12 magische Mottos

logo_magiclettersPaleica

gab das Thema bekannt:

Auf den Spuren von Geschichte und Vergangenheit

englische Friedhöfe

CLe_1096High Laver

in St. Edmundsbury

Die alte Cathedral

mit Blick auf die „Neue“

CLe_1145St.Edmundsbury

 Castle Acer

CLe_1178Castle Acre

 Cathedral of Ely

CLe_1287Ely

Unter Wilhelm I. wurde 1083 der romanische Neubau als Abteikirche durch den normannischen Abt Simeon begonnen, einem Bruder des Abtes Walkelin von Winchester und ehemaliger Mönch von St. Ouen bei Rouen, der damals bereits 90 Jahre alt war. Man begann zunächst mit dem Chor.

Das östliche Querschiff wurde zwischen 1087 und 1093 erbaut mit ursprünglich auf drei Seiten der Flügel herumgeführten Seitenschiffen. Die Arkaden dieses Querhauses sind heute die ältesten Teile des ersten Bauabschnittes. Das heutige Hammerbalken-Gewölbe mit seinen bunten Engeln stammt aus dem 15. Jahrhundert. Der Chor ist gotisch erneuert.

1109 wurde der Bau weitergeführt, nun als Kathedrale eines Abtbischofs.

Advertisements

37 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. do
    Okt 08, 2016 @ 13:52:31

    Da triffst du mit deinen „englischen Bildern“ voll ins Schwarze, d.h. ins Thema. Du weisst ja, ich mag so alte Steine sehr.
    Herzlich, do

    Antwort

  2. Beate Neufeld
    Okt 08, 2016 @ 15:55:37

    Was für wunderbare Fotos, die nun schon wieder mein Fernweh auslösen. Besonders das zweite Foto fasziniert mich, eine sehr reizvolle Perspektive!
    Sei herzlich gegrüßt mit den besten Wünsche für dein Wochenende.

    Antwort

  3. freiedenkerin
    Okt 08, 2016 @ 17:23:31

    Das zweite Foto gefällt mir gut, das hat so etwas mystisches, auch leicht unheimliches.
    Liebe Grüße!

    Antwort

  4. vivilacht
    Okt 08, 2016 @ 18:41:59

    ich mag diese Bilder von dir von England sehr, und das 2. Bild mit den ausgestreckten Fingern in den Himmel, das mag auch ich ganz besonders liebe Baerbel

    Antwort

  5. Elke
    Okt 08, 2016 @ 19:11:32

    Einige dieser Grabsteine stehen ja bedenklich schief. Aber es ist erstaunlich, dass sie überhaupt noch stehen. Wenn in Deutschland Gräber „abgeräumt“ werden, verschwinden auch die Grabsteine.
    Liebe Grüße
    Elke

    Antwort

  6. Traudi
    Okt 08, 2016 @ 19:20:59

    Ein interessanter Beitrag, liebe Bärbel. Alte Steine mag ich.
    LG Traudi

    Antwort

  7. Beate NR
    Okt 08, 2016 @ 19:31:19

    sofort möchte ich dorthin — in der Luft und Natur und mit diesen Ansichten – träum träum träum — die meisten Reisen träum ich nur noch…Liebe Bärbel, wunderschöne Traumreisen wünsch ich Dir – von Herzen! Deine Beate

    Antwort

  8. Birgitt
    Okt 08, 2016 @ 20:04:15

    …da möchte man direkt hin springen und die Grabsteine festhalten, liebe Bärbel, so schief, wie sie teilweise stehen…schöne Bilder zum Thema,

    liebe grüße Birgitt

    Antwort

  9. Sabienes
    Okt 08, 2016 @ 20:43:03

    Das Bild, in dem man durch die Ruinen der alten Kathedrale auf die neue blickt, ist großartig, liebe Bärbel!
    LG Sabienes

    Antwort

  10. Brigitte
    Okt 09, 2016 @ 07:18:57

    Der Vergleich alt/neu im 2. Foto ist dir sehr gut gelungen. Eine schöne Perspektive. Danke auch für die Infos dazu.

    Tschüssi Brigitte

    Antwort

  11. lifetellsstories
    Okt 09, 2016 @ 10:47:03

    Man bekommt echt Lust, zwischen diesen Ruinen und Mauerresten umher zu laufen.
    LG
    Astrid

    Antwort

  12. Gudrun
    Okt 09, 2016 @ 14:07:13

    Das hätte ich mir gerne angesehen und vielleicht schaffe ich das auch noch.
    Herzliche Grüße an dich, liebe Bärbel.

    Antwort

  13. Gedankenkruemel
    Okt 09, 2016 @ 15:52:43

    Feine Fotos, wunderbare Auswahl zum Thema liebste Bärbel..
    Das Foto von der alten Cathedral mit Blick auf die „Neue“
    ist absolut Hammer…

    LG deine Elke

    Antwort

  14. Paleica
    Okt 10, 2016 @ 10:50:23

    was für geniale alte mauern!

    Antwort

  15. Nora
    Okt 11, 2016 @ 09:12:57

    Da gefällt einem die alte Kathedrale fast besser als die Neue!

    Antwort

  16. bruni8wortbehagen
    Okt 13, 2016 @ 18:45:41

    Magische Fotos in der Tat, liebe Bärbel

    Herzlichst Bruni

    Antwort

  17. Myriade
    Okt 25, 2016 @ 17:50:39

    Interessant ! Das Foto mit dem Blick auf die neue Kirche durch die beiden alten Steine finde ich sehr gelungen !

    Antwort

  18. Britta
    Okt 29, 2016 @ 18:27:21

    So ein Ort würde ich mir auch gerne mal ansehen!
    Ein tolles Thema mit schönen Fotos, hast du dir ausgesucht!

    Antwort

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: