Bücherherbst

Kürzlich war der jährlich stattfindende Bücherherbst mal wieder dran.

Frau Dr. Maurer – eine belesene Frau – hatte wieder eingeladen, bzw. die Literarische Gesellschaft.

Als erstes hatte sie sich der Presse zu stellen.

Vorstellung durch einen Herrn der Lit.Gesellschaft

Sie nimmt einen Buch-Umschlag in die Hand, schaut kurz drauf und erzählt die Rahmenhandlung der diversen Romane.

Sie spricht über insgesamt 40 Bücher.

Nach einer Pause geht’s weiter.

Bei Bildbänden zeigt sie ein paar Bilder aus dem entsprechenen Buch, denn ein paar Bücher hat sie doch dabei.

Bei einem Buch mit den liebsten Zitaten, die Prominente angegeben haben, fragt sie, wer denn Sepp Maier sei. –  Allgemeines Gelächter! Wir haben sie aus ihrer Unwissenheit befreit… 😉

Zum Schluss Kalender – immer auch ein Katzenkalender.

Davon bekommen wir dann etliche Bilder zu sehen. – Sie gibt auch noch ein Rätsel auf, eine Frau w eiß die Antwort und erhält dafür ein Buch.

Begeisterter Applaus brandet zum Schluss auf.

Es war wieder richtig schön, die machte einen gut aufgelegten Eindruck.

Wir sind noch in die Recklinghäuser Stadt gegangen, ein schöner Giebel ziert das Haus…

Wir kehrten im Extrablatt ein. Ich bestellte mir einen Früchte-

und daraus wurde ein wunderbar leckerer  -Tee

Ein ereignisreiches Wochenende neigte sich dem Ende zu. (Es war der Tag nach der Cäcilienfeier)