Kleiner Monat 6

logo kleinjetzt im Dezember findet der kleine Monat auch statt.

Hausherr ist Cubusregio

Letztens habe ich was ganz Kleines geschenkt bekommen.

Einen Engel

klein IMG_1154Sen 11 15

Sein Schatten ist erheblich größer…

Das Sendener Schloss

Beim Sendener SchlossIMG_0137Senden

alte Fotos, als wir mal am Schloss waren. Was heißt alt? 1 1/2 Jahre

Ein Pfeiler, der den Zaun sichern soll.

IMG_0141Senden

Und nun der Zaun mit Pfeiler als Schatten.

IMG_0142Senden

So sieht es von der Seite aus.

IMG_0158Senden

Und so von der Süd-Seite

IMG_0159Senden

Dort war am Samstag „Schloss-Erwachen“

Sehr viele Besucher waren da, denn der neue Verein zur Sicherung des Schlosses hatte eingeladen.

Ein Bild aus der Zeitung. Denn ich konnte nicht dahin, der Weg war mir zu weit. Und mein Mann war nicht vor Ort.

SchlossErwachen-Denkmal-ins-Bewusstsein-ruecken_image_630_420f_wn

Alle sind froh, dass das Schloss doch gerettet werden wird.

Frühlingswetter am Sonntag

Am Sonntag war, wie fast überall in Deutschland herrlichstes Wetter.

Mein Mann wollte ins Café, wir zogen los, da meinte ich, sollen wir nicht in die Eisdiele gehen, die am Donnerstag wieder geöffnet hat? – Ok, also umdrehen.

Hier ist mein erstes Eis, Bananensplit, ohne Soße

IMG_9035Sen 03 15

Danach ging es zur Stever, die Enten hielten gerade Siesta.

Aber ich entdeckte endlich  Krokusse – mit Besuch, ja es waren auch schon die Bienen unterwegs.

IMG_9036aSen 03 15-c

hier die zweite Biene

IMG_9038Sen 03 15

Die Schatten der Bäume gefielen mir

IMG_9040Sen 03 15

auf der Brücke tat sich einiges, hier ein Kinderwagen.

Wir hatten guten Ausblick von einer Bank aus.

Dann kamen Kinder und junge Leute mit Roller Blades, die hatten ab der Mitte echte Probleme. Denn es geht ganz schön abwärts.

IMG_9042Sen 03 15

die Sonne kam hinter uns sozusagen, da hielt ich den Apparat hoch, um hinter den Baum zu kommen

IMG_9043Sen 03 15

dieses finde ich gut, weil die beiden da gegenüber sich in der Stever spiegeln

IMG_9047Sen 03 15

dann ging es auch für uns über die Brücke, erst bergauf, aber bergab mit dem Rollator, gar nicht so einfach, schön langsam, noch langsamer als normal.

Die Weide, in der sich immer der Graureiher so wohl gefühlt hat, noch wurde er nicht gesichtet.

IMG_9048Sen 03 15

unsere Kirche durch die Bäume

IMG_9051Sen 03 15

das war unser Spaziergang am Sonntag.

Enten an der Stever

Wir waren mal wieder spazieren, wie so oft, dieses Mal an der Stever.

Die Enten dösten im Schatten vor sich hin.

Genau so wollte ich sie aufnehmen, blieb kurz stehen, da erhob die erste den Kopf.

IMG_2610Sen14

 sofort änderte sich die Lage

IMG_2611Sen14

und eine lief uns hinterher

IMG_2612Sen14

hast du was zu futtern dabei? Neee habe ich nicht.

Ok, dann schau ich mal, ob deine Frau was hat.

IMG_2613Sen14

ich habe leider auch nichts für dich dabei.

IMG_2614Sen14

Na gut, dann geht eures Weges… schnief  

Wir gingen weiter ohne die treue Ente 🙂

Da war eine mal wieder ganz verrückt im Wasser, als ob sie was juckt.

IMG_2618Sen14-cr

das war nicht alles, hier macht sie eine kleine Pause

IMG_2619Sen14 Pause

aber dann mit neuer Kraft

IMG_2620Sen14 Power

 nun ist ER aufmerksam geworden und sie ist auf ihrem Höhepunkt

IMG_2623Sen14-cr

Danke für diese Sondervorstellung

Solch eine Aufnahme ist mir an dem Tag auch gelungen

IMG_2625Sen14

wie immer: klick ins Bild und es wird größer

Sitzgelegenheiten

logo 120730ProjektbuttonSitzplaetze4erMontagetDie liebe Wieczora hat die Idee mit den Sitzgelegenheiten wieder aktiviert.

Zweimal im Monat zeigen wir irgendwelche Sitzgelegenheiten.

Eine gute Sache.

Dabei ist es egal, ob Stuhl, Hocker, Sessel, Bank, Sofa.

Ich freue mich richtig, dass es weitergeht.

So zeige ich heute eine Bank in der Sonne, die ihren eigenen Schatten wirft.  

IMG_0038Senden

Alles was (22) Sommer oder sommerlich ist

doro-alleswas1kleinDie liebe Doro mag den Sommer, ganz klar 🙂

Denn sie möchte sehen, war wir unter Sommer oder sommerlich verstehen.  

Summer in the city…

tja, da habe ich schon ein paar Ideen…

Kinder an der Leine, wie oft in England gesehen, aber in Lüdinghausen entdeckt, die Alukette, Wasser in Heidelberg, Burg Windeck bei Weinheim, offene Fenster in der Wachenburg, Cabrio

Sommer 1

Rose, Schatten suchen wir oft im Sommer, der Spielkäfer ist nur im Sommer unterwegs, Eis, Sonnenblume, und meine Füße im Wasser, um sie zu kühlen. 

Sommer 2

Sportlicher Marienkäfer,  Palmen, Sommerfest unserer Gemeinde, den Sonnenaufgang in unserer Straße kann ich nur im frühen Sommer erwischen, Ballons fahren wieder, und Wasser an der Westküste von England. 

Sommer 3

Segelboot auf dem Münsteraner Aasee, 3 Grazien beim Sonnenbaden, Sommerfest – Kinder in diesen Plastik-Kugeln auf Wasser, mit dem Flieger in den Urlaub, Wasser!!! – und Grillen – unerläßlich.

Sommer 4

Nun sind es doch 4 Collagen geworden, aber mit weniger Feldern 😉

Medienhafen 4

Ob hier mal ein Getreidespeicher war? Eigenartig, so genau über uns…

Eine besondere Balkon-Art 😉 denn der Schatten zeigt ja das Geländer…

Getreidespeicher IMG_1746

Und noch einmal etwas Altes, Erhaltenes

alt und erhalten IMG_1748

Oh, da ist ja Deuka, Deuka-Legemehl gab es immer für unsere Hühner, die meine Eltern im Schrebergarten hatten.

Deuka 1750

von der Form her könnte dieses alte Gebäude auch noch dazu gehören.

Das ist mir jetzt erst aufgegangen. So ist das, wenn man Fotos lädt…

1751 auch Deuka?

Da, die Treppe hinter dem Auto links, sind wir hinaufgestiegen,

1755 Hyatt

ja, die Treppe

1901 Treppe

Wow, hier oben ist Wasser, ein niedriger See, ein Wasserspiegel 

Wasserspiegel 1903

Und weiter geht’s, hey, eine fliegende Untertasse!

fliegendeUntertasse 1760

Wie soll man nur dazu sagen? Glashaus im Glashaus im Glashaus im Glashaus?

1777 Glashaus

wird wohl immer noch fortgesetzt

Medienhafen 3

Medienhafen 2

Medienhafen 1

Medienhafen 3

Es gab immer wieder tolle Ein-, Über- oder Anblicke, so die Spiegelung,

dabei die beiden geöffneten Fenster auf der laaaangen Fassade 😉

IMG_1782 Spiegelung

Hey, da sieht man ja schon eins der skurrilen Häuser

1783 skurriles Haus

in der Gänze und von Nahem

IMG_1784 Backsteinhaus

Zwischendurch mal wieder ein Blick auf ’s Wasser

1788 Wasser

Nun die beiden Gebäude rechts daneben

IMG_1789

Das rechts hat eine Verkleidung aus Metall.

Es spiegelt sich in allen möglichen Farben, oder nimmt sie auf.

Wirkt manchmal aber auch richtig dreckig.

1794

Hier sieht es ganz gut aus. 

1792 Metallhaus

Zurück zum weißen Gebäude, da ragen die scharfen Kanten der Fenster nur so heraus.

Diese Aufnahme ist NICHT in die Höhe aufgenommen! – sondern sozusagen ebenerdig.

1793 scharfe Kanten

Aber jetzt mal den Blick hoch am weißen Haus!

1798 weißes Gebäude

Dieses Haus ist insgesamt herausragend 🙂 die Schatten zeigen es auch deutlich. 

Nochmal ein Blick von der anderen Seite auf diesen Komplex

1759 gegenüber

Medienhafen 2

Medienhafen Düsseldorf 1

Ich glaube, noch eine Fortsetzung wird kommen.

Kalkar 1

Endlich konnten wir unsere Reise nach Kalkar beginnen, ohne Glasbruch oder sonst irgendwelche unvorhergesehenen Vorkommnisse. Da oben ist der Rhein schon ganz schön breit. So fuhren wir über die Rheinbrücke Rees-Kalkar.

Sorry, mein Fotoapparat war zu hell eingestellt. Nun habe ich das Foto dunkler gemacht, damit man überhaupt etwas von den vielen Seilen sehen bzw. ahnen kann.

Wir sind gut angekommen, wurden mit Pflaumenkuchen und anderen Leckereien zum Kaffee verwöhnt. Ein wenig im Garten schauen. Ein kleiner Brunnen inmitten von Steinen, teilweise vom Rheinufer mitgenommen.

Wir gingen zum Deich, das ist der tägliche Spaziergang unserer Freundin mit ihrem Dackel zusammen. Ganz nah die Windräder, der Schatten war phänomenal.

hier macht der Rhein eine Kurve, da links herum nach Holland

ziemlich nahe liegt Wunderland, das früher mal als Schneller Brüter geplant war, aber nie fertig wurde. Nun ein Spielplatz, ein großer Spielplatz.

Auf dem Deich…

(Foto von 2007 aber geändert hat sich wenig, nur die Schafe waren jetzt nicht da)

…sind immer wieder Muscheln, aber auch Walnuss-Reste zu sehen. Unsere Freundin sagt, die Möwen und Raben sind raffiniert! Sie lassen die Nüsse auf die Steine des Weges fallen, damit sie aufgehen. Dann kommen sie runter, um zu genießen.

eine Kuhherde nimmt das tolle Wunderland wohl gar nicht wahr 😉

einige schauen recht interessiert

konzentriert scheinen sie zu sein

weiter geht der Weg an den Rhein

hey, von hier aus kann man sehen, dass da einige bunte Bauten sind!

ziemlich lange Schiffe schippern hier her

Buddy kennt sich bestens aus

was es noch interessantes mit den Kühen gab, beim nächstenmal.

Bei den Franziskanern

Ein Krippenbild will ich wohl noch zeigen. Nämlich ein Schafherde mit dem Hund dabei.

Nun sehen wir uns mal ein wenig in der Kirche um.

Der Heilige Franziskus muss ja hier sein, ohne ihn geht’s  nicht.

Solche Kerzeninseln mag ich unheimlich gern, natürlich kommt auch von uns eine dazu.

Madonna mit Kind passt ja bestens zur Weihnachtszeit

Die Tür war mal für einen Moment geschlossen, da hatte ich echt Glück, lach. 

So schaut die Kirche  von der Seite aus.

Mal wieder nette Schattenspielereien 😉 Hach, was sind wir schlank…

Aaah, von der anderen Seite schauts etwas anders aus.

Es lächelt der See, er lädt nicht zum Bade…

Im Park hinter der Kirche ist auch das Grabmal der Familie Stucke.

So habe ich was gelernt: nach der Familie Stucke ist dieser Ortsteil benannt, in dem wir uns gerade befinden.

Im Park gibt es noch einiges zu sehen…

Vorherige ältere Einträge