Enten, Nachwuchs und mehr

Wir waren mal wieder im Bürgerpark unterwegs.

An dem einen Aus- oder Eingang pennen die Enten fast immer, bis auf das eine Mal, als sie uns verfolgten, lach.

IMG_4476Sen14

Nur eine weiße Ente hielt Wache

IMG_4474Sen14 weiße Ente

Blässhuhn auf dem Weg zu seinem Jungen?

IMG_4469Sen14

Es hat was im Schnabel für sein Kind

IMG_4470Sen14-cr

Bisher haben wir nur einmal Enten-Junge gesehen, am anderen Ende des Dümmer hier im Ort.

Aber hier sahen wir plötzlich winzige, flauschige Entlein.

Bis ich den Fotoapparat soweit hatte, hat Mama ihnen schon erzählt, dass sie in Deckung gehen sollen. 

Schwupps waren sie verschwunden.

Ich habe einfach ins Blaue Grüne hinein fotografiert.

IMG_4479Sen14O

Aber ich habe mal versucht, dem Foto näher zu kommen und siehe da, sie sind zu erkennen!

Mindestens 4 Entlein.

IMG_4479Sen14 4 Entlein

Glückwunsch an die Eltern, die doch nicht nur gepennt haben, lach.

Ob man hier angeln darf, das weiß ich nicht. Ein junger Mann tut es jedenfalls, im oder am kleinen See. Na ja, es gibt immerhin einen Angelverein hier im Ort. Dann wissen sie auch, wo sie es dürfen.

IMG_4640Sen 06.14

Da oben spielen sie Karten, mal was anderes 😉

IMG_4642Sen 06.14

Das war mal wieder ein kleiner Spaziergang bei gutem Wetter.

22 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. ute42
    Jun 22, 2014 @ 14:46:12

    Die kleinen Entlein sind einfach immer wieder süß. Angelt der junge Mann wirklich? Sieht aus, als ob er mit seinem Handy spielt.

    Antworten

    • minibares
      Jun 22, 2014 @ 15:50:31

      Liebe Ute, der schaut auf was anderes in seinen Händen, will irgendwas vorbereiten.
      Wir sind auch an ihm vorbeigegangen, da hing ein Netz im Wasser, befestigt an der Brücke.
      Jo, die kleinen, wie gut, dass ich sie doch noch entdecken konnte, lach.

      Antworten

  2. Arti
    Jun 22, 2014 @ 15:30:29

    Vielleicht hast du bald aber auch Glück, wenn die kleinen Enten etwas größer sind, wird Mama Ente sicher superstolz mit ihnen über das Wasser schwimmen.

    LG Arti

    Antworten

  3. monisertel
    Jun 22, 2014 @ 16:58:42

    Liebe Bärbel,
    das war aber ein besonders schöner und fotografisch gesehen ergiebiger Spaziergang!
    Bei uns gibt es zwar auch viele Enten auf der Nahe, aber die scheinen keine Jungen zu haben! 😉 Ich habe wirklich in diesem Jahr nicht einmal Nachwuchs in Entenhausen gesehen.
    Liebe Grüße
    moni

    Antworten

    • minibares
      Jun 22, 2014 @ 18:18:35

      Liebe Moni, es ist immer wieder interessant, durch diesen tollen Bürgerpark zu gehen. Irgendwas ergibt sich immer, lach.
      Aber diese Kleinen, die haben wir noch nicht wieder gesehen, nur das eine Mal.
      Die Enten sind in diesem Jahr offensichtlich recht faul, was die Fortpflanzung angeht….
      Viele Grüße an dich ❤
      Bärbel

      Antworten

  4. vivilacht
    Jun 22, 2014 @ 18:09:07

    wunderschoen, das ist die dritte neue Familie, die ich hier gerade ansehe, und ich kann gern noch welche anschauen. Das ist immer so lieb, mit den ganz jungen Tieren

    Antworten

  5. regenbogenlichter
    Jun 22, 2014 @ 18:22:25

    Da hast du aber viele Nettigkeiten vor die Linse bekommen liebe Bärbel. Die Tierbabys sind immer knuffig. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das nicht ein Blässhuhn ist. Die kann ich immer schwer auseinanderhalten.
    Das Blässhuhn auf dem „Schleudersitz“ in Fischen hat seine Babys inzwischen schon fast groß bekommen, Der Sprudel ist immer noch aus und die sitzen fleißig auf dem Nest.
    Hier macht die Stadt übrigens schon Kontrollen, ob die, die angeln, auch eine Berechtigung dafür haben. 😉
    Liebe Grüße
    deine Ute

    Antworten

  6. Gudrun
    Jun 23, 2014 @ 00:11:58

    Gut, dass du spazieren warst, liebe Bärbel.
    Die kleinen Enten sind allerliebst. Mal sehen, ob in meinem Park auch schon Nachwuchs zu sehen ist. Bisher traf ich immer nur die Eltern.
    Liebe Grüße von der Gudrun
    (mit einem Riesensack Wolle auf dem Balkon)

    Antworten

    • minibares
      Jun 23, 2014 @ 19:16:24

      Meine liebe Gudrun, ja, wir gehen doch recht oft spazieren. So das Wetter es zulässt, gehen wir raus.
      Leider habe ich die Kleinen noch nicht wiedergesehen.
      Wer weiß, wo die herumschwimmen, es gibt hier viele Möglichkeiten.
      Ja, wer weiß, vielleicht gibt es in deinem Park da vorn auch Nachwuchs.
      Dann ist dein Balkon ja ziemlich voll, lach.
      deine Bärbel

      Antworten

  7. Emily
    Jun 23, 2014 @ 19:08:53

    Gott wie niedlich! Im Schloßpark war neulich ein Hund im Wasser. Kannst du dir das vorstellen? Und die Besitzer lachten nur blöde. Was sind da nur für gedankenlose Menschen unterwegs?! Der wollte sicher nur spielen! Unglaublich…

    Antworten

  8. Gedankenkruemel
    Jun 23, 2014 @ 19:16:02

    Ha.. die Enten-Mamis passen halt auf 😀
    Herrlich deine Beschreibung zu den Fotos…
    Du bringst mich da immer zum schmunzeln..
    Danke ❤
    deine Elke

    Antworten

    • minibares
      Jun 23, 2014 @ 19:19:35

      Meine Elke,
      ja, die Mama hat aufgepasst. Ihren Kindern soll nix passieren, wunderbar.
      ich habe einfach auf die Gegend gehalten, in die sie entschwunden waren.
      und es hat geklappt.
      Bei den Enten fällt mir auch immer irgendwas ein, lach, deine Bärbel

      Antworten

  9. Lutz
    Jun 23, 2014 @ 21:17:11

    Tolle Bilder. Dir noch einen schönen Abend. L.G.

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: