Nierstein

Wir waren recht früh losgefahren, denn die steile Straße zur Kirche schaffe ich nicht mehr mit meinem Rollator. Also waren wir früh da, konnten noch ein wenig Umschau halten.

IMG_9252Nierstein 5+6April 15

Hier das sogenannte Schloss von Nierstein

IMG_9253Nierstein 5+6April 15

Ein super Ausblick von dem Kirchplatz da oben.

IMG_9254Nierstein 5+6April 15

Nach der Messe ging der Weg noch zum Friedhof, aber da sind kleine Kieselsteine, die auch nicht gut für die Räder sind, also wartete ich im Auto.

Forsythien blühen ja im Moment so wundervoll.

IMG_9256Nierstein 5+6April 15

dies ist das „Schloss“ von vorn

IMG_9263Nierstein 5+6April 15

Weiter gefahren, nun sind wir an einem Altenheim, sehr schön gelegen, etwas außerhalb, herrlich ruhig, schöne Häuser, mit blühendem Kirschbaum

IMG_9266Nierstein 5+6April 15

herrlich, immer wieder Forsythien-Sträucher

IMG_9267Nierstein 5+6April 15

Nachmittags ging es nach Dexheim, dort gibt es einen kleinen Osterbrunnen

IMG_9272Nierstein 5+6April 15

und Kuchen mit Osterhasen

IMG_9273Nierstein 5+6April 15

Soweit der erste Teil von Nierstein

Fensterblick # 18

LogoFensterBlickDie liebe Vera möchte dienstags Fenster sehen,

ob nun hindurch oder auf’s Fenster, das ist egal.

So will ich mal fensterlnd durch meine Bilder steigen.  

Das berühmte Fenster der Kirche  „Dominus flevit“

Der Herr weinte – über die Zerstörung Jerusalems….

IsraIMG_3769

Dadurch hat man einen wunderbaren Ausblick auf Jerusalem. 

IsraelIMG_0995

Diese kleine Kirche befindet sich auf dem Ölberg in Jerusalem. 

IsraIMG_3768

hier der Eingang.  

IsraIMG_3767

Fensterbild # 17

LogoFensterBlickDie liebe Vera mag Fenster,

auch gern putzen?

Muss ich sie doch mal fragen, lach.

Fenster gewähren Ausblick,

Fenster laden ein, sich anzuschauen, was drin ausgestellt wird.

Heute noch einmal das Schloss Bruchsal,

in einer der Mauern zwischen Schloßplatz und Garten gab es diesen Durchblick

BruchsalIMG_2509

Hier ganz rechts oder links vom Schloss zu sehen. 

Schloss BruchsalIMG_2507

Pfingstsonntag III Totnes

Wir fuhren weiter, unterwegs ein kleiner Stop – denn es regnete mal gerade nicht.

Da hole ich mir die Kühe ran, die weit entfernt dem Regen zu trotzen versuchen.

Normal wohl ein wundervoller Ausblick, heute eher bescheiden… 😉

Aus dem Auto heraus geknipst, die Möwe schaut irgendwie betröppelt drein

Willkommen in Totnes! Na, dann wollen wir mal schaun…

Hier ist gut zu erkennen, dass die Straße ansteigt.

Solche schmalen, superschmalen Gassen reizen mich immer wieder 😉

Die Church of St. Mary schaut nicht sehr einladend aus

aber wir gehen trotzdem rein!

sogar eine Holzdecke

der Altar, bzw. der  Lettner

Ein Fenster – mal wieder – sorry, aber sie sind halt schön.

ein Kerzenhalter, der seinen Namen verdient 😉

während ich so herumgehe und schaue, geht plötzlich das Licht aus! Hä? Was ist das denn? 

17 Uhr und Feierabend!

Hahahaha, ich glaubs nicht. Der alter Herr dort vorn, der gebeugte, schmeißt uns raus.