Unwetter

hatten wir am Pfingstmontag abends.

Wir waren vorher noch draußen gesessen in einem Biergarten, da war noch alles friedlich. 

Gegen 22 Uhr rief mich mein Mann, da waren schwarze Wolken am Himmel, und immer wieder Blitze, aber nie richtig zu sehen, und die Donner waren ziemlich weit weg.

IMG_4747Sen 06.14

Ich ging nach oben zum PC, diese schwarzen Wolken-Bilder aufzuspielen.

Plötzlich Strom weg, Licht auch, PC aus. Dann wurde gefragt, ob Windows normal starten soll. Ich wollte es bestätigen, ging nicht. Ok, PC aus. Mein Mann wollte den zweiten Teil von Bella Block sehen, kein Signal.

Hier ist es meinem Mann mal gelungen, einen der vielen Blitze aufs Bild zu bekommen, ich weiß, richtige schlanke konnten wir nicht sehen.

IMG_4750Sen 06.14 Unwetter

Mein Mann meinte, siehst du, wie stark es regnet? Durch das schräge Fenster mit Rollo davor konnten wir gegen die Laterne draußen tatsächlich in einem Teil den Regen rennen sehen. Aber plötzlich hörte ich Tropfen!  –  Tropfen??? – DAAAAA!

IMG_4751Gewitter

Mist, genau überm Wohnzimmerschrank, die Radioanlage ist auch betroffen. Ich sofort auf dem Weg, Schüsseln zu holen und Handtücher. Mein Gehen ist ja nunmal langsam, mein Mann wurde schon ungeduldig. Wo das Wasser aber auch hin- oder herkommt!!!

IMG_4752Gewitter

Inzwischen sah es so bei uns aus.

IMG_4754Gewitter

Immerhin konnten wir gut schlafen, denn der Abend war gelaufen, und eeeeendlich ließ das Gewitter nach. 

Dann gestern überall Arbeiten zu hören. Vor allem natürlich im Bürgerpark. Da die Sonne schien, haben wir einen Kontrollgang Spaziergang unternommen.

Die Kastanie, die schon vom Osterfeuer einiges an Hitze mitbekommen hat, ist getroffen worden.

IMG_4760Unwetter090614

Natürlich sind wir näher hingegangen.

IMG_4761Unwetter090614

Oh man, das tut richtig weh, obwohl da waren schon morsche sprich schwarze Stellen

IMG_4763Unwetter090614

Der immer akkurate, saubere Rasen schaute zerzaust aus.

IMG_4765Unwetter090614

Leichte Senken haben sich zu Tümpeln gewandelt und die Enten freuen sich offensichtlich. Die lassen sich vom Geräusch des Häckslers der Städtischen Arbeiter nicht stören.

IMG_4766Unwetter090614

Immer wieder entdecken wir dicke Äste, die abgebrochen sind.

IMG_4770Unwetter090614

Sieht eigentlich elegant aus, ist es leider nicht.

IMG_4772Unwetter090614

Dieser Baum gab dem Spielplatz immer so wundervollen Schatten. Damit ist es nun nicht mehr weit her.

IMG_4773Unwetter090614

Im Kletterhaus ist momentan kein Platz zum Spielen…

IMG_4774Unwetter090614

Mitten in der Stadt lag dieser Baum.

IMG_4782Unwetter090614

Was da alles mit herausgerissen wurde, meine Güte!

IMG_4784Unwetter090614

Leider etwas lang geworden, aber ich wollte es halt dokumentieren.

82 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. bubblegumcandy - life american style
    Jun 11, 2014 @ 01:54:48

    menno, das ist aber total aergerlich mit eurem seitenfenster. dass ihr aber auch so ein schlimmes unwetter hattet. echt bloed sowas. die bilder von den schwarzen wolken sind ja richtig beaengstigend.
    aber solange keine menschenleben verloren gingen, ging’s ja noch mal. ein baum abgebrochen oder aus der erde gerissen ist noch zu verkraften, auch schaeden sind zu ersetzen. aber menschenleben niemals. ihr hattet glueck dass es nur ein schlimmes unwetter war und kein tornado, so wie es bei uns hier drueben oftmals der fall ist. da ist dann nichts mehr vom haus uebrig und es kommen jedesmal menschen ums leben. echt schlimm.

    lg
    Sammy

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 18:25:39

      Liebe Sammy, so schlimm soll es über 50 Jahre nicht gewesen sein.
      Das war echt duster draußen, als es begann. Schwarze Wolken habe ich auch noch nie gesehen, dunkle wohl.
      Es sind insgesamt 6 Leute verstorben.
      4 hatten sich in eine Laube geflüchtet. Aber da fiel ein mächtige Baum drauf.
      Und ein Radfahrer wurde von einem Baum getroffen und ein älterer Mann hat wohl durch Anstrengung einen Herzinfarkt erlitten.
      Wir hier können noch von Glück reden, du hast Recht.
      Aber Holz wird wohl mal wieder richtig preiswert werden.

      Antworten

  2. Gudrun
    Jun 11, 2014 @ 01:58:25

    Meine Güte, da hat es aber bei euch gewütet. Bei uns war es bis jetzt still, allerdings auch schrecklich heiß, sogar noch mitten in der Nacht. Mal sehen, ob ich noch zum Schlafen komme. 🙂
    Hoffentlich wird die Ursache für den Wassereinbruch in die Wohnung bald gefunden, damit das nicht gleich wieder passiert.
    Gruß von der Gudrun

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 18:30:51

      Meine liebe Gudrun, es heißt ja, man soll nasse Wäsche in der Wohnung trocknen, damit die Feuchtigkeit die Wohnung ein wenig abkühlt.
      Was wir heute noch alles entdeckt haben, das ist auch nicht erfreulich.
      In der letzten Nacht hatte ich auch Probleme mit dem Schlafen.
      Inzwischen nur noch einen Bettbezug ohne Inhalt zum Zudecken.
      Noch hat unsere Vermieterin sich nicht gemeldet. Aber wie wir sie kennen, kommt bestimmt bald ein Fensterfachmann.
      Solche immensen Wassermassen kommen ja nicht alle Tage runter.
      deine Bärbel

      Antworten

  3. vivilacht
    Jun 11, 2014 @ 02:54:21

    also das gefaellt mir ganz und gar nicht, dass bei euch da Wasser rein kam. Weisst du schon woher? wie man das richten kann? Wahnsinn, was der Sturm mit dem Gewitter alles angerichtet haben

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 18:36:35

      Liebe Vivi, wir lüften so gut es geht.
      Mehr können wir zur Zeit nicht tun.
      Ja es ist wirklich schlimm, was der Sturm angerichtet hat und der starke Regen.
      Zum Glück gab es hier keine Menschenopfer, mehr südlich sind es 6 Personen, die es erwischt hat.
      deine Bärbel

      Antworten

  4. die3kas
    Jun 11, 2014 @ 03:42:48

    Lang … ist doch Wurscht. So einen Bricht mit so vielen Bildern kann man nicht kurz halten… Ja das Gewitter im Pott war schon heftig und ich bin froh nicht raus zu müssen. Ich empfinde das Unwetter schlimmer als Kyrill… Das Ruhrgebiet ist doch richtig von vorne bis hinten angegriffen und lahm gelegt. Nichts geht mehr, Schulen sind auch heute noch geschlossen. S-Bahnen bleiben vorläufig im Depot, Bahnhöfe sind still gelegt, Busse fahren teilweise morgen wieder.

    Schlimm!!!

    Ich hoffe euer Fenster wird jetzt richtig dicht gemacht…

    LG ❤

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 18:47:19

      Liebe kkk, ja im Ruhrgebiet war es wohl noch schlimmer als im Münsterland, obwohl in Münster auch teilweise richtig Landunter war.
      Genau, solch ein schlimmes Unwetter soll es seit 50 Jahren nicht gegeben haben.
      Gestern waren ja noch Ferien, hier hat die Schule heute anfangen können.
      Die Städtischen Arbeiter haben im Schulbereich gestern intensiv gearbeitet, damit niemand Schaden nimmt.
      Wegen dem Fenster, noch keine Reaktion unserer Vermieterin.
      Aber sie handelt normal recht zügig.

      Antworten

  5. Brigitte
    Jun 11, 2014 @ 06:12:31

    Ohje, da hat es euch also auch betroffen. Ich habe die BIlder im Fernsehen gesehen, das war ja wirklich heftig. Bei uns ist es noch unverändert heiß. Die Gewitter sollen heute nachmittag kommen. Da lassen wir uns mal überraschen und hoffen, dass es nicht so heftig wird.

    Tschüssi Brigitte

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 18:49:12

      Liebe Brigitte, ich drücke die Daumen, dass es bei euch nicht so schlimm sein wird.
      Das braucht echt niemand.
      Hier soll es kühler sein, aber in geschützten Bereichen ist es nicht zum Aushalten.

      Antworten

  6. ute42
    Jun 11, 2014 @ 08:59:20

    Schlimm hat es bei euch dort oben gewütet, das Unwetter. Man ist so machtlos gegen die Naturgewalten. Hoffentlich habt ihr die undichte Stelle am Fenster gefunden.

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 18:53:44

      Liebe Ute, derart schwarze Wolken habe ich noch nicht gesehen.
      Wir lüften fleißig, damit kein Schimmel entsteht.
      Noch war kein Fachmann vor Ort. Ich glaube, die werden woanders dringender gebraucht.
      Stimmt, Wasser hat einfach keine Grenzen.

      Antworten

  7. dorosgedankenduene
    Jun 11, 2014 @ 09:38:08

    Ach du liebe Güte, ihr hattet sogar Wasser das in die Wohnung kam. Und bis da jetzt was gemacht wird, das kann dauern. ja der Sturm war definitiv schlimmer als Kyrill. Gestern hörte man hier ur Martinshörner, heute ununterbrochen Motorsägen.
    LG Doro

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 18:57:37

      Liebe Doro, da wir irgendwann alle Fenster geschlossen hatten, haben wir keine Erna-Wagen gehört. Aber hier sind auch immense Schäden in der Natur, aber auch an Häusern, wie wir heute entdeckt haben.
      Stimmt, das mit dem Fenster wird noch dauern.
      Na ja, heute nacht hat es kräftig geregnet, und es kam nichts durch.

      Antworten

  8. Kaeferchen
    Jun 11, 2014 @ 09:39:31

    Bärbel, das sieht ganz schön schlimm aus – wir in Solingen hatten wohl weitgehend Glück, zumindestens im Umkreis wo ich wohne ist nicht all zuviel passiert.

    lg gabi

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 22:02:32

      Liebe Gabi, dabei war doch in Köln dieses Fest unterbrochen worden.
      Es ist immer wieder erstaunlich, wie Orte, die wohl nah dabei sind, doch „übersehen“ werden.
      Da spricht man dann von Glück. Und so ist es ja auch.

      Antworten

  9. giselzitrone
    Jun 11, 2014 @ 10:43:21

    Sieht schlimm aus wir hatten Glück.Wünsche einen schönen Tag lieber Gruß Gislinde

    Antworten

  10. Brigitte
    Jun 11, 2014 @ 10:44:07

    Liebe minibares, herzliche Grüße.
    Solches schlimmes Unwetter. Aber das Dach ist dicht? Schade um den Baum. Nur gut, keiner wurde verletzt.
    Mein SchwieVa war Journalist, Schriftsteller und Fotograf.
    In den 50er und 60er Jahren schrieb er Berichte für Zeitungen und Zeitschriften.
    Er nahm an mehreren Fischfangreisen um Skandinavien herum und den Nordatlantik teil. Er machte Fotos und schrieb Berichte.
    „Der Tag, als die Seekatze biß“, ist eine Geschichte aus dem Tagebuch einer Fangreise von ihm.
    Wir haben auch noch den 16 mm Film über ein Fischfangverarbeitungsschiff beim Einsatz auf hoher See.
    Er erstellte auch Estradenprogramme für Freilichtbühnen.
    Sein berufliches Schaffen war sehr vielfältig.
    Tschüssi Brigitte

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 22:05:24

      Liebe Brigitte, es hat viele Bäume erwischt. Mehr als wir beim ersten Rundgang ermitteln konnten. Und ich habe natürlich nicht jeden gezeigt.

      Aha, er war also Journalist und Schriftsteller, dann ist alles klar.

      Antworten

  11. einfachtilda
    Jun 11, 2014 @ 12:51:21

    Ein like für die interessanten Fotos, aber was da so abgegangen ist, das ist schon heftig. Leider ist es kühler geworden.
    Bekomme deine Beiträge im Reader nicht mehr, klick ich nochmal.

    GLG Mathilda ❤

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 22:19:07

      Liebe Mathilda, ja es ist schon ziemlich dramatisch.
      Bei uns selbst nicht. Aber was an Bäumen alles getroffen wurde, kaum zu glauben.
      Für mich ist es zum Glück kühler geworden, lach.

      Antworten

  12. giftigeblonde
    Jun 11, 2014 @ 13:51:56

    Wie schrecklich 😦
    Wir haben Düsseldorf so um 17 Uhr verlassen, hätten wir einen späteren Flug gebucht, wären wir wohl nicht mehr nach Hause gekommen an diesem Abend.

    Antworten

  13. do
    Jun 11, 2014 @ 14:02:38

    Die Berichte, die ich im Fernsehen über das Unwetter gesehen habe, waren erschreckend.
    Herzlich, do

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 22:27:05

      Liebe do, ja, die haben nicht übertrieben, die Berichte.
      Was alles an Bäumen nun nicht mehr ist oder sein wird, weil gefährdet…
      Traurig, traurig.
      Wir selbst hatten doch Glück.
      PC in Ordnung, das Fenster hält normalen Regen aus.

      Antworten

  14. nixe
    Jun 11, 2014 @ 14:17:45

    Oje..das war ja heftig, liebe Bärbel, sooo doll war es hier nicht.
    Was ist jetzt mit dem Fenster geworden, sieht ja schlimm aus.
    Liebe Grüße
    von der Nxe

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 22:28:28

      Wir gut, dass ihr verschont geblieben seid.
      Das Fenster, wir lüften fleißig.
      Noch konnte wohl niemand gefunden werden, die haben wohl wichtigeres zu tun.
      Zum Glück hält das Fenster den normalen Regen aus.
      deine Bärbel

      Antworten

  15. Geli
    Jun 11, 2014 @ 14:27:06

    …ach herjeh, was ist los bei euch…tröpfeln tuts drinnen, reichte es euch nicht schon draussen?…aber ich hoffe und wünsche liebe Bärbel, dass nun alles wieder trocken ist, Mann und Bärbel alles wieder gerichtet haben und wieder Ruhe eintritt…hier sind kleine Gewitter heute, enorm schwühl, aber das geht…
    liebe Grüße sende ich dir…deine Geli, die ja hofft, euch hat Leipzig gut gefallen…

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 22:38:52

      Liebe Geli, da seid ihr gerade aus dem Urlaub zurück und dann dieses hier.
      Bei uns ist alles gut gegangen, das Fenster hat den Regen heute Nacht ausgehalten.
      Mir war die letzte Nacht nur zu warm, mit dem Schlafen war es nicht so gut, lach.

      Erste Eindrücke von Leipzig habe ich schon gebracht. vor kurzem.
      Natürlich wird es Forstzungen geben.
      Leipzig hat uns sehr gut gefallen, wir wollen irgendwann noch einmal hin.
      Es sind ja nur kurz über 400 km.
      deine Bärbel

      Antworten

  16. Elke
    Jun 11, 2014 @ 15:10:17

    O – ha! – das sieht aber heftig aus. Bei uns in Frankfurt ist alles halbwegs ruhig verlaufen. Heute Morgen gab’s Gewitter, aber nicht schlimm. Nur der erste laute Donner war so heftig, dass ich gedacht hab, mir bleibt das Herz stehn. Bin fast aus dem Bett gefallen. Dann kam der Regen und eine willkommene Abkühlung. Nun scheint die Sonne wieder und auch das Thermometer klettert wieder Richtung 30°C. Ich hoffe, ihr bekommt die Wohnung wieder trocken und der Schaden wird repariert.
    Herzliche Grüße
    Elke

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 22:46:59

      Liebe Elke, die Wohnung ist erst einmal wieder in Ordnung, der Regen heute Nacht, der recht stark war, wurde vom Fenster NICHT durchgelassen.
      Ich denke die Fensterleute haben wichtigere Termine, so dass wir warten können.
      Hihi, das hätte ich gern gesehen, wie du vor Schreck und Krach aus dem Bett fällst, lach.
      Och neee, schon wieder 30 Grad? Das ist einfach zuviel, nicht wahr?
      Bei uns waren es 22, aber in geschützten Ecken kam es mir auch wie 30 vor.

      Antworten

  17. kowkla123
    Jun 11, 2014 @ 15:42:50

    Im Moment ist es so bei uns, Klaus

    Antworten

  18. Gedankenkruemel
    Jun 11, 2014 @ 15:43:36

    Meine Güte, sogar in der Wohnung liebste Bärbel.
    Meistens hat man von Kellern gehört/gelesen.
    Hoffentlich habt ihr inzwischen rausgefunden
    wo direkt der Defekt (undicht) ist..und konntet es abhelfen/abhelfen lassen.
    Kann daran liegen weil das Fenster schräg ist.
    Sollte aber trotzdem nicht sein.
    Ich drück die Daumen das der Schaden behoben werden kann.
    (((((( ❤ ))))
    deine Elke

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 22:53:12

      meine liebe Elke, nein, wir konnten nicht herausbekommen, wo das Lek ist.
      Denn heute Nacht hat es kräftig geregnet und es hat gehalten.
      Das war wohl einfach zu viel Wasser – und der Wind dabei auch so heftig.
      Stimmt, schräge Fenster sind immer gefährdet, das haben wir in der alten Wohnung ja auch öfter erleben müssen.
      Bisher waren wir so glücklich, dass es so problemlos gehalten hatte.
      Aber solch ein Angriff, wer kann dagegen standhalten?
      Sogar der Strom fiel aus.
      deine Bärbel

      Antworten

  19. Soni
    Jun 11, 2014 @ 17:58:41

    Wow das sah aber bedrohlich aus und der Sturm hat ja bei Euch ganz schön gewütet. Wir sind hier verschont, nur die Affenhitze von 35 grad macht einem zu schaffen.

    LG Soni

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 22:57:47

      Liebe Soni, ja, es hat gewütet.
      Wir haben auch heut wieder gestaunt, was sich uns noch so gezeigt hat.
      Zum Glück ist bei uns nichts wirklich kaputt.
      35 Grad, das ist aber auch hart.
      Dafür sind wir nicht gebaut.
      Hoffentlich kannst du schlafen.

      Antworten

  20. ausgesucht
    Jun 11, 2014 @ 18:00:10

    Da habt Ihr ja einiges erlebt! Ich drück‘ die Daumen, daß bald alles wieder ins Reine kommt und von dem Schrecken nur das kribbelnde Gefühl eines überstandenen Abenteuers übrig bleibt. 🙂

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 23:04:12

      Hallo ausgesucht, herzlich willkommen auf meinem Blog.
      In unserer Wohnung ist erst einmal alles wieder in Ordnung. Sogar den starken Regen letzte Nacht hat das Fenster ausgehalten.
      Stimmt, es bleibt die Erfahrung eines Abenteuers in der Erinnerung, lach.

      Antworten

  21. katerwolf
    Jun 11, 2014 @ 18:33:35

    OMG!!! Ihr Armen, an uns ist es knapp vorbeigerauscht.

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 23:07:22

      DAS war ein Abend, ich kann dir was flüstern.
      Aber ganz NRW wurde heimgesucht. Im Ruhrgebiet sind sogar die Schulen geschlossen, um niemanden zu gefährden.
      Hier haben sie gestern fleißig gearbeitet, damit um die Schulen keine Gefahr mehr besteht. Schule war hier.

      Antworten

  22. Anna-Lena
    Jun 11, 2014 @ 19:00:06

    Da hat es euch ja gleich doppelt getroffen, liebe Bärbel, von außen bis in die Wohnung. Habt ihr mittlerweile was erreichen können? 😳
    Wir hatten heute ein paar seichte Gewitteranflüge, zum Glück weit entfernt von Unwettern.
    Hoffen wir, dass es so bleibt.

    Liebe Grüße und viel Glück und Erfolg,
    Anna-Lena

    PS Wie macht man so ein rotes Herz? Anna-Lena kann das nicht 😦 .

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 19:40:26

      Noch ist nichts passiert, anderes ist wohl wichtiger. Immerhin hat das Fenster den starken Regen heute Nacht trocken überstanden.
      Das Herz geht so: das Dreieck < und da direkt dran die 3, also ohne Pause.

      Antworten

  23. Monika
    Jun 11, 2014 @ 19:04:21

    Ohaaa … das Gewitter ist Gott sei Dank über uns hinweggezogen. Es gab nur ein kurzes Windaufbäumen … ich schnell raus, Katze gepackt und ins sichere Wohnzimmer gebracht, da war´s auch schon vorbei.

    Ich hoffe, eure Wohnung ist wieder trocken.

    Ganz lieben Knuddel an Dich
    Monika

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 23:14:21

      Liebe Monika,
      wie gut, dass es euch nur gestreift hat.
      So etwas soll seit 50 Jahren nicht geschehen sein, wie wir es erleben mussten.
      Oh ja, unsere Wohnung ist erst einmal trocken.
      Es steht wieder alles an seinem Platz.

      Danke, Knuddeln tut gut ❤
      deine Bärbel

      Antworten

  24. Silberdistel
    Jun 11, 2014 @ 20:41:48

    Na, da war ja etwas los bei Euch. Deine Fotos sind echt beeindruckend. Ich hoffe, dass der Wasserschaden nicht zu schlimm ist und bald alles entsprechend repariert ist. Ein Fenster sollte ja eigentlich auch stärkeren Regengüssen standhalten.
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 23:18:10

      Liebe Silberdistel, der Wasserschaden ist wohl nicht schlimm. Es steht wieder alles an Ort und Stelle.
      Sobald ein Fachmann kommen kann, kann er ohne weiteres an das Fenster.
      Schräge Fenster sind immer eine Gefahr, das kennen wir noch aus der alten Wohnung.

      Antworten

  25. ann53
    Jun 11, 2014 @ 21:16:55

    Auwaia…. mit meinem „gefällt mir“ ist nur dein Bericht gemeint liebste Bärbel, denn gefällt mir ansonsten überhaupt nicht was da bei euch passierte!
    Bei uns war das lange Wochenende extrem heiß mit täglich ca. 36-38° und bin froh, dass es sich nach gestrigem kleinen Unwetter (Ausläufer) zumindest auf 28°C abkühlte.
    Fühl dich mal wieder ganz lieb umarmt von mir { ❤ } und wünsche dir von ganzem Herzen einen schönen, hoffentlich entspannten Abend! ☆ ツ ♥

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 23:24:20

      Meine liebe Ann, ist schon klar.
      Ja, es war ein eigenartiger Abend.
      Aber 38 Grad braucht auch niemand,. Wer kann dann schon schlafen?
      Danke du Liebe, es tut so gut ❤
      deine Bärbel
      Ja, wir sind inzwischen wieder entspannt.

      Antworten

  26. Fellmonsterchen
    Jun 11, 2014 @ 21:24:46

    Das reinste Horrorunwetter. Ich mag ja schon keine normalen Gewitter, aber solche sind ja noch viel schlimmer. Ist denn soweit mit den elektrischen Geräten alles in Ordnung? Manchmal überstehen die ja einen Stromausfall nicht.
    Liebe Grüße

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 21:26:27

      Alles ist heil geblieben. Eine Uhr am Herd muss ich noch richtig stellen.
      Mit dem Fenster müssen wir wohl noch warten.
      Es hat ja den starken Regen heute Nacht überstanden.

      Antworten

  27. Traudi
    Jun 11, 2014 @ 22:24:17

    Auweia, das war ganz schön heftig.
    Ich habe immer Mordsrespekt vor solchen Unwettern, weil man nie weiß, was sich da alles zusammenbraut. Bis jetzt blieben wir verschont.

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 23:29:57

      Liebe Traudi, ja es war mehr als heftig.
      Aber Angst hatte ich diesesmal nicht. Denn die Blitze kamen nicht so direkt und die Donner kamen auch immer ne Zeit später. Das bedeutet, dass das Gewitter nicht über uns war. Sowas gibt mir dann doch ein wenig Sicherheit.

      Antworten

  28. regenbogenlichter
    Jun 11, 2014 @ 22:42:06

    Mit den Tümpeln das ist bei uns auch so… bei längerem Regen werden die Wiesen zu kleinen Seen und schon sind die Enten da…
    Und das waren und sind schon heftige Unwetter. Und haben sehr viel Schaden angerichtet.
    Auf Arbeit läuft das Wasser dann manchmal auch zum Fenster rein. Ich lasse jetzt meist die Jalousie runter. Da ist es etwas besser. Blöd, wenn es auf elektrische Geräte tropft. 😦
    deine Ute

    Antworten

    • minibares
      Jun 11, 2014 @ 23:34:20

      Liebe Ute, wie schön, dass du das mit den Enten und den Tümpeln auch kennst.
      Oh ja, es wurden so viele Bäume geknickt, oder umgekippt.
      Bei uns, das mit der Radio-Anlage, haben wir zum Glück früh genug gemerkt. Nur abwischen und gut war es.
      Der Stromausfall hielt nicht lange, so nahm der PC keinen Schaden, Gott sei Dank.
      Oh hast du bei der Arbeit auch ein schräges Fenster?
      Ganz liebe Grüße deine Bärbel

      Antworten

  29. Träumerle Kerstin
    Jun 12, 2014 @ 14:47:43

    Dafür ist bei uns absolut nichts angekommen. Erst heut früh gab es 3 Tropfen Regen, nun ist es wieder heiß und sonnig. Soll auch kein Regen mehr kommen bei uns, dabei hätten wir ihn dringend nötig.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Antworten

    • minibares
      Jun 14, 2014 @ 18:20:05

      Liebe Kerstin, ist schon blöd.
      Hier kommen die Massen hin, und zu euch nix.
      Ungerechte Verteilung!
      Allerdings, was alles kaputt gegangen ist, das wünsche ich euch nicht.
      Ganz liebe Grüße an dich ♥
      deine Bärbel

      Antworten

  30. bruni8wortbehagen
    Jun 12, 2014 @ 23:09:54

    oh je, da hat es aber Eure Gegend ganz schön erwischt, liebe Bärbel.
    Wir blieben ja total verschont dieses Mal.

    Was wird nun mit dem Fenster geschehen? Wird da nochmal abgedichtet, oder hilft das nichts?

    LG von Bruni

    Antworten

  31. Wortman
    Jun 13, 2014 @ 07:13:42

    Da ging es ja richtig ab bei euch… Zum Glück ist ja nichts passiert.

    Antworten

  32. schnuppismama
    Jun 14, 2014 @ 22:28:47

    Heftig :-O

    Antworten

  33. kallehd
    Jun 14, 2014 @ 23:06:07

    Hi Bärbel, da hat es euch auch erwischt. Ursprünglich wollten wir dieses Wochenende nach Düüseldorf zu einem Seminar, aber wir kommen ja nicht hin mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Inzwischen fahren die Fernverkehrszüge auch wieder Dü an, doch sicher war das am Mittwoch nicht, so mussten wir stornieren. Wir hatten zwar viel zu tun deswegen, doch das Unwetter hat uns verschont – zum Glück. So etwas möchte ich hier lieber nicht erleben…ich hoffe euer fenster wird bald repariert! Liebe Wochenendgrüsse kalle

    Antworten

    • minibares
      Jun 14, 2014 @ 23:18:33

      Oh lieber Kalle, wie schade.
      Eigentlich hätte es klappen sollen an diesem Wochenende.
      Aber alles geht halt noch nicht.
      Sogar Schulen sind immer noch geschlossen im Ruhrgebiet.
      Ist wohl richtig, dass ihr storniert habt.
      Unserer Vermieterin war im Urlaub, sie wird sich montag melden. Dann wissen wir, wie es weitergeht.

      Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: