Gartenhaus

Das Gartenhaus im Hof angrenzend an den kleinen Weg, ist grün-weiß-gestreift. Es ist in die Jahre gekommen, sprich die weißen Streifen sind inzwischen auch grün geworden, ob vor Zorn oder Neid, das konnte ich nicht herausfinden 😉 . Dann kam der harte Winter mit viel, viel Schnee, durch den sogar unser Wald gesperrt werden musste und die Straße durch den Wald. Der Schnee aus dem Baum direkt darüber tat sein Übriges! Hier sind die gestreiften Planen schon weggenommen. Denn durchsichtig war das Häuschen nicht gewesen…

Da hat das Dach einfach nachgegeben, sich der Macht von oben gebeugt, im wahrsten Sinn des Wortes! Vorsicht! Kopf einziehen!

Die Besitzer mussten handeln. Und das taten sie:  Weg mit dem kaputten Ding! So geht’s nun wirklich nicht mehr.

Nun ist alles entsorgt,  kahl und leer..

Etwas Neues musste her! Endlich am Samstag ist es passiert! Das neue Häuschen ist da! Das wird nicht so leicht einknicken…

Ich wünsche den Nachbarn, dass sie sich wohl darin und damit fühlen.

immer noch 14.7. (3)

Inzwischen haben wir eine Karte von Weimar. Also gehen wir doch mal zum Gartenhaus.

Da unten fließt die Ilm

und – oh – der erste Blick aufs Gartenhaus ❗

Wieder ein wasserverrückter Hund

Na was ist denn das für ein altehrwürdiges Gebäude?

auf der anderen Seite noch richtig gut erhalten.

In einer Ecke dieser Baum (Bäume?)

in dem Park an der Ilm begegnen mir diese gelben Blume, Alant genannt, danke katerchen ♥

und Herr Shakespeare

Über diese Brücke musst du gehn, um die Ilm zu überquern… und sitzt auch eine Feder daran…

schon sind wir da! – JAAAA –nochmal den Blick schweifen lassen

Es ist 17.44h als wir die Tickets lösen. Bis zu einer Viertelstunde vor Schließung ist Einlass. Um 18 Uhr wird geschlossen.

Also, nix wie rein ins Vergnügen. Knipsen verboten, glaub ich.

So sieht es im Obergeschoss aus..

In einer Vitrine der erste Akt von Iphigenie

Draußen vor dem Haus schöner Mosaik-Boden.

Ich muss unbedingt mal wohin. Bekomme einen Schlüssel, muss nach draußen, eine lange Treppe hoch, (Vivi nix für dich) und suche, wo der Schlüssel wohl passen mag. Endlich!

Als ich wieder unten bin, ist unsere Zeit dort um. Es ist 3 Minuten vor 18 Uhr. Schnell ein Foto im Garten; denn der wird auch abgeschlossen.

nochmal von draußen

und wo kommen wir nach kurzer Zeit aus? Auf der breiten Brücke hinterm Schloss.

Es ist wirklich alles sehr nah beieinander.