Nostalgie -11 – Schule

Logo nostalgie-mini

Die liebe Doro möchte heute was über Schule wissen.

Mal schaun, ob ich auch dazu Fotos finde. 

Viele bestimmt nicht. 

In der Volksschule fühlte ich mich richtig wohl.

Mein erster Schultag in 1956, draußen auf der Wiese hinterm Haus. Links die Ulla mit dem Apfel war mit mir eingeschult worden. Zwischen ihr und mir steht meine Schwester. Rechts von mir Ulrike, die über uns wohnte und 1 Jahr älter war und ganz außen, Barbara wohnte direkt neben uns und war ein Jahr jünger.

IMG_8104Sen 11 14

und nun die ganze Klasse

Der Weg zur Schule  war an einer Stelle gefährlich. Da wohnte eine Familie mit etlichen Söhnen, die einen unvermittelt angriffen. Gott sei Dank bin ich nie ihr Opfer geworden.

Aber als wir mal in der Pause auf dem Schulhof standen, stritten sich zwei Jungen direkt vor mir. Der eine zog den Kopf ein, und der oben ganz links steht, dessen Faust landete mit voller Wucht auf meiner Nase. Folge: Nasenbluten. Das hat mich übrigens viele Jahre begleitet, dieses blöde Nasenbluten.

IMG_8105Sen 11 14

Bärbel bei den Hausaufgaben

IMG_8106Sen 11 14

Dann ging es aufs Gymnasium, natürlich eine reine Mädchenschule: Ricarda-Huch-Gymnasium in Gelsenkirchen, die selbe Straße ganz unten war und ist das Grillo-Gymnasium für Jungen. Heute gibt in beiden gemischte Klasse.

In den ersten Jahren bin ich mit dem Tret-Roller hingefahren, später mit dem Fahrrad.

Auf diesem Bild ist in der ersten Reihe die Vierte von links Anneliese, die aus Brasilien zu uns gekommen war. Eine ganz liebe Mitschülerin. Etliche Jahre später ging es für sie wieder zurück nach Sao Paulo. Und ich bin in der zweiten Reihe, die dritte von links mit dem kurzen geraden Pony 😉

IMG_8107Sen 11 14

Klassenausflug nach Nideggen in der Eifel mit dem Dürener Tor

IMG_8108Sen 11 14

ein Gedränge bei der Gruppenaufnahme, lach

IMG_8109Sen 11 14

immer noch in den 60ern, ein Ausflug nach Höxter mit der nicht sehr beliebten Klassenlehrerin, Frau Dr. Kettelhoit.

Sie zeigte mal auf ein Bild, das in dem Klassenraum hing und fragte, was man dazu sagen könnte. Dass sie auf „Idylle“ aus war, haben wir nicht gerafft, kicher.

Sie sitzt auf der Bank in der Mitte und sie lacht sogar einmal.

IMG_8110Sen 11 14

Einmal im Kunstunterricht haben wir Häuser am Abend oder in der Nacht mit Wasserfarben gemalt. Ich war gerade herrlich konzentriert, als die Kunstlehrerin kam, mir den Pinsel aus der Hand riß und in dunkles Feld damit gehen wollte. „Da ist aber Gelb drin! Da ist aber Gelb drin!“ Und zack, hatte ich mir eine Backpfeife eingefangen. Aber so hart, dass mein Ohr brummte. Nachmittags mit Mutter zum HNO-Arzt. Ok, es war nichts Schlimmes. Aber das Erlebnis selbst schon. 

Und Mathe kapierte ich nie. Trotz Nachhilfe hatte ich immer eine 4 in Mathe.

Mit der Versetzung zur OII, also Obersekunda bin ich abgegangen, also mit der mittleren Reife.

Das war 1966

Advertisements

53 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Marianne
    Nov 08, 2014 @ 12:53:19

    Dann bist Du derselbe Jahrgang wie ich. Schön, die alten Bilder zu sehen. ich muss mal suchen ob ich auch noch welche habe, glaube aber Schulbilder eigentlich nicht, das Album mit den alten Bildern hat mein Bruder, der hat nach dem Tod unserer Eltern alles eingesackt. schönes Wochenende wünscht dir Marianne, Geburtsjahr 1949 September

    Antwort

    • minibares
      Nov 08, 2014 @ 15:29:55

      Liebe Marianne, dann bin ich 3 Monate jünger als du.
      Oh, dein Bruder hat alle Alben, das ist nicht gut. Vielleicht kannst du ja ein paar von ihm bekommen, in denen Fotos von dir sind.

      Antwort

      • Marianne
        Nov 08, 2014 @ 17:38:21

        @minibares nein das ist nicht gut, stimmt, gefällt mir auch nicht, er hat das Elternhaus und meinte wohl, alles was drin ist gehört ihm. mein uralter Schulranzen hängt im Eingangsbereich, soll wohl eine nostalgische Zierde sein. manchmal meine ich die haben nicht alle Tassen im Schrank. wir haben kein allzu gutes Verhältnis zueinander. ich werde ihn nicht fragen. Damals ist alles etwas blöd gelaufen mit dem Erbteil, heute würde ich es anders machen, und nicht so grosszuegig sein. ist ja doch kein Dank da. andererseits ist es mir egal, es nimmt keiner was mit,es ist alles nur auf Zeit, alles nur geliehen und das ist auch gut so.
        Georg Ringsgwandl hat schon gesungen „NIX MITNEMMA“ und Heinz Schenck hat gesungen „Es ist alles nur geliehen auf dieser schönen Welt“ sollen sie damit glücklich werden LG Marianne

        Antwort

        • minibares
          Nov 08, 2014 @ 18:46:40

          Oh, liebe Marianne, das tut mir echt leid für dich.
          Aber du hast Recht, das letzte Hemd hat keine Taschen, ganz genau.
          So lebst du ohne ihn in Frieden, das ist viel wichtiger.
          Ganz liebe Grüße Bärbel

          Antwort

  2. Diva
    Nov 08, 2014 @ 13:00:12

    Ich liebe solch alte Bilder !

    Antwort

  3. Elke
    Nov 08, 2014 @ 13:45:17

    Das sind ja tolle Erinnerungen, liebe Bärbel und vor allem sehr viele Fotos. Die hätte ich aus meiner Grundschulzeit nicht zu bieten. Aber mir fällt schon viel ein, zumal ich gerade gestern erst wieder meine damalige erste und beste Freundin zufällig wiedergetroffen habe.
    Liebe Grüße
    Elke

    Antwort

    • minibares
      Nov 08, 2014 @ 15:33:45

      Liebe Elke, du bist wieder gesund? Das ist gut.
      Oh, du hast eine alte Freundin wiedergetroffen, das muss ja spannend gewesen sein.
      Bin auf deinen Beitrag schon neugierig.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  4. die3kas
    Nov 08, 2014 @ 15:01:12

    Irgendwie begreife ich heute das erste Mal das du doch eine ganze ecke älter bist als ich… ich weiss auch nicht warum. Du hast ja schon einige Male darauf hingewiesen, dass die Zeit doch eine andere war, doch heute dringt das erst so richtig bei mir ein. Ich bin gespannt ob das bleibt 😉

    Schule… ein Thema für sich. Ich werde mal gucken was mir dazu einfällt.

    Sei lieb gegrüsst ♥

    Antwort

    • minibares
      Nov 08, 2014 @ 15:35:55

      Liebe kkk, ja was du an Süßigkeiten hattest, zum Spielen, das hatte ich alles nicht.
      Da ist mir das immer deutlich geworden.
      Ach, jetzt bei der Schule wird es dir klar, das ist ja lustig.
      Bin gespannt, was du dazu schreiben wirst.
      deine Bärbel

      Antwort

  5. Traudi
    Nov 08, 2014 @ 15:59:48

    Liebe Bärbel,
    wenn ich meine Schul-Gruppenfotos anschaue, fallen mir auch viele Geschichten ein. Es sind einfach immer wieder schöne Erinnerungen. Allerdings hatte ich in meiner Schulzeit nie Nasenbluten oder Ohrensauen abgekriegt, trotz einigen frechen Jungs. Ich hatte ja auch einen „Beschützer“, einen lieben Nachbarjungen, der in meine Klasse ging.

    LG Traudi

    Antwort

    • minibares
      Nov 08, 2014 @ 16:21:15

      Liebe Traudi, wie schön, dass du nur gute Erinnerungen hast.
      Bei mir überwogen aber auch die Guten, lach.
      Du hattest einen Beschützer, wie gut!
      deine Bärbel

      Antwort

  6. dorosgedankenduene
    Nov 08, 2014 @ 16:27:30

    So viele schöne alte Schulfotos und ebenfalls schöne (oder weniger schöne) Erinnerungen. Danke fürs Wühlen in den Erinnerungen, mir macht das immer richtig Freude. Liebe Grüße
    Doro

    Antwort

    • minibares
      Nov 08, 2014 @ 18:51:12

      Liebe Doro, ja heute denke ich mit Freude daran zurück, auch das mit dem Boxhieb, lach. Das war halt Pech, dass ich da stand 😆
      Ich mag es auch, ein wenig in der Vergangenheit zu verharren.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  7. vivilacht
    Nov 08, 2014 @ 17:14:10

    liebe Baerbel, ich habe aus den Schulzeiten ganz wenig Bilder. Aber bei uns hat niemand einem den Pinsel aus der Hand gerissen, das durften sie damals schon nicht. Auch nciht bei meiner Schwester, die ja dein Jahrgang ist. Was sie damals schon ncoh durften, aber dann bei mir war es bereits verboten, das war Linkshaender in Rechtshaender zum Umwandeln. Meine Schwester hatte deshalb lange Jahre Schwierigkeiten, mit welcher Hand sie was machen sollte.

    Antwort

  8. Gedankenkruemel
    Nov 08, 2014 @ 18:02:00

    Toll wie viel Fotos du aus der Zeit zeigst bzw zeigen kannst.
    Ich lese und schau mir deine sehr gerne an…
    Und es werden ja auch Erinnerungen wach..
    Blöde Kuh deine Kunstlehrerin. So war das leider damals.

    Ein Lehrer in der DDR den wir hatten, schlug uns
    bei jeder Gelegenheit (oft sogar grundlos) mit dem Stock
    über die Finger. Ein Wunder das keinen die Fingerknöchel
    gebrochen wurden..

    Aus der Grundschulzeit habe ich auch noch ein paar Fotos.
    Ich bin ja die ersten 8 Jahre in der DDR zur Schule gegangen..
    Dann habe ich die Miitlere Reife in Hamburg absolbiert,
    und später dann in Schweden auf der Uni, Chemie studiert.

    deine Elke

    Antwort

    • minibares
      Nov 08, 2014 @ 18:57:16

      Meine allerliebste Elke,
      ihr habt es mit dem Stock über die Finger bekommen, das ist ja noch schlimmer, als eine einmalige Ohrfeige. Denn normal wurde nicht mehr geschlagen oder sowas in der Art.
      Du warst ja international bei deiner Ausbildung, alle Achtung.
      deine Bärbel

      Antwort

  9. Träumerle Kerstin
    Nov 08, 2014 @ 18:35:04

    Das sind doch ganz schön viele Erinnerungen, die Du uns erzählen kannst. Hach ja – die Jungs – mit denen gab es immer Ärger. Zu meiner Zeit gab es die blöde Mode, mit Gummi an die nackten Beine der Mädchen zu schnipsen. Das tat weh! Ich habe mal einem Jungen in die Hand gebissen. So doll, dass sie blutete. Er hat nie wieder mit Gummi nach mir geschnippt 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Antwort

    • minibares
      Nov 08, 2014 @ 18:59:11

      Boah, liebe Kerstin, gut dass du ein gutes Gebiß hattest, lach.
      Ich vermute, es hat kein Junge mehr bei dir versucht.
      Viele Grüße zu dir von der Bärbel

      Antwort

  10. Gudrun
    Nov 08, 2014 @ 19:59:00

    Ach, meine liebe Bärbel, das war eine schöne Schulgeschichte. Und danke, dass wir mit dir im Fotoalbum blättern durften. Das hat uns dich wieder ein Stück näher gebracht.
    Liebe Grüße von der Gudrun.
    PS: So einen geraden Ponny hatte ich auch, und Mathe haben die erfunden um uns beide zu ärgern. 🙂

    Antwort

  11. Anna-Lena
    Nov 08, 2014 @ 20:38:48

    Diese schwarz-weiß Bilder ähneln sich doch alle sehr. Ich habe leider sehr wenige Fotos aus der Zeit, aber das Klassenfoto sieht ähnlich aus 😉 .

    LG Anna-Lena

    Antwort

  12. Taucherin
    Nov 08, 2014 @ 20:48:30

    Guten Abend, liebe Bärbel,

    das sind ganz wertvolle Erinnerungsbilder – schön, dass du sie hier mit uns teilst 🙂 Das Hausaufgaben-Foto finde ich besonders schön.

    Aber Eure Kunstlehrerin war ja heftig drauf. Das ist ja schon ein traumatisches Erlebnis. Schlimm.

    Mathe habe ich auch niemals begriffen, trotz Nachhilfe, genau wie du. Ich mochte immer die Sprachenfächer. Insgesamt habe ich aber nicht so tolle Erinnerungen an die Schule.

    Liebe Grüße zu dir und einen schönen Sonntag wünscht dir
    die Taucherin

    Antwort

    • minibares
      Nov 08, 2014 @ 21:00:14

      Liebe Taucherin,
      Oh ja, meine Alben habe ich mitgenommen, nicht entsorgt.
      Ah ja, das Hausaufgaben-Foto, lach. So konzentriert, kicher.
      Ja die Kunstlehrerin war sonst ok, bis auf diesen Ausraster.
      Willkommen im Club der Mathe-Ahnungslosen, lach.
      Oh, waren deine Schulerlebnisse schlimmer? Das ist nicht schön.
      deine Bärbel, die dir auch einen guten Sonntag wünscht.

