Ende Juli war es

als wir in Nierstein und Dexheim waren. 

Da entdeckte ich doch Feigen.

IMG_5453Dexh Feigen

Auch Passionsblüten habe ich zum erstenmal gesehen

IMG_5462Dexh Passionsblüte

Eine Straße in Dexheim

IMG_5468Dexh

Da hinten das Weiße, das ist ein Back-Haus

IMG_5472 Dexh Backhaus

Sogar eine Telefonzelle mit Unterstellmöglichkeit hat der Ort

IMG_5474Dexh

Das Verwaltungsgebäude, vielleicht auch Bürgermeisteramt

IMG_5479Dexh

So schöne Schneebälle gab es dort.

IMG_5486Dexh

verwelkte Sonnenblumen

IMG_5489Dexh

Phlox

IMG_5501Dexh

Wie diese kleinen roten Trompeten heißen, weiß ich nicht.

IMG_5469Dexh

Im Garten ein Nest, vermutlich ein Zipzalp

IMG_5451Dexh

Mit diesen stacheligen Kugeln und der Biene ist es das für heute.

IMG_5447Dexh

Mit dem Wetter hatten wir Glück.

Advertisements

43 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. vivilacht
    Sep 02, 2014 @ 06:13:29

    Feigen und Passionsblueten, die gibt es hier bei uns oft zu sehen. Wir sind ja ein etwas waermeres Land. Schoene Bilder hast du uns von diesem Besuch mit gebracht udn ich denke, es war auch ein sehr netter Besuch. Gruesse sie von mir, wenn du mit ihr redest

    Antwort

    • minibares
      Sep 02, 2014 @ 21:12:34

      Feigen und Datteln gibt es bei euch ja mehr als genug. Ich weiß noch, früher, da waren sie immer aus Israel.
      Feigen können wir hier kaufen, aber in Datteln war wir heute, es ist ein Ort hier 😆
      Klar grüsse ich sie von dir, wird gemacht, denn zur Zeit haben wir oft Verbindung wegen des Urlaubs.
      deine Bärbel

      Antwort

  2. Gudrun
    Sep 02, 2014 @ 07:57:59

    Tja, und nun ist der Sommer schon fast Geschichte.
    Schöne Fotos sind das, liebe Bärbel. Das Backhaus fand ich besonders intressant.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Antwort

  3. nurmalich
    Sep 02, 2014 @ 08:42:03

    Feigen haben wir auch. JedenTag kannich zwei oder drei ernten. Passionsblumen habe ich in unserem Garten allerdings seit Jahren nicht mehr gesehen.

    Antwort

  4. ute42
    Sep 02, 2014 @ 09:06:27

    Interessant, dass dort sogar Feigen wachsen. Wird in dem Backhaus wirklich noch gebacken? Das sieht toll aus.

    Antwort

  5. Ute Böhm
    Sep 02, 2014 @ 09:15:16

    So schöne, sommerliche Eindrücke, die tun gut! Du hast dort viel entdeckt!
    Liebe Grüße,
    Ute ✿

    Antwort

  6. elisabetta
    Sep 02, 2014 @ 09:27:38

    Liebe Bärbel, Deine Bilder sind sehr hübsch und das Backhaus ist mal was ganz Besonderes.
    Bild Nr. 7 sind – glaube ich – eine Hortensienart und Bild Nr. 10 ist eine Weigelie
    (ohne Garantie) *lach*
    So und jetzt schicke ich „garantiert“ liebe Grüße aus dem Süden.
    Elisabetta

    Antwort

  7. Brigitte
    Sep 02, 2014 @ 11:22:37

    Hach ja, um diese zeit war das Wetter noch in Ordnung, nun harbstelt es schon ganz schön.
    Meine Passionsblume war fast schon eingegangen. Nun hat sie aber 5 Blüten gebracht, zum Glück nacheinander, denn leider blühen sie nicht lange.

    Tschüssi Brigitte

    Antwort

    • minibares
      Sep 02, 2014 @ 21:51:35

      Liebe Brigitte, stimmt, ab und zu sehen die Bäume schon richtig herbstlich bunt aus.
      Oh, deine Passionsblume hat sich also erholt, wie schön.
      Sie blühen nicht lange? Wußte ich nicht, danke.

      Antwort

  8. World Whisperer
    Sep 02, 2014 @ 12:36:04

    Die Passionsblüten hab ich ja auch noch nie gesehen. Wahnsinnig schön!

    Antwort

  9. nixe
    Sep 02, 2014 @ 13:33:08

    War ein schöner Spaziergang für meine Augen – Danke, liebe Bärbel, hat mir sehr gefallen. Feigen habe ich noch nie am Baum wachsen sehen -toll! Und sooo dicht an einem Zilpzalp…den Vogel kenn ich noch nicht, der hat seine Brut eisern verteidigen wollen, gell?
    Liebe Grüße
    von der Nixe

    Antwort

    • minibares
      Sep 02, 2014 @ 22:09:09

      Liebe Nixe,
      ich habe auch noch nie Feigen am Baum gesehen. Daher war ich so begeistert.
      Und gleich dabei die Passionsblüten, da waren mehrere.
      Der Zilpzalp saß im Nest im Garten der Schwiegereltern unserer Tochter.
      Daher hatte er die Ruhe weg, lach.

      Antwort

  10. ann53
    Sep 02, 2014 @ 14:45:46

    So schön deine Bilder liebe Bärbel und ich hoffe sehr, dass zumindest dieses Vögelchen ihre Jungen heile durchbringt…… und nicht so wie bei mir immer wieder im Garten. *schnief*
    Liebs Grüßle von ganzem Herzen ❤

    Antwort

  11. GOOD WORD FOR BAD WORLD
    Sep 02, 2014 @ 15:48:06

    Das Backhaus schaut aus wie ein Eisberg! 🙂

    Antwort

  12. Audubon Ron
    Sep 02, 2014 @ 17:23:00

    I planted a fig tree this year. I love figs.

    Antwort

  13. Elke
    Sep 02, 2014 @ 18:37:45

    Hallo liebe Bärbel,
    im warmen Weinanbaugebiet sind Feigen keine Seltenheit. Bei uns wächst und gedeiht inzwischen so vieles, was wir früher nur aus südlichen Ländern kannten. Die Pflanze mit den dicken weißen Blütenständen halte ich für eine Rispenhortensie und den roten Blüten hast du selbst schon den richtigen Namen gegeben: Trompetenblume. Nochmal zurück zum Klima: ich habe heute in der Zeitung gelesen, dass es in Weilbach (wo ich öfter mal unterwegs bin) in den Abhängen der Kiesgruben in diesem Jahr sogar Bienenfresser gegeben hat, die dort ihre Nester gebaut haben. Da ärgere ich mich doch richtig, dass ich die letzten Male um die noch aktiven Kiesgruben immer einen Bogen gemacht habe. Nun ja – dann halt im nächsten Jahr!
    Liebe Grüße
    Elke

    Antwort

    • minibares
      Sep 02, 2014 @ 22:18:34

      Liebe Elke, das glaub ich gern, dass es bei euch Feigen gibt.
      Oh Bienenfresser? Die sind also Gegner der Bienen??
      An Hortensien habe ich natürlich bei den weißen Blüten gedacht, das war mir sofort klar.
      Wie ich dich kenne, gehst du bei dem schönen Wetter der nächsten Tage los und schaust nach, lach.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antwort

  14. bruni8wortbehagen
    Sep 02, 2014 @ 20:08:17

    Ist es bei Euch zu kalt für Feigen, liebe Bärbel? Hier an der Bergstraße und in der Pfalz wachsen sie gut. Mein eigenes Feigenbäumchen, das vor 3 Jahren als Ableger gepflanzt wurde, hat erst 4 Feigen und sie sind immer noch nicht reif. Das ärgert mich sehr 😦
    Das Backhaus ist wunderschön. Schade, daß es durch die zu nahe Nachbarschaft nicht noch besser zur Geltung kommt.
    Die Passionsblüte ist wirklich toll und von einem Zipzalp hatte ich bis eben nichts gehört 🙂

    Liebe Grüße von Bruni

    Antwort

    • minibares
      Sep 02, 2014 @ 22:34:15

      Liebe Bruni, ich vermute, dass die Feigen hier nicht wachsen, habe noch keine entdecken können.
      Aber in Rheinland-Pfalz, in Dexheim, da konnte ich sie entdecken, auf dem Weg zur Kirche, da war ein Weg, auch mit den Passionsblüten. Geschenke des Himmels, möchte ich fast sagen, lach.
      Ja, das Backhaus, ich habe mehrere Fotos von gemacht, eins habe ich noch mit der Tür.
      Die ist ganz herum sozusagen am nächsten Haus…

      Antwort

  15. Fellmonsterchen
    Sep 02, 2014 @ 21:02:53

    Super, so eine alte gelbe Telefonzelle, die sieht man nicht mehr oft!
    Die anderen Bilder sind auch toll. Süßer Zipzalp — da ist ja allein schon der Name großartig. 🙂
    Liebe Grüße
    Katrin

    Antwort

    • minibares
      Sep 03, 2014 @ 16:33:19

      Stimmt liebe Katrin, heute sind nur noch so komische offene „Säulen“ da. Eine halbe Glas-Wand und das ist es.
      Jo der kleine da im Vogelhäuschen, der schaut so lieb drein.
      Muss ein Zilzalp sein, der Herr des Hauses hatte eine lange Liste mit Vögeln.

      Antwort

  16. Gedankenkruemel
    Sep 02, 2014 @ 22:16:26

    Wow das Backhaus ist mein absoluter Favorit.
    Ob da noch gebacken wird ?
    Klasse liebste Bärbel..eine schöne Serie Fotos alles tolle Bilder..
    und interessant..Danke fürs zeigen..
    deine Elke

    Antwort

  17. Waldameise
    Sep 03, 2014 @ 08:49:49

    Hihi, das ist ja mal ein lustiges Backhaus, liebe Bärbel. So eines habe ich noch nie gesehen. Und im Bürgermeisteramt lässt es sich sicher gut arbeiten bzw. verwalten.

    So niedlich ist der kleine Zilpzalp und die Blümchen so schön.

    Ein lieber Gruß
    von der Waldameise

    Antwort

    • minibares
      Sep 03, 2014 @ 22:57:52

      Grins, ja liebe Andrea, das wir mir ein paar Fotos wert, dieses Backhaus.
      Ein kleines Verwaltungsgebäude, das reicht garantiert für diesen kleinen Ort.
      Jo, der kleine Vogel im Nest, ist so süß.
      Ganz liebe Grüße
      Bärbel

      Antwort

  18. Soni
    Sep 03, 2014 @ 15:09:46

    Oh Feigen die sieht man hier zu Lande selten. Das Backhaus finde ich auch klasse.

    LG Soni

    Antwort

  19. schnuppismama
    Sep 04, 2014 @ 07:23:09

    Ich kann den Blick nicht vom Backhaus wenden – seltsam-faszinierendes Gebäude

    Antwort

  20. ernstblumenstein
    Sep 12, 2014 @ 11:11:25

    ein schöner Beitrag, ich hatte einen mächtigen 30jährigen Feigenbaum. Er ist mir im Febr.12 bei der grossen Kälte eingegangen…

    Antwort

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: