Magic Monday – 2 – lebendig

logo_magicmonday200pxDie liebe Paleica hat das Thema der zweiten Woche bekanntgegeben:

lebendig

Außerdem verlost sie einen Kamera-Gurt,

wer dies im Artikel erwähnt und verlinkt, kommt in den Lostopf.

Wer nicht will, möge es kundtun.

Oh, da habe ich schon eine Idee

 Der Junge, der die Glocke im Rathaus Herten läuten durfte. Er hat sich erschreckt, die Glocke ist so laut, lach.

Es war die Glocke des Fischdampfers „Stadt Herten“ 1954 in Dienst gestellt, am 8.5.1969 abgewrackt.

7545 Rathaus Herten Glocke

Diese Familie Kanada-Gans ist auch richtig lebendig

IMG_8534 Kanada-Gans-Familie

Gestern beim Sommerfest des Altenheims wurde natürlich auch an die Jüngsten gedacht.

Der Spiele-Käfer war da, und so hatten die Kinder richtig zu tun. Hier mit Legos,

8520Spielekäfer

hier mit „Autos“ und ähnlichem… die kurvten voller Power daher, die Väter am Rand schauten zu.

8521 junge Fahrer/innen

Auch das gehört dazu, die Begegnung von  Radfahrer und Reiterin

8547 Reiterin/Radfahrer

Die Kanada-Gänse

sind recht aktiv. Alle neune noch in der Obhut der Eltern

Aber dann gehts an Land! – Aufi geht’s!

Wie die winzigen Flügelchen helfen, hochzukommen…

Hier der Ausschnitt

Zwei müssen noch nach oben

Derweil kommt eine kleinere Familie angeschwommen. Sie schauen immerhin hoch zu den Verwandten 😉 Oh, ihr habts schon geschafft!

Wir suchten

die Nilgaense mit ihrer großen Kinderschar. Ich fürchtete schon, sie seien entführt worden. Doch hinter dem Schloß entdeckten wir sie! Puuh, war ich erleichtert.

Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ein Entenpaar

Im Alten Dorf gibt es auch schöne Tulpen

Auf dem Kinderspielplatz war bei dem schönen Wetter endlich mal was los.

Nun sind wir im Schloßpark, dem kleinen Park. Und wen erblicke ich? 

Den Graureiher! – Er schreitet durch das Wasser, laaaangsam, der hat Zeit!

Ups, der hat uns wohl entdeckt, schleicht so an den Rand…

Der will sich verstecken! So sehr lehnt er sich jetzt an, damit wir ihn nicht sehen. So einer aber auch!

Dann ist die Hecke zwischen uns, und er – nix wie rüber, den Flug konnte ich leider nicht festhalten. Wie gesagt, die Hecke….

Könnt ihr auch diesen Streifen sehen, der da von seinem Kopf abgeht?

Er hat uns voll im Blick.

Noch länger zu warten, ob er wieder fliegt, nee. Wir gingen weiter. Hach, da ist ja das Futter für ihn!

Diese vier golfen aber komisch: Der ganz links stieß seinen Ball als erster, kurz bevor der beim zweiten ankommt, dem, der sich gerade zum Schlag bückt – mit der weißen Hose. Der schlägt seinen Ball jetzt zu dem mit der schwarzen Hose, usw. usw. Golfquartett…

Am Ententeich war aber was los! Nachwuchs bei Familie Kanada-Gans

Blesshuhn-Mama mit Nachwuchs. Mein Mann meinte: God bless you!