Historisch

Ende Dezember fuhren wir nach Münster zur Steuerberater-Kammer.

IMG_8550 MS 12 14

Mein Mann hatte was abzugeben,

IMG_8549 MS 12 14

seine Bestellung zum Steuerberater.

IMG_8548 MS 12 14

Wir haben ja die letzten Mandanten an einen Steuerberater im Ruhrgebiet übergeben.

Und wenn mein Mann die Bestellung behielte, müsste er Beiträge zahlen.

Nur wozu?

Dieser Briefkasten war so voll, dass er seinen Brief nur mit Mühe hineinquetschen konnte. Von unterwegs rief er – es war der letzte Sonntag in 2014 – einen vom Vorstand an und mokierte, dass man aus dem Briefkasten Briefe herausnehmen kann.

Aber wir wissen inzwischen, dass er angekommen ist.

Nun ist mein Mann kein Steuerberater mehr.

Ein historischer Tag!

Advertisements

66 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. eifeltussi
    Feb 07, 2015 @ 04:19:04

    Ich weiß nicht, ob ich hier “gefällt mir“ anklicken soll 😉. Ist ja schließlich schon ein bedeutender Schritt, den Dein Mann damit getan hat. Aber er wird es sich wohl ganz genau überlegt haben. Ich wünsche ihm für seine Zukunft als “Privatier“ alles, alles Gute! LG und schönes Wochenende – Elke

    Antwort

    • minibares
      Feb 07, 2015 @ 13:05:02

      Liebe Elke, wir haben das ganz gut geplant.
      Er braucht halt mehr Zeit für mich.
      Wir werden in kein Loch fallen. Denn wir hatten schon ganz schön den Kundenstamm abgebaut.
      Klar, wir haben schon viel darüber nachgedacht. Aber es war die richtige Entscheidung.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  2. piri ulbrich
    Feb 07, 2015 @ 06:40:29

    Ein erster großer Schritt ins Rentnerleben. Ich hoffe, dir geht es körperlich gut, dass du es auch genießen kannst.

    Antwort

    • minibares
      Feb 07, 2015 @ 13:07:08

      Ursprünglich wollten wir bis 70 arbeiten. Dann kam leider meine blöde Krankheit dazwischen.
      So nimmt alles seinen Gang.
      Na ja mir geht es so lala, wie immer eigentlich.
      Das gehen macht Probleme, die linke Hand erst recht.
      Was ich damit packe, lasse ich regelmäßig fallen….

      Antwort

  3. Arabella
    Feb 07, 2015 @ 07:14:09

    Nun ist er also „frei“.
    Ein wichtiger Schritt. Viel Zeit zum lachen, singen, für ein gemeinsames Leben.
    Dafür gebe ich gern einen Stern.
    Ich wünsche eine gute Zeit und grüße freundlich.

    Antwort

  4. do
    Feb 07, 2015 @ 07:44:15

    Ich wünsche euch viele schöne und frohe gemeinsame Stunden. Es ist wunderbar, dass dein Mann nur noch für dich da sein will.
    Herzlich, do

    Antwort

    • nurmalich
      Feb 07, 2015 @ 09:50:28

      Do, du hast was vergessen:
      …und dass er Zeit hat zu genießen, dass sie für ihn da ist. 🙂

      Antwort

      • minibares
        Feb 07, 2015 @ 13:51:49

        Lieber Werner, ich für ihn das ist schon die ganzen Jahre so gewesen, lach.
        Wir haben ja auch immer gemeinsam gearbeitet.
        So hatte ich bei unserer Silberhochzeit gesagt, dass wir eigentlich schon goldene hätten, weil wir eben den ganzen Tag auch zusammen sind, im Gegensatz zu vielen, die an verschiedenen Stellen arbeiten, grins.
        Aber nun brauche ich ihn mehr, als er mich.

