Liebfrauenkirche

Die Liebfrauenkirche mitten in Frankfurt haben wir besucht.

Es ist verrückt, von außen habe ich keine Aufnahme, also von der Kirche gesamt.

Vom Innenhof aber wohl.

Liebfrauenkirche FFM

Sie wird geführt von Franziskaner-Brüdern, die sich vorbildlich für Obdachlose einsetzen.

FFMIMG_7622

immer noch draußen

Kerzen 7623

Nun aber in der Kirche, die Fenster überm Altar

FFMIMG_7625

Ohne Zoom auf die Fenster – der Chor mit Altaren und Chorgestühl

FFMIMG_7624

schöne „musikalische“ Fenster

7629 Fenster musikalisch

Blick zur Decke, schöne Kassettendecke

FFMIMG_7855 Kassettendecke

Die Kirche ist nicht besonders groß aber auch nicht klein. Zur Messe war sie gut gefüllt. Wir waren in der Vorabendmesse, am Samstag.

Am Sonntag sind noch einmal 5 Messen und die Kirche soll jedesmal voll sein. Ein Phänomen unserer Zeit, möchte ich meinen.

Bei den Franziskanern

Ein Krippenbild will ich wohl noch zeigen. Nämlich ein Schafherde mit dem Hund dabei.

Nun sehen wir uns mal ein wenig in der Kirche um.

Der Heilige Franziskus muss ja hier sein, ohne ihn geht’s  nicht.

Solche Kerzeninseln mag ich unheimlich gern, natürlich kommt auch von uns eine dazu.

Madonna mit Kind passt ja bestens zur Weihnachtszeit

Die Tür war mal für einen Moment geschlossen, da hatte ich echt Glück, lach. 

So schaut die Kirche  von der Seite aus.

Mal wieder nette Schattenspielereien 😉 Hach, was sind wir schlank…

Aaah, von der anderen Seite schauts etwas anders aus.

Es lächelt der See, er lädt nicht zum Bade…

Im Park hinter der Kirche ist auch das Grabmal der Familie Stucke.

So habe ich was gelernt: nach der Familie Stucke ist dieser Ortsteil benannt, in dem wir uns gerade befinden.

Im Park gibt es noch einiges zu sehen…