Nostalgie – 6 – Poesiealbum/Tagebuch

Logo nostalgie-miniHeute geht es um Poesiealben und oder Tagebücher. 

Leider kann ich mein Poesiealbum nicht finden.

Wohl aber war in 2010 ein Projekt von Lucie über Poesie-Album-Sprüche. Dazu hatte ich Fotos gemacht.

Davon nun eine Collage

Album

Das sind Einträge von meiner Schwester, meiner Mutter, einer Freundin und einer Betreuerin im Kinderheim. Meine Oma hatte es mir geschenkt, es durften alle hineinschreiben, von Oma, Mutter, Bruder, Schwester über Freundinnen und Lehrer. Nur mein Vater hat nichts geschrieben.  

Mehr Nostalgie-Beiträge könne ihr bei Doro sehen.

Tagebuch habe ich mal ein paar Monate geführt. Aber auch das kann ich im Moment nicht finden.

23 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Doro
    Jun 14, 2014 @ 16:21:14

    Ich wußte gar nicht, daß es so etwas schon mal gab, aber schön, daß du aufgrund dessen auf diesen Beitrag zurückgreifen konntest. Schade daß man auf der Collage die Sprüche nicht lesen kann, ausser den oben rechts von deiner Mama. War gerade mal bei Miss Lu auf der Seite und da ist ja einiges zu lesen an Poesialbumsprüchen. Finde ich deine hier auch noch irgendwo in 2010?
    Liebe Grüße
    Doro

    Antworten

  2. schnuppismama
    Jun 14, 2014 @ 17:16:12

    Ich hege mein Poesiealbum wie einen Schatz 🙂
    Nostalgie ist doch immer wieder schön 🙂
    Tolle Idee! Gefällt mir!

    Antworten

  3. nixe
    Jun 14, 2014 @ 19:17:47

    Klasse, liebe Bärbel, und dazu noch ein von dir geführtes Tagebuch, boah… wie fleißig. Respekt!
    Meine Poesiebüchlein hab ich nach kurzer Zeit zum Fotoalbum umfunktioniert….nur meine beste Freundin hat sich dort schriftlich verewigt.
    Liebe Grüße
    von der Nixe

    Antworten

    • minibares
      Jun 14, 2014 @ 20:45:24

      Na ja, ich hoffe, die beiden doch noch zu finden.
      Oh, eine prima Idee, daraus ein Fotoalbum zu machen. Obwohl bei mir wenige bis gar keine Bilder drin sind. Fotos schon gar nicht.
      Ganz liebe Grüße an dich ❤
      deine Bärbel

      Antworten

  4. kowkla123
    Jun 14, 2014 @ 19:22:49

    Manche betrachten ihr Tagebuch als Schatz, ist ja auch ok, Klaus

    Antworten

  5. Gudrun
    Jun 14, 2014 @ 22:52:30

    Tagebuch konnte ich nie führen. Ich wusste, dass meine Mutter alles las, was sie finden konnte und hätte eh gelogen. Ich hatte mal alle meine Klassenkameraden angespitzt, mir einen Brief zu schreiben mit Herzchen und so auf dem Umschlag. Drinnen war allerdings immer nur ein weißer Umschlag. Meine Mutter hatte am ersten Tag der Briefaktion richtig schlechte Laune. Und ich hab mich gefreut. 🙂
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Antworten

    • minibares
      Jun 14, 2014 @ 23:06:37

      Tagebuch habe ich ziemlich spät erst geführt, da war ich schon Jugendliche.
      Meine Mutter hätte nicht in meine Sachen geschaut. Da bin ich sicher. Bei uns konnte man sich sicher sein.
      Schade, dass deine Mutter dich kontrolliert hat.
      Da hattest du ja eine geniale Idee, ich einen Strich durch die Rechnung zu machen, Klasse, lach.
      deine Bärbel

      Antworten

  6. mausi61
    Jun 14, 2014 @ 23:04:01

    Gutes Nächte, so was ist immer wieder schön zu lesen. 💋♥

    Antworten

  7. Traudi
    Jun 15, 2014 @ 10:56:57

    Liebe Bärbel,
    in meiner Schulzeit hatte jede(r) ein Poesiealbum. Über manche Einträge muss ich heute schmunzeln, andere haben aber auch einen tiefen Sinn, die man damals vielleicht nicht so ernst genommen oder verstanden hat.
    Auf jeden Fall freue ich mich heute darüber, dass ich das Poesiealbum mit den schönen eingeklebten oder selbst gemalten Bildchen noch habe. Es ist mit der Zeit richtig „wertvoll“ für mich geworden.
    Schau hier mal nach: http://rixande.jimdo.com/2011/04/15/mein-poesiealbum/

    Liebe Grüße
    Traudi

    Antworten

  8. Gedankenkruemel
    Jun 15, 2014 @ 11:32:05

    Ich hatte auch eins als wir zur Schule gingen..
    Aber das habe ich nicht mehr..solche Dinge gingen verloren
    bei Flucht usw..

    Reisetagebuch habe ich aber manchmal geführt..als Erwachsene 🙂
    deine Elke

    Antworten

  9. regenbogenlichter
    Jun 15, 2014 @ 15:05:47

    Ja da hatte ich auch eines. Wo ist das nur hingekommen. Vielleicht sogar noch bei meiner Mutter. Da hatten die meisten meiner Klassenkameraden rein geschrieben.

    deine Ute

    Antworten

  10. bruni8wortbehagen
    Jun 15, 2014 @ 23:45:27

    ach ja, die Poesiealben… Daran erinnere mich mich natürlich gut *lach*
    Wir hatten alle eines und meines habe ich ja noch und, wenn ich mich richtig erinnere, auch mal in Wortbehagen, auch einen Spruch daraus habe ich mal eingestellt..
    Wenn ich die Sprüche heute durchlese, bin ich gerührt, wie lieb und naiv wir damals waren… Lange ist es her.

    Liebe Grüße von Bruni

    Antworten

    • minibares
      Jun 16, 2014 @ 23:27:30

      Liebe Bruni, meins muss auch noch irgendwo sein. Weg geworfen habe ich es nicht, das weiß ich.
      Stimmt, einige Sprüche haben so richtig was, lach.
      Andere sind einfach rührend.
      deine Bärbel

      Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: