Meine Tage und Nächte im Schlaflabor – 2

Am nächsten Morgen schlief Münster offensichtlich einen Rausch aus, denn der Nebel lag über Münster 😉

IMG_9984UKM 6-15

Das Ergebnis der ersten Nacht: Im Traum wird der Atem zu flach, da wird zuviel Co² frei. Darum müssen wir es mit der Atemmaske versuchen. Wollen Sie eine Nasenmaske oder eine Nasen-Mundmaske. Ich probierte beide an, entschied mich für die Nasenmaske. 

Später kam die Ärztin,  sie empfahl gegen das Heulen ein Medikament, (Antidepressivum) das mit einer niedrigen Dosis eingesetzt werden würde. Ok, wir versuchen es.

Gegen Mittag kam eine Physio-Therapeutin, die mich ein wenig bearbeitete – für die ausgefallene Stunde bei meinem Physio-Menschen.

Abends dann die Maske. Der Raum ist ja voll von Technik.

IMG_0006UKM 6-15

Das alles neben meinem Bett.

Eine Kamera gibt es auch oben direkt gegenüber dem Bett. Die habe ich aber leider nicht aufgenommen.

Die Nacht mit der Maske war schlecht, sehr schlecht, der Apparat war mir zu laut. Ich habe nur 2 Stunden geschlafen. Gegen 6 Uhr wurde die Maske abgenommen.

Ach so, da war auch immer über Nacht ein Klipp am linken Ohrläppchen. Schön mit Pflaster zweimal befestigt. So gegen 7 Uhr am Morgen wurde eine Creme auf das Ohrläppchen gegeben, davon sollte es warm werden, durchblutet. Aber es tat irgendwie weh. Nicht schlimm, aber von warm werden spürte ich nix.

15 Minuten später wurde gepiekst, aber das spürte ich gar nicht. Aber dann wurde das arme Ohrläppchen gedrückt, gedrückt, gequetscht. Blut kam genügend heraus.

 

Advertisements

98 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. vivilacht
    Jun 26, 2015 @ 03:31:38

    da hast du ja einiges mitmachen muessen. Ich weiss nciht, ob ich da haette schlafen koennen. Bezweifle es sehr. Aber du schreibst, 2 Stunden hast du es geschafft. ein grosses Bravo von mir dafuer. Alles alles Liebe an dich, Baerbel und ein gutes WE fuer euch

    Antwort

    • minibares
      Jun 26, 2015 @ 17:19:35

      Meine liebe Vivi, ich dachte auch, ich haette gar nicht geschlafen. Aber die wissen das besser, lach.
      Wenn ich auf der rechten Seite lag, fuehlte ich mich im Bett zu Hause und dass P. am Schnarchen waere.
      Lieben Dank, das Wochenende hat super begonnen.
      deine Bärbel

      Antwort

  2. leonieloewin
    Jun 26, 2015 @ 05:33:00

    So eine Prozedur….gut dass Du es überstanden hast und hoffentlich nützt es Dir. Liebe Grüße und einen sonnigen Freitag wünscht Dir Leonie

    Antwort

  3. Claudia
    Jun 26, 2015 @ 07:06:20

    Guten Morgen, liebe Bärbel,
    ach herrjeh, das sind ja richtige Torturen…und mit all der Technik und dem Lärm, kein Wunder, daß Du kaum geschlafen hast!
    Na, ich bin gespannt, ob am Ende wenigstens etwas dabei herauskommt, was Dir helfen kann, damit sich all das gelohnt hat!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein erholsames Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,, Deine Claudia ♥

    Antwort

    • minibares
      Jun 26, 2015 @ 17:51:06

      Liebe Claudia, tja so ist das.
      Aber es gibt Schlimmeres, ganz bestimmt.
      Die Maschine war echt laut, sie speicherte ja meinen Atem zu Anfang.
      Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich bewußter geatmet.
      Herzlichen Dank, dieser Tag heute war super!
      deine Bärbel

      Antwort

  4. ute42
    Jun 26, 2015 @ 07:15:49

    Und ich dachte immer, in einem Schlaflabor könnte man selig schlafen. Das war ja eine Tortur, liebe Bärbel.

    Antwort

  5. menzeline
    Jun 26, 2015 @ 07:57:24

    Moin Bärbel,
    das mit dem Ohrläppchen kenne ich. Bis vor ca. einem Jahr wurde das immer bei mir gemacht, wenn ich zur Kontrolluntersuchung beim Lungenfacharzt war.
    Damit testete man den Sauerstoffgehalt des Blutes.
    Jetzt wird es dort in der Praxis nicht mehr so gemacht. Ich bekomme nur noch einen Klipp an den Finger und der misst jetzt den Sauerstoffgehalt in meinem Körper.
    Mein Ohr hat immer geglüht nach der Salbe, manches mal so gar noch am Hals, ich fand das immer sehr unangenehm.
    Trägst du denn jetzt daheim auch so eine Maske?
    Mein Bruder hat sie schon seit Jahren und kommt sehr gut damit klar.
    Liebe Grüße
    menzeline

    Antwort

    • minibares
      Jun 26, 2015 @ 19:05:13

      Liebe menzeline,
      ach du kennst das auch mit dem Ohrläppchen.
      Auf Dauer kann er schlimm werden, hab ich auch erfahren.
      Aber irgendwann hatten sie ein Einsehen…
      Ganz liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  6. Blinde Simulantin & ihr Seh-Hund
    Jun 26, 2015 @ 08:07:31

    Das hört sich gruselig an . Das du es überhaupt geschafft hast 2 Stunden zu schlafen ! 😦 l.g.Anja

    Antwort

    • minibares
      Jun 26, 2015 @ 19:07:12

      Liebe Anja, ich dachte auch, ich hätte nicht geschlafen. Doch die Aufzeichnungen sagen ja ne Menge aus, also habe ich doch immerhin 2 Stündchen geschlafen.
      Zum Glück war an dem Samstag nicht viel los, so konnte ich immerhin ruhen.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  7. Beate NR
    Jun 26, 2015 @ 08:36:24

    ach Du armes kleines geplagtes Menschlein — in so einer Situation fühlt man sich doch sehr hilf- und mutlos . Bin froh, dass Du dem doch entsprungen bist (wie die Ros in der Winternacht) und uns heute davon berichten kannst.`
    Ich wünsch Dir ein frohes Sommer-Wochenende ohne neue Plagen!

    Antwort

    • minibares
      Jun 26, 2015 @ 19:19:54

      Meine liebe Beate, nein hilflos fühlte ich mich nicht. Denn die Ruftaste war immer in Reichweite.
      Wenn was nicht klappte, habe ich einfach drauf gedrückt. Und mir wurde geholfen.
      Denn in dieser Nacht musste ich natürlich auch öfter mal zur Toilette.
      Dann immer das abnabeln, damit ich überhaupt gehen konnte.
      Und anschließend wieder alles anschließen, das war schon immer ein Akt, lach.
      Aber sie waren immer sehr freundlich. Das muss gesagt werden.
      deine Bärbel

      Antwort

  8. merlanne
    Jun 26, 2015 @ 09:01:53

    Oh je, liebe Bärbel. Da brauchst Du noch recht viel Mut, den ich Dir von ganzen Herzen wünsche.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    Antwort

  9. Margret
    Jun 26, 2015 @ 09:13:43

    Ach herje, da hast du ja was mitgemacht.
    Meinen Respekt, dass du trotzdem 2 Stunden schlafen konntest, hätte ich wahrscheinlich nicht geschafft.
    Hoffentlich kam wenigstens was dabei raus.

    LG Margret

    Antwort

  10. Kaeferchen
    Jun 26, 2015 @ 10:28:27

    schön hört sich das alles nicht an, Bärbel
    aber man hat ja immer die Hoffnung das es zu einem Ergebnis führt und einem dann entsprechend geholfen wird

    lg und ein schönes WE
    wünscht gabi

    Antwort

  11. regenbogenlichter
    Jun 26, 2015 @ 11:32:03

    Also ich könnte da auch nicht schlafen. Ich wünsche dir aber ein ganz schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße ❤
    deine Ute

    Antwort

  12. buchstabenwiese
    Jun 26, 2015 @ 12:00:06

    Das ist ja schon eine ganz andere Situation als Zuhause, liebe Bärbel.
    Wer könnte da schon so richtig schlafen? Ob da die Ergebnisse wirklich so aussagekräftig sind?

    Ich drück dich mal ganz lieb. ❤
    Alles Liebe für dich,
    Martina

    Antwort

    • minibares
      Jun 26, 2015 @ 19:30:51

      Liebe Martina, mit dem Lärm fühlte ich mich zu Hause, als würde mein Mann mit seinem Schnarchen einen Wald abholzen.
      Nur wenn mir die Maske und das ganze Drumherum wieder einfiel, wußte ich, was Sache ist.
      deine Bärbel

      Antwort

  13. Welpen-Blog
    Jun 26, 2015 @ 13:10:50

    Das klingt ja alles heftig. Drück Dich auch ganz lieb ❤

    Antwort

  14. schnuppismama
    Jun 26, 2015 @ 14:54:34

    Oje, das klingt zermürbend! 😔

    Antwort

  15. Worte sind wie Fenster
    Jun 26, 2015 @ 15:21:23

    Was man so alles durchmacht im Leben !!!
    Mitfühlende Grüße
    Barbara

    Antwort

  16. monisertel
    Jun 26, 2015 @ 15:58:28

    Liebe Bärbel,
    das liest sich ja alles gar nicht gut.
    Hoffentlich ist das jetzt erst einmal überstanden!
    Liebe Grüße
    moni

    Antwort

  17. nixe
    Jun 26, 2015 @ 16:23:22

    Dass die Apparatur soo störend beim schlafen ist, find ich schon ziemlich unerhört.
    Da könnte ich auch kein Auge zutun. Ich denke die Technik ist schon so weit? Kann man das nicht angenehmer hinkriegen?
    Ganz liebe Grüße zum Wochenende
    von der Nixe

    Antwort

  18. Angelika Poe
    Jun 26, 2015 @ 16:49:06

    …hallöchen liebe Bärbel, man liest es und man will dran glauben, dass es Ergebnisse bringt, dir letztendlich was sagt und es helfen soll…na gut, ich verstehe ja nix davon, aber vielleicht ist allein der Glaube an Hilfe und geholfen werden wichtig, dass es was wird, was bringt…
    nehmen wir es uns so vor—das dies hilft dir für kommende Zeiten etwas zu verbessern…
    liebe Grüsse von deiner Geli

    Antwort

  19. OceanPhoenix
    Jun 26, 2015 @ 17:12:05

    Oh je, liebe Bärbel, das ist ja heftig, was du in dem Schlaflabor alles mitmachen mußtest! Ich glaube, unter den Umständen hätte ich nichtmal zwei Stunden schlafen können – doll, dass du das überhaupt hinbekommen hast, mal zu schlafen.

    Ich grüß dich ganz lieb,
    Deine Ocean

    Antwort

    • minibares
      Jun 26, 2015 @ 20:06:18

      Liebe Ocean, ich hatte das Gefühl, NICHT geschlafen zu haben, doch sie erzählten mir was anderes.
      Denn die Nacht war so aufgewühlt, so unruhig.
      Gut, dass Samstag war, da ist nicht allzu viel los im KH.
      So konnte ich immerhin ruhen.
      deine Bärbel

      Antwort

  20. luiselotte
    Jun 26, 2015 @ 18:28:31

    Ich kann dir gut nachfühlen, kenne das Procedere…..denk an dich!

    Antwort

  21. Marianne
    Jun 26, 2015 @ 18:44:44

    Liebe Bärbel, ich bin auch noch da, bin spät, ich weiss, ich komme zu nix im moment, dann ist mir noch ein Bart gewachsen über nacht un du hast ja auch wieder ziemlich viel hinter dir. was ist denn jetzt dabei herausgekommen ?

    Antwort

  22. HoetusPoetus
    Jun 26, 2015 @ 18:49:53

    Menno…. ich hätte bestimmt auch nicht geschlafen … und wenn, dann erst kurz nach 6 vor Erschöpfung.
    DAS ist immer eine Prozedur…. was ?

