Engel

Engel

am Obelisk in Leipzig

Freuen wir uns an der himmlischen Musik.

angel-obelisk-leipzimg_4375

Hier geht’s rund – 46

logoRundImmer wieder dienstags kommt es rund.

Und Vera hat einen schönen Erfolg damit.

Heute ist es eine Sonne, die zu einem Spielzeug in Heidelberg gehört. Mit der Sonne kann man drehen.

HeidelbKalleIMG_2908

dazu nun das Spielzeug, es macht Musik

HeidelbKalleIMG_2907

 Wie ihr seht, ist die Sonne da rechts.

Einfach – aber wirkungsvoll

Einfach; aber wirkungsvoll.

Wir schlafen ja auf Nackenkisscn.

Eines Nachts hat mein Mann sich ein normales 80 x 80 Kissen darunter gelegt. Das Kissen musste ich noch beziehen.

Nun schnarcht er nicht mehr, ganz, ganz selten mal, und wenn, dann leise.

Was habe ich früher oft in der Nacht Musik angemacht, damit ich wieder einschlafen konnte… Denn Schnarchen nervt ja gewaltig.

Sendener Herbst

Am letzten Sonntag war der Sendener Herbst. 

Die Durchgangsstraße war mal wieder gesperrt.

IMG_0898Sen 09 15

Räder en masse, auf der anderen Seite ungefähr die gleiche Menge

IMG_0899Sen 09 15

Musiker erfreuten unsere Ohren

IMG_0902Sen 09 15

Eine Sau deutet auf Schnitzel hin.

IMG_0903Sen 09 15

Filz-Sachen, wurden leider nicht sehr nachgefragt.

IMG_0907Sen 09 15

Nies und Maricktrin waren herbstlich angetan

IMG_0909Sen 09 15

eine winzige Liege,

IMG_0914Sen 09 15

Noch ein Musiker-Duo, wo er aber multi-tasking machte. Akkordeon, Mundharmonika vor dem Mund, Schellen am Fuß und noch die Trommel mit dem anderen Fuß bedienen. IMG_0916Sen 09 15

Es war ganz schön was los. IMG_0919Sen 09 15

Kinder konnten melken lernen. IMG_0920Sen 09 15

Fortsetzung folgt

Klopictrogramm – 7

logo klopictobuttonBei der Ehrenamt-Feier hatten die Besitzer auch für Toiletten gesorgt.

Es war ein Toiletten-Wagen.

Info natürlich an Elke Promocia

IMG_0586Sen 08 15

* * *

 IMG_0587Sen 08 15

und der Wagen dazu,

es wurde auch Musik gespielt.

IMG_0588Sen 08 15

Send me an angel – 40

logo SendmeanAngelHeute ist wieder Engel-Tag

Mögen die Engel uns immer beschützen

bei Sabienes Traumalbum könnt ihr mehr Engel sehen.

Diesen Engel habe ich bei Vivi entdeckt, in der Frankfurter Wohnung.

angel IMG_2276Frankf.

Er macht Musik, das finde ich so schön.

Palmsonntag

Gestern war Palmsonntag. Der letzte Sonntag vor Ostern. Der Sonntag, der die Karwoche einleitet.

Was? Da ist ja ein Esel! Ein echter Esel. Na der passt ja wohl zu diesem Tag.

Denn Jesus war ja auf einem Esel nach Jerusalem geritten. 

Sie haben ihm auf den Weg Kleider und Palmen gelegt. Und sie riefen: Hosanna dem Sohne Davids!

IMG_3378Sen14 Esel

Unsere Gemeinde hatte in der Zeitung einen Aufruf gestartet.

Und die Alexianer haben sich gemeldet. Es ist der Therapie-Esel Kim.

Er war ganz ruhig, hat nicht einmal ausgetreten, nicht gebockt. Aber er bekam eine rote Decke übergelegt, denn schließlich ist ja Jesus auf einem Esel geritten.

IMG_3393Sen14

Diese Gruppe hat für Musik gesorgt, mit zwei Akkordeons, einer Gitarre…

IMG_3379Sen14

Hier halten die Kinder ihre Palmstöcke  in die Höhe, damit sie gesegnet werden können.

IMG_3391Sen14 Palmstöckehoch!

Ist er nicht schön?

IMG_3396Sen14

Abmarsch zur Kirche

IMG_3398Sen14

Ich habe den Fotoapparat mal hochgehalten auf dem Weg zur Kirche

IMG_3400Sen14

Dies ist der Lautsprecher, funktioniert super.

IMG_3401Sen14

Es war eine schöne Palmenweihe.

Drei Körbe mit „Palmensträußchen“ standen bereit, einen habe ich mitgenommen. Einen Strauß, nicht einen Korb, lach.

Davon kommen nun Zweige an unsere Kreuze.

IMG_3413Sen14 Palmstrauß

Die Kirche war gut gefüllt, die Kinder durften während der Messe ins Pfarrzentrum.

Nadeln

Nadeln werden in verschiedene Stellen meines Körpers gesteckt. 

Heute konnte ich zwei Nadeln mitnehmen.

IMG_2042Sen14

Am Dienstag waren es nur ein paar, Hände, Ohren, Hinterkopf, Unterarme;

aber anschließend fühlte ich mich richtig leicht, als ich heim ging. 

Gestern dann waren es schon mehr, auch im mittleren Rücken und an den Unterschenkeln und  Füßen.

20 Minuten liege ich dann bei sanfter Musik mit meiner Decke zugedeckt.

Dann kommt die Sprechstundenhilfe und zieht die von der Ärztin gesetzten Nadeln wieder raus.  Ich kann mich dann wieder anziehen, die Decke einpacken und heim.

Meine Lieben!

Was hatte ich für ein Tempo drauf mit meiner Schiene am Bein! Schon wieder war ich begeistert.

Und es hat auch ziemlich gehalten.

In der Wohnung probiere ich das Gehen ohne Schiene und es ist ziemlich gleichmäßig, wow!

Heute morgen habe ich wieder einen Termin. Ich freu mich schon drauf.

Kunst braucht kein Museum # 25

Dass Kunst kein Museum braucht, erleben wir, wenn wir mit offenen Augen durch die Welt gehen.

Außerdem können wir uns jeden Montag davon in diversen Blogs überzeugen.

Elke Mainzauber hat mit diesem Projekt die Schmiedekunst sozusagen fortgesetzt.

Heute zeige ich eine Gruppe aus Krefeld, direkt vor dem Eiscafé steht sie.

Die Kinder wiegen sich zur Musik, der Hund auch (?)

Die Erinnerungstafel an Heinrich Band, der das Bandoneon erfand.

(huch ich kann ja dichten)

Nochmal das Mädchen von hinten mit seinem schönen Zopf

Richtig schade, dass diese schöne Gruppe bzw. Erinnerung so zwischen diversen Läden und Warenständen fast verschwindet und irgendwie nicht wahrgenommen werden kann.

Heute gehts los!

Ab dem frühen Mittag beginnt die Generalprobe.

Die wird wohl bis zum Abend dauern, also keine Zeit für den Blog.

Musik macht Haydn-Spaß!

Diese Messe ist richtig schwer zu singen, hört sich aber super an. Im Sanctus geht es völlig gegen den Takt, da hilft nur zählen, zählen, zählen.

Man muss sich voll konzentrieren, sonst ist man raus, und kommt nicht mehr rein.  Da ich in der ersten Reihe stehe, könnte das peinlich sein 😉

Sonntag dann recht früh gut Einsingen, damit die Stimme optimal ist, nach dem Konzert ist unsere Cäcilienfeier. Also ist der Sonntag dann um, wenn ich wieder zu Hause bin.

Vorherige ältere Einträge