Mein Alltag mit ALS – 15

Das Treppensteigen fällt mir immer schwerer.

So brauchte  ich nach der Chorprobe, (Weg zu Fuß) eine halbe Stunde für 15 Stufen.

Seit dem fährt mein Mann mich zur Chorprobe, zum Kuchen-Essen.

Nur beim Herbstfest, da war ich mit Rollator unterwegs. Da habe ich mich unten im Flur auf den Rollator gesetzt und ein wenig verweilt, ehe ich die Treppe in Angriff nahm. Es klappte.

Wenn wir heimkommen, dann schaffe ich die Hausflurtreppe meistens. Aber danach lass ich mir Zeit, ehe ich hier hinauf gehe. Jedoch hilft das immer öfter nicht.

IMG_0906Sen14

Denn gleich bei der ersten Stufe gehe ich ja mit dem rechten Bein immer vor. Nur das Linke versagt seinen Dienst. Dann hilft mein Mann, das Bein in die Höhe zu bringen. So geht es einige Stufen ohne Hilfe, bis zur Kurve. 

Aber nach der ersten Kurve blockiert das linke Bein schon wieder. So dass mein Mann das ganze Bein anheben  muss. Dann kommt noch eine Kurve, und wieder das Gleiche. 

Inzwischen weiß ich, dass das so ist, weil ich die Schienen in der Wohnung nicht trage. Einmal hatte ich sie nicht ausgezogen, weil wir noch weg wollten, da hatte ich die Schienen angelassen und die Treppe hoch ging ohne besondere Probleme.

Abends klappt es gar nicht ohne die Hilfe meines Mannes.

Wir wohnen erst seit 2 Jahren  in Senden. Der Ort gefällt uns sehr, die Lage der Wohnung ist traumhaft ruhig. Damals wußten wir nicht, dass wir mit so einer schlimmen Krankheit rechnen mussten. 

Nun suchen wir eine Wohnung mit Lift und ebenerdiger Dusche. Gar nicht leicht.

Die Treppe hinunter komme ich recht gut.

Advertisements

108 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Beate Neufeld
    Okt 17, 2015 @ 09:00:37

    Liebe Bärbel,
    wenn ich Deine Berichte von den Einschränkungen lese, die diese Krankheit mit sich bringt, dann wird mir jedes Mal bewusst, wie u n b e w u s s t ich doch meist bin. Im Grunde ist all das, was mein Körper mir ermöglicht do wertvoll und ich nehme es meist als selbstverständlich hin.
    Von ganzem Herzen drücke ich die Daumen und wünsche ich Euch, dass Ihr ganz bald eine mindestens ebenso schöne und für Deine Bedürfnisse passende Wohnung findet!
    Herzliche Grüße von:
    Beate

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 11:45:12

      Solange der Körper funktioniert, ist halt alles gut.
      Heute ist mein Mann zur Buchmesse, und ich nutze seinen Laptop.
      Also gehe ich nicht nach oben.
      Wir haben uns zwei Wohnungen angesehen. Die erste war super, nur der Hauseingang ist gar nicht barrierefrei. Da ist solch eine hohe Stufe, der Bürgersteig ist da sehr schmal. So haben sie inzwischen sogar gelbes Klebeband um diese Wahnsinns-Stufe befestigt.
      Die Zweite umgeben von Straßen, da wo der Balkon ist, huschen die Autos nur so vorbei. Und die Dusche ist komisch, fast ebenerdig, aber doch eine Duschtasse.
      Auf den Balkon käme ich auch nicht ohne Hilfe.
      Liebe Grüße deine Bärbel

      Antwort

  2. dorosgedankenduene
    Okt 17, 2015 @ 09:13:59

    Liebe Bärbel, wenn ihr euch in dieser WOhnung doch wohlfühlt, habt ihr mal jemanden herauskommen lassen, der überprüft ob vielleicht so ein Treppenlift möglich ist? Die Krankenkassen bezuschussen das doch zum großen Teil. Und ich muss Beate recht geben, in allem.
    Liebe Grüße
    Doro

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 11:50:21

      Liebe Doro, bei dem Hinaufgehen bzw. -bringen haben wir viel Spaß. Wir lachen dabei, das ist so schön.
      Es sind 3 einzelne Geländer. Keine Ahnung, ob da ein Lifter angebracht werden kann. Darüber haben wir nämlich auch schon nachgedacht.
      Demnächst kommt mein Schreibtisch hier unten hin.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  3. leonieloewin
    Okt 17, 2015 @ 09:19:54

    Liebe Bärbel, dann drücke ganz stark die Daumen, dass Ihr die richtige Wohnung für Dich finden werdet. Liebe Grüße Leonie

    Antwort

  4. Anna-Lena
    Okt 17, 2015 @ 10:05:36

    Noch einmal umziehen bedeutet zusätzliche Kraft für dich, aber wenn es nicht anders geht, bleibt euch ja nichts anders übrig.
    Auch ich halte euch die Daumen, dass ihr das Passende findet.

    Alles Liebe,
    Anna-Lena

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 11:55:29

      Liebe Anna-Lena,
      ich kann ja nicht mehr viel helfen.
      Am liebsten tu ich alles im Sitzen, das ist für mich am sichersten.
      Es werden Wohnungen gebaut, nur dauert das noch eine Weile.
      deine Bärbel

      Antwort

  5. ute42
    Okt 17, 2015 @ 10:30:51

    Könnt ihr denn keinen Treppenlift einbauen, Bärbel? Ähnliche Stufen nur noch etwas enger hat eine Freundin von mir. Dort wurde trotzdem ein Lifter eingebaut. Sie ist glücklich damit.

    Antwort

  6. gsharald
    Okt 17, 2015 @ 10:37:13

    Hallo Bärbel,
    ich denke, dass ein Umzug unbedingt notwendig ist. Es hebt wohl nicht unbedingt Dein Selbstbewusstsein jeden Tag feststellen zu müssen was noch und was nicht mehr geht. Du weißt ja, dass es bei Deiner Krankheit immer schwerer wird.
    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Wohnungssuche.
    Harald

    Antwort

  7. Ruhrköpfe
    Okt 17, 2015 @ 11:10:09

    Liebe Bärbel, ich drücke die Daumen, dass Ihr eine gute Lösung findet, am besten natürlich in der jetzigen Wohnung. Viele liebe Grüße und einen angenehmen Samstag, Annette 🙂

    Antwort

  8. lifetellsstories
    Okt 17, 2015 @ 11:28:44

    Liebe Bärbel,
    das ist wirklich beschwerlich. Ich wünsche Euch, dass Ihr bald eine geeignete schöne Wohnung findet, denn es wäre wirklich eine Erleichterung für Dich.
    LG und ein angenehmes Wochenende
    Astrid

    Antwort

  9. Donna & die blinden Simulanten
    Okt 17, 2015 @ 11:56:18

    Liebe Bärbel . Ich drück dir die Daumen das ihr die passende Wohnung findet . L.g.Anja

    Antwort

  10. Sadie
    Okt 17, 2015 @ 12:58:08

    Liebe Bärbel,
    ich bewundere deinen grenzenlosen Humor, deine positiven Gedanken und wünsche dir von Herzen, dass ihr eine Wohnung bekommt, die dir bestimmte Dinge einfach erleichtert.
    Alles Liebe und surfe nicht allzu schnell, sonst komme ich nicht mehr mit 😉
    (Glasfaser oder so)
    Lg Sadie

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 13:04:47

      Liebe Sadie, ohne Humor ginge es mir bestimmt schon erheblich schlechter.
      Wir haben so viel Spaß, die Treppe raufzuackern.
      Aber es wäre schon schön, gäbe es eine Wohnung hier, die mit Lift ist und gutem Eingang.
      mein Mann hat schon gemerkt, beim Downloaden geht es nur so langsam, wie die andere Stelle ist.
      deine Bärbel

      Antwort

  11. Bellana
    Okt 17, 2015 @ 12:59:04

    Ich wünsche Euch, dass Ihr möglichst schnell eine geeignete Wohnung findet.
    Grüßle Bellana

    Antwort

  12. Beate NR
    Okt 17, 2015 @ 13:09:10

    Ja, eine passende Wohnung rollstuhl-geeignet für spätere Zeiten und mit Lift, damit Du einen weiten Blick über die Dächer bis zum Horizont haben kannst. Und mit breitem Balkon, auch rollstuhlzugänglich… und in Deinem „Sprengel“ in der Nähe der Kirche, mit Autoeinsteigmöglichkeit inkl. Rollstuhl – gleich vor der Tür, und überhaupt – ALLES soll passend sein!!

    Ebenerdig hat auch was – dann kann man eher alles so einstellen, dass Du auch mal alleine vor die Tür rollen kannst. Aber ist das überhaupt nötig?

    Und so ein Treppenlift – der sollte den Rollstuhl mit Dir drin transportieren können, denn sonst mußt Du ja raus aus demselben und wieder zurück in den selben, später mal.

    Jedenfalls, ich find es schon prima, dass der Schreibtisch unten steht, denn raufgehen zum Vergnügen könnt ihr ja weiterhin, wenn es Spaß macht.

    Übrigens, mit so einer Treppe wie auf dem Foto könntest Du mich jagen – da hätte ich immer Angst, runterzufallen! Will gar nicht erzählen, was einer Tante von mir letztes Jahr damit passiert ist. Na ja, ich hab eben eine Treppenphobie, seit ich mal selbst…

    Rundum Daumdrück, dass Ihr bald DIE passende Wohnung für die langen Wunsch- und Muss-Listen findet!

    Antwort

    • Ilanah
      Okt 18, 2015 @ 06:45:00

      Da kann ich dir nur die Hand reichen. Diese Treppe wäre für mich auch ein Alptraum.
      Allein, dass man durchgucken kann, das wäre schon nichts für mich.

      Antwort

      • minibares
        Okt 18, 2015 @ 14:40:00

        Na ihr Beide könnt euch die Hand reichen, lach.
        Durchsichtige Treppe und ihr könnt sie nicht erklimmen.
        Tja. auch sowas gibt es. Ist auch eine schlimme Sache.

        Antwort

        • Ilanah
          Okt 18, 2015 @ 22:16:40

          Ja, das ist einfach blöd, ich habe es in der Therapie ja schon geschafft, viele viele Ängste zu verarbeiten, aber Treppe runter geht immer noch nicht.
          Zum Glück findet sich meistens jemand, bei dem ich mich unterhaken kann.
          Seltsamerweise komme ich Treppen hoch ganz gut, außer die, wo man durchgucken kann. Gläserne Treppen, wie man sie manchmal in großen Kaufhäusern findet, die gehen auch weder hoch noch runter.

          Antwort

          • minibares
            Okt 18, 2015 @ 22:19:48

            Arme Ilanah,
            Treppe runter geht bei mir eigentlich immer, solange ein gutes Geländer da ist.
            Ansonsten ist auch das für mich zu vergessen.

            Antwort

            • Ilanah
              Okt 18, 2015 @ 23:50:11

              lach….so hat wohl jeder irgendwie sein Päckchen zu tragen.
              Was mir am meisten zu schaffen macht, das ist die Abhängigkeit von anderen, ich bin nicht gern auf andere angewiesen.
              Aber vielleicht sollte ich genau DAS lernen.

              Antwort

  13. minibares
    Okt 17, 2015 @ 13:23:36

    Meine liebe Beate,
    ja mit Blick zum Himmel, das wäre schön.
    Ebenerdig möchten wir nicht, da wir immer mit offenem Fenster schlafen.
    Wenn ein Lift da wäre, könnte ich sowieso allein raus mit dem Rollstuhl, nur der verzögert sich.
    unsere Treppe hat auf beiden Seiten Geländer.
    ohne käme ich gar nicht hoch.
    Ich habe im Flur Angst vor der obersten Stufe, dass ich da mal rückwärts runterfalle.
    Seitdem geht mein Mann die letzten Stufen hinter mir.
    Ja, eine passende Wohnung wäre ideal.
    deine Bärbel

    Antwort

  14. do
    Okt 17, 2015 @ 13:47:39

    Ich wünsche dir von Herzen, dass ihr bald eine tolle Wohnung finden werdet, in der du dich wieder etwas freier bewegen kannst.
    Herzlich, do

    Antwort

  15. freiedenkerin
    Okt 17, 2015 @ 13:58:13

    Oh, da drücke ich ganz, ganz fest die Daumen, dass ihr bald ein gutes und deinen Ansprüchen gerecht werdendes Zuhause finden werdet…
    ♥liche Grüße!

    Antwort

  16. kowkla123
    Okt 17, 2015 @ 14:00:17

    liebe Bärbel, das ist nicht leicht, eine andere Wohnung mit Lift etc, wäre schon toll, mache es gut

    Antwort

  17. Bärbel
    Okt 17, 2015 @ 14:55:02

    Liebe Bärbel,
    ich drücke euch ganz dolle die Daumen, dass ihr eine passende Wohnung findet.

    Schön, dass dein Mann dir zur Seite steht.

    Liebe Grüße und alles Gute …

    Bärbel

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 16:11:56

      Liebe Bärbel,
      mein Mann ist sogar zum Hausmann mutiert.
      Er kocht, putzt, kauft ein. Schmeißt auch manchmal was kaputt, lach.
      hilft mir, wo es nötig ist. Denn der Alltag hat etliche Tücken.
      Danke fürs Daumendrücken,
      deine Bärbel

      Antwort

  18. Birgitt
    Okt 17, 2015 @ 16:09:46

    …das habe ich auch gleich gedacht, liebe Bärbel,
    dass diese Wohnung nicht gut geeignet ist mit der Treppe und dass ihr doch noch gar nicht so lange dort wohnt…ich wünsche euch viel Glück, damit ihr bald eine ebenso ruhige und dabei besser passende Wohnung findet,

    lieber Gruß Birgitt

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 16:15:38

      Liebe Birgitt, als wir die Wohnung besichtigten, wußten wir noch nichts von ALS.
      Auch beim Umzug konnte ich noch gut mithelfen.
      Das ist nun 2 Jahre und einen Monat vorbei.
      Herzlichen Dank, wir suchen auch weiter.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  19. Angelika Poe
    Okt 17, 2015 @ 17:36:26

    …ja liebe Bärbel, an deinen Schilderungen erkennt man, wie schnell das alles voranschreitet, was 2 Jahre alles so bringen können und doch, wie tapfer du das alles bewältigst…nicht alles wie man liest, aber mit viel Kraft und Willen dir so viel Mühe gibst, viel zu schaffen…
    aöso eine neue Wohnung, ich denke das ist eine gute und notwendige Entscheidung und ich wünsche euch, bald eine adäquate zu dieser zu finden…
    lass dch wieder lieb grüßen und denne…bis bald wieder…

    deine Geli

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 19:05:15

      Meine liebe Geli,
      ist echt ein Ding, 2 Jahre und schon so viele Beeinträchtigungen.
      Wir suchen ja Wohnungen weiter.
      Aber da hinauf, das ist schon lustig.
      Liebe Grüße ❤
      deine Bärbel

      Antwort

  20. Ilanah
    Okt 17, 2015 @ 17:41:17

    Das hört sich beschwerlich an, liebe Bärbel.
    Die Treppe wird bald nicht mehr zu bewältigen sein, die Sturzgefahr ist doch sehr gross.
    Ich finds gut, wenn ihr jetzt schon nach einer anderen Wohnung schaut.
    Du müsstest doch einen Anspruch auf eine barrierefreie Wohnung haben, ein Attest dafür bekommst du ja sofort.
    Ich würde bei der Krankenkasse nachfragen. Schließlich wird es teuer für die, wenn du wirklich mal stürzst.

    Kam die Erkrankung so plötzlich bzw. verschlechterte es sich so schnell?

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 19:11:06

      Liebe Ilanah,
      ja seit knapp 2 Jahren weiß ich von ALS.
      der platschende linke Fuß Ende 2012, wer hätte da an ALS gedacht?
      Da wußte ich noch nix davon.
      Es sind ja an beiden Seiten Geländer. Also nicht unbedingt Sturzgefahr.
      deine Bärbel

      Antwort

      • Ilanah
        Okt 18, 2015 @ 06:43:55

        Das war bestimmt ein Schock. An sowas denkt man ja auch nicht. Das trifft einem dann wie ein Schlag, denke ich.

        Ach so, ja, da kannst du dich an beiden Seiten festhalten.
        Aber wenn die Treppe bzw. das Geländer unterbrochen ist, wird es nicht gehen mit dem Lift, da müssten es mehrere Lifte sein und das wird ganz schön teuer.

        Antwort

        • minibares
          Okt 18, 2015 @ 13:21:42

          Im Juli 2014 wurde mir mitgeteilt, dass ein Motoneuron nicht mehr arbeitet.
          Gegugelt und da war klar, es ist ALS.

          Genau, an einen Treppenlift ist gar nicht zu denken.
          deine Bärbel

          Antwort

          • Ilanah
            Okt 18, 2015 @ 22:14:46

            Das ist ja gerade mal ein gutes Jahr her.
            Ging es dann quasi Schlag auf Schlag, dass es sich verschlechtert?

            Ich stelle es mir nicht schön vor, wenn man gerade mal zwei Jahre in einer so schönen Wohnung wohnt, dann die Diagnose bekommt und schon wieder an Umzug denken muss.
            Aber es ist wohl nötig, solang es noch halbwegs gut geht.
            Ich finde es toll, dass du dir deinen Humor und auch deinen Glauben bewahrt hast. Ich kenne einige, die beides verloren haben während einer Krankheit.

            Antwort

            • minibares
              Okt 18, 2015 @ 22:27:19

              Noch möchten wir nicht ausziehen.
              Es sei denn, wir finden eine gute, ruhige Wohnung.
              Meine Sprache ist auch nicht mehr die deutlichste.
              Aber wäre ich pessimistisch, ginge es mir vermutlich viel schlechter.
              Auf Gott vertraue ich immer noch.
              deine Bärbel

              Antwort

  21. Arti
    Okt 17, 2015 @ 17:52:47

    Wenn man liest, wie schnell die Krankheit fortgeschritten ist, ist der Gedanke an eine neue Wohnung nur verständlich. Sie würde ja viel Erleichterung für deinen Alltag bringen.
    Ich drücke einfach mal die Daumen, dass ihr schnell etwas Passendes Findet, denn du hast es einfach verdient, wo du immer so frohen Mutes bist und trotz der Krankheit noch Optimismus verbreitest.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 21:28:06

      Liebe Arti, ja so ist es.
      Mit Lift und einer ebenerdigen Dusche wäre mir schon geholfen.
      Wenn ich an unsere Dusche denke…. gern nutze ich sie nicht.
      Ich danke dir von Herzen ❤
      Bärbel

      Antwort

  22. Renate
    Okt 17, 2015 @ 18:00:55

    Liebe Bärbel,
    ich glaube Dir gerne, dass diese Treppe für Dich so ganz und gar nicht geeignet ist.
    Wenn Ihr auch mal Spass dabei habt, wenn Du Dich hochwurschteln musst, so
    ist das doch auf Dauer beschwerlich!
    Treppe ist für mich auch nicht gut wegen dem Sauerstoffmangel; ich komme ganz
    schnell außer Atem. Aber du hast es echt noch schwerer!
    Ich wünsche Euch von Herzen, dass Ihr eine passende Wohnung findet – so
    rasch als möglich! Alles sollte dann passen. Ich drücke Euch die Daumen!
    Nun wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und schicke ganz
    lieber ❤ – liche Grüße * Renate *

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 21:52:37

      Wenn ich oben ankomme, muss ich erstmal Luft holen. Aber nur kurz.
      Ganz lieben Dank, meine liebe Renate, wir suchen weiter.
      Ja morgen ist Sonntag, den wollen wir geniessen.
      deine Bärbel

      Antwort

  23. Emily
    Okt 17, 2015 @ 18:02:23

    Liebe Bärbel,
    daran musste ich auch schon denken, wie es dir wohl in der neuen Wohnung geht. Ihr tut sicher gut daran euch umzusehen. Und ich glaube dir sofort, dass das alles andere als einfach ist! Ihr werdet etwas finden, davon bin ich überzeugt. Und plötzlich ist die richige Wohnung da. Das war damals so, und das wird auch wieder so sein. Wenn ich in der Nähe eurer alten Wohnung vorbei fahre, denke ich immer an dich!

    Alles Liebe, deine Emily

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 22:53:04

      Liebe Emily, es ist so schade, dass du noch nicht hier warst.
      Bist gern willkommen.
      Am liebsten möchten wir ja hier bleiben.
      Denn mein Schreibtisch soll runterkommen, dafür die Bücher rauf.
      Wie lieb, dass du an mich denkst.
      Als wir immer zur Josefstraße mussten, habe ich auch immer an dich gedacht.
      deine Bärbel

      Antwort

  24. vivilacht
    Okt 17, 2015 @ 19:16:32

    auch ich habe gleich an einen Treppenlift gedacht. Wir sind auch zur Zeit am Wohnungen ansehen. Ich wuensche dir viel Glueck, dass du das geeignete findest oder eben so einen Lift einbauen kannst.
    Beste Gruesse von mir liebe Baerbel

    Antwort

  25. einfachtilda
    Okt 17, 2015 @ 19:26:57

    Kannst du nicht mal in eurer Gemeinde nachfragen, die haben doch sicher irgendetwas anzubieten oder bemühen sich mit.
    Dann die Krankenkasse anschreiben, die bezuschussen auch einiges.

    Alles Liebe ❤ Mathilda

    Antwort

  26. Suzie
    Okt 17, 2015 @ 21:29:12

    Liebe Bärbel,
    deinen Beitrag musste ich nun erst einmal verdauen; als Neuleserin ist es bis jetzt leider an mir vorbeigegangen womit du zu kämpfen hast! Es tut mir unglaublich leid und ich bewundere dich für die Kraft und Stärke die du ausstrahlst; die gute Laune und den Optimismus.
    Ich kann verstehen, dass eine neue Wohnung her muss und drück die Daumen, dass Ihr schnell etwas passendes findet! Nicht nur passend – auch schön soll das neue Heim sein!
    Fühl dich lieb gegrüßt, Suzie

    Antwort

    • minibares
      Okt 18, 2015 @ 13:29:25

      Liebe Suzie,
      tja so ist das. Und immer wieder Tiefschläge.
      Erst einmal räumen wir hier um. Aber mein Mann kann die hohen Bücherregale nicht allein die Treppe hoch bringen. Vor 2 Jahren konnte ich noch dabei helfen.
      Eine neue Wohnung die passt wäre ideal.
      deine Bärbel

      Antwort

  27. Gedankenkruemel
    Okt 17, 2015 @ 21:32:06

    Ich wünsch die beste Lösung für dich liebste Bärbel.
    So ein Treppenlift wäre sicher eine gute Lösung, aber
    ob das Platzmässig geht…Jedenfalls wünsch ich von Herzen
    das ihr die beste Lösung baldmöglichst findet.
    Alles erdenklich liebe ❤
    deine Elke

    Antwort

  28. buchstabenmeer
    Okt 17, 2015 @ 22:11:18

    Hallo Bärbel,
    ich kann dir nur empfehlen,wegen der Wohnung eine Suchanzeige in eine größere regionale Zeitung aufzugeben. Es lohnt sich, das garantiere ich dir. So sind wir immer zu sehr schönen Wohnplätzen gekommen, die gar nicht erst woanders auftauchen und man hat keine Konkurrenz. Schreibt genau worauf es ankommt und eure Lebenslage. Ansonsten hätte ich auch gesagt: ein Treppenlift. Die Treppe schaut allerdings etwas schmal aus, in einer Mietwohnung kann man ein Treppenlift ohne Zustimmung des Vermieters bestimmt nicht montieren. Ich drücke die Daumen, dass sich bald eine Lösung findet. LG, Emma

    Antwort

    • minibares
      Okt 18, 2015 @ 13:38:54

      Liebe Emma,
      das ist eine prima Idee mit der Anzeige.
      Nein, der Treppenlift geht nicht, das sind drei Handläufe.
      deine Bärbel

      Antwort

      • buchstabenmeer
        Okt 20, 2015 @ 22:37:55

        So eine Anzeige kostet max. 30 Euro. Das ist gut investiertes Geld. Wir haben in einer kostenpflichtigen Regionalzeitung inseriert, weil dort immer viele Anzeigen sind und das auch die Nr. 1 ist, wenn man in der Zeitung nach einer Wohnung sucht. Es gibt zwar noch die kostenlosen Zeitungen, die jeder Haushalt bekommt, aber dort steht (zumindest bei uns) sehr wenig drin und einige lesen es gar nicht erst. Ich drücke die Daumen. LG

        Antwort

  29. die3kas
    Okt 18, 2015 @ 02:11:25

    Solange es geht könnte dein Mann dich ja auch tragen sofern es weiter schlimmer wird und dein Mann fit ist, wenn ihr euch da so wohl fühlt.

    Andererseits: Du brauchst einen Schwerbehindertenschein mit ca 80 % und den Buchstaben aG und vll. noch B , dann steht dir eine behinderten gerechte Wohnung zu. Die gibt es wenig!!! Wir haben 9 Jahre darauf gewartet. Also bei Zeiten darum kümmern!!!

    Wohnungen werden sehr rar und auch sehr teuer.
    Also flotti zum Schwerbehinderten Amt eurer Stadt und dort schon mal einen Antrag stellen.
    Evt. auch den Schwerbehinderten Ausweis aufstocken lassen, denn auf Grund der Krankheit kommen ja leider weitere Erschwernisse hinzu.

    Ich freue mich unglaublich, dass du diese böse Krankheit im grossen und ganzen so gelassen hinnimmst und dich mit ihr arrangierst. Du bist spitze und in schlimmen Stunden denk einfach *schei**e+ und schrei mal laut in den Wald. Anschliessend geht es wieder besser 😉

    Alles Liebe und Gute
    kkk

    Antwort

    • minibares
      Okt 18, 2015 @ 14:08:31

      Liebe kkk,
      80% habe ich. Wir wollen Widerspruch einlegen, sobald der Rollstuhl da ist.
      Hier in der Gegend werden fleißig barrierefreie Wohnungen gebaut. Nur stimmt das nicht immer vollständig.
      Wenn wieder was nicht klappt, heule ich, liebe kkk. Laut rufen geht nicht mehr, schreien erst recht nicht, lach.
      Oh ja, beim Treppen-Abenteuer lachen wir, das tut einfach gut.
      Wenn ich negativ eingestellt wäre, ginge es mir bestimmt schon schlechter.
      deine Bärbel

      Antwort

  30. Brigitte
    Okt 18, 2015 @ 12:53:32

    Liebe Bärbel.
    Wenn ich das so lese, darf ich gar nicht an später mit Männe denken.
    Wir sind nun ab 11. Dez. 2012, also 3 Jahre, hier in der Parterrewohnung.
    Wir haben auch keine behindertengerechte Wohnung. 4 kleine Stufen im Treppenhaus, wo ich den Rollstuhl gut runter und rauf bekomme, aber wenn Männe nicht mehr die Stufen laufen kann, dann …
    Das Bad wollen wir von Wanne auf Dusche umbauen lassen. Hoffe auf Bewilligung von der Wohnungsbaugesellschaft. Die Krankenkasse gibt bis zu 4.000 Euro dazu.
    Der Rollstuhl in der Wohnung paßt auch nicht durch die Badtür.
    Männe benötigte auch erst 1 1/2 Jahre später, nach Umzug, seinen Rollstuhl.
    Ich wünsche Dir alles Gute und schön, daß Du trotzdem durch die Hilfe Deines Mannes Dein Singen weiter machen kannst. Es ist gut, wie er Dich unterstützt und Du dadurch besser zurecht kommst. Ich versuche auch, mit Männe die schwierigen Situationen ordentlich zu meistern.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, tschüssi Brigitte

    Antwort

    • minibares
      Okt 18, 2015 @ 14:19:24

      Liebe Brigitte,
      dann lass doch die Bad-Tür auch gleich verbreitern, wenn das ganze Bad umgebaut wird.
      Am nächsten Sonntag führen wie die Schöpfung auf.
      Ich warte ja auf meinen Rollstuhl.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  31. Sabienes
    Okt 18, 2015 @ 14:25:54

    Im letzten Jahr, nach Unfall und Operation, habe ich gemerkt, wie lästig Stufen sein können. Unser Schlafzimmer liegt im 2. Stock, unser Haus ist ganz und gar nicht behindertengerecht. Ich denke, wenn wir älter werden und die Jungs vollständig ausgezogen sind, sollten wir uns auch etwas ebenerdiges suchen und unser Haus wieder verkaufen oder vermieten. Aber ich sehe hier auch schon Probleme auf uns zukommen. Ich wünsche euch viel Glück bei der Wohnungssuche und vor allen Dingen beim Finden. Eine passende Wohnung findet man ja selten bei der 1. Besichtigung. Aber das wird schon!
    LG
    Sabiene

    Antwort

    • minibares
      Okt 18, 2015 @ 14:49:50

      Liebe Sabiene,
      unsere wichtigen Zimmer sind auf einer Etage, zum Glück.
      Oh ja, das glaub ich dir, dass dir die Stufen mehr als lästig waren.
      Wenn man jung und gesund ist, denkt man nicht an Beeinträchtigungen und kauft ein Haus, wie es ist.
      Aber schaut euch schon mal um, das Wissen kann dann helfen.
      Herzlichen Dank, wir hoffen weiter
      deine Bärbel

      Antwort

  32. buchstabenwiese
    Okt 18, 2015 @ 15:11:32

    Liebe Bärbel, ich drück euch ganz fest die Daumen, dass ich möglichst bald eine wunderschöne passende Wohnung findet. ❤
    Liebe Grüße,
    Martina

    Antwort

  33. Traudi
    Okt 18, 2015 @ 16:08:42

    Liebe Bärbel,
    ich bewundere dich, dass du trotz der schweren Krankheit deinen Humor nicht verloren hast. Und das ist gut so, was nützt’s auch zu klagen. Ich hoffe und wünsche dir von ganzem Herzen, dass du die richtige Entscheidung wegen der Wohnung triffst.

    Viele Grüße
    Traudi

    Antwort

  34. Agnes
    Okt 18, 2015 @ 17:00:33

    Das ist sehr schade, dass Ihr nach zwei Jahren schon wieder nach einer anderen Wohnung suchen müßt.
    Ich hoffe sehr, dass die Sucher erfolgreich verläuft und drücke Dir die Daumen.

    Antwort

  35. bruni8wortbehagen
    Okt 18, 2015 @ 17:16:33

    Liebe Bärbel, Du weiß ja, ich komme immer ein wenig später, aber ich komme…

    In diesen zwei Jahren hat sich so einiges getan.
    Leider nichts Gutes für Dich, aber Du hast ihn nicht verloren, Deinen feinen Humor und wie gut, daß P. da ist und Dir immer im wahrsten Sinne des Wortes unter die Arme greifen kann u. wie gut ist es, daß er so besonnen und nicht leicht aus der Ruhe zu bringen ist.
    Du fühlst Dich durch ihn und mit ihm geborgen und das ist wundervoll zu lesen.
    Grüße ihn bitte von mir!
    Wenn ich alle Kommis lese und vorher natürlich Deinen sehr informativen Lagebericht, dann denke ich auch, es ist an der Zeit, nun doch wieder eine andere Wohnung zu suchen, eine, die Deinen Bedürfnissen eher entspricht. Es ist schade, daß die Wohnung in Senden nicht optimal für Dich ist. Ihr habt sie so liebevoll eingerichtet und Euch alle Details genau überlegt.

    Nun ja, es ist wie es ist. Eine andere sollte her. Aber ich meine, Ihr solltet Euch das mit dem Erdgeschoss nochmal überlegen.
    Da gibt es auch Wohnungen, die nicht direkt an Hauptverkehrsstraßen liegen und es ist kein Problem, in der Nacht die Fenster zu öffnen.
    Ich wohne selbst im Erdgeschoß eines kleineren Mehrffamlienhauses. Die Wohnung zieht sich über den vorderen Teil des gesamten Geschosses in einer kleinen Gasse. Das Haus steht etwas höher und man hat einen guten Überblick, scheinbar von oben u. ist doch nicht sehr weit vom Gässchen selbst entfernt. Noch niie war es ein Problem, die Fenster in der Nacht offen zu halten und man kann direkt vom Wohnzimmer auf eine feine Terrasse hinausgehen – alles ebenerdig – und weiter in die kleine Unkrautwiese.
    So etwas Ähnliches gibt es überall und Ihr solltet Euch Zeit lassen und nicht gleich resignieren, denn Ihr werdet finden, was Ihr braucht, wenn auch vielleicht nicht in 1 oder 2 Wochen. Es kann ein bissel dauern, aber es wird sich lohnen.
    Sehr Euch die angebotenen Erdgeschoßwohnungen an, schließt sie nicht von vorneherein aus, das ist das Wichtigste.

    Herzliche Grüße von Bruni
    am späten Sonntagnachmittag

    Antwort

    • minibares
      Okt 18, 2015 @ 18:23:19

      Meine liebe Bruni, erst einmal bleiben wir hier.
      Nur mein Schreibtisch kommt nach unten. Die Bücher nach oben.
      Leider kann ich beim Transport der Regale nach oben nicht mehr helfen, wie vor 2 Jahren.
      Ich bin auch in einer Wohnung im Parterre aufgewachsen.
      Eure Wohnung scheint ideal zu sein. Ist auch eure Dusche ebenerdig?
      deine Bärbel

      Antwort

  36. Lavanda
    Okt 18, 2015 @ 20:23:00

    Liebe Bärbel!
    Ich kann mich an einen Beitrag erinnern, an dem du schriebst, dass dein Mann ungeduldig mit dir sei, aber ich sehe, dass sich das gegeben hat. Man könnte den Vermieter fragen, ob er mit einem Treppenlift einverstanden ist. Die sind ja heute schon recht schlank gebaut und eine neue Dusche bezuschusst auf jeden Fall die Kasse, wenn der Umbau denn in Eurer Wohnung möglich ist. Aus Erfahrung weiß ich, wie viel Kraft ein Umzug braucht. Meist hat man in der Zeit Bärenkräfte, aber danach geht man erstmal schlapp und das, was schlechter geworden ist, muss man meist abhaken. Ich freue mich, dass Ihr das mit Humor nehmt.

    ♥lichen Gruß von Lavanda

    Kann ich dich von irgendwo auf der Website per Mail erreichen?

    Antwort

    • minibares
      Okt 18, 2015 @ 21:05:22

      Hallo Lavanda,
      ja er ist zum Hausmann mutiert, kocht, fegt, putzt, kauft ein.
      Hilft mir wo er kann.
      Treppenlift ist nicht möglich, da es drei einzelne Geländer gibt.
      Wir haben gar nicht mehr sooo viel für den Umzug. Beim letzten haben wir so vielerlei abgegeben.
      Ja, Spaß muss sein. Denn ich heule zu oft über winzige Kleinigkeiten.
      deine Bärbel

      Antwort

  37. suebilderblog
    Okt 19, 2015 @ 23:51:40

    Ach Bärbel, nun seid Ihr erst so kurz in der neuen Wohnung und jetzt geht die Suche wieder los, aber so kann es ja nicht weiter gehen. Trotz allem würde ich mich auch erst erkundigen, ob ihr vielleicht einen Treppenlift IN der Wohnung einbauen könnt….
    Oder musst Du auch schon über eine Treppe um überhaupt in Eure Wohnung zu kommen???? Wenn es so ist, dann kommt Ihr wohl um eine neue Wohnung wirklich nicht rum.
    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass Ihr bald fündig werdet.
    LG Susanne

    Antwort

    • minibares
      Okt 20, 2015 @ 14:08:33

      Liebe Susanne,
      im Flur ist auch eine Treppe, die ich mit meinen Schienen noch schaffe.
      Nein Treppenlift geht nicht, kein durchgehendes Geländer.
      Nicht im Flur, nicht in der Wohnung
      Dem Bauherren war leider das Geld ausgegangen, so dass er nur das Nötigste installierte. Denn das Haus ist noch nicht alt.
      deine Bärbel

      Antwort

  38. Gudrun
    Okt 20, 2015 @ 01:15:27

    Meine liebe Bärbel,
    immer, wenn ich über die Treppen in meinem Haus hadere, dann muss ich an dich denken und an P. der dir so sehr hilft. Es ist schön zu lesen, wie P. dich unterstützt. Du grüßt ihn bestimmt mal von mir.
    Es tut mir so unsagbar leid, wie erbarmungslos diese elende Krankheit zugreift. Wenn ich ganz ehrlich bin, dann wünsche ich mir für dich ganz oft, dass ein Wunder geschieht.
    Ja, du hast damals über die neue Wohnung geschwärmt. Ich denke aber auch, dass ihr euch das Leben erleichtern müsst. So viele Bücher habt ihr! Ich habe bei zwei Umzügen fast alle verschenkt, die Kinderbücher an die Kinder der Nachbarschaft und die anderen in eine Gemeindebücherei. Selbst in der Stadtbibliothek nutze ich die Onleihe, d.h. digitalisierte Bücher. Ich muss so keine Bücher schleppen.
    Ihr werdet eine geeignete Wohnung finden. Man braucht jetzt oft Geduld.
    Ich drück euch die Daumen. Und mir auch, denn früher oder später gewinnt meine olle Treppe.
    Liebe Bärbel, ich grüße dich herzlich und ich drück dich.

    Antwort

    • minibares
      Okt 20, 2015 @ 14:22:58

      Meine liebe Gudrun,
      deine Treppen sind auch nicht ohne. Damals konnte ich sie noch ohne Schwierigkeiten erklimmen.
      Ja klar grüße ich ihn. Er hat sich gefreut.
      Jaaa, ich hoffe auch immer wieder auf ein Wunder.
      Wir hatten den Großteil unserer Bücher verkauft. Nun nur noch eine kleine Wand.
      Hier bauen sie viele altersgerechte Wohnungen.
      Genau dein Wahnsinns-Treppe ist nicht ohne.
      Drücken wir uns gegenseitig die Daumen.
      deine Bärbel – ich umarme dich ❤

      Antwort

  39. Träumerle Kerstin
    Okt 20, 2015 @ 18:27:13

    Da habe ich schon oft dran gedacht liebe Bärbel: ihr wohnt noch gar nicht lange da und eigentlich bräuchtest Du eine behindertengerechte Wohnung. Nun seid ihr also wieder am Suchen und die Packerei wird von vorn beginnen. Ich wünsche euch ganz viel Erfolg und dass es schnell geht.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Antwort

    • minibares
      Okt 20, 2015 @ 23:15:22

      Liebe Kerstin,
      noch packen wir nicht.
      Wir lieben unsere Wohnung, die Lage.
      Sowas bekommen wir bestimmt nicht wieder.
      Aber wir schauen uns um, versprochen.
      deine Bärbel

      Antwort

  40. Abendstern
    Okt 21, 2015 @ 19:26:18

    also eigentlich hätte ich kein gefällt mir drücken sollen, es gefällt mir nicht mit der krankheit, die Du hast, diese Treppe da im hintergrund ist ja echt nichts für dich, für mich wäre die auch nichts, wenn ich schon durch die Stufen durchsehen muss, wir mir übel, das vertrag ich nicht. und du mit deiner krankheit, das geht auf Dauer nicht, Bärbel, ihr müsst wirklich eine andere Wohnung suchen. Ebenerdig.
    Abendstern

    Antwort

    • minibares
      Okt 21, 2015 @ 20:47:28

      Lieber Abendstern, mit dieser Treppe an sich habe ich kein Problem.
      Mein Mann wird meinen Schreibtisch runterholen, dann ist diese Treppe leider Geschichte für mich.
      Runter komm ich ja allein und ganz gut.
      Aber wir haben viel Spaß beim Raufbringen.
      deine Bärbel

      Antwort

  41. Silberdistel
    Okt 22, 2015 @ 16:37:25

    Man ist so froh, wenn man ein Zuhause gefunden hat, in dem man sich so richtig wohlfühlt. Umso trauriger ist es, wenn Ihr nun wieder umziehen müsst. Aber nach Deinen Beschreibungen hier wäre ein Lift ganz sicher eine große Erleichterung für Dein Leben mit dieser hässlichen Krankheit. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Ihr schnell etwas Entsprechendes findet, in dem Ihr Euch genauso wohlfühlt wie in der jetzigen Wohnung.
    Ganz liebe Grüße schickt Dir, liebe Bärbel, die Silberdistel

    Antwort

    • minibares
      Okt 22, 2015 @ 20:28:28

      Liebe Silberdistel, wir haben gerade Glasfaser-Anschluss bekommen. Damit sind wir happy.
      und noch schaffe ich die Flurtreppe, nur ganz oben, da muss jemand hinter mir stehen, da ich fürchte, da mal zurückzufallen.
      Ich gehe ja nie mehr allein raus. Also ist mir mein Mann Schutz und Hilfe.
      deine Bärbel

      Antwort

  42. Winnie
    Okt 23, 2015 @ 19:00:19

    Diese Einschränkung finde ich mit am schlimmsten, … oh man, welch ein Glück, dass du deinen Mann hast, liebe Bärbel! Aber witzig ist doch, dass das Sprichwort RUNTER KOMMEN SIE ALLE genau auf die Situation passt – so doof das auch ist. Alles Liebe

    Antwort

    • minibares
      Okt 23, 2015 @ 20:32:45

      Liebe Winnie, tja, es geht immer mehr bergab.
      Oh ja, ohne meinen Mann wäre ich hilflos.
      Er schneidet mein Fleisch klein. Denn mit der linken Hand habe ich keine Kraft, ins Fleisch zu stechen und es festzuhalten.
      Immerhin komm ich noch runter, lach.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: