Das Sendener Schloss

Beim Sendener SchlossIMG_0137Senden

alte Fotos, als wir mal am Schloss waren. Was heißt alt? 1 1/2 Jahre

Ein Pfeiler, der den Zaun sichern soll.

IMG_0141Senden

Und nun der Zaun mit Pfeiler als Schatten.

IMG_0142Senden

So sieht es von der Seite aus.

IMG_0158Senden

Und so von der Süd-Seite

IMG_0159Senden

Dort war am Samstag „Schloss-Erwachen“

Sehr viele Besucher waren da, denn der neue Verein zur Sicherung des Schlosses hatte eingeladen.

Ein Bild aus der Zeitung. Denn ich konnte nicht dahin, der Weg war mir zu weit. Und mein Mann war nicht vor Ort.

SchlossErwachen-Denkmal-ins-Bewusstsein-ruecken_image_630_420f_wn

Alle sind froh, dass das Schloss doch gerettet werden wird.

Spiralen ohne Ende – 21

logo Spiralen-ohne-Ende-e1401831793518Jeden ersten und dritten Mittwoch des Monats sind Spiralen dran.

In Sabienes Traumalbum sind noch mehr zu finden.

Heute zeige ich eine, die mir auffiel, als ich auf meinem Mann wartete. Meine Physio-Therapie war zu Ende.

Ich ging ihm immer ein Stück entgegen.

Unser Auto stand dann immer erheblich weiter, da wo er ohne Parkscheibe stehen kann.

IMG_8666RE 01 15

Da war ein Baum gefällt worden, vorher hatte ich diesen Zaun nie gesehen.

Schnee

…nun ist er auch bei uns angekommen.

Als ich gestern Morgen aus dem Fenster schaute fing es gerade an zu schneien.

Etwas später war die ganze Pracht da.

IMG_8722Sen 01 15

Äste, die nun schön was zu tragen haben.

IMG_8719Sen 01 15

das schräge Fenster ist ein interessanter Ausguck

IMG_8720Sen 01 15

Noch einmal Äste, schöne lange

IMG_8723Sen 01 15

Bequem an den Zaun gelehnt 😉

032

Rostparade – 9

logo rostparade_Rost hat Charme, das ist im allgemeinen der Fall.

Bei Frau Tonari könnt ihr viel Rost sehen. 

Heute zeige ich  den Teil eines Zaunes.

Es ist eine Rose, die den Zaun bzw. das Tor verschönern soll.

Rost IMG_5467Dexh

Auch im hinteren Bereich ist der gleiche Effekt inzwischen erzielt worden.

Machet die Tore weit, dass das neue Jahr einziehen kann!

Sonne

…lockte uns. Und wir gingen spazieren.

Im schmalen Weg ist wieder der Krokus aufgegangen, der ein Mauerblümchen-Dasein führt. Aber in diesem Jahr hat er schon zwei Blüten, jippie!

Mauerblümchen-Krokus 6061

Um die Ecke ist ein Beet mit Krokussen.

Darüber huschten jede Menge Bienen, Fliegen und Hummeln.

Wo kommen die so plötzlich alle her??? Biene beim Kopfstand.

Krokus-Biene 6063 bc

Ganz schick, mit Lochmuster!

Krokus-Lochmuster 6062bc

Noch eine Biene habe ich erwischt.

BieneimKrokus 6062c

Ich wollte gerade in Stellung gehen, um das ganze Beet aufzunehmen, da meinte mein Mann: Vorsicht, diese Wiese ist ein Hundeklo! Ich stand DIREKT  neben einem Haufen. Da ist mir die Lust vergangen.

So gingen wir weiter, fanden Schneeglöckchen

Schneeglöckchen 6064

und Kanadagänse, die wohl gerade einen Kampf gefochten haben, wenn ich die vielen Federn auf dem Wasser sehe…

Kanadagänse und Federn 6065

Beim See auf der anderen Seite im Schloßpark habe ich auf die Entfernung einen Vogel aufgenommen, der nicht klein ist. Nur, was ist das wohl für einer?

Vor Ort dachte ich an einen jungen Reiher, aber das kann nicht sein. Wie gesagt, er war weit weg.

Es scheint ein junger Kormoran zu sein.

Vogel IMG_6066Wester13-cr

Wir gingen dann durch den Wald, der ist noch so durchlässig, die Sonne schaffte es

SonneimWald 6067

Entlang am Zaun, der den Krankenhaus-Wald vom normalen Wald trennt.

WaldamZaun 6068

Und schon waren wir aus dem Wald heraus, weiter heimwärts.

Marode oder hässliche Motive # 10

Falk hat aufgerufen, hässliche oder marode Fotomotive zu zeigen.

 Dies können Dinge sein, die irgendwie kaputt und vom Zahn der Zeit angegriffen sind und dabei durchaus auch einen gewissen Reiz haben, aber auch Dinge, die man als abstoßend empfindet und die man eigentlich nicht sehen möchte.

Zum Abschluss zeige ich den ehemaligen Kräuterhof. Es war eine Gaststätte. Der Biergarten  wurde  am 24. 5. 2007 eröffnet. Dieses Haus ist noch von Schweisfurth erbaut, der sich nach Bayern abgesetzt hat, nachdem er hier sein Geld gemacht hatte, ach nee, er pleite war. Aber richtig offen war der Biergarten nicht, und flugs war wieder geschlossen.  In diesem Frühjahr hat es dort sogar gebrannt.

Als erstes das Tor-Gitter

Nun das große, langgestrecke Haus

Davor auf dem Boden Reste eines Baustellenschildes

Damit ist dieses Projekt zu Ende. Lieber Falk, herzlichen Dank, es war mal eine neue Erfahrung, unschöne Dinge zeigen zu können.

Hässliche oder marode Fotos # 9

Falk hat aufgerufen, hässliche oder marode Fotomotive zu zeigen.

 Dies können Dinge sein, die irgendwie kaputt und vom Zahn der Zeit angegriffen sind und dabei durchaus auch einen gewissen Reiz haben, aber auch Dinge, die man als abstoßend empfindet und die man eigentlich nicht sehen möchte.

Heute zeige ich einen Zaun, dessen gemauerte Halterungen recht marode sind.

Bin gespannt, wann die Brocken unten liegen.

Auflösung

Soll ich euch er auflösen?

Es ist von Stonhenge, da wollten wir doch den Eintritt nicht bezahlen.

Hatten ja auch wenig Aufenthalt eingeplant. Dann noch die lange Schlange, die Zeit hätte einfach nicht gereicht. So standen wir  am Zaun, und den habe ich auch mit fotografiert.

Da links, das rechte Knie ist es.

Wege

Wir gehen so viele Wege, selten halten wir sie fest. So will ich mal einige zeigen, auf Anregung von Waldameise. Hier einer an Landsend im Südwesten von England.

Stonehenge

Hach ja, der rote Teppich kommt nochmal zum Einsatz. Das war der Weg zum: Zu Gast in Recklinghausen

Bei Kloster Gerleve im Münsterland

Mein  Weg zum Taubenteich

im Wald sind machmal auch Umwege angebracht 😉

oder man muss sich mal ducken


Gelandet, weiter gehts über Stonehenge

Ein Foto noch aus dem Flugzeug; denn bis wir rauskönnen, lassen wir erstmal die andern… Sie können es nicht abwarten, lösen ihre Gurte, sobald die Maschine zu stehen scheint, obwohl die Zeichen mit „Gurt anlegen!“ noch leuchten.

Dann warten wir draußen mit den Koffern und Taschen auf den Hertz-Bus, der uns zum Stützpunkt bringen soll, zum Leihwagen. Dort angekommen, dauert es recht lange, da sind so viele, die einen Wagen brauchen. Also mache ich Fotos… das Känghuru schaut mich so an, wir sind noch immer nahe beim Flughafen London-Heathrow.

und immer wieder steigen Flieger hoch, ein erhebender Anblick

Endlich haben wir ein Auto, einen größeren, als bestellt… und nach dem Einladen des Gepäcks fährt unsere Tochter los. Sie kann linksfahren mit links sozusagen. Sie war schon so oft in England… in einem der vielen roundabout sprich Kreisverkehre steht diese freundlich bunte Plastik.

Ein Straßenschild, das doch irgendwie kurios wirkt… ich frage mich, ob Cricket dumm macht… 😆

… und nun die Hände –  zum Himmel…

im andern Kreisverkehr schwebt eine Art Libelle, nicht sehr grazil, aber Ähnlichkeiten sind vorhanden… 🙂

und schon erblicken wir – Stonehenge

Der Parkplatz kostet 3,50 Pfund, Eintritt pro Person 6 Pfund. Und die Schlange ist sooooo lang. Also schaun wir erstmal …

durch den Zaun. Die Kamera kann ich ja durch ein Loch halten. Ein wundervolles Bild! Wir waren vor ein paar Jahren mal richtig drinnen, direkt an die Steine darf man sowieso nicht mehr….

Hier mal extra schief, damit die Massen zu erahnen sind….

Auf dem Weg zurück zum Wagen

aus dem Wagen ein letztes Stonehenge-Foto

Bis zum Hotel in Exeter dauerte es nicht mehr allzulange, natürlich noch ein paar Pinkelpausen… doch dann waren wir am Ziel – erst einmal.

Vorherige ältere Einträge