Der ersten Sonnentag

Tja, der erste Tag mit Sonne vom frühen Morgen bis zum Untergang.

Es begann cool mit minus 4 Grad, die Autos waren zugefroren.

Um 9 Uhr hatten wir immerhin schon + 1 Grad. Und es kletterte weiter und weiter. Bis zu 9 Grad sollte es werden. Doch wir haben 13 Grad geschafft. Obwohl es sich wie 5 Grad anfühlte. 

Aber die Krokusse, die hatten endlich ihr Fest! Sie konnten zeigen, was in ihnen steckt.

Krokusse 6045

eine Detailaufnahme

Krokus 6046

Auch die Winterlinge können endlich ihre Kelche öffnen.

Winterlinge 6048

Knallblauer Himmel, ein Anblick, den ich gar nicht mehr kannte!

blauer Himmel 6049

An einem solchen Himmel muss ja die Sonne scheinen.

Sonne 6050

Sonnentag war heute

…und wärmer war es endlich auch. Es blüht nun doch schon wieder etliches mehr.

Diese kenne ich nicht mit Namen:

Aber die Bergenie, ja, deren Namen weiß ich! Noch sind die Blüten nicht offen, doch sie heben schon die Köpfe aus den alten grauen Blättern empor

Bei der Zaubernuss sind nun drei Stadien zu erkennen

Wie gesagt, Sonnentag, so verabschiedete er sich auch, mit orangenem Himmel!

Ich dachte, das ist es für heute mit den Fotos.

Aber auf dem Weg zum Chor bot sich mir noch was Besonderes!

Eine Dreifach-Konstruktion: Laterne, Venus, Jupiter 😉