Auf der Fahrt nach

Nierstein machten wir in Limburg Halt. Da waren wir seit Jahren nicht mehr, wurde echt mal wieder Zeit. Beim Vorbeifahren auf der Autobahn kann man den Dom so wunderbar sehen. Sind wir dann nah genug dran um zu fotografieren, ist so ein blöder Gitterzaun autobahnmäßig davor.

Wir finden ein Parkhaus, gehen durch eine Gittertür heraus und ab in die Stadt. Huch, ist ja kühl, ich hol mir doch lieber die Jacke aus dem Wagen. – Hey, was ist denn das? Die Tür lässt sich nicht öffnen. Also wieder zurück zu Peter, der ja wartet. Nun will er es aber wissen, wieso die Tür nicht geht. Wir erkennen, dass sie nur von innen zu öffnen ist. Wo aber bitte kommt man denn ins Parkhaus? Denn wenn wir nachher bezahlen, müssen wir ja innerhalb einer gewissen Frist heraus sein. Einmal rum und den Block, normaler Eingang, na ja.

Nun aber los!

wie immer: klick in die Bilder zum Vergrößern

zwei recht schmale Häuser, sowas mag ich ja… 🙂

Ehemaliger Hof des Zisterzienser-Klosters Eberbach im Rheingau, eingerichtet um 1300. Die Kapelle 1322.

Wir kommen zum Wasser, denen geht es ja offensichtlich recht gut.

Fussgängerbrücke über die Lahn

Wir haben Hunger und möchten gern eine Kleinigkeit speisen.  Ah, da hat einer offen, nix wie rein. Bitte? – Wir würden gern eine Kleinigkeit essen. – Die Küche ist geschlossen. – ??? Dürfen wir mal die Toiletten benutzen? – Ja, das wurde erlaubt. – Immerhin.

Meine Güte, gibts hier nix zu essen??? Gehen wir doch mal mehr in die Innenstadt, die Altstadt. Hach, da ist was geöffnet. Und die Leute haben Teller vor sich. Wir finden einen kleinen Tisch, draußen, die Sonne scheint. Es gibt kleine Gerichte, genau, was wir brauchen.

Während wir da sitzen, fällt mir auf, dass die Blumen drumherum Tomaten und ähnliches sind. Eine tolle Idee!


Runde Erker mag ich sehr.

und enge Gassen

„Speisen Sie in einem der ältesten Häuser Deutschlands wo einst der Schinderhannes einsaß“ – steht auf der Tafel vor diesem Haus.

http://www.net-art.net/kropp/schind12.htm

Soso, wir nähern uns endlich dem Dom

Ein interessantes Tor

Da ist er!

Das Eingangsportal

Altarraum, Taufbrunnen, Blumenschmuck am Altar, Orgel,und mehr


Wieder draußen schauen wir auf die Trauerhalle

mit dem alten Friedhof


21 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Ruthie
    Sep 08, 2010 @ 23:58:50

    Schöner Ausflug, Bärbel!

    Antworten

  2. Audubon Ron
    Sep 09, 2010 @ 05:45:00

    Deutschland ist so schön.

    Antworten

  3. Marianne
    Sep 09, 2010 @ 06:53:30

    Als ich die Häuser sah, dachte ich……sie sind so wunderschön, man könnte sie ( wenn es ginge, schmunzel ) für eine Modeleisenbahn nehmen.

    Eine herrliche Führung Deinerseits…..als wäre man mit dabei, so lebhaft erzählt !!!

    Der Taufbrunnen ist ja kunstvoll gearbeitet…..und das moderne Glas – Tor herrlich in dem Torbogen eingearbeitet………und es geht mir wie Dir……der Erker 😉 ……er gefällt mir ausserordentlich gut !

    Beeindruckt hat mich der ‚ Lebenslauf ‚ vom Schinderhannes ……ich kannte den Namen……nicht aber seine Art und Weise wie er gelebt hat ………und alles so detailliert geschildert….!

    …..Danke für den Link…..so habe ich sehr viel dazu gelernt.

    Viele Fotos gefallen mir sehr sehr gut……..aber mein Favorit………..die Brücke über die Lahn….sehr schön aufgenommen und die Spiegelung hmmmmm

    ……einach TOLL !

    Antworten

    • minibares
      Sep 09, 2010 @ 09:29:57

      Ich habe die Tafel mit dem Hinweis auf den Schinderhannes erst hier am PC gelesen. Damals hielt ich sie für den Hinweis eines Restaurants 😉

      Der Dom ist innen schön hell, so dass man auch gut knipsen kann. Der Taufbrunnen gefiel mit auch.

