Chor-Jubiläum

Am Samstag war die Feier zum 90-jährigen Bestehen des Chores St. Laurentius Senden. Die Messe habe ich besucht. Ich wurde von vielen Sängerinnen begrüßt.

IMG_1882Sen 06 16

Hinter dem normalen Altar waren drei Chöre: unserer mit 67 Aktiven, ein kleiner aus Paderborn-Sande und ein Frauenchor aus Jessen.

Im Moment spielt unsere Chorleiterin das E-Piano. Doch beim Dirigieren spielt der Christian das E-Piano.

IMG_1883Sen 06 16

Die Lieder kenne ich noch.

IMG_1885Sen 06 16

Ende der Kommunion-Verteilung

IMG_1897Sen 06 16

Draußen war schon alles bereit (Würstchen) – bei dem super Wetter

IMG_1905Sen 06 16

Es war echt was los, auch am Salat-Buffet.

Chor IMG_3411

Es war ein schöner Abend.

Besuch

Meine Chorfreundin brachte mir am Mittwoch eine Blüte Rhododendron aus ihrem Garten mit.

IMG_1853Sen 05 16

Am Freitag zeigten sich zwei Blütenblätter.

IMG_1854Sen 05 16

am Samstag zeigte sie ihre ganze Pracht.

IMG_1859Sen 05 16

Ist sie nicht schön?

IMG_1860Sen 05 16

Und an diesem Montag bekam ich wieder ein Telefon-Ständchen vom Chor.

Das Halleluja (klick drauf und du kannst es hören, klappt leider nicht.) dem Messias von Händel.

Mein Alltag mit ALS – 19

Das mit dem Tropfer ist Geschichte.

IMG_1661Sen 03 16

Damit hörte ich um 18 Uhr auf. Es musste immer ganz langsam tropfen, um möglichst den Schleim zu vermeiden. So bekam ich wenig zu essen. Oft war die 500er Flasche nicht leer.

Da ich früh zu Bett gehe, zwischen 21 und 22 Uhr, hatte ich schon geschlafen. Wurde dann aber wach, gegen 23 oder 24 Uhr, wegen Schleim im Hals. Der ist nicht ohne!

Also ausspucken auf Küchenpapier. Das kann dauern.

Mein Mann rief bei Nutricia an, sie boten Soja-Kost. Auch das ging schief. Noch ein Anruf, die Erleuchtung kam: Direkt in die Magensonde spritzen! Aber möglichst 3 oder sogar 4 Flaschen pro Tag…

IMG_1849Sen 05 16

Es klappt! Immerhin habe ich 32,2 gewogen, inzwischen 34,4.

Im Krankenhaus gingen sie nicht darauf ein. Hier bin ich ganz ohne Nahrung.

IMG_1847Sen 05 16

Sie haben sich meine Magensonde gar nicht angeschaut.

Nur den Vorschlag gemacht, die Magensonde zu verlegen zum Zwölffingerdarm, sprich Dünndarm. Das haben wir abgelehnt.

Immerhin bekam ich Vitamine und Fett per Tropf.

Links steht das Beatmungsgerät.

KH IMG_0161Am zweiten Abend gab mir ein Pfleger 2 x 60 ml in die Magensonde, auch zum Schluss Wasser, das ist immer wichtig.

Am nächsten Morgen gab mir eine junge Dame eine 60 ml-Spritze mit Nahrung. Danach weigerte sie sich, weiter zu machen. Noch nicht einmal Wasser gab sie nach.

Sie hielt mir einen Vortrag, dass sie doch Tropf haben, und keine Zeit solche Spritzen zu geben.

Ich ließ mir wieder die Maske vom Beatmungsgerät aufsetzen und den Apparat anmachen, so hatte ich meine Ruhe… aber kein Essen sprich Nahrung.

Ich bin dann mal weg

Hoffentlich nur für 2 Nächte im KH.

Kontrolle der Magensonde und Schlaflabor.

Also kann ich eure Blogs nicht besuchen.

Freitag – Fortsetzung

Noch einmal der Brunnenplatz.

Der Heilige Laurentius strahlt in der Sonne über seinem Brunnen

IMG_1833Sen 05 16ein schöner dunkler Flieder

IMG_1834Sen 05 16

Jetzt sind wir in der Kirche, das Bild der Kommunionkinder. Ihre eigenen Fotos bilden den Rahmen.

IMG_1839Sen 05 16

die Bergenien sind schon fast zu Ende

IMG_1840Sen 05 16

es gibt noch eine neue Maifahne

IMG_1837Sen 05 16

das war der Freitags-Ausflug

Freitag mittag

Eine Freundin hat mich abgeholt.

Sie half, mich die Treppe runter zu tragen, sehr angenehm.

Gelbe Blüten, vermutlich Raps Schöllkraut (Mein Dank an Ute)

IMG_1822Sen 05 16

eine blühende Kastanie

IMG_1823Sen 05 16

noch einmal die Kastanien-Kerzen

IMG_1824Sen 05 16

ein kleiner See mit Enten ganz in der linken Ecke

IMG_1826Sen 05 16

Diese Wolke begleitete uns

IMG_1825Sen 05 16Die Maifahnen hängen wieder

IMG_1829Sen 05 16

Da ist eine Neue!

IMG_1830Sen 05 16

dies ist unser Maibaum

IMG_1832Sen 05 16

soweit der erste Teil

Mein Ausflug – 3

Kanadagänse haben wir neuerdings auch.

IMG_1795Sen 04 16

Der Rückweg geht über den Sportplatz

IMG_1796Sen 04 16

Wilde Kirsche

IMG_1797Sen 04 16

Ich liebe die Baumschatten auf den Wegen

IMG_1798Sen 04 16

Ein besonderer Schmuck auf meinem Pulli

IMG_1800Sen 04 16

Bei der Wärme war die Eisdiele unser Ziel. Mein Mann bestellte sich einen Schoko-Joghurt-Zimt-Becher.

IMG_1801Sen 04 16

Davon konnte ich leider die Sahne nicht nehmen, weil die Nüsse drüber verteilt waren. So bekam ich eine kleine Schale mit Sahne. Als mein Mann die Hälfte geschafft hatte, bekam ich einen kleinen Löffel Eis. Hach, tat das gut.

ein Vorgarten mit Tulpen

IMG_1803Sen 04 16

Wir sind auf dem Rückweg, der Kran ist seit Wochen gegenwärtig.

Die gelben Tulpen ganz rechts

IMG_1804Sen 04 16

Das war meine erste Spazierfahrt seit Anfang März.

Donnerstag-Ausflug 2

Die Wiesen waren mit Gänseblümchen voll, ab und zu auch Blausternchen.

Da war ein Enten-Paar.

IMG_1770Sen 04 16

sie kamen weiter auf den Weg, kümmerten sich nicht um uns. Er war immer am reden.

IMG_1772Sen 04 16

noch einmal näher

IMG_1773Sen 04 16

die frisch-grünen Bäume

IMG_1778Sen 04 16

Wieder solch eine herrliche Wiese

IMG_1779Sen 04 16

zu den Forsythien ging der Weg

IMG_1783Sen 04 16

Hinein in den Hof von Schloss Senden,

IMG_1787Sen 04 16

dort wird viel gearbeitet

IMG_1788Sen 04 16

einer der Löwen am Tor

IMG_1791Sen 04 16

Ende Teil 2

Am Donnerstag

Am Donnerstag bei dem schönen Wetter haben mein Mann und eine hilfreiche Frau mich die Treppe runter getragen. Leider gibt es keine mechanische Hilfe für den Rollstuhl die Treppe rauf oder runter, weil sie zwei Kurven hat.

Mein erstes Foto draußen, gelbe Tulpen

IMG_1759Sen 04 16

dann eine kleine, verblühte Magnolie

IMG_1760Sen 04 16

aber der Ginster blüht

IMG_1761Sen 04 16

der Weg ging über die Brücke links dahinten, Radfahrer sind immer zu erwarten

IMG_1762Sen 04 16

Löwenzahn und winzige lila Blümchen sind Gundermann, danke liebe Gudrun

IMG_1763Sen 04 16

Mit meinen dicken Füßen passe ich nicht mehr in meine Schuhe, zum Glück passen die meines Mannes mir

IMG_1765Sen 04 16

noch einmal die prallen Löwenzähne

IMG_1767Sen 04 16

ein kleiner, winziger Wasserfall

IMG_1768Sen 04 16

das war es erst einmal

Kunst im Park

Ein Spaziergang im Februar in Münster

IMG_1621UKM 02 16

Einen Namen konnten wir nicht finden

IMG_1622UKM 02 16

interessant war es…

Aber der liebe Hans weiß es.

Liegende Giraffe von Arnold Schlick 1963 – gehört zu den Kunstschätzen der Uni Münster.

Vorherige ältere Einträge Weiter Neue Beiträge