      Antwort

  13. Amorak
    Nov 08, 2014 @ 21:40:59

    wunderschöne fötis ….. :0)

    Antwort

  14. eifeltussi
    Nov 08, 2014 @ 23:43:57

    Wie ich feststellen muss, gibt es doch so einige Gemeinsamkeiten. Gleicher Jahrgang, also auch gleiche Zeit des Schulbesuchs. Ich kann mich übrigens auch in den Club derer einreihen, die was über die Finger bekommen haben. Bei uns wurde in der Grundschule dafür das Lineal bemüht. Auch schön. Und wie witzig, dass Du das Foto vom Dürener Tor in Nideggen gepostet hast. Das sehe ich ja fast täglich, und es hat sich nicht viel an der Optik geändert. LG und noch einen schönen Sonntag – noch ’ne Elke

    Antwort

    • minibares
      Nov 09, 2014 @ 11:43:27

      Liebe Elke, das ist ja interessant. Noch eine aus dem Jahrgang, super.
      Ich musste gestern erstmal gugeln, was das ist in Nideggen. Da stieß ich erst auf das Jülicher Tor, aber das war doch ohne die runden Türme.
      Du siehst es fast täglich, das ist ja cool. Ok, du lebest in der Eifel. Super.
      Oh, oh, mit dem Lineal auf die Finger, das muss doch schrecklich weh getan haben.
      Jepp, noch ne Elke, ist doch gut.

      Antwort

  15. bubblegumcandy - life american style
    Nov 09, 2014 @ 01:16:18

    ich habe immer eine riesenfreude wenn ich so schoene alte fotos sehen darf, danke fuer’s zeigen liebe Baerbel. das schoenste foto fuer mich ist das wo du deine hausaufgaben machst. du warst sicher eine sehr fleissige schuelerin denke ich.
    du bist 1956 eingeschult worden? ich bin 1957 erst mal geboren und mit schule war da noch lange nichts drin *lach*

    damals, ja das waren noch schoene, gute und vor allen dingen „einfachere“ zeiten. die schueler hatten noch respect vor ihren lehrern, heutzutage wissen die meisten kids doch gar nicht mal was respect ueberhaupt ist.

    unser amerik. schulsystem ist ja ganz anders als das deutsche schulsystem, doch ich koennte mal von meiner schulzeit in deutschland berichten, drei jahre habe ich die deutsche schule miterlebt oder sagen wir besser mal „ueberlebt.“ schwere zeiten waren das kann ich dir sagen. ich werde davon ein bisschen was davon auf meinem blog erzaehlen…

    lg
    Sammy

    Antwort

    • minibares
      Nov 09, 2014 @ 11:55:31

      Richtig, liebe Sammy, Respekt hatten wir vor den Lehrern.
      Es wurde immer sozusagen strammgestanden zur Begrüßung.
      Nur einmal waren wir wie die aufgescheuchten Hühner: am 23.11.1963
      In der ersten Stunde Englisch. Wir waren alle erschüttert, dass es ihn getroffen hatte, wo er doch so ein hoffnungsvoller Präsident war, John F. Kennedy

      Ich weiß, dass euer Schulsystem anders ist, liebe Sammy.
      Fast nicht mit dem unseren vergleichbar.
      deine Bärbel

      Antwort

  16. Lutz
    Nov 09, 2014 @ 18:07:59

    Tolle Nostalgiebilder. So ist es uns wohl alle ergangen. L.G.

    Antwort

  17. bruni8wortbehagen
    Nov 09, 2014 @ 18:53:46

    ein Hausaufgabenfoto habe ich gar keines, liebe Bärbel.
    Es gibt ein Einschulungsfoto und sonst kaum etwas. Ich müsste direkt mal suchen, wer weiß, ob ich nicht doch etwas finden würde 🙂
    Ich frage mich, warum Du die Ohrfeige bekommen hast. Du hattest doch recht…
    Seltsam…
    Schön, mal in Erinnerungen zu schwelgen

    Herzliche Sonntagsabendgrüße von Bruni

    Antwort

    • minibares
      Nov 09, 2014 @ 22:40:40

      Meine liebe Bruni, ich wußte gar nicht, dass ich solch ein Bild habe.
      Tja, sie mochte wohl keine Einrede.
      Aber das ist ja vorbei, zum Glück.
      Ganz liebe Grüße an dich
      deine Bärbel

      Antwort

  18. ernstblumenstein
    Nov 17, 2014 @ 20:51:40

    ein sehr schöner Bericht liebe Bärbel. Tolle Fotos und guter Text. Gratuliere.

    Antwort

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: