Am letzten Sonntag

am 1. März war das Wetter erst sonnig, dann regnete es.

Wollten wir raus, begann es wieder zu regnen.

Ergebnis, wir waren gar nicht draußen. 

Und abends dann dieses Bild durch das verregnete Fenster die Sonne:

IMG_8977Sen 03 15

Da wurde mir noch einmal alles gezeigt, was sich tags getan hatte…

Kürzlich waren wir unterwegs

 das Wetter war schön, wie oft im Februar.

IMG_8781Sen 02 15

Alleen mag ich sehr, wenn sie auch zur Zeit noch arg durchsichtig sind

IMG_8783Sen 02 15

ich finde die Aussicht auf diese Häuser wunderschön

IMG_8785Sen 02 15

hiermit endet die kleine Reise

IMG_8786Sen 02 15

3. Advent

Heute mal ein einfacher Engel

IMG_5548

Das Wetter soll sich ja beruhigen.

Also freuen wir uns an diesem dritten Adventssonntag auf schöne Spaziergänge, nette Weihnachtsmärkte, was auch immer ihr vorhabt.

5392 Adventskranz

Drei Kerzen leuchten uns nun. Das ist schon eine Menge Licht.

Send me an angel – 37

logo SendmeanAngelSonntag ist Engel-Tag

Bei Sabienes Traumalbum könnt ihr mehr Engel sehen.

Engel – unsere Begleiter.

Auch, wenn wir unterwegs sein.

Dieser hier ruht sich auf der Welt fast aus, so es die Welt ist und nicht nur eine Glaskugel. 

angel 37 Heidelb. 0277

Euch allen einen wundervollen, guten Sonntag.

Wie das Wetter auch wird, wir müssen es akzeptieren. 

Blumenpracht

Blumenpracht auf dem Marktplatz in Recklinghausen

Euch allen einen guten Sonntag.  Das Wetter soll ja wieder besser sein.

Wem es nicht gut geht, mein Mitgefühl und viele gute Wünsche.

endlich mal schick

…mach ich mich für den Sonntag 😉

Habt einen guten Sonntag, ihr Lieben.

Tut, was euch Freude macht. Erholt euch von der Woche.

Wem es nicht gut geht, von Herzen gute Besserung ♥

Hier soll das Wetter nicht gut werden, dafür waren wir gestern unterwegs, davon werde ich hoffentlich bald berichten.

Oder doch besser diese???

Welcher Urlaubstyp bist du?

Brauchst Du am Urlaubsort Sport und Action? Willst Du Land und Leute kennen lernen oder Dich einfach nur gepflegt am Pool entspannen und einfach mal nix tun? Oder sagst Du am Ende gar – zuhause ist es halt doch am schönsten???

Das möchte u.a. Kerstin Nostalgia wissen.

Ich bzw. wir sind ganz einwandfrei Individual-Touristen.

In Deutschland nehmen wir uns gern eine Ferienwohnung. Damit sind wir immer gut zurecht gekommen.

In England nehmen wir B&B, inzwischen buchen wir das per Internet.

In den 1990er Jahren haben wir immer vor Ort in der Tourist-Info des jeweiligen Ortes die Zimmer gebucht. Das war manchmal eine Sucherei. Aber im allgemeinen hat es bestens geklappt.

Damals sind wir mit Rucksäcken losgezogen, haben die Busse genommen, um zum nächsten oder geplanten Ort zu kommen.  Da ist uns mal was passiert.

Bus Stop! Auf der Info-Tafel stand gar nix. Ein dunkelgrüner Lieferwagen hielt, oh sorry, es war ein Klein-Bus. Wir sagten unser Ziel, doch das fuhr er nicht an. Wir fragten nach einem anderen Bus, oder ob wohl noch einer kommt. Da sagte er mit hochrotem Kopf: I’m the bus!

Dieser Spruch begleitet uns heute noch, wenn wir unterwegs sind: I’m the bus! (Ich bin der Bus)  – Wir haben dann ein Taxi genommen 😉

Inzwischen mieten wir uns dort ein Auto, obwohl es nicht einfach ist, mit links zu schalten. Ich selbst bin dort nicht gefahren.

Die Frühstücke sind immer so reichhaltig, dass wir tagsüber eigentlich nichts essen müssen. Und zum Abend kaufen wir dann in den tollen Supermärkten ein. Was die alles bieten, das gibts hier gar nicht. Oder doch, inzwischen gibts auch hier schon ganz gute Wraps, z.B. Aber damals kannten wir die noch gar nicht.

Mit unserem Landlords und -Ladies hatten wir immer Glück. Nur einmal in Oxford nicht. Da wollten wir am letzten Tag sehr früh los. Sie hatte gesagt, sie würde die Küche öffnen, damit wir noch frühstücken könnten. Aber von wegen! Die Tür war verschlosssen. So mussten wir nüchtern losfahren. Aber auch das haben wir überlebt 🙂

In Tübingen hatten wir eine wundervolle Wohnung oberhalb des Schlosses.

Urlaub in so einem Club mit „all inclusive“, das wäre nichts für uns. Am Pool liegen, oha, bloß nicht! In der Sonne braten, ok, Vitamin D ist wichtig; aber deshalb mich verbrennen lassen, nein danke!

Wir schauen uns gern Land und Leute an, erkunden die Umgebung, oft sogar ohne große Vorbereitung… 

Hier in Deutschland planen wir recht kurzfristig, schauen, wie das Wetter sein wird und entscheiden dann.

Wer dieses komische Wetter

nicht mag, der kann heute kuscheln.

knackendes Kaminfeuer

Macht es euch gemütlich – an diesem Sonntag

Wollte nur

nach dem Wetter sehen und wie ich mich anzuziehen habe. Für das Wetter muss das Handy ja aktualisieren, und wann war das?

Genau am 11.11.11 um 11.11h

Zu dem Zeitpunkt geht der offizielle Karneval los. Helau und Alaaf!!!

Außerdem ist ja heute St. Martin, die Kinder hatten gestern – am Vorabend den Laternenumzug.

In der Chorprobe haben wir nach dem Einsingen als erstes 3 Strophen vom Martins-Lied gesungen. Dann ging die Probe richtig los. Anschließend waren viele etwas heiser. Aber gelohnt hat es sich!

Und heute mittag gab es – natürlich! – da wir unser Essen ja vom Haus St. Martin erhalten, Martinsgans, ist doch einleuchtend 🙂

Hat suuuuperlecker geschmeckt, zuvor noch eine richtige Sonntagssuppe mit Eierstich, hmmmm wunderbar.

Ostermontag

Osterhasen in allen möglichen Ausführungen, so z.B. in blau und weiß…

Auch, wenn Schalke im Mittelfeld der Bundesliga steht, so gibt es doch Osterhasen in den Vereinsfarben 😉  (ok, von Dortmund hätte ich auch ein Bild machen können…)

Andersgesinnte bitte nicht zu großen Anstoß dran nehmen 😆 Einfach die Schokolade genießen…

Wettermäßig soll es wieder ein schöner Tag werden. Wir gehen morgens in die Kirche, später werden wir einen Ausflug unternehmen.

Euch einen wunderschönen zweiten Oster-Feiertag ♥

Vorherige ältere Einträge