Weinfest

Am letzten Wochenende hatten wir in Herten Weinfest. Also sind wir am Samstag bei herrlichstem Sommerwetter und 26 Grad losmarschiert.

Da kommt ein Wagen, ich sehe schon von weitem, das muss ein Historischer sein. Zücke Kamera und – ich habe Recht, lach.


Bei dem Bauern stehen jede Menge Geräte auf der Weide

Na, wer schaut denn da um die Ecke?

Seine Fliege hängt ein wenig schief

Wow, ein Doppeldecker rattert über uns hinweg

Nun sind wir bei dem Weinfest.

Wir schlendern… mein Mann ißt einen Fleischspieß. In den letzten Jahren waren die immer fantastisch lecker. Doch diesesmal schmeckt er nicht besonders. Ich hingegen hole mir einen Crèpe mit Zimt und Zucker. Davon möchte mein Mann sogar was, um den Geschmack vom Fleisch loszuwerden.

Darf ich vorstellen? – Sir Herten, er startet für unsere Stadt (im richtigen Leben)

natürlich gibt es auch solche Stände

Mein Mann trinkt auf dem Weinfest als erstes Bier. Denn er hat richtig Durst bekommen von dem langen Spaziergang. Von dort kann ich eine Fischräucherei beobachten.

Hey, er macht die Tür auf. Das qualmt ganz ordentlich.

Die Tische sind nett dekoriert mit frischen Blumen

Es ist noch recht früh am Nachmittag, daher ist es noch nicht richtig voll

Wir kommen überall noch gut durch 😉

Grins, den Brunnen haben sie auch geschmückt

Bei dem super Wetter gönnen wir uns zur Erfrischung ein Eis. Junge, die haben zu tun, ohne Ende!

Direkt hier vorn rechts ist der Rücken ist von dem Herrn, für den wir letztens – und seine Frau – zur Silberhochzeit gesungen haben.

Wird fortgesetzt