        Antwort

    • minibares
      Feb 07, 2015 @ 13:12:36

      Liebe Do, so ist es. Ich brauche ihn.
      Deshalb hatten wir auch mit der Arbeit aufgehört.
      ich kann ja keine Belege mehr einfach abheften. Da fehlt einfach die Festigkeit der linken Hand.
      Ganz liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  5. Anna-Lena
    Feb 07, 2015 @ 09:41:15

    So eine langjährige Tätigkeit aufzugeben, ist ein großer Schritt und sicher nicht ganz einfach. Hoffentlich geht es euch gut mit dieser Entscheidung.
    LG Anna-Lena

    Antwort

    • minibares
      Feb 07, 2015 @ 13:17:51

      Liebe Anna-Lena, es ist kein Problem.
      Wir hatten ja die Büroarbeit schon drastisch runtergeschraubt.
      Wir sind fast fertig mit der Übergabe. Noch einmal müssen wir zu dem StB in Herten, ihm noch was bringen. Dann ist es vorbei.
      Genua, es war eine Entscheidung, die ich dokumentieren wollte.
      deine Bärbel

      Antwort

  6. nixe
    Feb 07, 2015 @ 11:20:07

    Gefällt mir…oder ist es nicht gut, dass er jetzt das Rentnerleben genießen darf? Ich würde es gut finden für dich.
    Liebe Grüße

    Antwort

    • minibares
      Feb 07, 2015 @ 13:19:58

      Liebe Nixe, ich wollte diese Aktion natürlich festhalten. Ist doch klar.
      So ein Abschluss ist schon was Besonderes.
      Es ist gut für uns, für ihn.
      Wir fallen nicht in ein Loch.
      Wir hoffen auf mehr Reisen…. 😉
      deine Bärbel

      Antwort

  7. ute42
    Feb 07, 2015 @ 11:20:08

    Willkommen im Rentnerleben. Ich hoffe, ihr genießt die freie Zeit.

    Antwort

  8. luiselotte
    Feb 07, 2015 @ 12:00:04

    Ist das jetzt ein guter Schritt für euch beide?

    Antwort

  9. Gedankenkruemel
    Feb 07, 2015 @ 13:27:22

    Wunderbar, nun habt ihr mehr Zeit für euch
    und Reisen und überhaupt…
    Ein neuer Lebensabschnitt. ❤
    Liebe Grüsse auch an P.
    deine Elke

    Antwort

    • minibares
      Feb 07, 2015 @ 13:42:34

      Liebe Elke, genau, nun können wir uns auf uns konzentrieren.
      Oh ja, ein neuer Lebensabschnitt, den wir eigentlich nicht wollten, der aber leider sein muss. Wir waren auch lange genug arbeitsmäßig aktiv, lach.
      Herzlichen Dank ❤
      deine Bärbel

      Antwort

      • Gedankenkruemel
        Feb 07, 2015 @ 13:49:27

        Anfangs fühlt man das so, das man es nicht will/wollte liebste Bärbel. Aber dann merkt man das es doch recht gut ist.
        Als ich in Rente ging, hätte ich NIE gedacht das ich das mal gut finden würde 🙂
        Besonders Kollegen fragten was in aller Welt wirst du mit all der Zeit anfangen 🙂
        deine Elke

        Antwort

        • minibares
          Feb 07, 2015 @ 14:04:18

          Das ist bei uns nicht der Fall, meine Elke. Wir hatten ja sozusagen vorgearbeitet darauf hin.
          Wir fühlen uns einfach gut.
          Siehst du, auch du hast nur gute Erfahrungen damit gemacht. Schön für dich, das freut mich.
          Denn viele fallen in ein Loch, wissen mit der Zeit nichts anzufangen.
          Verfallen sogar in Depressionen, weil sie nicht mehr gebraucht werden.
          deine Bärbel

          Antwort

          • Gedankenkruemel
            Feb 07, 2015 @ 14:09:37

            Eben , ihr hatte es ja so gewollt, das hattet ihr mal gesagt. Ganz wunderbar ist, das ihr euch so gut damit fühlt.
            Genau liebste Bärbel, ich war an dem Tag auch skeptisch, aber mir war dann keine Minute langweilig oder was auch immer. Ich war total positiv damit.
            deine Elke

            Antwort

            • minibares
              Feb 07, 2015 @ 14:16:15

              Dies hier mit der Abgabe der Bestellung war ja nur der Schlusspunkt.
              Genau, wir hatten es ja schon länger geplant. Und zum Glück endlich auch einen Steuerberater gefunden, der unseren Kunden dann nicht das Geld aus den Taschen ziehen wird.
              Das glaub ich dir, dass du skeptisch warst. Denn aus der vollen Arbeit in den Ruhestand, das ist nicht einfach.
              Aber genau, du bist positiv eingestellt, das ist schon eine gute Voraussetzung.
              deine Bärbel

              Antwort

  10. Bellana
    Feb 07, 2015 @ 16:41:33

    Euch Rentnern alles Gute! Ich werde noch bis zum Jahresende arbeiten und dann meinem Mann in den Ruhestand folgen.
    Grüßle Bellana

    Antwort

  11. monisertel
    Feb 07, 2015 @ 17:39:13

    Liebe Bärbel,
    ich wünsche Euch von Herzen viele wunderbare gemeinsame Stunden, gemeinsame Wege und viel Freude im Leben „ohne tägliche Arbeit“!
    Hoffentlich könnt ihr noch eine ganz lange Zeit zusammen genießen. ♥
    Liebe Grüße
    moni

    Antwort

    • minibares
      Feb 07, 2015 @ 21:09:59

      Liebe Moni, ich danke dir von Herzen ❤
      Nur das Kochen ist noch da. Aber mir hilft Bofrost. Da muss ich nicht mehr so viel schnippeln 😉 Und der Abfall ist weniger geworden.
      Wir werden versuchen, es alles zu geniessen, so lange es geht.
      deine Bärbel

      Antwort

  12. Gudrun
    Feb 07, 2015 @ 18:34:13

    Ganz einfach ist es wahrscheinlich nicht, langjährige Tätigkeiten aufzugeben. Schön ist es, wenn dein Mann jetzt mehr für dich da sein kann. Mit Verpflichtungen wäre das so nicht möglich gewesen. Es sind eben so zwei Seiten, die das hat.
    Liebe Bärbel, bei uns haben die Vögel heute nicht gezwitschert, die haben um die Wette geschrien. Ich denke, bald wird es wieder wärmer. Und dann könnt ihr beide wieder raus, wann immer euch danach ist.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Antwort

    • minibares
      Feb 07, 2015 @ 21:18:03

      Meine liebe Gudrun, wir hatten doch schon geübt, lach.
      Es waren nicht mehr viele Kunden da. So ist sie langsam ausgelaufen, die Arbeit.
      Oh, die Vögel haben geschrien, das ist ja eigenartig.
      Stimmt, es soll wärmer werden.
      Wir gehen auch ohne Sonne mal raus.
      Wir packen uns gut ein, dann geht es raus.
      deine Bärbel

      Antwort

  13. giftigeblonde
    Feb 07, 2015 @ 20:57:45

    sehr schön, geniesst eure Zeit❤️

    Antwort

  14. Denise
    Feb 08, 2015 @ 10:50:45

    Genau so wollten wir es auch machen , aber wie du weist ist es anders gekommen.

    Darum liebe Bärbel geniesse jede Minute mit P. denn man weiss nie wann es die letzte ist.

    Wünsche euch 2 ein schönes Rentner dasein.

    Ich umarme Dich

    Deine Denise

    Antwort

    • minibares
      Feb 08, 2015 @ 14:17:10

      Genau, meine liebe Denise, ich kann mich gut erinnern.
      Ich bete immer zu Gott, dass er ihn mir erhält.
      Ja, wir versuchen es mit allen Sinnen.
      Ganz lieben Dank, meine Denise, wir hoffen auf eine gute Zeit, die hoffentlich auch lange Jahre anhält.
      deine Bärbel

      Antwort

  15. bruni8wortbehagen
    Feb 08, 2015 @ 13:50:12

    nun ist es endgültig, liebe Bärbel, aber Ihr habt ja gut darauf hin gearbeitet und Langeweile werdet Ihr beide nicht bekommen, das weiß ich genau.
    Sag ihm liebe Grüße von mir und sage ihm, falls ihm der Lesestoff mal ausgehen sollte, was ich natürlich nicht glaube 🙂 , kann er hier bei mir jede Menge Nachschub bekommen *lach* und Heidelberg läuft über vor Büchern…

    Herzliche Sonntagsgrüße von Bruni

    Antwort

    • minibares
      Feb 08, 2015 @ 14:20:42

      Liebe Bruni, ja nun ist es endgültig.
      Genau, es ist kein abruptes Ende.
      Ja, ich werde ihm deine lieben Grüße ausrichten, lach.
      Er ist in der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft. Da bekommt er immer seinen Lesestoff her.
      Gerade habe ich es ihm gesagt 😆
      Er hat gelächelt
      deine Bärbel

      Antwort

  16. Emily
    Feb 08, 2015 @ 19:43:22

    Ja, ein wirklich historischer Schritt. Mit diesem Brief waren sicher viele Gefühle verbunden. Erinnerungen und Gedanken. Auch wenn man sich auf einen Moment vorbereitet, ist es sicherlich ein ganz besonderer Moment gewesen. Und nun könnt ihr eine neue Tür öffnen!
    Alles Liebe, Emily

    Antwort

    • minibares
      Feb 08, 2015 @ 20:27:09

      Meine liebe Emily, genau so ist es.
      Wir sind hier losgefahren, das war schon ein komisches Gefühl.
      Und ich wollte es auch dokumentieren. Das war mir wichtig.
      Danach hatten wir auf dem Dom-Parkplatz gehalten, von dort hat er dann angerufen.
      Oh ja, nun können wir neues Terrain betreten. Noch einmal zu dem StB nach Herten-Mitte. Und dann ist echt Finito!
      deine Bärbel

      Antwort

      • Emily
        Feb 08, 2015 @ 20:50:49

        Alles im Leben hat seine Zeit ♥

        Antwort

        • minibares
          Feb 08, 2015 @ 21:17:29

          Wir möchten mehr reisen, mal sehn, wie es wird.
          deine Bärbel

          Antwort

          • Emily
            Feb 09, 2015 @ 21:05:27

            Wie geht es denn deinen Beinen? Ich wünsche es dir sehr! Hab gestern übrigens das erste Rezept aus deinem Buch veröffentlicht!

            Antwort

            • minibares
              Feb 09, 2015 @ 22:58:31

              Naja, immerhin ist die linke Wade wieder dicker geworden. Wo doch der Arzt in Herten gesagt hatte, ich würde Spargelbeine bekommen – mit den Schienen.
              Aber die Redater sind dagegen, lach.
              Siehste, mein Reader hat mir deinen Bericht nicht angezeigt.
              Gut, dass du mir Bescheid gegeben hast, danke ❤
              deine Bärbel

              Antwort

              • Emily
                Feb 10, 2015 @ 20:03:53

                Macht doch nichts, ich kann mich ja melden 🙂
                Es freut mich, dass deine Muskeln etwas zugelegt haben. Das ist ein gutes Zeichen, liebe Bärbel!

                Antwort

                • minibares
                  Feb 10, 2015 @ 22:31:32

                  Das war lieb von dir, dass du mir Bescheid gegeben hast.
                  Und ja, das ist Klasse, dass die Wade dicker wird.
                  Mit Stiefeln hatte ich früher schon Schwierigkeiten, grins.
                  deine Bärbel

                  Antwort

  17. Helga
    Feb 08, 2015 @ 23:32:07

    Ich wünsche Dir und Deinem Mann einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt, vor allem viel gemeinsame Zeit mit allem was Freude macht und für Dich das Allerbeste!
    Liebe Grüße!
    Helga

    Antwort

    • minibares
      Feb 09, 2015 @ 13:25:20

      Liebe Helga, ich danke dir von Herzen ❤
      Ja, es ist komisch, dass ich nicht mehr buchen muss. Aber vermissen tu ich es nicht, lach.
      Ich danke dir ganz lieb
      deine Bärbel

      Antwort

  18. vivilacht
    Apr 22, 2015 @ 07:05:02

    ein wirklich historischer Tag. Ich wusste gar nicht, dass man einen Beruf „abgeben“ muss, weil man sonst Beitrage zahlt. Auf alle Faelle ist es jetzt ein ganz neuer Lebensabschnitt. Wie kommt ihr damit zurecht, keine Arbeit mehr zu haben? damit meine ich Arbeit im Sinne des Geldverdienens. Denn Arbeit daheim etc, das hat man ja immer.

    Antwort

    • minibares
      Apr 22, 2015 @ 11:31:36

      Meine liebe Vivi, oh ja, gerade bei den freien Berufen.
      Montag hat er den letzten Fall fertig bekommen, der hatte mit den monatlichen Rechnungen immer gleich für den Abschluss bezahlt. So fühlte er sich verpflichtet, genau diesen Abschluss noch zu machen und ihn nicht an den Nachfolger weiterzugeben.
      Er hat jetzt tatsächlich ab und zu Langeweile, lach.
      Immerhin kommt Ende April meine erste staatliche Rente.
      Er hatte seine Ende Februar, aber da hatte er nur wenig einbezahlt gehabt.
      die ist nur eine Art kleines Zubrot, lach.
      Aber wir haben schon seit ein paar Jahren Renten aus privaten Versicherungen.
      deine Bärbel

      Antwort

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: