Tessa

Mein letztes Foto von Tessa. Hatte sie noch mehr oder weniger regelmäßig getroffen. Nun eben ein paar Wochen nicht mehr.

Gestern erzählte es mir eine Frau, die morgens auf ihren Hunderunden regelmäßig Herrchen mit Kira trifft davon.

noch eins

Sie hatte innere Blutungen. Ich hoffe, sie musste nicht sehr leiden.

Gestern erst habe ich es erfahren.

Ich bin tief traurig.

Sie war immer lieb, freundlich, ja begeistert. Hat einiges Schlimmes durchgemacht. Und war danach doch wieder die Alte, die auf jeden Bekannten voller Freude zustrebte.

Am Freitag abend

sind wir ausgegangen. Wir saßen unter der großen Kastanie

die Mühlenpforte hinterm Zaun 😉

Durch die Laterne ist die Kirchturmspitze zu sehen

da kommt ein Auto mit 2 Antennen??? Ach, das ist der Scheibenwischer!

Underfoot, diese Reihe Tische ist gerade mal frei. Aber der Biergarten ist groß und es sind noch jede Menge Leute da.

ein Vogel hüpft über die Straße, oha, immer in Bewegung, gar nicht so einfach, ihn zu kriegen.Ich dachte an eine Bachstelze…

Der Salat war sowas von lecker, hmmmm. Mein Mann hat sein Bier genossen und wir machten uns auf den Heimweg durchs Alte Dorf. Fast zu Hause, sehe ich Tessa mit Frauchen, und Tessa wittert mich. Sie reißt an der Leine, verrückt! Und dann geht die Knuddelei los. Sie kann gar nicht genug kriegen, nun noch zu meinem Mann. Da endlich kann ich mal ein Foto machen, weil sie endlich stillhält 🙂

Ein kläglicher Knipsversuch


Nachtrag Tiere-ABC ~ T

Ich habe noch einen kleinen Nachtrag zum Buchstaben T

Tessa und Tausendfüßler

Endlich mal wieder

habe ich Tessa und Kira getroffen, mit Frauchen und Herrchen.

Tessa stürmte sofort los, um jaaaa gestreichelt zu werden.

Ihr Fell ist inzwischen so schön dicht und weich geworden. Eine Freude, darin zu kraulen.

Kira ist ja ein wenig ängstlich in der letzten Zeit. Doch da sie nun sah, wie ich Tessa kraulte, ließ sie sich dann doch auch kraulen. Und sie genoss es sichtlich.

Groß ist sie geworden. Eine richtige Schönheit.

Ach ja, reinrassig ist Kira, KEIN Dalmatiner ist beteiligt.

Tessa

habe ich endlich mal wieder getroffen. Sie zieht an der Leine, wenn sie mich erkennt, das ist fast unheimlich.

Sie aufzunehmen, ist gar nicht so einfach. Sie will doch immer gekrault werden 🙂

Klick ins Bild vergrößert

Die Fäden sind gezogen, sie sieht schon fast wieder normal aus.

Frauchen erzählte, dass in der Klinik, als die Fäden gezogen wurden, alle vom Personal kamen, um Tessa zu sehen. Sie sei sooo lieb gewesen. Sie kennen Dackel, die echt unnett sind, um das mal vorsichtig auszudrücken 😉

Sie sind auch alle in Tessa verliebt, die von der Klinik.

Was bin ich froh, dass es ihr soooo gut geht ❗  Sie hat allerdings Husten, sich bei Kira wohl angesteckt, die inzwischen sogar an einer Lungenentzündung leidet. Hoffen wir mal, dass es bei Tessa nicht so schlimm wird – – – UND, dass Kira auch bald wieder gesund ist.

Tessa

die ältere „Schwester“ von Kira ist von einem anderen Hund angefallen und schwer verletzt worden. Die kleine Rauhdackeldame hat etliche Knochenbrüche.

Gleich nach der Attacke hat der Besitzer seinem Beißer den Maulkorb übergezogen. Allerdings leider viel zu spät. Immerhin trägt er die Klinikkosten, die ja nicht gering sind bei Tieren.

Hier nochmal Tessa in gesundem Zustand.

Ich hoffe inständig, dass sie ganz gesund wird. Ob sie wieder so zutraulich sein wird, kann ich nur hoffen und ihr wünschen.