Ökumenisch unterwegs

…am ersten Advents-Sonntag

fand in unserer Kirche eine meditative Andacht statt.

Das Motto: Mache dich auf und werde licht.

Bewußt klein geschrieben, denn es soll bedeuten, werde leuchtend für andere…

Der große Adventskranz hängt natürlich da, wurde in der Messe vom Priester vorher angezündet, zum Beginn des Kirchenjahres.

IMG_8283Sen 11 14

wir hatten alle Lichtlein bekommen, mit den wir nach dieser Andacht zur evangelischen Kirche zogen. Dort wurden Lieder gesungen, passende Texte gelesen. Es ist praktisch, das evangelische Gesangbuch. Es beginnt mit: Macht hoch die Tür, die Tor macht weit. Das ist echt Nr. 1

Unsere Lichter – ein Teil – wurden hier abgegeben.

IMG_8284Sen 11 14

Danach gab es Kekse, Kaffee, Saft und Wasser. Wir haben uns wunderbar unterhalten. Es war ein schöner Abschluss des ersten Advents-Tages.

Denkt daran, heute die Barbarazweige herein zu holen.

Advertisements

33 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Denise
    Dez 04, 2014 @ 09:41:58

    Liebe Bärbel,

    Alles gute zum Namenstag und schönen Tag wünsche ich Dir.

    Deine Denise

    P.S. Bei jedem Kerzen anzünden denk ich an Dich und hoffe es möge Dir gut gehen.

    Antwort

    • minibares
      Dez 04, 2014 @ 11:22:39

      Herzlichen Dank, meine liebe Denise, dass du an mich so intensiv denkst.
      Auch ich denke bei jeder Kerze an dich, seit dem schönen Gedicht.
      Ein klein wenig geht es mir ja schon besser…
      deine Bärbel

      Antwort

  2. eifeltussi
    Dez 04, 2014 @ 10:17:16

    Ich wiederhole mich zwar, sag es aber trotzdem noch einmal: das ist ein sehr schöner Brauch, dass Ihr mit den Lichtern von der einen zur anderen Kirche gezogen seid. Und dann noch gemeinsam Singen, Beten, Essen und Trinken. Topp! LG Elke

    Antwort

    • minibares
      Dez 04, 2014 @ 11:24:27

      Liebe Eifel-Elke, das hatten wir im letzten Jahr zum ersten Mal mitmachen können.
      Das hat uns so gut gefallen, da wollten wir unbedingt wieder dabei sein.
      Ökumenische Aktionen finde ich immer gut, die wollen wir auch unterstützen.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  3. vivilacht
    Dez 04, 2014 @ 10:32:09

    das klingt sehr gut, was du hier schreibst.

    Antwort

  4. do
    Dez 04, 2014 @ 12:15:26

    Gerade im Advent ist es besonders schön, wenn sich die Kirchen aufeinander zu bewegen.
    Und ja, ich werde einen Barbarazweig herein holen – dir aber wünsche ich zum Namenstag alles Liebe.
    Herzlich, do

    Antwort

    • minibares
      Dez 04, 2014 @ 14:05:30

      Das haben wir im letzten auch schon mitgemacht, hat uns so gut gefallen, dass wir wieder mitgelaufen sind.
      Eine wunderbare Sache.
      Herzlichen Dank für deine lieben Glückwünsche.
      Gleich gönnen wir uns Obstkuchen, auch wenn das nicht im Ernährungsplan steht, lach.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  5. Helga
    Dez 04, 2014 @ 12:52:33

    Wunderbar, so was sollte man nicht nur im Advent machen.
    Eine schöne Adventszeit und alles Gute für Dich!
    Liebe Grüße
    Helga

    Antwort

    • minibares
      Dez 04, 2014 @ 14:06:53

      Liebe Helga, an Pfingsten sind auch immer ähnliche Aktionen.
      Außerdem hat unser katholische Chor seinen Maigang zu deren Pfarrzentrum gemacht. Da wurde gegrillt, da haben wir gefeiert.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  6. monisertel
    Dez 04, 2014 @ 13:38:19

    Liebe Bärbel,
    das war sicher sehr stimmungsvoll und wenn es dann noch an den anderen Adventssonntagen auch noch stattfindet, kommt ihr ja sicher und gut geleitet durch die Weihnachtszeit.
    Alles Liebe
    moni

    Antwort

  7. kowkla123
    Dez 04, 2014 @ 13:47:17

    da hat die Kirche etwas voraus, wünsche einen geruhsamen Tag, Klaus

    Antwort

  8. Gudrun
    Dez 04, 2014 @ 14:23:41

    Auf deinen Bericht habe ich schon gewartet, liebe Bärbel.
    Sag, welche zweige schneidest du als Barbarazweige? Früher hab ich das auch gemacht, jetzt verbummele ich es immer.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Antwort

    • minibares
      Dez 04, 2014 @ 16:32:15

      Meine liebe Gudrun, unterwegs Aufnahmen zu machen, war schwierig.
      Aber so ist ja die Hälfte der Kerzen zu sehen, und zu ahnen, dass doch viele teilgenommen haben.
      Ich nehme keine Zweige mehr. Die würden hier nur stören.
      Hatte ja mit dem Weizen begonnen. Aber auch das sollte besser mit Erde getan werden, wie du es tust.
      Ganz liebe Grüße deine Bärbel

      Antwort

  9. Beate Neufeld
    Dez 04, 2014 @ 14:25:34

    Ökumenische Veranstaltungen sind sehr wichtig und gut!
    Das was Du über dieses “ Lichterfest“ schreibst klingt gut!
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    Antwort

    • minibares
      Dez 04, 2014 @ 16:34:19

      Liebe Beate, genau darum haben wir auch daran teilgenommen.
      Das ist so eine nette Geste, leichter geht es nicht.
      Wir haben den Evangelen das Licht gebracht.
      Und wir wurden sehr freundlich empfangen.
      Ganz liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  10. Bärbel
    Dez 04, 2014 @ 14:56:21

    Liebe Grüße und alles Gute zum Namenstag!

    Antwort

  11. Emily
    Dez 04, 2014 @ 21:06:28

    Wir können alle Licht werden; Licht sein. Und wir können Licht weiter geben und teilen. Tag für Tag ❤
    Alles Liebe zu deinem Namenstag, deine Emily

    Antwort

  12. Sandra vom Facettenreich
    Dez 04, 2014 @ 23:52:57

    wir haben hier ja schon das ganze Jahr gelebte Ökumene. Aber in der Adventszeit ist das besonders wichtig. Wir hatten unseren Adventsempfang – also dem Beginn des neuen Kirchenjahres am vergangenen Freitag. Und dann am Sonntag 1. Advent. Ich habe die Nr. 1 also schon mehrfach gesungen 😉

    Alles Gute und eine wundervolle Adventszeit wünsche ich dir
    Sandra

    Antwort

    • minibares
      Dez 05, 2014 @ 22:47:36

      Liebe Sandra, das klingt ja richtig gut, dass ihr Ökumene lebt.
      Immerhin hat unser kath. Chor bei dieser Kirche auch unseren Maigang gefeiert, in deren Pfarrheim. Denn ein evangelischer Bass-Sänger singt auch bei uns.
      Herzlichen Dank, ja die Adventszeit ist eine wichtige Zeit für mich.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  13. Lutz
    Dez 05, 2014 @ 21:28:25

    Ein ökomenisches Adventssingen . So soll es sein. L.G.

    Antwort

  14. Silberdistel
    Dez 05, 2014 @ 22:25:24

    Das liest sich sehr gut – ein schöner Brauch 🙂
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Antwort

  15. Gedankenkruemel
    Dez 06, 2014 @ 17:08:13

    Nachträglich alles gute zum Namenstag liebste Bärbel.
    Ich war Vorgestern zur Augenbotten Untersuchung
    und nicht im Blog.
    deine Elke

    Antwort

  16. buchstabenwiese
    Dez 08, 2014 @ 11:20:04

    Das klingt schön, liebe Bärbel. So andächtig.

    Ganz ❤ liche Grüße,
    Martina

    Antwort

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: