Frankfurt – Wolkenkratzer-Festival 2013

Am Freitag fuhren wir nach Nierstein, mal wieder Tochter und Schwiegersohn besuchen.

 Sie hatte ein leckeres Abendessen bereitet.

Am Samstag und Sonntag war in Frankfurt das o.g. Festival.

Leider hatten unsere jungen Leute keine Karten mehr bekommen.

Macht nichts, wir müssen nicht in solch ein Wahnsinns-Hochhaus…

Es wurde aber unten vielerlei geboten.

Leider kam ich an diesen Herrn nicht heran, so hat er sich mir auch nicht vorgestellt. 

Aber Quizzy kennt ihn:

David, nachdem er Goliath besiegt hat. Ehrlich, so habe ich mir den David nicht vorgestellt.

???????????????????????????????

Diesen eigentlich farblosen Durchgang haben wir genommen. 

FFMIMG_7633 Durchgang

Und schon waren wir vor MyZeil, dort hatten wohl vor kurzem eine Motorrad-Show stattgefunden, offensichtlich später noch einmal.

7634 MyZeil Motorräder

Überall diese weißen Hüte,  hier sogar dreifach…

weiße Hüte7635

Diese hohen Gebäude, als seien sie paßgenau aufeinander abgestimmt. 

7636 FFM

zwischen so vielen Hochhäusern eine normale Kirche,

die Katharinenkirche (danke, liebe Elke)

7638 FFM Kirche

die Hauptbühne

7641 Hauptbühne

Diese beiden Seil-Artisten bereiteten sich wohl auf einen späteren Auftritt vor. 

7642 Seil-Artisten

wenn wir schon in keinen Wolkenkratzer reinkommen, dann haben wir sie wenigstens vor uns…

7645 Sand-Wolkenkratzer

Sand

7648 Sand-Wolkenkratzer

Man mußte echt anstehen, um an den Zaun zu kommen. 

Er ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, den letzten Schliff anzubringen.

7651 letzter Schliff

weiter ging es auf der Fahrradspur zu Fuß…

Fahrrad-Spur 7658

wird fortgesetzt.

Tick-Tack #3

Eine prima Aktion von Frau Waldspecht

Ich habe überlegt, welche wohl in dieser Woche drankommen soll.

Nun, ich habe mich für Frankfurt entschieden.


Sie hängt sozusagen direkt gegenüber von MyZeil.

Mit Glockenspiel, das gefiel mir so gut.

Samstag in

Nierstein. Zum  Frühstück gibt es Dinkelbrot, das wir in Bodenheim abgeholt hatten. Dinkel ist ja unreifes Korn, und so etwas darf Töchterchen zu sich nehmen, ohne Risiko. Es schmeckt wirklich gut.

Wir fahren nach Bischofsheim zu einem park-and-ride-Parkplatz.

Morgens sind viele Sportler schon aktiv, wie hier auch zu sehen ist, es waren sogar zwei, doch der andere  ist gerade links hinter den Bäumen…

wie immer, Klick ins Bild vergrößert

Diese Pyramide ist eine Art Tanzpalast.

Stellen den Wagen ab und fahren mit der S-Bahn nach Frankfurt. Es geht heute zu My Zeil! Mein Mann war Anfang Oktober krank, er war zwar dabei, weiß aber nichts mehr davon. Seine Gedanken waren auf anderes fokussiert.

Also, auf ein Neues!

Eindrücke von draussen

Wir sind mit der großen Rolltreppe hochgefahren. Sie ist aber soooo voll, dass ein Foto nicht ihre sagenhafte Länge zeigen kann. Ein Versuch von oben:

Drinnen habe  ich geknipst ohne Ende. Es gibt so tolle Gesichtspunkte, immer wieder neu, immer wieder anders. Es ist wie ein Rausch.

Die tolle Röhre von innen, na ja nicht wirklich (reingekrochen bin ich nun doch nicht)

Hier stand kurz vorher ein junger Mann, die Hände so in die Höhe, als trüge er das Bauwerk. Es war echt spaßig.

Huch, meine Beiden Lieben stehen im Wasser, bitte die Anspannung nicht verlieren, sonst geht ihr unter!

Im Haus gegenüber spiegelt sich die Front von MyZeil

*   *   *

Wir brauchen eine Erfrischung, natürlich Eis 🙂  Cornelia darf nicht, also nimmt sie einen Latte Macchiato. Peter hat Schoko mit Banane, ich 2 Kugeln Joghurt mit Sahne – wie immer 😉

Wir sitzen am Rand, also an Fenstern und können bestens nach draußen sehen. Wogende Luftballons bewegen sich schwerelos über die Strasse. Begehrliche Kinderblicke schauen zu ihnen empor. Manchmal wird einer aus der Menge herausgelöst und beglückt ein Kind.

Zum Abschied von MyZeil noch eine Slide Show mit vielen Eindrücken, die ich sammeln konnte.