Alltäglichkeiten # 49 – Bücher

logo 01-alltc3a4glichkeitenKlar gehören Bücher zu unserem Alltag.

Da hat Luise-Lotte Recht.

Wir haben ja viele, viele Bücher abgegeben.

In dieser neuen Wohnung hätten wir keinen Platz für die vielen Bücher gehabt.

Klavierauszug ist ein echtes Buch, eine begehbarer Bücherschrank in Heidelberg, mein Poesiealbum von innen, in der Mitte rechts ein bearbeitetes Buch als Geschenk, in den Lücken sind Geldscheine, und unten die Hefte und Kinderbücher im Wartezimmer.

 Buch 1

Das Buch Schantall, hab ich nicht gekauft, rechts Bücherherbst mit Frau Dr. Maurer, Mitte rechts ein Teil unseres Bücherregals,  darunter ein Kalender in Buchform, und ganz links ein begehbarer Bücherschrank in Heppenheim.

Buch 2

Die begehbaren Bücherschränke finde ich richtig gut.

Man kann ein Buch nehmen, eventuell dafür eins reinstellen von den Eigenen.

Eins hab ich noch:

geknicktes Gesangbuch LutherForumIMG_3360

Ein Gesangbuch geknickt

13 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. dorosgedankenduene
    Jul 10, 2014 @ 08:23:16

    We macht denn sowas? Ein Gesangbuch so knicken, hatte da jemand Langeweile in der Kirche? 😉 Die Idee mit dem Buch und den Geldscheinen find ich toll, muß ich mir mal merken. Ich finde diese Bücherschränke draussen wo jeder nehmen oder geben kann, sehr unhygienisch, ich würde da nie eins rausnehmen.
    Liebe Grüße
    Doro
    Bist du wieder zuhause?

    Antworten

  2. elisabetta
    Jul 10, 2014 @ 08:51:42

    Deine Auswahl zu diesem Thema, liebe Bärbel ist wieder grandios. Bücher haben uns, bis jetzt zumindest, durchs Leben begleitet. Für mich wird es auch so bleiben, kann mich mit Kin.dle & Co nicht wirklich anfreunden.
    Für Viel-Leser finde ich begehbare Bücherschränke eine tolle Erfindung, so kann mann/frau doch mehr „konsumieren“ als oftmals Geld für einen Kauf voranden ist.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    Antworten

  3. Renate
    Jul 10, 2014 @ 12:20:18

    Ich habe vor einem Jahr auch ganz viele Bücher in einen Markt gebracht, der alte Bücher anbietet! Habe mich – ehrlich gesagt – schwer getrennt von allen! Aber der Platz wurde halt auch immer weniger! So können sich andere noch darüber freuen, so hoffe ich!
    Da kann die Zeit noch so modern werden, ein BUCH ist und bleibt schon etwas besonderes!!!!

    Liebe Grüße * Renate *

    Antworten

  4. Kaeferchen
    Jul 10, 2014 @ 12:30:05

    das letzte foto find ich origenell – sagen wir mal wenn das buch ausrangiert wird, ansonsten sollte man es nicht so zerknicken – ich denke da war jemanden sehr langweilig

    lg gabi

    Antworten

  5. kowkla123
    Jul 10, 2014 @ 12:40:47

    na klar gehören Bücher dazu, besonders das Gesangsbuch, einen schönen Tag, Klaus

    Antworten

  6. Gedankenkruemel
    Jul 10, 2014 @ 14:07:37

    Eine tolle Sammlung liebste Bärbel..
    Weisst du warum man das Gesangbuch so gefalltet hat?

    Ich war erst bei -ecken und kanten- 🙂
    deine Elke

    Antworten

  7. giftigeblonde
    Jul 10, 2014 @ 15:58:40

    Da hast du wieder gut gesucht und gefunden in deinem Foto Fundus!
    Mir gefällt das geknickte Buch gut!
    lg. Sina

    Antworten

  8. luiselotte
    Jul 10, 2014 @ 20:20:14

    Irre….soviele Seiten mit bestimmt vielen wichtigen Worten und gedanken,die deiner seele gut tun….danke, dass du mich daran teilhaben lässt….

    Antworten

  9. Christiane
    Jul 10, 2014 @ 22:15:58

    Eine kurzweilige Zusammenstellung von diversen Büchern. Da möchte man direkt etwas stöbern gehen. Das Gesangbuch ist von der Form her etwas irritierend 🙂
    LG Christiane

    Antworten

  10. regenbogenlichter
    Jul 10, 2014 @ 22:58:01

    Also Eselsohren in den Büchern finde ich ja nicht so gut, aber das Gesangsbuch ist schon ein kleines Kunstwerk.
    Liebe Grüße
    deine Ute

    Antworten

  11. bruni8wortbehagen
    Jul 10, 2014 @ 23:00:50

    Wieso ist denn das Gesangbuch so kunstvoll geknickt, liebe Bärbel
    und mit dem begehbaren Bücherschrank meinst Du wahrscheinlich die öffentlichen Bücherregale, von denen es hier viele gibt, oder? Ich habe schon oft welche hingebracht. Aber ich finde dort wenige für mich selbst… Wenn ich nicht von Büchern umgeben bin, fühle ich mich nicht wohl…

    Liebe Grüße von Bruni

    Antworten

  12. vivilacht
    Jul 11, 2014 @ 08:19:47

    ich frage mich, wie alle anderen auch hier, warum ein Gesangbuch so geknickt ist. Deine Auswahl, die ist, wie immer bei dir, super schoen. Ich habe auch in Frankfurt einige dieser oeffentlichen Buecherschraenke gesehen, und es waren immer wieder andere Buecher drin und einige kamen raus. Das ist dort ein guter Platz. Hier haben wir etwas aehnliches. In den meisten Cafes, da gibt es Buecher fuer 2o Shekel, also ca 4 Euro und die kann man lesen udn wieder zurueck bringen. Da ist einiges sehr gutes dabei

    Antworten

  13. Elke
    Jul 11, 2014 @ 17:16:07

    Hallo Bärbel, du machst mich neugierig. Was ist los mit dem Gesangbuch? Das hat doch sicher eine Bedeutung.
    Liebe Grüße
    Elke

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: