Colchester

Colchester galt unser nächster Besuch.

Was hier nach Art von Christo verpackt worden war, konnte ich nicht erfahren.

IMG_6878EA 2014  09 Colchester

Schnell sind wir beim Castle von Colchester

IMG_6879EA 2014  09

WAS? Solche Schlangen stehen an?

IMG_6881EA 2014  09

Kurze Zeit später erfahren wir, dass dieser Tag der Tag des British Heratage war, was freien Eintritt mit sich brachte.

Also sparen wir uns das. So ein Gedränge brauchen wir nicht.

Aber verkleidete Leute laufen herum.

IMG_6885EA 2014  09

Immerhin haben sie schönen Blumenschmuck in der Stadt

IMG_6886EA 2014  09 Colchester end

Und so traten wir die Rückfahrt zur Unterkunft an.

Colchester war einfach überfüllt.

Magic Monday – 12 – stark

logo_magicmonday200pxDie liebe Paleica hat das neue Thema bekannt gegeben: stark

Stark, da fällt mir spontan gar nichts zu ein.

Mal schaun, was mein Archiv bietet, aber wenn, dann bitte schnell.

Ok, das fand ich stark, für viele ist das normal. Veräppeln lasse ich mich nicht so gern 😉

Pferde-Äpfel Asch-NordkIMG_1019

Oder in Stonehenge, diese lange Schlange, da ist uns die Lust vergangen, uns anzustellen.

Zumal wir Jahre vorher fast allein dort waren und gut nah an die Steine kamen.

IMG_0491

Stark kann der Wolkenhimmel sein

IMG_0590d Wolken

Stark finde ich das Horizont-Observatorium in Herten-Süd

1214 Horizont-Observatorium

Feuerkünstler bewundere ich sehr

1324 Feuerkünslter

Zum und im CentrO

bei sonnigem Wetter. Natürlich erstmal über die Autobahn. „Moderne Kunst“

immer noch auf der Autobahn, der Zaun hat für mich was.

Und da ist es schon! Das CentrO! Parkhäuser gibt es en masse.

Drinnen mal wieder lange Warteschlangen. Ich versteh das nicht, dass sich da zig Leute anstellen, um in ein Geschäft kommen zu dürfen.

Im Mac-Laden ist auch ne Menge los.

Jaaa, das Golden EiFone haben sie auch 🙂

Immer wieder diese Glasdächer

Von oben zurück zum Boden

Beim Rausfahren sieht man dieses „Raumschiff“

Der Rhein-Herne-Kanal war noch vereist.

Kürzlich

ging ich nach Herten, musste zum Arzt. Das Wetter war so wundervoll, da ging ich halt zufuß.

Die Erdbeeerfelder sind nachmittags besucht. Die Bude ist morgens schon geöffnet. Die Dame darin wiegt gerade Schalen mit gepflückten Erbeeren ab.

Beim Arzt wurde mir ein Grützbeutel oben im Rücken entfernt. Auf dem Rückweg leistete ich mir ein Eis… hmmm lecker. Eis aufgeschleckt, Hände wieder frei zum knipsen. Da hält ein Traktor die Autos so schön auf, eine richtige Schlange hat sich gebildet 😉

 Wolken schaue ich immer gern…

Gräser am Wegesrand

Die Kühe haben wohl auch Mittagspause 😉

Die Tannenzapfen stehen fast alle

und so sah es aus…

und so ohne Pflaster, bitte nicht erschrecken…

Mein Mann hat mir immer ganz lieb jeweils das neue Pflaster draufgetan. Gut, dass ich das nicht allein machen musste. Ich glaub, das hätte ich nicht geschafft.

Heute – nach 12 Tagen -war ich wieder beim Arzt, die Fäden wurden gezogen. Nochmal ein kleines Pflaster drauf und ab morgen ist Freiheit für meinen Rücken! Endlich wieder!