Alles was (22) Sommer oder sommerlich ist

doro-alleswas1kleinDie liebe Doro mag den Sommer, ganz klar 🙂

Denn sie möchte sehen, war wir unter Sommer oder sommerlich verstehen.  

Summer in the city…

tja, da habe ich schon ein paar Ideen…

Kinder an der Leine, wie oft in England gesehen, aber in Lüdinghausen entdeckt, die Alukette, Wasser in Heidelberg, Burg Windeck bei Weinheim, offene Fenster in der Wachenburg, Cabrio

Sommer 1

Rose, Schatten suchen wir oft im Sommer, der Spielkäfer ist nur im Sommer unterwegs, Eis, Sonnenblume, und meine Füße im Wasser, um sie zu kühlen. 

Sommer 2

Sportlicher Marienkäfer,  Palmen, Sommerfest unserer Gemeinde, den Sonnenaufgang in unserer Straße kann ich nur im frühen Sommer erwischen, Ballons fahren wieder, und Wasser an der Westküste von England. 

Sommer 3

Segelboot auf dem Münsteraner Aasee, 3 Grazien beim Sonnenbaden, Sommerfest – Kinder in diesen Plastik-Kugeln auf Wasser, mit dem Flieger in den Urlaub, Wasser!!! – und Grillen – unerläßlich.

Sommer 4

Nun sind es doch 4 Collagen geworden, aber mit weniger Feldern 😉

Alles was (20) Buchstaben hat

doro-alleswas1kleinNach der Gold-Doro nun die belesene Doro!

Bin selbst gespannt, was ich finden werde…

Buchstaben, die sehen wir täglich,

aber ob ich davon auch Fotos habe, das ist die Frage.

Die meisten  der Bilder brauchen keine Erläuterung, wie ich gerade sehe. 

St. Mauritius in Ascheberg, Schlossführung in Nordkirchen,  S04 ist hier überall zu sehen, an jedem zweiten Auto,  die Karten im Fenster in Bruchsal, Condor beim Wolkenkratzer-Festival, Bier, Friseurnamen sammele ich sozusagen 😉 , diese unvermeidlichen Kekse zum Cappu,  in Ahrweiler haben Kinderhände den Gemeinden-Kreis gelegt, ach die Tilia cordata auch in Ahrweiler, ein uralter Baum mit geteiltem Stamm, und ein Kanaldeckel in Weinheim. 

Buchstaben 1

Die Vettel-Fahne über unserem Eingang in Heppenheim, auch dort der Laternenweg, die arme Sau spricht für sich selbst, lach, St. Pancras in England, leider kann man bei blauen Briefkasten nicht gut lesen, was drauf steht. Ganz unten, ein Grabstein auf dem Bergfriedhof von Heidelberg

Der Stadt zur Würde, dem Platz zur Zierde, und uns zur Freude, steht dieses Gebäude. Der Spruch steht über dem Eingang des Feuerwehr-Museums Heppenheim. Der Compurhof in Erfurt

Buchstaben 2

Klavierauszug von Haydn, die Karte fand ich super, das kleine WC-Schild auch, Papagei auf Nederland-Sitz, Euro, der Michel-Express in Siegburg, meine Nummernschilder passten einfach nicht, also nur HH sagt ja auch genug. Ein Krim-Spruch aus Recklinghausen und bei Recklinghausen leuchtet, stand es auf dem Boden. 

Buchstaben 3

Tiere-ABC Finale

Nun ist tatsächlich der letzte Tag von Clara’s Tiere-ABC!

Liebste Clara, es hat soooo viel Spaß gemacht, den Horizont erweitert. Es gab erstaunliche, neue, exotische und auch normale Tiere zu sehen.

Doch heute bist DU dran, nur DU.

Für dich habe ich ein CC, ja ein doppeltes C gefunden.

Bei unserem Spaziergang von Nierstein nach Dexheim sah ich ihn, den Walfisch. Er schwamm zwar auf dem Trockenen. Doch er wirkte recht lebendig und frisch, genau das Richtige für dich ♥

Ups, da sind ja sogar zweimal die CC zu sehen, ok, das untere ist mehr zu ahnen als zu erkennen.

Und für deine Gesundung kommt eine Schnecke auf dich zugekrabbelt. Damit du schön langsam machst,  deinem Arm Ruhepausen gönnst.

Eigentlich wollte ich dir eine Biene für die Motorbiene schenken, doch dann habe ich mich für den Spielkäfer entschieden. Der ist genau das Richtige für dich, liebe Clara.

So verspielt, wie du bist. Sonst wärest du wohl nie auf die glorreiche Idee gekommen, dieses Tiere-ABC zu starten. UND zu nicht so ernsten Tieren zu raten… 😉

So sehr hat mir eine Aktion noch nie Freude gemacht, wie dieses Tiere-ABC.

Ein dreimal Hoch auf dich, liebe Clara ❗  Hoch!  HOch!!  HOCH!!!

Pfingssonntag

Am Sonntag ließen wir es langsam angehen. Gemütliches Frühstück zur Mittagszeit, ein wenig fernsehen, was gibts im Internet…

Am frühen Nachmittag machten wir uns auf den Weg nach Herten, zum Kunstmarkt im und am Wasserschloss Herten. Habe euch ja schon einmal die Straße gezeigt, da fahren immer wieder Autos drüber, doch parken, parken tun in dem Bereich da unten gar keine, eventuell zu Erdbeer-Zeiten mal eins oder zwei. Doch heute, seht selbst…

Klick auf Fotos zum Vergrößern

Lungenkraut mit Besuch (da links)

Wir haben das Gelände erreicht, gerade kommt ein Notarztwagen an, ich hoffe, sie konnten helfen in dem engen Gewühl.

Wir suchten zur Kirche zu kommen, nicht ganz einfach. Vor den interessanten Stände jeweils große Menschentrauben, keine Möglichkeit, was zu sehen 🙂

Aaah, einigermaßen Ruhe und Kühle in der kleinen, ehemaligen griechisch-orthodoxen Kirche

Wir zwängen uns über die Brücke in den Schlosshof, wirklich nicht einfach. Letzten Sonntag noch alles frei, ihr erinnert euch? – Geschafft, wir kaufen Suflaki, hmm, herrlich zartes Fleisch am Spieß. Wir standen an der Seite, beobachteten die Bühne, und nebenbei eine kleine Bachstelze.

Auf bzw. vor der Bühne gerade zwei mit recht guter Stimme.

Der ganze Innenhof ist vollgestellt mit Bänken und Tischen, sie alle lauschen der Musik

Markante Köpfe

eine Korbflechterin

Märchenhafte Welsh

~    ~    ~

Der Clown mit den Luftballons aus Westerholt, heute mit Bemalung. Er hat sich extra in Pose gestellt, auch wenn das Geschäft schlecht lief.

Hier draußen auf der Wiese ist auch ordentlich was los.

Der Spielkäfer

http://www.herten.de/leben-in-herten/freizeitangebote/spielkaefer/index.html

Ein Blick zum Himmel

Viele sind mit ihren Rädern gekommen

Das Spielgerüst wird natürlich gern von den Kindern angenommen.

Auf den großen Wiesen lässt es sich in der Sonne bestens aushalten.

Uuuuuh, Vooooorsicht! Ein Wildschwein!

Buschröschen

Der guckt ja ganz schön grimmig

Wir sind nicht über die Straße zurück, sondern den Weg über die Wiesen, und sehen heute den Ballon, der gestern weit weg war, der Wind weht ihn immer weiter hinunter.

nochmal die Rapsfelder, denn lange blühen sie nicht mehr…

Der Himmel ist so herrlich anzuschaun.

Eine Rapsblüte

Wir sind nun auf der Straße, und, siehe da – auch hier ist der Ballon zu sehen, mitten auf der Straße. Auch jetzt noch ist es windig.