    Meine Papa braucht jede Nacht eine solche Maske, wegen seiner Schlafapnoe.
    DAS Teil ist auch so laut …

    Liebe Bärbel….
    ganz liebe Grüße zu dir und hab ein schönes Wochenende!
    Katja

    Antwort

    • minibares
      Jun 26, 2015 @ 20:17:39

      Liebe Katja, dein Papa braucht sie auch, dann kennst du dich ja aus.
      Genau, immer das Abmachen der diversen Sachen, damit ich in dieser unruhigen Nacht zur Toilette konnte, und danach wieder alles anschließen.
      Da ist dann überhaupt nicht an Schlaf zu denken.
      deine Bärbel

      Antwort

  23. Silberdistel
    Jun 26, 2015 @ 19:08:06

    Ich habe einmal irgendwo gelesen, dass man oft nur denkt, man hätte überhaupt nicht geschlafen. In der Wirklichkeit kommt man aber dann doch auf etliche Stunden. Sicher ist so ein Schlaflabor nicht nur eine Belastung, sondern irgendwie auch ein wenig interessant, oder?
    Aber das Foto ganz oben, das leicht im Nebel liegende Münster, sieht schon sehr schön aus. Ich hoffe, dieser schöne Blick auf die Stadt hat Dich ein wenig für die Quälerei im Schlaflabor entschädigt.
    Mit einer Maske schlafen zu müssen, das stelle ich mir irgendwie nicht so schön vor. Ich hoffe, sie haben dann eine gute Alternative für Dich gefunden.
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Antwort

    • minibares
      Jun 26, 2015 @ 20:37:07

      Liebe Silberdistel, genau so muss es gewesen sein.
      Belastung in erster Linie, denn wenn du mal auf musst, muss dir geholfen werden. allein kommst du nicht zurecht.
      Genau, die Aussicht war einfach herrlich.
      Das mit der Maske klappt inzwischen recht gut.
      deine Bärbel

      Antwort

  24. Babbeldieübermama
    Jun 26, 2015 @ 20:07:33

    So verschieden sind die Empfindungen. Meine Geräte waren allerdings nicht laut und wenn ich die Aufnahmen sehe, scheinen die Geräte älteren Datums, als die in der MHH zu sein.
    Auch das Gerät für daheim lässt sich ertragen. Da müsstest du mal mein Sauerstoffgerät hören, etwa so alt wie Methusalem, das Brummen hörst du im ganzen Haus.
    Die salbe auf dem Ohrläppchen finde ich auch sehr unangenehm und könnte mit Abnahme des Blutes aus dem Finger vermieden werden. Sind halt etwas sadistisch veranlagt…. 🙂
    Halt dich wacker und verliere bloß nicht deinen Mut,
    deine Bärbel

    Antwort

    • minibares
      Jun 26, 2015 @ 20:44:56

      Meine liebe Bärbel,
      das sind alte Geräte? Na dann muss ich mich damit aber zufrieden geben.
      Genau, inzwischen brauche ich nicht mehr so lange, bis ich einschlafe.
      Das mit dem Ohrläppchen wurde ja ab dem übernächsten Tag gelassen, die Finger konnten auf einmal herhalten.
      Oh, dein Sauerstoffgerät ist soooo laut?
      Gar nicht schön.
      ich halte mich wacker, versprochen
      deine Bärbel

      Antwort

      • Babbeldieübermama
        Jun 26, 2015 @ 21:21:10

        Ich will keine Gerüchte in die Welt setzen, aber ich habe die Geräte moderner in Erinnerung.
        Ja, mein Sauerstoffgerät hat eine enorme Lautstärke. Leider bezahlte meine Krankenkasse nur ein altes Gerät. Für ein neues Gerät hätte ich ca. 800,00 Euro zuzahlen müssen.

        Antwort

  25. elisabetta
    Jun 26, 2015 @ 22:24:34

    Liebe Bärbel, ich kann nicht einschlafen, wenn ein normaler Wecker, der leise tickt auf meinem Nachtkästchen steht. Da würde ich im Schlaflabor zwar wohl die Augen schließen , aber keine Sekunde schlafen können. Bei mir muss es mucks-mäuschen-still sein, damit ich überhaupt einschlafen kann.
    Hoffentlich muss ich nie, nie, nie so eine Prozedur mitmachen, wie Du sie hinter Dich gebracht hast. ;-(
    Du bist nicht beneidenswert.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    Antwort

  26. Helga
    Jun 27, 2015 @ 00:26:10

    Das glaub ich, dass du kaum geschlafen hast.
    Ich hoffe, dass du mit deinem Gerät einen erholsamen Schlaf
    erreichen kannst und du dich schnell daran gewöhnen
    wirst. Alles Gute und herzliche Grüße!
    Helga

    Antwort

  27. Gudrun
    Jun 27, 2015 @ 10:05:26

    Weißt du, meine liebe Bärbel, das ist einfach viel, was du jetzt immer alles zu stemmen hast. Du kommst ja gar nicht zur Ruhe. Ich drück dir alle Daumen, dass es wieder besser wird, wenn alles seinen Rhythmus gefunden hat.
    Ich drück dich ganz fest.

    Antwort

  28. Anna-Lena
    Jun 27, 2015 @ 12:52:40

    Du Arme, was du alles durchmachen musst, ohne nennenswerte Klagen. Nicht jede(r) wäre so geduldig und bereit, sich auf all das einzulassen. Hoffentlich hilft es dir!!
    LG Anna-Lena

    Antwort

    • minibares
      Jun 27, 2015 @ 13:18:01

      Liebe Anna-Lena, ich habe gefragt, es kann gut sein, dass die Lunge wieder ein wenig mehr Volumen bekommt.
      Das wäre genial.
      Ich merke ja, dass mir Luft fehlt, z.B. beim Singen, wenn das schnelle Phasen nacheinander kommen, muss ich aussetzen.
      deine Bärbel

      Antwort

  29. Gwen
    Jun 27, 2015 @ 18:00:45

    Wahnsinn, was du mitgemacht hast. Was sind das für geräte, die so laut sind! ich habe da einen Verdacht, dass die Technik total veraltet ist. Ich habe mit in München 2010 einen Röntgen der Vene machen lassen mit einer Flüssigkeit. Richtige Tortour 1 stunde,Aber..du glaubst nicht: hierzulande haben die Ärzte darüber gelacht und sagten: schmeissen Sie dieses Test ins Müll. So etwas haben wir hier seit 20 Jahren nicht mehr. ich habe hier eine ultraschahl bekommen. Schmerzfrei und nur 5 Minuten dauer. Manchmal wundere ich mich wie ist das möglich, wo wir ja so von uns überzeugt sind und dann dieses Disaster

    Antwort

    • minibares
      Jun 27, 2015 @ 22:38:48

      Liebe Gwen, inzwischen ist das Gerät leiser, es stört nicht mehr.
      Ich höre nur meinen Atem. Aber irgendwann kann ich schlafen.
      Oh ja, mit Ultraschall kann man vieles erkennen.

      Antwort

  30. gsharald
    Jun 27, 2015 @ 19:00:32

    Hallo Bärbel,
    eine Nacht im Schlaflabor ist schon etwas komisches mit den ganzen Kabeln und Messgeräten. Ich bin jetzt nicht ganz schlau geworden. Trägst Du jetzt eine Maske? Ich habe ja schon geschrieben, dass ich seit ein paar Jahren eine habe die ich jede Nacht benutze. Auslöser hierfür war meine Schnarcherei. Ich habe ohne Maske öfters in der Nacht Atemaussetzer. Die dauern manchmal länger als ich im wachen Zustand die Luft anhalten kann. Dabei geht natürlich der Sauerstoffgehalt im Blut zurück mit allen dadurch möglichen Gefahren bis hin zum Herzinfarkt. Wenn ich lese, dass Dein Mann sehr stark schnarcht wäre er wohl auch ein Kandidat fürs Schlaflabor.
    Meine Maske funktioniert mit Überdruck. Eine kleine Pumpe bläste die Raumluft mit Überdruck in die Maske. Dadurch bleiben die Atemwege frei und das Schnarchen aus. Die Maske ist nicht besonders laut. Man hört halt den Luftzug. Auf jeden Fall habe ich festgestellt, dass ich Morgens ausgeruhter bin als ohne Maske.
    Ich weiß, dass Dein Schlaflabortermin einen anderen Grund hatte. Aber vielleicht kannst Du ja was für Deinen Mann aus meinem Kommentar brauchen.
    Liebe Grüße
    Harald

