Magic Monday 36 – traumhaft

logo_magicmonday200pxBei der lieben Paleica geht es heute traumhaft zu.

Da bin ich ja gespannt, was ich zu dem Thema finden kann.

Traumhaft, dazu kann man auch wunderschön sagen.

Traumhaft sind viele Himmelsansichten

IMG_0040a

oder dieser Sonnenaufgang

Sonne am Morgen bringt Glück am Nachmittag -IMG_0042a

Die partielle Sonnenfinsternis

partielleSonnenfinsternis am 04.01.2011_2457

Glitzerwasser

IMG_0112Senden Glitzerwasser

Einen Graureiher im Flug erwischen, ist auch nicht alltäglich

fliegender Graureiher_0116

Tintagel war für uns die Erfüllung eines Traums

steps TintagelIMG_1351

* * *

IMG_0090d

Alltägliches 11 – Tücher, Schals

logo 01-alltc3a4glichkeitenDie liebe Luise-Lotte macht gern aufmerksam auf das Alltägliche.

Eine gute Sache.

Heute geht es um Tücher und Schals.

Fotos habe ich vermutlich nicht viele davon.

Also habe ich mich auf die Suche gemacht.

Aber erst einmal hat mir ein Schal in Tintagel geholfen, den kalten Seewind auszuhalten.

gut eingepackt TintagelIMG_0219

Zwei Sommerschals an unserer neuen Garderobe

IMG_0262Sen13 Sommerschals

ein paar habe ich auf eine Art Bügel gehängt

IMG_0367Sen13

In der Stadt sieht man sie ja zuhauf

IMG_0376Sen13 Tücher

Gardinen-Schals in unserem Schlafzimmer

IMG_0368Sen13 Gardinenschals

Alles was (17) kalt ist

doro-alleswas1kleinDie liebe Doro hat wohl auch gedacht, solange der Frühling uns die kalte Schulter zeigt, zeigen wir was Kaltes.  

Da stimme ich doch zu!  –

und tauche ab ins Archiv – schwimm, tauch, such…

im Weinkeller, eisiges Wasser, die frierende Bärbel in Tintagel, da wehte echt ein kalter Wind, der Baumstumpf schaut echt aus, als friere er, Eis am Stock, und nochmal Tintagel, dieser sagenumwobene Ort

Kalt 1

Auf unserem Horizont-Obersavatorium weht immer ein kalter Wind, außer im Hochsommer, lach. Ein Geländer voller Schnee, eisiges Eis, die Bank zeigt sich selbst, kaltes Wasser für meine Füße im Sommer,  und eine Kaltschale, die so herrlich erfrischt. 

Kalt 2

Schnee auf dem Tannenast, das Wasser im Auto gefroren, Schneemann, Zaubernuss mit Schnee, Eis auf dem schrägen Fenster,  Winterschmuck draußen

Kalt 3

Entschuldigung, es gibt so viele kalte Fotos, ich könnte endlos weitermachen, darum kommt noch eine Collage …

Vereiste Gräser, geniales Eis in Erfurt durch die Krämerbrücke durch, Eisbecher, Schnee vorm Fenster, der zugefrorene Ententeich,  und ein Tisch im Schnee

Kalt 4

Alles was (3) See oder Meer ist

doro-alleswas1kleinDoro möchte mehr Meer und oder  Seen sehen…

Also zeige ich vom Urlaub in Westengland mehr Meer.

Truro (oben rechts und unten links) und Tintagel

Meer Truro und Tintagel

Land’s End

Landsend

Tintagel – da biste platt!

Tintagel war am Samstag unser Ziel und noch zwei andere Städte. Eigentlich war das für Freitag geplant gewesen, doch wegen Regens haben wir uns umorganisiert. Bei vier Leuten geht das leicht zu machen. Gleich nach dem Frühstück gings los.

Wir sitzen schon im Auto, nur mein Herr Gemahl kommt nach, geht um den Wagen rum – und! Da ist ne Beule im linken Vorderrad! Schluck, UbS steigt aus, schaut, ok, fahren wir erst zu einer Service-Station. Dort alle Reifen aufgepumpt und los ging die Fahrt. Alles bestens. Wieder so schrecklich enge Straßen, auf und ab, und wenn einer entgegenkommt, musst du an den Rand wie nur was, und hoffst auf ein Tor zu einem Grundstück, damit du den Wagen da reinbringen kannst. Einmal ist für uns einer rückwärts gefahren. Nach einer ziemlich scharfen Kurve ein komisches Geräusch und auch Gefühl… Zum Glück ist da gerade ein Platz zum Ausweichen. Und dann das:

Da biste platt!

Allgemeines Entsetzen.

 Handy – kein Empang! Auch das noch!

Reservereifen? Alles aus dem Kofferraum raus, jaaaa, da ist er!

UbS macht sich daran, den Wagen hochzupumpen, eine anstrengende Angelegenheit.

Da liegt er, der Herr Plattfuß

Und schon ist der Reservereifen drauf.

und weiter geht die Fahrt. Ups, vielleicht 100 m weiter sind wir in Tintagel auf einem Parkplatz. Und wir haben sogar Empfang. Also ruft unsere Tochter bei Hertz an, erzählt alles schön auf englisch. Wird weitergereicht, darf nochmal alles erklären… Wie das so ist bei hotlines, nicht wahr? – Sie werden zurückrufen. 

Ok, dann machen wir beide uns mal auf den Weg. Im Ort haben sie eine Brauerei

Erster Blick auf die Burg

Es geht abwärts? – JA, abwärts.

mal ein Blick zur Seite rauf, ein schönes Gebäude

Eine Art Taxi gibt es, der Weg zieht sich auch ganz schön.

Hach, wir sind am Meer! Boah, ist das windig – und kalt!

Gut, dass ich meine warme Strickjacke unter der Jacke anhabe, die mit dem ausrollbaren Rollkragen. Der kommt jetzt über die Mütze, die eigentlich gegen Sonne ist, dann noch den Schal drum, damit es hält. So lässt es sich gut aushalten.

Fortsetzung folgt.