Die Eicheln

Noch nie haben wir so viele Eicheln in der Eiche gesehen, wie in diesem Herbst.

Ich höre sie immer runterkrachen. Lange stand da ein Auto, das wurde als Sprungschanze genutzt, aufs Dach und dann auf den Boden!

IMG_1027Sen 10 15

da ist zu sehen, dass vor etlichen Tagen mal die Eicheln zusammen gekehrt wurden, da hinten rechts in der Ecke. Aber durch den Wind kam Bewegung in die Eiche.

IMG_1028Sen 10 15

Als das Auto weggefahren wurde, das war ein Lärm, wie viele Eicheln da kaputt gegangen sind, keine Ahnung. 

Ah ja, hier sind einige Platte zu sehen:

IMG_1030Sen 10 15

Und immer noch knallen sie in den Hof der Nachbarn

Advertisements

54 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. vivilacht
    Okt 15, 2015 @ 02:34:15

    wow, die habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Ich freu mich ja so fuer dich mit dem Internet, liebe Baerbel

    Antwort

    • minibares
      Okt 15, 2015 @ 12:21:47

      Meine liebe Vivi, es ist echt der Hammer. Wir sind nun den dritten Herbst hier, aber so viele Eicheln hatte ich noch nicht gesehen.
      Wie sie da runter krachen, mein Mann fragte schon öfter, was denn da los sei???
      Denn dahinter ist ja ein großer Laden, und da kann auch mal was los sein…
      deine Bärbel

      Antwort

  2. Claudia
    Okt 15, 2015 @ 04:39:42

    Guten Morgen, liebe Bäbrel,
    oh ja, die Eicheln …. es gibt sehr viele in diesem Jahr und auch ich höre sie selbst in der Nacht in der Nachbarschaft auf die Dächer knallen ….
    Ich wünsch Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    Antwort

  3. Maccabros
    Okt 15, 2015 @ 06:36:45

    Es ist Herbst und angeblich zeugen die Eicheln vom kommenden Winter…

    LG

    Maccabros

    Antwort

  4. leonieloewin
    Okt 15, 2015 @ 06:42:14

    Das sieht richtig herbstlich…vom Wind verweht aus -. Hier weht es im Moment auch ganz gut. Liebe Grüße Leonie

    Antwort

    • minibares
      Okt 15, 2015 @ 12:36:55

      Liebe Leonie, ja der Herbst ist nicht mehr zu leugnen, wo es doch schon in vielen Orten geschneit hat.
      Bei euch ist es windig, na gut, muss auch mal sein…
      deine Bärbel

      Antwort

  5. Flachlandliebe
    Okt 15, 2015 @ 07:08:49

    Auch bei uns gehen wir über einen Teppich aus Eicheln spazieren, und unsere Toffy erschrickt jedes Mal heftig, wenn von oben Nachschub auf sie nieder prasselt. LG Elke

    Antwort

  6. ute42
    Okt 15, 2015 @ 10:07:21

    So viele Eicheln an einer Stelle habe ich noch nie gesehen. Diese Bäume tragen wohl in diesem Jahr extrem viele Früchte.

    Antwort

  7. monisertel
    Okt 15, 2015 @ 10:11:17

    Liebe Bärbel,
    jeder Herbst hat eben seine Überraschungen für uns, gell.
    Lieben Gruß
    moni

    Antwort

  8. Renate
    Okt 15, 2015 @ 10:36:12

    Ja, es gibt GAZNZ VIELE Eicheln dieses Jahr!
    Das ist ein LIeblingsfressen von den Wildschweinen.
    Diese freuen sich über dieses leckere Futter!
    Nur in der Stadt brauchen wir diese Tiere nicht!

    Liebe Grüße Renate

    Antwort

  9. Gedankenkruemel
    Okt 15, 2015 @ 12:37:39

    Ich freu mich wie Bolle (wie ich dir schon schrieb) für/mit euch das nun alles wieder läuft. Einfach toll…

    Eicheln sehe ich hier in meiner direkten Nähe leider nicht so viel.
    Da muss ich bissel anderswo hinfahren, aber sie gibt es natürlich auch hier bei uns. Ich mag Eicheln ebenso gerne zum basteln/Foto Motiv.
    Oh oh da knallen ja echt viel runter beim Nachbarn..
    Der Herbst hat immer wieder Überaschungen bereit..gell..
    deine Elke

    Antwort

    • minibares
      Okt 15, 2015 @ 20:58:11

      Meine Elke, die Eiche gehört zum Bürgerpark. Steht ja direkt am Dümmer.
      Du bastelst gerne.
      Die Nachbarn haben ihre Autos woanders geparkt.
      Oh ja, das ist neu für mich, deine Bärbel

      Antwort

  10. steinegarten
    Okt 15, 2015 @ 14:00:00

    Als Radlerin ist es derzeit immer wieder aufregend bei einer Windböe unter Eichen zu fahren … Kopf schützen ist dann angesagt 😉 Aber Kastanien sind in einer solchen Situation noch unangenehmer …

    Antwort

  11. Brigitte
    Okt 15, 2015 @ 14:17:27

    Liebe Bärbel, herzliche Grüße.
    Auch viele Kastanien gibt es.
    Früher sammelten die Kinder eifrig Kastanien zum Basteln, aber jetzt sah ich gerade mal einen Papa, der mit seinem Dreijährigen Kastanien aufsammelte.
    Eichen stehen hier nicht im Wohngebiet am Straßenrand. Vor unserem Balkon steht ein Ahornbäumchen, welches voriges Frühjahr gepflanzt wurde, als Ersatz zum alten Kastanienbaum. Das Bäumchen hat jetzt gelbe Blätter und die zweite, verbliebene alte Kastanie, ein Hauseingang weiter, hat noch reichlich grüne Blätter.
    Eicheln findet man eher in Park- oder Grünanlagen in unserer fußläufigen Umgebung.
    Heute ist hier der zweite trüb-nieselige Tag, eher novembrig.
    Dir alles Gute, bleib erkältungsfrei, tschüssi Brigitte

    Antwort

    • minibares
      Okt 15, 2015 @ 21:09:22

      Liebe Brigitte, ja Kastanien gibt es auch viele.
      Früher haben die Kinder Kastanien gesammelt und dem Grafen gegeben für die Tiere im Wald.
      Heute hat es intensiv geregnet.

      Antwort

  12. kowkla123
    Okt 15, 2015 @ 14:46:09

    alles ok, Hauptsache am Auto alles ok, sei herzlich gegrüßt

    Antwort

  13. Traudi
    Okt 15, 2015 @ 18:11:51

    Wow! Sooo viel! Hoffentlich ist der kommende Winter nicht entsprechend.

    Viele Grüße
    Traudi

    Antwort

  14. Gudrun
    Okt 15, 2015 @ 19:12:43

    So schafft sich denn die Eiche ihren Platz. 😀
    Kastanien habe ich gesammelt. In der nächsten Woche will ich mit Kindern basteln. Mal sehen, was wir zustande bekommen. Eigentlich wollten wir zuerst sammeln gehen. Ein Glück, dass ich schon welche mitgenommen hatte. So sind wir regenunabhängig.
    Liebe Bärbel, ich schick dir liebe Grüße. Lass dich von der Eichel-Kanone nicht zu sehr nerven. 🙂

    Antwort

    • minibares
      Okt 15, 2015 @ 21:18:47

      Meine liebe Gudrun, ich liebe es, wenn sie runterknallen.
      Du wirst mit Kastanien Kindern das Basteln beibringen.
      Gerade ist wieder eine nach unten gejagt.
      deine Bärbel

      Antwort

  15. gsharald
    Okt 15, 2015 @ 19:29:12

    In diesem Jahr gibt es von allem viel: Eicheln, Nüsse, Esskastanien, Obst usw. Man sagt: „Wenn es soviele Früchte gibt, kommt ein langer und kalter Winter.

    Antwort

  16. nixe
    Okt 15, 2015 @ 20:08:52

    Mein Auto wurde des öfteren von Eicheln bombadiert….das kann einem schon einen Schreck einjagen, man denkt die Windschutzscheibe geht kaputt…schlimm. Aber Kastanien wären echt schlimmer… lach.
    Liebe Grüße

    Antwort

  17. Elke
    Okt 15, 2015 @ 20:29:30

    Stimmt, das mit den vielen Eicheln ist mir auch schon mehrfach aufgefallen. – Dein Internet geht ja noch, wie ich sehe.
    Lieben Gruß
    Elke

    Antwort

  18. elisabetta2
    Okt 15, 2015 @ 21:11:08

    Liebe Bärbel, ich staune und bewundere Dich, was Dir alles auffällt.
    Weil ich Deinen Beitrag gelesen habe, sind mir heute die vielen Kastanien aufgefallen, die bereits am Boden liegen. Eicheln gibt es hier nicht soooo viele.
    Lass Dich nicht treffen von so einem kleinen Geschütz, eins auf den Kopf zu kriegen, tut sicher weh.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    Antwort

    • minibares
      Okt 15, 2015 @ 21:34:40

      Liebe Elisabetta,
      na siehst du, so hilft solch ein Bericht, dass du viele Kastanien entdeckst.
      Mich hat mal vor einigen Jahren eine Kastanie beim Spazieren auf dem Kopf getroffen. Die sprang dann nach vorn und die habe ich aufgehoben. Die war lange in meiner Jackentasche.
      deine Bärbel

      Antwort

  19. ernstblumenstein
    Okt 15, 2015 @ 22:20:35

    Schön gesehen, Kompliment liebe Bärbel. Wünsche dir gute Tage. Ernst

    Antwort

  20. bara
    Okt 15, 2015 @ 22:35:22

    Hallo Bärbel, ich weiß genau, wie es sich anhört, wenn die Eicheln auf die Erde fallen.
    Du hast es mir wieder in Erinnerung gebracht.

    Liebste Grüße
    Barbara

    Antwort

    • minibares
      Okt 15, 2015 @ 22:46:54

      Liebe Barbara, wie schön. Das freut mich.
      Von der hohen Eiche ist es manchmal unterschiedlich.
      Gerade kam wieder eine runter.
      Heute war der junge Mann endlich wieder da. Er hat gefegt wie ein Weltmeister.
      deine Bärbel

      Antwort

  21. Agnes
    Okt 16, 2015 @ 20:12:18

    Wir haben als Kinder immer die Eicheln gesammelt, teils zum Basteln, wir konnten sie aber auch zum Förster bringen, der sie zur Wildfütterung brauchte.

    Antwort

  22. suebilderblog
    Okt 16, 2015 @ 20:36:57

    Sooo viele habe ich noch nie auf einmal gesehen. Da hätte ich ja eine Menge Herbstdeko bei Dir gefunden 😉
    LG Susanne

    Antwort

  23. Silberdistel
    Okt 16, 2015 @ 21:33:23

    Das war dann wohl ein gutes Eicheljahr – sicher auch gut für die Wildschweine, wenn es in den Wäldern genauso viele Eicheln gibt wie bei Euch 😀
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Antwort

    • minibares
      Okt 17, 2015 @ 17:21:30

      Sieht so aus, liebe Silberdistel, und viele berichten auch davon.
      Ob hier im Bürgerpark Wildschweine sind, kann ich mir nicht vorstellen.
      deine Bärbel

      Antwort

  24. Ilanah
    Okt 17, 2015 @ 16:55:46

    Ohhhh, das ist ja der helle Wahnsinn, sowas habe ich auch noch nie gesehen.
    Ob das mit der Hitze im Sommer zusammenhängen kann?

    Antwort

  25. bruni8wortbehagen
    Okt 18, 2015 @ 17:22:42

    Ein gutes Erntejahr für die Eichhörnchen.
    Sind denn von denen nun auch viele da, oder huschen sie so schnell weg, daß sie selten zu sehen sind?

    Liebe Grüße von mir

    Antwort

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: