Nest

Eine liebe Freundin hat mir Fotos geschickt von einem Nest in ihrem Garten.

aa1 - Hunger

Hunger!

aa2- Hunger

wer stört?

aa4 - wer stört

Nachschub

aa5 - Nachschub

Nun sind die jungen Amseln satt

aa6 - satt

Wenn sie daran vorbei musste, hat sie immer leise gesprochen, damit sie sich nicht erschrecken.

Advertisements

54 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. plattlandtage
    Apr 20, 2016 @ 05:31:52

    Das ist immer wieder schön, wenn man so etwas aus nächster Nähe beobachten kann. Wir haben auch ein Amselnest im Garten. Es ist aber total versteckt in einem großen Kirschlorbeer. Und wir schauen nur selten vorbei, damit sich die Flattermänner nicht gestört fühlen. Und ich glaube, unsere Amseln haben nur 2 oder 3 Junge. LG und noch eine schöne Restwoche – Elke

    Antwort

    • minibares
      Apr 20, 2016 @ 10:30:12

      Es war direkt an ihrem Haus.
      Sie hat immer leise geredet, damit sie wußten, da ist kein Feind.
      Oh wie schade, immerhin kannst du sehen, dass nur 2 oder 3 Junge da sind.
      Ist doch was.
      deine Bärbel

      Antwort

  2. Bellana
    Apr 20, 2016 @ 06:50:40

    Da ist bisher offensichtlich keine Katze dran gekommen. Die Jungvögel haben es leider nicht ganz einfach. Sogar in dee Stadt taucht ab und zu ein Bussard auf, der sich Vögel schnappt. Ich hoffe, diese Kleinen werden alle groß.

    Antwort

  3. Gudrun
    Apr 20, 2016 @ 07:37:05

    Ach ist das schön, in ein Vogelnest kucken zu können. Danke an die Freundin.
    Im Garten hatten wir auch mal ein Amselnest und das erste, was ich immer getan habe im Garten war, erstmal ins Nest illern, ob alle noch da waren.
    Danke, dass du die Bilder zeigst, liebe Bärbel.
    Gruß von der Gudrun

    Antwort

  4. Träumerle Kerstin
    Apr 20, 2016 @ 07:54:03

    Das freut mich, so ein niedlicher Anblick. Wer hat schon die Möglichkeit, in ein Vogelnest zu schauen? Bleibt zu hoffen, dass sie alle groß werden.
    Ich hatte vor Jahren mal eins in der Aue entdeckt. Aber nach ein paar Tagen war ein Nesträuber da 😦
    Viele Grüße von Kerstin.

    Antwort

  5. Elisabeth
    Apr 20, 2016 @ 08:51:35

    So süss! Sie hat ja einen direkten Blick ins Geschehen. So nah war ich einem Nest mit Bewohnern noch nie!
    Schön, dass Deine Freundin Dir die Bilder zukommen lies.
    Ich wünsche Dir einen guten Tag, einen sehr guten!
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    Antwort

  6. ute42
    Apr 20, 2016 @ 09:33:41

    Wie niedlich. Ganz süße Bilder.

    Antwort

  7. Anna-Lena
    Apr 20, 2016 @ 10:20:37

    So ein wunderbarer Anblick! Mögen sie ungestört wachsen und gedeihen 🙂 .
    Lieben Gruß
    Anna-Lena

    Antwort

  8. do
    Apr 20, 2016 @ 12:07:48

    Es ist schon ein Erlebnis, wenn man so ein Nest im Garten hat, an einer Stelle, wo man die Kleinen beobachten kann.
    Herzlich, do

    Antwort

  9. Brigitte
    Apr 20, 2016 @ 12:50:48

    Wunderbar, liebe Bärbel. So ein Blick ins Vogelnest ist selten. Es ist schön, daß alle Jungen groß werden konnten.
    Als wir noch im 11-Geschosser in Berlin-Marzahn wohnten, konnte man aus der 6. Etage in das Nest vom Eichhörnchen schauen, was oben im Haselnußbaum am Strassenrand gebaut wurde.
    Einen guten Tag wünscht Dir, Brigitte

    Antwort

  10. regenbogenlichter
    Apr 20, 2016 @ 15:50:40

    Vogelkinder sind immer niedlich und noch schöner, wenn man sie so beobachten kann.
    Ganz liebe Grüße
    deine Ute

    Antwort

  11. nurmalich
    Apr 20, 2016 @ 16:23:35

    Das ist jedes Jahr ein schönes Erlebnis, zu beobachten wie sie Nester bauen, Junge ausbrüten und füttern.

    Antwort

  12. kowkla123
    Apr 20, 2016 @ 16:54:11

    sie haben immer Hunger, alles Gute für dich

    Antwort

  13. Kaeferchen
    Apr 20, 2016 @ 17:10:19

    ach wie goldig

    lg gabi

    Antwort

  14. Irmi
    Apr 20, 2016 @ 17:43:39

    Ganz süss, meine liebe Bärbel.
    Schön, dass du diese Fotos veröffentlichen durftest.
    Hab einen sonnigen Resttag
    Deine Irmi

    Antwort

  15. ann53
    Apr 20, 2016 @ 18:14:05

    Sind die aber süß liebe Bärbel und hoffentlich ist kein Elsternest in der Nähe, damit auch alle überleben.
    Bei uns werden immer wieder die Amselnester von denen geplündert und zerstört, was mich immer wieder ziemlich traurig macht.
    Liebs Grüßle von Herzen und liebe Umarmung für dich ❤ ☀ ツ

    Antwort

  16. Silberdistel
    Apr 20, 2016 @ 20:18:42

    Tolle Bilder, liebe Bärbel 🙂 Ich finde es enorm spannend, wenn man so etwas wie die Aufzucht solcher kleinen Wesen einmal eine Weile begleiten kann. Super, dass Du uns die Bilder zeigen konntest.
    LG von der Silberdistel

    Antwort

    • minibares
      Apr 21, 2016 @ 10:51:56

      Ja, es war auch spannend für meine Freundin. Immer leise sprechen beim Vorbeigehen, um sie zu beruhigen.
      Dass sie diese Fotos schaffte, ist genial.
      deine Bärbel

      Antwort

  17. Agnes
    Apr 20, 2016 @ 21:40:45

    Das ist ja wunderschön so einen Blick direkt in die Kinderstube der Piepmätze.
    Was wächst denn da heran? Könnten kleine Amseln sein.

    Antwort

  18. Alison
    Apr 20, 2016 @ 22:46:48

    Ist ja allerliebst. Ich hoffe,die kommen alle durch. Bin gespannt, ob die Schwalben und Fliegenschnäpper wieder zu uns kommen.

    LG Alison mit Beppi

    Antwort

  19. katerchen
    Apr 21, 2016 @ 08:05:59

    hoffe sie werden auch RICHTIG groß..die Elstern lauern sicher schon zusammen mit den Krähen
    LG vom katerchen der so ein Elend im letzten Jahr NICHT verhinderen konnte

    Antwort

    • minibares
      Apr 21, 2016 @ 11:07:05

      Diese haben überlebt, weil sie ganz nahe am Haus waren, denke ich.
      Oh weh, Elstern und Krähen holen sich die Kleinen?
      Das ist aber traurig.
      deine Bärbel

      Antwort

  20. merlanne
    Apr 21, 2016 @ 08:33:46

    Immer wieder muss ich mir die Bilder ansehen, ist es doch ein Blick, den ich im echten Leben noch nie hatte.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    Antwort

  21. Arti
    Apr 21, 2016 @ 16:03:35

    Da geht mir doch das Herz auf, bei so kleinen Amselchen. ich freue mich, dass du diese Bilder zeigen durftest, vielen Dank.

    Liebe Grüße
    Arti

    Antwort

  22. Gedankenkruemel
    Apr 21, 2016 @ 19:08:13

    Da kann ich auch nur sagen Hach ist das fein in solch ein Nest schauen zu können liebste Bärbel. Und dabei zuschaun wie sie auf Mom mit Futter warten..
    Das Herz geht auf das zu sehen..
    deine Elke

    Antwort

    • minibares
      Apr 21, 2016 @ 20:05:53

      Meine Elke,
      ich bin meiner Freundin so dankbar.
      Denn solche Fotos gibt es wohl nur dieses eine Mal.
      Es sind echt zu Herzen gehende Aufnahmen
      deine Bärbel

      Antwort

  23. freiedenkerin
    Apr 22, 2016 @ 17:43:25

    Ach, ist das entzückend und niedlich, wie die Kleinen die Schnäbelchen aufreissen. ❤

    Antwort

  24. suebilderblog
    Apr 22, 2016 @ 18:51:44

    Wie schön. Ich finde es immer ein ganz besonderes Glück, wenn die Vögel im eigenen Garten ein Nest bauen.
    LG Susanne

    Antwort

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: