Kaffee oder Tee?

BIST DU EIN TEEGENIESSER ODER EIN KAFFEEJUNKIE??
(meine Frage natürlich wieder überspitzt gestellt, selbstverständlich kann man auch den Kaffee genießen 😉  )

Das fragt die liebe Kerstin-Nostalgia

Morgens zum Frühstück trinke ich gern eine Tasse Kaffee. Aber dann den ganzen Tag keinen Kaffee mehr. Es sei denn, ich bin mal zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Da muss dann Kaffee sein, wenn süßer Kuchen verzehrt wird. 

Ansonsten trinke ich auch gern Kakao. So habe ich Schoko-Flocken, die mir mal zum erstenmal Marianne-Fudelchen geschenkt hatte. Dadurch erst habe ich diese tollen Flocken kennengelernt.

Früchtetee trinke ich auch ganz gern. Wenn wir im Extrablatt sind, dann bestelle ich mir sehr gern Früchtetee. Da werden echte Fruchtstückchen gebracht. Man bekommt heißes Wasser und die Früchte extra. So ist der Tee nicht schon seit Minuten am Ziehen.

Auf dem Foto ganz links noch zu erkennen. Unten die runde Auffangschale, darauf der Teefilter.

Also, ein Kaffeejunkie bin ich auf gar keinen Fall. Ok, wenn es sich anbietet, genieße ich auch mal einen Cafe Latte oder einen Cappu.

Hier ein Link zu meinem Bericht über die Schoko-Flocken

https://minibares.wordpress.com/2010/01/14/kakao/

Kakao

Es gab am Wochenende bei mir Kakao.

Gefertigt aus Schoko-Flocken oder -Raspeln. Das geht so einfach zu machen und schmeckt wunderbar!


Wie unschwer zu sehen ist, ist es eine etwas größere Tasse.

Erst die Milch erhitzen, ich mach es in der Microwelle. Dann  nehme ich 5 Teelöffel dieser Flocken. Bei der Anleitung steht, dass man einen Schneebesen nehmen soll.

Beim 2. x habe ich mit dem Löffel gerührt, ich kann nur sagen, bitte nicht!!! Denn dann bleibt es leicht klumpig. Also den kleinsten Schneebesen bitte.

Da, den oberen mit dem roten Griff, der ist es. Mit ihm ein paarmal umrühren und fertig ist ein sagenhaft genussvoller Kakao.

Diese Flocken gibt es bei H*ssel.

Lasst es Euch schmecken!