Küchen-ABC G

LOGO  Kuechen-ABCDie liebe Anette hatte die Idee,

alles, was mit Küche zusammenhängt, per Alphabet zu zeigen.

Nun ist das G dran.

Da ist mir nicht viel eingefallen.

 So gibt es heute bei mir schlicht und einfach:

Gute Butter

Gute Butter 6251 Wester

37 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. katerchen
    Apr 03, 2013 @ 07:59:35

    über GUTE Butter kann ich nur grinsen..verkauft jemad auch schlechte??bewusst
    KG vom katerchen

    Antworten

  2. Kaeferchen
    Apr 03, 2013 @ 09:12:31

    was heißt nicht besseres eigefallen – darauf wäre ich z.B. nicht gekommen – und gute butter sollte wirklich in einer küche fehlen

    Antworten

  3. andrea
    Apr 03, 2013 @ 09:37:01

    Na dann werde ich mir ab jetzt nur noch**GUTE BUTTER**auf das BROT schmieren….wünsche dir einen schönen MITTWOCH(s)TEILer…LG ANDREA:))

    Antworten

    • minibares
      Apr 03, 2013 @ 18:52:08

      Kicher 😉
      Klar, Gute Butter sagte man damals, das ist wahr. In meiner Kindheit war das Usus.
      Wohl als Unterschied zur Margarine… vermute ich.
      Lachende Grüße an dich, liebe Andrea 🙂
      Bärbel

      Antworten

  4. kowkla123
    Apr 03, 2013 @ 12:27:49

    nehme die irische, aber ich finde Butter ist Butter außer dem unterschiedlichen Fettgehalt, alles Gute, Klaus

    Antworten

  5. Renate
    Apr 03, 2013 @ 13:57:02

    Na ja, Klaus, Butter ist nicht Butter. Da gibt es schon Unterschiede! 🙂
    Zum Beispiel: In meiner Heimat auf der Alm gibt es Butter, die sich mit keiner im Geschäft vergleichen lässt. Es ist eben SUPERGUTE ALMBUTTER!
    Hier kaufe ich auch meist Irische Butter!!

    Liebe Bärbel, einen schönen Mittwoch-Gruß an DICH

    Renate ♥

    Antworten

    • minibares
      Apr 03, 2013 @ 18:54:21

      Liebe Renate, genau, das glaube ich auch, dass Butter von der Alm doch ganz anders schmeckt, als die aus den Geschäften.
      Stimmt die irische hat echt was …
      Ganz liebe Grüße an dich ♥
      deine Bärbel

      Antworten

  6. regenbogenlichter
    Apr 03, 2013 @ 17:05:14

    Gute Butter ist immer gut. 😉
    Der Begriff stammt sicher aus Zeiten, in denen die Leute nichts hatten. Da gab es Margarine und nur Sonntags oder so, „gute Butter“… Das war dann was besonders Feines.
    Ganz liebe Grüße
    deine Ute

    Antworten

    • minibares
      Apr 03, 2013 @ 18:57:39

      Richtig, liebe Ute, in meiner Kindheit, da hatten wir echt Gute Butter, die kam nur selten zu Ehren, weil eben auch teuerer.
      ich weiß noch, es gab Stuten, oder Rosinenstuten, und dazu dann Butter, gute Butter. Hach, war das ein Genuss!

      Antworten

      • regenbogenlichter
        Apr 03, 2013 @ 21:49:14

        Siehst du… ♥
        Und daran kann man sehen, wie gut es uns geht.
        Vorhin kam gerade was, das Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll landen, weil sie den Supermärkten nicht mehr gut genug sind. Das ist doch ein Frevel ohnesgleichen. 😦

        Antworten

        • minibares
          Apr 03, 2013 @ 22:27:39

          In vielen Städten holen die „Tafeln“ gern die „abgelaufene“ Ware ab…
          Das sollte Schule machen.

          Antworten

          • regenbogenlichter
            Apr 03, 2013 @ 22:32:22

            Ja und trotzdem noch… in Sachsen gibt es schon einen Unternehmer, der kauft das auf und verkauft es wieder günstig. Der macht gute Geschäfte… das sit den Supermärkten wohl zu lästig…
            Ja die Tafeln haben viel Zulauf und könnten es sicher auch brauchen…

            Antworten

            • minibares
              Apr 03, 2013 @ 22:39:50

              Ich sehe manchmal einen LKW, die nehmen wohl auch, was übrig bleibt. Weiß im Moment nicht den Namen. Beim nächsten Mal gibt’s ein Foto, wenn es eben geht.
              Jedenfalls handeln die wohl auch damit.
              Genau, die Tafeln, die können jede Menge brauchen.

              Antworten

  7. carry007
    Apr 03, 2013 @ 19:07:26

    die kalorien von butter und sahne verkochen :“ sagt der herr lichter und ich will ihm das mal glauben 😉
    ich mag auch die „gute butter“ der geschmack ist mit margarine zu vergleichen ! wobei die kalorienzahl per 100gr. von butter und margarine fast identisch ist !
    wie sagt man immer – die dosis ist das gift !
    alles in massen – dann schadet auch nicht die geliebte „BUTTER“
    ♥liche grüsse karin♥

    Antworten

    • minibares
      Apr 03, 2013 @ 22:49:17

      Na sowas, das ist ja ein toller Ausspruch des Herrn Lichter.
      Es ist wie bei allem, liebe Karin, zuviel ist nie gut.
      Alles in Maßen, dann schadet’s auch nicht.

      Antworten

  8. Wieczora (◔‿◔)
    Apr 03, 2013 @ 19:45:11

    Gurke, Gurkensalat, Gurkensuppe, Gartenkräuter, Gans, Gänsekeule, Gummibärchen, Gummihandschuhe, Gugelhupf… Aber du wusstest dir ja auch zu halfen und hast deine Butter sehr schön in Szene gesetzt.
    Danke für deinen cmt: Ich habe mich bei Vera ohne Probs verlinken können. Allerdings habe ich es auch erst mittags versucht.
    wieczoramatische Grüße (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    Antworten

    • minibares
      Apr 03, 2013 @ 22:30:21

      Liebe Wieczora, Gurken, klar, aber die haben einige andere, vermute ich mal..
      Aber die Gute Butter ist doch ok, lach.
      Bei Vera habe ich öfter mal Probleme mit den Kommentaren…Und wenn das so ist, komme ich auch gar nicht mehr auf ihren Blog.
      Da müssen dann ein paar Stunden vergehen, bis das wieder alles klappt…

      Antworten

  9. Kalle
    Apr 03, 2013 @ 21:45:40

    Hi Bärbel, diesen Begriff hörte ich bei meinem Mann als erstes. Bei uns ist er eher selten. Ich habe früher lieber die schlechte Magarine gegessen, weil man die besser streichen konnte. Flora soft kam da aufs Brot. Heute gibt es nur noch Butter, aber wenig. Ich koche lieber mit Öl, ausser zum Abschmecken und bei Fisch, da rundet die gute Butter dne Geschmack ab – halb Öl, halb Butter,

    liebdrück kalle

    Antworten

    • minibares
      Apr 03, 2013 @ 22:35:18

      Mein lieber Kalle, ja Flora soft, an die kann ich mich auch erinnern.
      Ich koche auch grundsätzlich mit Öl. Nur selten kommt zu bestimmten Sachen mal Butter, wie bei Kohlrabi, letztens.
      Ganz liebe Grüße an dich ♥ lieber Kalle
      deine Bärbel

      Antworten

  10. die3kas
    Apr 03, 2013 @ 21:58:54

    grins…
    Gute Butter, das ist wie ein dicker Mercedes…
    OK, heute gibt es auch kleine Mercedesse.
    Dafür esse ich lieber Sonnenblumen Margarine…

    Sei lieb gegrüsst ♥

    Antworten

    • minibares
      Apr 03, 2013 @ 22:37:08

      Stimmt, so war es damals, liebe kkk.
      Ich bekomme diese Butter immer, wenn ich ein Kaltgericht nehme und wenn da Brot bei ist.
      Seitdem habe ich mir angewöhnt, täglich Butter aufs Brot zu nehmen. Aber ganz dünn.

      Antworten

  11. Margret
    Apr 03, 2013 @ 22:33:56

    Den Begriff „Gute Butter“ kenn ich auch, aber dass es die wirklich gibt, wusste ich nicht. Prima.
    LG Margret

    Antworten

  12. bruni8wortbehagen
    Apr 03, 2013 @ 23:04:15

    gute Butter ist immer gut, doch kochen tue ich auch mit Öl, liebe Bärbel, und zwar fast ausschließlich mit Olivenöl. Hat sich im Laufe der Jahre so ergeben.
    LG zu Dir

    Antworten

    • minibares
      Apr 04, 2013 @ 09:51:28

      Meine liebe Bruni,
      ich nehme Distelöl. Butter auf’s Brot, möglichst dünn – bis auf bestimmte Ausnahmen 😉
      Und eben zu einigen Speisen als Verfeinerung.
      Ganz liebe Grüße an dich ♥
      deine Bärbel

      Antworten

  13. Ruthie
    Apr 04, 2013 @ 00:08:58

    😀 Lecker! Ich finde, Gs gab es viele (wie man auch auf den Blogs bewundern kann…)

    Antworten

  14. Anke
    Apr 04, 2013 @ 11:54:11

    Liebe Bärbel,
    ja, auch gute Butter gehört in eine gute Küche:-)

    Dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Anke

    Antworten

  15. Lucie
    Apr 04, 2013 @ 19:49:22

    Hihi, den Begriff kenne ich auch noch. 😉

    LG 🙂

    Antworten

    • minibares
      Apr 04, 2013 @ 22:47:03

      Liebe Lucie, das glaub ich gern.
      Aber es gibt echt noch Butter, auf der das drauf steht, aktuell.
      Und mir gefiel das so gut für diese Aktion.
      Liebe Grüße an dich ♥
      Bärbel

      Antworten

  16. Diamantin
    Apr 05, 2013 @ 13:00:08

    Früher zu Hause wurde auch immer „Nimm gute Butter“ gesagt. 🙂

    Lg Anett

    Antworten

  17. Angelika
    Apr 06, 2013 @ 14:50:04

    Hi Butter darf nicht fehlen in der Küche, aber ein Löffelchen reicht auch. Wir müssen es nicht machen wie Lichter….

    Liebe Grüße
    Angelika

    Antworten

  18. Gedankenkruemel
    Apr 07, 2013 @ 14:00:23

    Oha der Begriff ist mir auch noch gut in Erinnerung.
    Meine Oma nannte sie immer so. In den Nachkriegszeiten
    war das ganz besonders toll, wenn man welche bekam.

    Da hst du ne prima Idee zum G gehabt liebste Bärbel.

    Liebste Grüsse♥ deine Elke

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: