Mein Alltag mit ALS – 9

Haare föhnen, immer mit dem Bauch am Waschbecken angelehnt. Die rechte Hand hält die Bürste, die Linke, die schwächere, hält den Föhn, der recht klein ist, eigentlich ein Reise-Föhn.

Nur letztens hatte ich das Gefühl, als falle die Wirbelsäule zusammen. Ein äußerst unangenehmes Gefühl.  Also hingesetzt und ohne Spiegel weitergeföhnt.

Treppen gehe ich mithilfe meiner Arme hoch. Bei beidseitigem Handlauf geht das ganz gut.

IMG_9976Sen 06 15

Nur manchmal gibt das linke Bein nach. Dann ist es gut, dass das Rechte noch aktiv ist und ein wenig stärker. Aber dann gibt es einen blauen Flecken am Schienbein. Doch damit kann ich leben.

Ach so, blaue Flecken habe ich immer an den Oberarmen, wenn ich mich irgendwo anlehnen muss, achte ich nicht immer drauf, wogegen ich mich lehne.

Advertisements

58 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. vivilacht
    Jun 17, 2015 @ 05:40:39

    liebe Baerbel, an beiden Seiten festhalten, das habe ich auch gelernt. Ich habe kein Gelaender an der anderen Seite, aber die Wand gibt mir auch gute Stuetze fuer die Treppen. ABer bei mir sind es ja nur die Knie. Alles alles Liebe und dass du dir noch lange selber helfen kannst.

    Antwort

  2. nurbanales
    Jun 17, 2015 @ 06:05:41

    Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie ich dich bewundere. Ich weiß nicht, ob ich so tapfer wäre.

    Antwort

  3. Claudia
    Jun 17, 2015 @ 06:12:45

    Meine liebe Bärbel,
    das ist sicher nicht einfach, aber, wie Du das so schreibst, habe ich das Gefühl, Du hast die Krankheit gut unter Kontrolle und meisterst den Alltag recht gut.
    Solange es geht, und Du selbständig agieren kannst, sind die blauen Flecke sicher ein kleines Übel … Sei mal ganz lieb umärmelt :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥

    Antwort

    • minibares
      Jun 17, 2015 @ 18:38:35

      Liebe Claudia, ja klar, die blauen Flecken sind echt Nebensache, sehen nur bei warmem Wetter nicht so gut aus, lach.
      Ja genau, ich bemühe mich, so gut es geht.
      Oh ja, heute war ich zum ersten Mal bei der Ergo-Therapie. Da geht es auch glatt rein mit dem Rollator, ohne Stufe.
      Mal schaun, ob die was bringt.
      Ganz liebe Grüße deine Bärbel

      Antwort

  4. Anna-Lena
    Jun 17, 2015 @ 07:24:03

    Bewundernswert, wie du mit kleinen Tricks immer wieder klarkommst.
    Alles Liebe und einen sonnigen Mittwoch,
    Anna-Lena

    Antwort

    • minibares
      Jun 17, 2015 @ 18:41:42

      Liebe Anna-Lena, nur so geht es, lach.
      Anlehnen am Waschbecken, das ist schon lange Zeit so.
      Ja, die Sonne scheint, aber sooo warm ist es zum Glück nicht. Doch wir haben draußen gesessen beim Kuchen-Essen. Die Erdbeeren sind wohl vorbei.
      deine Bärbel

      Antwort

  5. merlanne
    Jun 17, 2015 @ 08:27:26

    Liebe Bärbel, ich wünsche Dir von ganzen Herzen, dass Du weiterhin diesen bewundernswerten Mut behälst.
    Ganz liebe Grüsse,
    Claudine

    Antwort

  6. Geli Montclain
    Jun 17, 2015 @ 08:28:49

    guten Morgen liebe Bärbel, deine Beschreibungen zum Alltag sind nachvollziehbar und doch, man – ich – freue mich, wenn ich es lese, erkenne, wie tapfer du bist und wie du die Dinge des Lebens unter dieser Krankheit meisterst…Treppe steige ich auch so, durch die Knie und Hüften, der Rücken braucht auch etwas Unterstützung…vielleicht geht dann auch mal ein Treppenlift?…weiss es nicht so genau…
    lass dich grüßen, habe weiter Kraft und Willen, es weiter zu bekämpfen…
    deine Geli

    Antwort

    • minibares
      Jun 17, 2015 @ 18:56:18

      Liebe Geli, ein Treppenlift wird kaum installierbar sein, leider.
      Vielleicht müssen wir doch irgendwann umziehen.
      Aber noch nicht.
      Du hast auch deine Probleme. Da hatten wir ja schon drüber gesprochen.
      deine Bärbel

      Antwort

  7. do
    Jun 17, 2015 @ 09:06:59

    Deine Tricks helfen dir, den Alltag zu meistern. Das ist so bewundernswert. Ich wünsche dir sehr, dass dir, wenn notwendig, immer wieder etwas einfällt.
    Alles Liebe und ganz
    herzlich, do

    Antwort

  8. freiedenkerin
    Jun 17, 2015 @ 09:59:47

    Tapfere Bärbel…

    Antwort

  9. buchstabenmeer
    Jun 17, 2015 @ 10:35:04

    Du hast die richtige Einstellung und damit kommt man schon sehr weit. Wer aufgibt, hat verloren.Du kannst stolz auf dich sein. LG, Emma

    Antwort

  10. ute42
    Jun 17, 2015 @ 10:44:30

    Die Treppe sieht ziemlich steil aus. Pass auf dich auf, liebe Bärbel.

    Antwort

    • minibares
      Jun 17, 2015 @ 19:11:46

      Liebe Ute, es ist eine normale Treppe in der Wohnung.
      Sie ist nicht sonderlich steil.
      Ich muss nur den linken Fuß hoch genug kriegen, damit er auf die nächste Stufe passt.
      Viele Grüße deine Bärbel

      Antwort

  11. kowkla123
    Jun 17, 2015 @ 12:17:58

    liebe Bärbel, das is nicht leicht, ich bewundere oft deine Unternehmungslust, wünsche einen super Tag, Klaus

    Antwort

  12. beastmodebrina
    Jun 17, 2015 @ 13:18:37

    Wirklich bewundernswert, wie du deinen Alltag meisterst. Weiterhin alles Gute 🙂

    Liebe Grüße
    Sabrina

    Antwort

  13. Renate
    Jun 17, 2015 @ 15:16:44

    Liebe Bärbel,
    Du darfst ruhig stolz auf Dich sein, wie Du das alles immer wieder schaffst!
    Kleine Tricks bekommt man mit der Zeit raus und sie können echt helfen!
    Ich bewundere Deine Energie, die du hast, wenn Du unterwegs bist trotz
    dieser nicht einfachen Einschränkung in vielem!
    Ich wünsche Dir weiterhin den Mut und die Kraft, die Du immer wieder
    in Dir hast – trotz allem!
    Alles Liebe für DICH und einen schönen Sonnentag!
    ❤ – lich Renate

    Antwort

    • minibares
      Jun 17, 2015 @ 19:20:22

      Meine liebe Renate auch dein Alltag ist nicht leicht.
      Mit der Ergo-Therapie erhoffe ich mir Erleichterungen.
      Ja, wir gehen bei trockenem Wetter gern raus. Es darf nur nicht zu heiß sein.
      Heute waren wir auch wieder ganz schön unterwegs.
      Herzlichen Dank, das alles kann ich gut brauchen.
      deine Bärbel, ja Sonne hatten wir

      Antwort

  14. Soni
    Jun 17, 2015 @ 18:14:47

    Respekt, Dein Alltag ist schon sehr mühsam und ich finde es klasse wie Du damit umgehst.

    LG Soni

    Antwort

  15. die3kas
    Jun 17, 2015 @ 21:20:29

    Nicht wirklich das was wir gerne lesen würden…
    Du gehst mit deiner Krankheit wirklich bewundernswert um und machst das beste draus.
    Ich denke anders geht es auch kaum.
    Dennoch: Respekt ♥

    Antwort

  16. Beate NR
    Jun 18, 2015 @ 08:26:36

    Liebe, soviel wie Du schaffst, äußerlich und innerlich!
    Diese Wendeltreppe wäre für mich ein Alptraum – hab 2 x in Häusern übernachtet, in denen ich so eine rauf + runter steigen musste – grässlich! Gibt es nicht in-door-Lifte, so ganz kleine, raumsparende? Wenn nicht, müsste man sie erfinden, aber ganz schnell!. Ich wünsch Dir viele schone out-door-Tage mit Erdbeerkuchen und anderen Genüssen! von Herzen – Beate

    Antwort

    • minibares
      Jun 18, 2015 @ 23:09:28

      Liebe Beate, für solche Treppenlifte ist unser Wohnung und auch der Hausflur nicht geeignet. Noch schaffe ich es, mit der Schlafmaske, wenn sie endlich klappt, kann ich ein klein wenig besser gehen und auch aufstehen.
      deine Bärbel

      Antwort

  17. Gudrun
    Jun 18, 2015 @ 09:14:58

    Liebe Bärbel, du bist so tapfer und meisterst deinen Alltag mit einer Gelassenheit, die bewundernswert ist. Du suchst nach Lösungen, findest auch welche und steckst dabei auch Mißerfolge weg. Ich wünsch dir ganz viel Kraft auf deinem Weg und auch immer genügend Hilfe.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Antwort

    • minibares
      Jun 18, 2015 @ 23:12:33

      Meine liebe Gudrun, ja klar, was sein muss, muss sein. Neuerdings ist Ergo-Therapie dabei, mal schaun, was die bringen wird.
      Die Ärztin meinte, ich solle es doch mit dem Föhnen nochmal im Stehen versuchen, vielleicht war das nur tagesbedingt.
      Aber ich werde es weiter im Sitzen tun.
      Außerdem will ich mir die Haare arg kürzen lassen, damit ich nicht so lange föhnen muss.
      deine Bärbel

      Antwort

  18. bruni8wortbehagen
    Jun 18, 2015 @ 13:47:25

    Es ist wirklich toll, wie Du klarkommst, liebe Bärbel. Ich glaube, jemand mit einem weniger sonnigen und humorvollen Gemüt hätte größere Probleme, das alles anzunehmen und trotzdem mit aller Macht das auszuprobieren, was evtl. verbessern kann…

    Herzliche Grüße von Bruni

    Antwort

    • minibares
      Jun 18, 2015 @ 23:15:59

      Liebe Bruni, deshalb schreibe es auch im Blog, vielleicht kann ich damit anderen helfen. Denn die Zahl der ALS-Betroffenen steigt.
      Nun heule ich auch nicht mehr so oft, Tabletten dagegen bekam ich im Krankenhaus, heute habe ich sie mir in der Apotheke geholt. Morgen früh nehme ich die erste zu Hause.
      deine Bärbel

      Antwort

  19. keinbisschenleise
    Jun 18, 2015 @ 13:49:19

    Liebe Bärbel,
    man liest aus deinen Zeilen, du machst aus allem das Beste und ich wünsche dir von Herzen, dass dies noch lang so sein darf.
    Meine Respekt hast du ❤

    Liebe Grüsse,
    deine Uschi

    Antwort

  20. schnuppismama
    Jun 18, 2015 @ 15:22:59

    Toll, dass Du so aktiv bist und Dich nicht einschüchtern und einschränken lässt. Mutig – tapfer – klasse!!!

    Antwort

    • minibares
      Jun 18, 2015 @ 23:21:28

      Wenn ich so sitze, dann geht es mir prächtig.
      Denn Schmerzen habe ich eigentlich keine, ok, ab und zu mal beim runter bücken ein Oberschenkel, der krampft.
      Ich will mich nicht einigeln.
      Nur bei großer Hitze, da gehe ich nicht mehr raus.

      Antwort

  21. Silberdistel
    Jun 18, 2015 @ 18:54:08

    Wenn ich Deine Berichte lese, liebe Bärbel, dann bewundere ich immer wieder aufs Neue, wie mutig und optimistisch Du mit Deiner Krankheit trotz aller Probleme und Beschwerden, die sie Dir auferlegt, umgehst. Ich denke, das ist gar nicht so einfach und ein anderer wäre sicher schon an kleineren Problemen gescheitert. Es ist schon toll, wie Du Dein Leben meisterst.
    Liebe Grüße schickt Dir die Silberdistel ❤

    Antwort

    • minibares
      Jun 18, 2015 @ 23:24:00

      Liebe Silberdistel, genau deshalb schreibe ich es auch auf, um anderen Betroffenen ein wenig Mut zu machen.
      Ja, einfach ist es nicht, das ist wahr.
      Aber mein Mann nimmt mir viele, die meisten Arbeiten im Haushalt ab.
      Ganz liebe Grüße deine Bärbel

      Antwort

      • Daggi Dinkelschnitte
        Jun 21, 2015 @ 01:36:44

        „Mut zu machen“ klingt zunächst gut. Doch bei den Wahlergebnissen im freien Europa in Tateinheit mit denen sich per APP selbst Optimierenden (solange die Kasse es sponsert) sind nach den „illegalen“ Einwanderern die nicht mehr so gaaaanz dynamischen Performer am sog. Arbeitsmarkt, der dem DAX, einer kleinen perversen Clique, zu dienen hat, dran.
        Nicht wenigen Pensionsfonds z:B. aus Kalifornien gehören Wohnungen, in denen dt. WP Blogger wohnen. Rentenversicherung oder gar Krankenversicherung haben die Amis ja nicht so dolle. Und hier schreiben sich die Leute in die freiwillige Überwachung, fliegen bald aus Unterkünften, wenn wg. Krankheit Zahlungen ausbleiben könnten (ob das hier so zutrifft, ist wurscht), fühle mich durch solche Zuträger zum Datenbestand im Unrechtsstaat über’n Teich aber bedroht.

        Vermutung: Kubaner werden älter als Amis, weil die nicht im Datenrumwerfen mittun durften, Das soll nun vorbei sein. Haiti wird grüßen.
        Geheimtipp: Wenn der Opera- Browser Nachfolger VIVALDI komplett ist….. deren Server stehen in Island. In der Demokratie, die nicht die Banken, sondern die Leute rettete. WP wird das nie tun.

        Antwort

  22. Swan
    Jun 19, 2015 @ 15:42:46

    Vielleicht gibt es ja so einen Stützgürtel, damit die WS wieder Halt gibt? Und für die Treppe kann man sicher später einen Treppenlift bekommen. Oder seinen Raum nach unten verlegen. Sagt sich so leicht, ich weiß.
    Tapfer sein ist manchmal gar nicht so leicht, aber alle Achtung, da nicht den Mut zu verlieren.

    LG und ein schönes Wochenende

    SWAN

    Antwort

    • minibares
      Jun 21, 2015 @ 13:34:08

      Liebe Swan, normal spüre ich die Wirbelsäule nicht in der Form.
      Nur wenn ich im Stehen beide Arme hochhebe.
      Klar, mein PC wird irgendwann nach unten gebracht, damit ich mir diese Treppe sparen kann.
      Genau, den Mut möchte ich nicht verlieren
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  23. Sabienes
    Jun 22, 2015 @ 10:21:22

    Solange du eine solche Wendeltreppe hochkommst, liebe Bärbel, ist alles gut!
    Kannst du eigentlich Sport machen, damit deine Muskeln kräftig bleiben? Ich meine natürlich keinen Hochleistunssport, aber sowas wie Krankengymnastik?
    LG
    Sabiene

    Antwort

    • minibares
      Jun 22, 2015 @ 18:44:49

      Liebe Sabiene, KG habe ich 2 x pro Woche.
      Aber Bodenturnen geht noch einigermaßen, das hatte ich ja 30 Jahre lang getan.
      Nur im Stehen geht nichts.
      irgendwann kommt mein PC runter in die Wohnung.
      deine Bärbel

      Antwort

  24. suebilderblog
    Jun 22, 2015 @ 17:31:49

    Du lässt den Kopf nicht hängen. Da kann sich jeder von uns, wenn wir über irgendwelche Wehwehchen jammern ein Beispiel dran nehmen.
    Bleib so positiv wie Du bist, liebe Bärbel.
    LG Susanne

    Antwort

    • minibares
      Jun 22, 2015 @ 18:47:22

      Liebe Susanne, ja anders geht es auch nicht.
      Immerhin habe ich nun Pillen gegen das Heulen, und sie helfen.
      Denn Heulen ist ja typisch für ALS
      deine Bärbel

      Antwort

  25. buchstabenwiese
    Jun 26, 2015 @ 12:15:12

    Liebe Bärbel, manchmal weiß ich nicht, was ich schreiben soll, daher drück ich dich einfach ganz lieb. ❤ Du bist so tapfer. ❤
    Alles Liebe für dich,
    Martina

    Antwort

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: