Alltäglichkeiten – 48 – eckig und kantig

logo 01-alltc3a4glichkeitenHeute geht es um Ecken und Kanten.

Wie oft stoßen wir uns an Ecken oder Kanten?

Blaue Flecke folgen unweigerlich…

bei Luise-Lotte könnt ihr noch mehr Ecken und Kanten sehen.

Dann will ich mal beginnen. 

Glasdach in einem Autotunnel, Kühe im offenen Stall, das andere kennt ihr ja

eckig 1

Grabstein, Haus + Dach, schön eckig,  Warnschild, noch einmal Haus.

eckig 2

In Windeck bei Siegen, eine offene Hütte, Reste der Burg, Mühlrad mit Wasser, und noch einmal eine Mauer der Burg

eckig 3

Laptop, eckige Hausmauer, Leiter des Schornsteinfegers, Teil einer Schule

eckig 4

Krefeld III

Hinten aus dem Bahnhof heraus sah ich als erstes das Haus mit dem Heeder, ihr erinnert euch?

Dann fuhr ein historisches Autochen los. Ich meine, einen Löwen erkannt zu haben. Es könnte also ein Peugeot sein.

Ein Blick von draußen durchs Glasdach, da ist wieder die schöne Spitze dieses alten Bahnhofes zu erkennen.

Laternen vor teilweise nicht gerade schönem Hintergrund

Nun sind wir wieder vorn am Bahnhof, so schöne Stützen, die könnten glatt als schmiedeeiserne Kunst durchgehen.

Und wir wandern zurück, werden auf einer Bank alle fotografiert, entern die Geschäfte um die Wette. Und schauen doch noch ab und zu zur Seite oder in die Höhe…. hier z.B. die ehemalige Polizei- bzw. Hansa-Wache, heute eine Kneipe

Dieses Haus in rosa

hat auch was zu bieten, ein Wappen ganz schlicht gehalten 😉

Bleiben wir bei rosa 😉

Diese Bücherfront hat uns beeindruckt, ging leider nicht gerader oder anders aufs Bild

Wie unschwer zu erkennen ist, ist dort tatsächlich Thalia drin.

Hier am Schwanenmarkt haben wir uns auch aufgehalten.

Das war Krefeld.

Herzlichen Dank, liebe Barbara für die Erklärungen, die Fahrt, die gute Betreuung. Es war ein wundervoller Tag. Wir haben uns endlich kennelernen können. Konnten uns umarmen, Elke und Rosi  natürlich auch.

Zum und im CentrO

bei sonnigem Wetter. Natürlich erstmal über die Autobahn. „Moderne Kunst“

immer noch auf der Autobahn, der Zaun hat für mich was.

Und da ist es schon! Das CentrO! Parkhäuser gibt es en masse.

Drinnen mal wieder lange Warteschlangen. Ich versteh das nicht, dass sich da zig Leute anstellen, um in ein Geschäft kommen zu dürfen.

Im Mac-Laden ist auch ne Menge los.

Jaaa, das Golden EiFone haben sie auch 🙂

Immer wieder diese Glasdächer

Von oben zurück zum Boden

Beim Rausfahren sieht man dieses „Raumschiff“

Der Rhein-Herne-Kanal war noch vereist.