Heute morgen

in der Messe. Es war eine sogenannte Familienmesse. Die Kirche war richtig schön voll, so viele Kinder mit ihren Müttern oder eben auch Eltern und Großeltern.

Der Kinderchor hat gesungen.

Immer wieder war Kinderrufen, -weinen, sprechen. Eine lebendige Messe.

Dann kam das Alleluja! Der Chorleiter meinte, heute singen wir mal ein Alleluja, das die Kinder so gern mögen.  Allee, allee, allee, alleluja, preiset den Herrn.  Und das einige Male wiederholt. Ok, die Melodie hatten wir fix drauf.

Aber dann hieß es: die linke Seite singt Alleluja, die rechte Seite: Preiset den Herrn.  Und jede Seite, die gerade singt, singt im Stehen, die andern sitzen.  Der Höhepunkt war, dass die Herren Alleluja sangen, die Frauen Preiset den Herrn. Ich fühlte mich an Laurenzia, liebe Laurenzia erinnert. Jedenfalls hatten wir unseren Spaß, die Stimmung in der Kirche ist selten so gelöst und lustig. 

Gegen den Frust

dieser grauen Tage

… auf dass die Stimmung steige, ein Lächeln auf’s Gesicht gezaubert werde…

Euch allen ein tolles Wochenende, laßt es euch gutgehen ♥