      Jaaa, die Brücke ist schon toll, hast recht, lach.

      Antworten

  4. katerchen
    Sep 09, 2010 @ 08:27:11

    schöne Bilder..
    besonders mag ich Bilder von Türen..und diese sind besonders schön
    LG vom katerchen

    Antworten

  5. Monilisigudi
    Sep 09, 2010 @ 10:38:45

    Für mich ist Limburg eine der schönsten Städte mit mittelalterlichem Charme. Wir sind mehrere Jahre zu einem riesigen Flohmarkt, der sich durch die gesamte Stadt zieht, gefahren. Ich mag auch diese rot-weißen Fachwerkhäuser sehr. Danke für den Bericht und fürs Zeigen. LG Gudi

    Antworten

    • minibares
      Sep 09, 2010 @ 12:09:13

      Ach du meine Güte, dann sind also alle Straßen nur noch Fußwege, die total verstopft sind, kann ich mir vorstellen 😉

      Aber interessant ist so ein Markt ganz bestimmt. Gerade solche Gassen laden zu so etwas ein.

      Rot-weißes Fachwerk ist auch nicht überall zu sehen, das gefällt mir in Limburg auch so gut.

      Antworten

  6. Kerstin
    Sep 09, 2010 @ 11:16:51

    Oh vielen Dank für die schönen Fotos, da würde es mir auch sehr gefallen. Ich mag diese Fachwerkhäuser so gerne.

    LG Kerstin

    Antworten

  7. fudelchen
    Sep 09, 2010 @ 11:35:56

    Fachwerk hat es bei uns massenweise, da weiß ich schon gar nicht mehr, was ich noch fotografieren soll.
    Das Tor hast Du sehr schön fotografiert, vom Eingangsportal würde ich gerne mal eine Nahaufnahme sehen, weil das bestimmt farblich sehr interessant aussieht.

    Danke für die schönen Fotos und hab einen guten Tag.

    GLG Marianne 😉

    Antworten

    • minibares
      Sep 09, 2010 @ 12:25:54

      Unser Altes Dorf ist ja auch nur Fachwerk, es ist einfach schön. Und in anderen Städten mag ich es auch immer noch gern anschaun.

      Mal schaun, ob ich das mit dem Portal machen kann…

      Auch dir einen guten Tag

      Antworten

  8. april
    Sep 09, 2010 @ 11:41:23

    Ich glaube, das geht vielen so. Der Dom ist immer im Vorbeifahren zu sehen und lockt, ihn sich mal näher anzugucken. Wir haben das auch gemacht.

    Antworten

    • minibares
      Sep 09, 2010 @ 12:27:58

      Digitale Fotos haben wir dis dahin noch keine von Limburg.
      Aber wir hatten da mal vor einigen Jahren einen Buchladen gefunden, da waren wir dann mit leeren Bäckerkisten hin und haben dem jede Menge alte Schätzchen abgekauft.

      Alles noch zu Analog-Foto-Zeiten 🙂

      Antworten

  9. Ocean
    Sep 09, 2010 @ 19:49:00

    Guten Abend, liebe Barbara 🙂

    Limburg muss ja eine wirklich schöne Stadt sein ..nach dieser Stadtführung von dir hab ich Lust bekommen, dort auch mal hinzufahren! die Fachwerkhäuser gefallen mir sehr!

    Es gibt noch so viel Sehenswertes in Deutschland ..
    🙂

    Antworten

    • minibares
      Sep 09, 2010 @ 20:18:28

      Leider hatten wir nicht soviel Zeit.
      Aber der erste Eindruck gibt schon einen recht guten Eindruck.

      Ja, Deutschland hat viele sehenswerte Städte und Gemeinden.

      Antworten

  10. Lucie
    Sep 10, 2010 @ 01:52:17

    Wirklich eine wunderschöne Stadt und ein toller Bericht, liebe Bärbel!

    Runde Erker und Häuser mit Türmchen finde ich total schön! So was muss ich dann auch immer ablichten!

    LG Lucie 🙂

    Antworten

  11. BeaNeu
    Sep 11, 2010 @ 12:09:30

    Liebe Bärbel!
    Das ist ein schöner Stadtrundgang, ahbe auch schon mit Freude die 2. Folge weiter oben angeschaut 🙂
    Sei ganz lieb gegrüßt von:
    Beate

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: