Himmel was für ein Wetter!

Am Freitag Abend in Nierstein

NIerstein Mond

Wie ihr mich kennt, hole ich den näher ran 😉 ich kann es einfach nicht lassen. Unsere Tochter fragte schon, wie oft hast du ihn schon aufgenommen? – Keine Ahnung!

Vollmond Nierstein 7614

Gestern die Rückfahrt von Nierstein. Schon fürs Einpacken musste das Auto direkt vor die Tür. Sowas tun wir normal nicht.

Auf der Autobahn immer die aufgepeitschte Gischt der Vorausfahrenden.

Irgendwann sagte ich nach einem Blick zur Seite auf die Berge, die Wolken hängen aber echt tief! Tja, die Autos vor uns verschwanden, sogar die große blaue Hinweistafel war zwar zu erkennen, nicht aber zu lesen. 

FFMIMG_7877 Autobahn 3

in einer Baustellen-Phase kam ein Historischer Wagen vorbei

Historisch 7878

Eine Pause machten wir natürlich auch. Ich bin es ja nicht mehr gewohnt, so lange zu sitzen. Das war richtig hart für mich. Zwischendurch habe ich meinem Po mal angehoben, das hat echt entlastet.

Zu Hause dann im leichten Regen ausgepackt.

Kurz danach hörte es auf zu regnen und es blieb trocken.

Und der Himmel zeigte mal wieder eine wundervolle Vorstellung. 

Abendrot 7890

* * *

7896 Sonnenuntergang

* * *

7900wester13 Himmel

Weinfest

Am letzten Wochenende hatten wir in Herten Weinfest. Also sind wir am Samstag bei herrlichstem Sommerwetter und 26 Grad losmarschiert.

Da kommt ein Wagen, ich sehe schon von weitem, das muss ein Historischer sein. Zücke Kamera und – ich habe Recht, lach.


Bei dem Bauern stehen jede Menge Geräte auf der Weide

Na, wer schaut denn da um die Ecke?

Seine Fliege hängt ein wenig schief

Wow, ein Doppeldecker rattert über uns hinweg

Nun sind wir bei dem Weinfest.

Wir schlendern… mein Mann ißt einen Fleischspieß. In den letzten Jahren waren die immer fantastisch lecker. Doch diesesmal schmeckt er nicht besonders. Ich hingegen hole mir einen Crèpe mit Zimt und Zucker. Davon möchte mein Mann sogar was, um den Geschmack vom Fleisch loszuwerden.

Darf ich vorstellen? – Sir Herten, er startet für unsere Stadt (im richtigen Leben)

natürlich gibt es auch solche Stände

Mein Mann trinkt auf dem Weinfest als erstes Bier. Denn er hat richtig Durst bekommen von dem langen Spaziergang. Von dort kann ich eine Fischräucherei beobachten.

Hey, er macht die Tür auf. Das qualmt ganz ordentlich.

Die Tische sind nett dekoriert mit frischen Blumen

Es ist noch recht früh am Nachmittag, daher ist es noch nicht richtig voll

Wir kommen überall noch gut durch 😉

Grins, den Brunnen haben sie auch geschmückt

Bei dem super Wetter gönnen wir uns zur Erfrischung ein Eis. Junge, die haben zu tun, ohne Ende!

Direkt hier vorn rechts ist der Rücken ist von dem Herrn, für den wir letztens – und seine Frau – zur Silberhochzeit gesungen haben.

Wird fortgesetzt

Weiterreise mit Moseltalblick

… am 10. Juni. – Der nächste Parkplatz heißt passend: Hummerich!


Wir hatten noch was vor: den Mosel-Tal-Blick-Parkplatz fahren wir heute an.

  Beim letztenmal mussten wir vorbeifahren, da hatte er uns schon gereizt. Los gehts!

Hey, das Wasser glitzert in der Sonne…

Da hinten in der Kurve ist ein Schiff unterwegs, es ist gerade hinter dem Felsen verschwunden.

Hier kann man prima spazieren, bei dem herrlichen Wetter bietet sich das geradezu an.

Da ist das Schiff endlich!

Zum Parkplatz gegenüber? Doch wohl nicht über die Autobahn???

 Ach nee, da gehen Stufen runter, mit Blick auf die tief im Wasser stehenden Stelzen der Brücke. Vivi, da könntest du nicht runtergehen. Hier gehts erst kurz aufwärts, aber dann, uuuaaah, leider habe ich mich nicht getraut, die Treppe zu knipsen. Ich musste mich am Geländer festhalten.

Ein Wahnsinns-Anblick

Hier noch ein paar Infos

Ich war dankbar, als wir wieder oben waren. Die Fahrt ging nun genau über diese Brücke! Ein wenig eigenartig war das Gefühl schon….

mal wieder ein historisches Auto unterwegs, mit Reservereifen 😉

Mir war schon eine Weile aufgefallen, dass die Windräder alle völlig stillstanden. Also machte ich ein Bild und sagte: Alle Räder stehen still – und Peter ergänzte: wenn die Telekom es will. Tja, seit dem 25.5. haben wir kein Internet, und auch heute noch nicht. Nun wurde uns der Montag oder Dienstag avisiert. Ich glaubs erst, wenns echt da ist.

Viena calling! 😉


Wir kamen ohne Stau in Nierstein an.