Nun weiß ich,

was am Mittwoch Abend los war.

Wir waren zur Vorabendmesse für Christi Himmelfahrt in Otti-Botti, einem Ortsteil unseres Ortes. Nach der Messe sah ich, wie ein Auto nach links gewunken wurde. Dabei müssen wir auch nach rechts!!! Aber es war ein Polizist!

Leider hatte ich keine Kamera mit, sonst könnte ich nun ein lange Reihe Polizei-Fahrzeuge zeigen. Eine Messer-Stecherei in einem Mehrfamilienhaus, mit einem Stich in den Oberkörper eines jungen Mannes. Der konnte immerhin noch Hilfe per Handy anfordern. Es bestand Lebensgefahr. Inzwischen wurde er operiert und ist nun außer Lebensgefahr. Nun verstehen wir auch, dass wir da nicht durch durften.

Wir versuchten auf anderen Wegen aus dem Ort wieder westwärts zu kommen, alle Fahrerei half nichts. Wir mussten Richtung Münster.  Da  war eine Abzweigung nach Amelsbüren, ok, da biegen wir ein. Es kam uns vor wie eine Himmelfahrt, passend zum Tag 😉

Ja, es war die richtige Entscheidung, so kamen wir zum Autobahnzubringer und konnten die andere Landstraße weiter fahren, und eeeendlich war wir zu Hause.

Montagsherz

Schon wieder Montag.

Und wieder herzelt es in der Bloggerwelt.

Jede/r kann mitmachen,

eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei Frau Waldspecht könnt ihr noch viel mehr Herzen sehen.

Der junge Mann links lehnt am Herzen.

Die Stühle haben als Rückenlehne fast alle ein Herz.

Gesehen in der Essener Innenstadt.

Rundherum – Freiheit

Freiheit

Zeigt mir einen Moment der Freiheit von all seinen Seiten, ein Gefühl, einen Gegenstand, eine Lichtstimmung, eine Perspektive. Was auch immer ihr mit dem Begriff identifiziert ist erwünscht – das meint die liebe Paleica

Da sage ich doch glatt: Freiheit für die Hosenträger!!!

Hinter dem jungen Mann war ich schon eine Weile hergegangen. Als er zur Bank reinging, fragte ich, ob er vergessen habe, dass er Hosenträger anhabe, oder ob das Absicht sei??? Seine Antwort: Das ist Absicht!  – – Also eine neue Mode? – fragte ich, er lachte. Wenig später stand er da beim Bäcker, ich wartete gerade an der Kasse des Supermarktes und zückte gleich die Kamera.

Kürzlich beim Spaziergang dann dieser Zaun! Na, wer wollte denn da in die Freiheit?