Glasfaser

Hiermit fing alles an, im Juli.

Wir suchten das Häuschen, es sollte im Bereich des Rathauses sein. Beim zweiten Versuch haben wir es gefunden. Einer von drei Verteilerkästen.

IMG_0161Sen 07 15

gut zu sehen, die Kabel

IMG_0160Sen 07 15

Wir sind nämlich heiß auf Glasfaser. Denn als wir hier einzogen, gab es nur Vodafone mit einigermaßen schnellem Internet. ABER, wenn wir die PC’s anhaben, geht das Telefonieren nicht, zwei, drei Minuten und dann ist Netzstörung.

Nun ist ganz Senden aufgerissen.

Da gab es u.a. dieses Schild, durch das die Fußgänger aufgefordert wurden, im Handstand zu gehen.

IMG_0620Sen 08 15

Beim Dümmer

IMG_0633Sen 08 15

und dann ging es bei uns los.

IMG_0794Sen 09 15

Mit meinem Rollator musste ich links an dem grünen LKW vorbei. Mein Mann hat seinen Wagen weiter vorn geparkt, denn am nächsten Morgen hatte ich Physio, da bringt er mich immer hin.

Fleißig sind sie, die Niederländer.

IMG_0795Sen 09 15

So sah es bei uns aus, das Kabel ist immer noch oberirdisch. Die Steine liegen wieder, wie es sich gehört.

IMG_0807Sen 09 15

Nun fehlen nur noch Leer-Rohre.

Gestern waren wieder ganze Bürgersteige belegt, Straßen nicht passierbar.

Vodafone haben wir für Mitte Oktober gekündigt. Aber wann wir an Glasfaser angeschlossen werden, das kann noch dauern… bis in den November…

Spiralen ohne Ende – 19

logo Spiralen-ohne-Ende-e1401831793518An jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat zeigen wir Spiralen.

In Sabienes Traumalbum könnt ihr mehr Spiralen finden.

Ist schon  schön, dass es mehr Spiralen gibt, als ich erwartet hatte. 

Heute ist es eine, die ich hinter einem LKW gesehen habe.

Spirale IMG_4889RE, Herten, Essen

Auf der Autobahn kann man einiges entdecken.

Fahrt nach Nierstein

Die Abfahrt begann bei gutem Wetter, die Sonne schien.

Am Kamener Kreuz sind ja die rostigen Engel mit dem gelben Hubschrab-schrab-schrab

IMG_2187Nierstein

 doch wir fuhren in die Wolken

IMG_2189Nierstein

es wurde schlimmer

IMG_2193Nierstein

hier kann man sehen, wie der Regen runterkommt 🙂

IMG_2197Nierstein

Eine Pause musste sein. Wir waren ausgestiegen, eine Frau fotografierte in die Höhe, ich dachte an einen der LKW.

Aber als sich unsere Richtung dann änderte, sah ich, was sie aufgenommen hatte.

Einen Regenbogen, leider ist er nicht mehr ganz, vielleicht war er das auch nicht, keine Ahnung. 

IMG_2200Nierstein

Nach Entsorgung und einem Getränk für jeden ging es weiter, jippie, blauer Himmel!

IMG_2202Nierstein

Und dann sahen wir die Skyline von Frankfurt

IMG_2206Nierstein

Am Tag unserer  Hinfahrt wurde ja gestreikt, trotzdem landete eins 

IMG_2207Nierstein

Der Flughafen wirkt wie ein großes Schiff, ok, da ist auch das Hilton drin

IMG_2208Nierstein

Genau über der Straße

IMG_2212Nierstein

Und kurz danach waren wir bei Tochter und Schwiegersohn. 

Gestern am Montag

hatten wir mal wieder einen bezaubernden Sonnenaufgang

ich musste immer wieder hinschaun, es war faszinierend

nun der Höhepunkt, wie sie hinter diesem Qualm zur Seite strahlt

ihr könnt die Fotos durch Klick noch ein wenig vergrößern.

Zu Mittag hatte ich Schweinebraten mit Brechbohnen, hmmmm war das lecker 🙂

Arbeiten war natürlich angesagt und dann ging es zum HNO-Arzt. Da ich keinen Termin hatte, musste ich recht lange warten. So viele kamen vor mir dran. Doch endlich wurde auch ich aufgerufen.

Er amüsierte sich leicht, als ich meinen Verdacht äußerte, doch die Bestätigung kam nach kurzer Zeit. Eine heftige Kehlkopfentzündung. Da helfen nicht mehr die Tropfen, nein da müssen wir mit stärkeren Geschützen aufwarten: Penicillin!

Und er meinte, bis Weihnachten haben sie wieder eine glockenklare Stimme! –  Er weiß, dass ich im Chor singe.

Auf dem Weg nach Hause sah ich plötzlich rot!

könnt ihr das liegende Herz sehen?

Ich war gut eine halbe Stunde zu Hause, da sah ich auf den schrägen Fenstern dieses komische Weiß, es wurde immer dichter.

Dann kam mein Mann heim. Er musste die letzten 40 km durch Schnee und Schneetreiben zurücklegen. Das war wahrlich kein Vergnügen. Er sagt, die LKW rasen trotzdem einfach weiter. Dabei kann man gar nicht ohne weiteres bremsen, es geht nur mit Stotterbremse. Ist doch alles glatt!

So hat er dann sofort hier draußen Schnee gefegt. Kurz drauf war die Schneedecke wieder zu.


Letztens waren wir

in Bochum, mal ein anderes Möbelhaus gucken. Auf der Fahrt dahin über die Autobahn fuhren wir hinter einem offenen LKW. Der hatte wohl irgendwo Laub aufgenommen. Bei jedem kleinen Huckel auf der Autobahn flog ein Blatt von der Ladefläche nach oben, wirbelte durch die Luft und auf die Straße. Leider konnte ich keines mit dem Fotoapparat erwischen.

Hey, da ist ja noch richtig Herbstwald an der A 2, am 5.11.2010.

Hardeck hat 3 Häuser, wir parkten beim 3. Also kamen wir auch im dritten Haus hinein. Innen kann man im Obergeschoß in das 2 und auch dann in das erste Haus übergehen. Dafür sind von draußen Brücken zu sehen.

Stühle an der Wand

ein kleiner Überblick

wir gönnen uns ein Getränk, da bietet sich ein interessanter Durchblick

Kaffee gefällig?

Auch hier gibt es einen Lift, der mir gefällt.

Dieses Möbelhaus hat uns gut gefallen. Schön hell, alles großzügig. Gekauft haben wir nichts Besonderes.

Auf der Rückfahrt war es leider schon dunkel, also keine Bilder mehr.

LKW

Es steht immer ab nachmittags ein LKW in unserer Straße. Als ich am Mittwoch zum Chor ging, staunte ich nicht schlecht.

Da behauptet doch tatsächlich so ein kleiner smarter Wagen, er sei ein LKW ❗

Seht selbst: