Alltäglichkeiten # 49 – Bücher

logo 01-alltc3a4glichkeitenKlar gehören Bücher zu unserem Alltag.

Da hat Luise-Lotte Recht.

Wir haben ja viele, viele Bücher abgegeben.

In dieser neuen Wohnung hätten wir keinen Platz für die vielen Bücher gehabt.

Klavierauszug ist ein echtes Buch, eine begehbarer Bücherschrank in Heidelberg, mein Poesiealbum von innen, in der Mitte rechts ein bearbeitetes Buch als Geschenk, in den Lücken sind Geldscheine, und unten die Hefte und Kinderbücher im Wartezimmer.

 Buch 1

Das Buch Schantall, hab ich nicht gekauft, rechts Bücherherbst mit Frau Dr. Maurer, Mitte rechts ein Teil unseres Bücherregals,  darunter ein Kalender in Buchform, und ganz links ein begehbarer Bücherschrank in Heppenheim.

Buch 2

Die begehbaren Bücherschränke finde ich richtig gut.

Man kann ein Buch nehmen, eventuell dafür eins reinstellen von den Eigenen.

Eins hab ich noch:

geknicktes Gesangbuch LutherForumIMG_3360

Ein Gesangbuch geknickt

Nostalgie – 6 – Poesiealbum/Tagebuch

Logo nostalgie-miniHeute geht es um Poesiealben und oder Tagebücher. 

Leider kann ich mein Poesiealbum nicht finden.

Wohl aber war in 2010 ein Projekt von Lucie über Poesie-Album-Sprüche. Dazu hatte ich Fotos gemacht.

Davon nun eine Collage

Album

Das sind Einträge von meiner Schwester, meiner Mutter, einer Freundin und einer Betreuerin im Kinderheim. Meine Oma hatte es mir geschenkt, es durften alle hineinschreiben, von Oma, Mutter, Bruder, Schwester über Freundinnen und Lehrer. Nur mein Vater hat nichts geschrieben.  

Mehr Nostalgie-Beiträge könne ihr bei Doro sehen.

Tagebuch habe ich mal ein paar Monate geführt. Aber auch das kann ich im Moment nicht finden.