    Antwort

    • minibares
      Jun 27, 2015 @ 22:43:28

      Ja lieber Harald, ich habe nun ein Nasen-Mund-Maske.
      Damit komme ich besser zurecht. Kann auch inzwischen damit schlafen.
      Ob mein Mann eine braucht, da bin ich nicht sicher.
      Hier schlafe ich so gut, dass ich gar nicht mehr höre. ob er Aussetzer hat.

      Antwort

  31. Amorak
    Jun 27, 2015 @ 20:59:22

    ohjemine … da bin ich lieber schlaflos 🙂

    Antwort

  32. Sabiene
    Jun 27, 2015 @ 22:37:16

    Ein Schlaflabor, in dem man nicht schlafen kann … das klingt schon paradox! Ich hätte ihn dem Raum wahrscheinlich auch kein Auge zugemacht.
    LG
    Sabiene

    Antwort

  33. bruni8wortbehagen
    Jun 27, 2015 @ 23:17:33

    Liebe Bärbel, das hörte sich jetzt für mich alles sehr anstrengend und unschön an u. ich denke, es war nicht einfach, das alles über sich ergehen zu lassen.
    Wie ist denn Dein Lungenvolumen? Weißt Du es genau? Ich lebe ja schon viele Jahre mit einem verminderten Volumen u. bin einfach froh, daß es sich in letzter Zeit nicht noch verschlechtert hat. Steigungen, andere Anstrengungen und Singen sind ein Problem, aber ich komme gut klar damit.
    Daß Du mit der Atemmaske klarkommst, ist für mich ein Wunder. Ich kann mir nicht vorstellen, daß ich das aushalten könnte.
    Ich bewundere Dich sehr für Deine Geduld, liebe Bärbel.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich Dir

    Antwort

    • minibares
      Jun 28, 2015 @ 12:52:50

      Meine liebe Bruni, die Nächte waren einigermaßen anstrengend, lach. Aber die netten Leute vom Personal machten es erträglich. Soweit ich weit liegt der Wert bei 64%. Mir fehlt beim Singen oft die Luft.
      Heute Nacht hatte ich es 4 Stunden an. Darauf bin ich stolz.
      deine Bärbel

      Antwort

  34. Soni
    Jun 28, 2015 @ 09:11:40

    Puh das ist ja alles nicht erfreulich, ich wäre da sicher geflüchtet. Tapfer wie Du das alles erträgst und ich hoffe die ganze Prozedur hat wenigstens dann einen Nutzen für Dich.

    LG Soni

    Antwort

    • minibares
      Jun 28, 2015 @ 12:54:29

      Liebe Soni, das hoffe ich auch. Sie antworteten mir auch dir Frage ob die Beatmung auch helfen könnte, die Volumen nicht nur zu erhalten, auch ein wenig zu erweitern wurde bejaht.

      Antwort

    • bruni8wortbehagen
      Jun 30, 2015 @ 16:24:57

      Ich liege noch darüber und auch mir fehlt dazu schon die Luft, liebe Bärbel…

      Sollst Du medis nehmen, die Dir da helfen?

      Antwort

  35. Lutz
    Jun 28, 2015 @ 12:43:53

    Hast du eine Maske mit nach Hause bekommen?. Wenn ja ist es gewöhnungsbedürftig. Aber nach 3 – 5 Nächten hast du dich daran gewöhnt. Die Maske bekommst du aber nur, wenn du Aussetzer beim Atmen gehabt hast. Das ist das eigentlich Gefährliche beim Schnarchen. Du hast recht, die alten Masken waren sehr laut.Aber die neuen hörst du kaum noch. Ich hoffe dir geht es bald besser. L.G.

    Antwort

    • minibares
      Jun 28, 2015 @ 12:57:07

      Lieber Ludger, ich war nicht wegen Schnarchen dort.
      Ich habe ALS und da werden nach und nach alle Muskeln lahmgelegt.
      Auch die Lunge. Ihr fehlt jetzt schon einiges an Volumen.
      Und daher habe ich diese Apparatur mitbekommen. Um das Volumen eventuell ein klein wenig zu erhöhen.
      Inzwischen brauche ich nicht mehr so lange bis ich einschlafe.
      deine Bärbel

      Antwort

  36. Gedankenkruemel
    Jun 28, 2015 @ 14:37:40

    Ach liebste Bärbel,
    Das liest sich alles andere als gut an.
    Ich könnte da auch nicht schlafen..möglicherweise
    bissel schlummern..
    Schlaflabor ist alles andere als ein „Vergnügen“, ganz besonders
    bei deiner Krankheit.
    Tut mir so leid das dein Lungenvolumen,sich so dezimiert hat.
    Ich hoffe von Herzen es geht dir bald besser..
    deine Elke die dich vorsichtig in den Arm nimmt ❤

    Antwort

    • minibares
      Jun 28, 2015 @ 18:08:46

      Meine Elke, ohne Hörgeräte hättest du nichts gehört und hättest schlafen können.
      Hier zu Hause ist es nicht mehr so arg laut. Inzwischen kann ich nach so einer Stunde einschlafen.
      Du darfst mich immer noch richtig in den Arm nehmen, nicht vorsichtig, lach.
      deine Bärbel

      Antwort

  37. freiedenkerin
    Jun 28, 2015 @ 18:37:13

    Ich hoffe sehr, dass die Atemmaske dir beim Schlafen dabei helfen wird, dass sich dein Lungenvolumen wieder erhöht…
    *Lieb-drück* ♥

    Antwort

  38. wederwill
    Jun 28, 2015 @ 22:25:28

    Ach, Bärbel, da musstest du ja einiges über dich ergehen lassen. Ich wünsche dir, dass das Antidepressivum hilft und dauerhaft die Stimmungslage heben kann! Zuversichtliche Grüße sendet dir
    Marlis

    Antwort

    • minibares
      Jun 28, 2015 @ 22:56:00

      Liebe Marlis, ich nehme nun alle 2 Tage 10 mg. Denn weniger gibt es nicht. Im Krankenhaus hatten sie eine 20 mg gevierteilt. So dass ich 5 mg täglich bekam.
      Es hilft tatsächlich. Jetzt sage ich immer zu meinem Mann, siehst du hier hätte ich schon wieder geheult.
      Das ist echt ein Gewinn.
      deine Bärbel

      Antwort

      • wederwill
        Jun 28, 2015 @ 23:09:50

        wie schön, wenn die geringe Dosis schon ausreicht und so schnell wirkt. Die Welt ohne Tränen ist schon schöner, wenngleich dein Mann dich sicher auch trösten würde…
        Gute Nacht, liebe Bärbel, bin spät dran, morgen beginnt wieder eine anstrengende Woche…

        Antwort

  39. Christina B
    Jul 01, 2015 @ 23:37:02

    Du musstest da einiges auf sich nehmen. Dass du trotzt allem zwei Stunden schlafen könntest, finde ich echt gut, des hätte ich mit Sicherheit nicht geschafft.

    Antwort

    • minibares
      Jul 02, 2015 @ 23:20:40

      Liebe Christina, einfach war das nicht, aber einzusehen, dass sie eben alles aufzeichnen müssen.
      Irgendwann bekommt der Körper doch ein wenig Schlaf.
      Er braucht ihn ja dringend.

      Antwort

  40. Angela sau-saugut
    Jul 05, 2015 @ 18:50:53

    Interessant wie so etwas abläuft. Meinen Mann muss ich ab und zu anstupsen, weil er im Schlaf das Atmen gänzlich vergisst. Er wird wohl auch mal da hin müssen.

    Antwort

    • minibares
      Jul 05, 2015 @ 19:26:26

      Liebe Angela, für solche Fälle wie dein Mann reicht normal eine Nacht.
      Denn gefährlich ist das, das ist ja bekannt.
      Bei mir ist es die dezimierte Lunge.
      Ich habe nun eine Nasen-Mund-Maske, das ist besser.
      deine Bärbel

      Antwort

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: