Blumen und anderes

Hier nun das Haus, in dem eines der Fenster ist, das ich letztens zeigte.

Sie sehen aus wie Augen.

IMG_7217Wester13

Außerdem schien vorgestern Abend die Sonne

IMG_3799Sen14 Sonne

Einige Blümchen möchte ich noch zeigen, die schon lange auf ihren Auftritt warten.

Den Namen weiß ich wieder nicht, jetzt doch.

Danke an Jutta, Elisabetta und Elke ♥ Es sind Weigelien.

IMG_3655Sen14

Rhododendron

IMG_3644Sen14 Rhododendron

Der Fischreiher, er mag diese Brücke wohl, denn gestern saß er schon wieder dort.

IMG_3364Sen14 Fischreiher

Noch einmal eine so herrlich zarte Blüte des Rhodo…

IMG_3350Sen14

Löwenzahn, ihm werden die Zähne mal geputzt

IMG_3630Sen14-c nasserLöwenzahn

eine Löwenzahnwiese

IMG_3632Sen14

Clematis, immer wieder schön!

IMG_3554Sen14 Clematis

wie immer: Klick ins Foto macht es größer

39 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. vivilacht
    Mai 16, 2014 @ 07:12:36

    liebe Baerbel, dein Haus hat Augen, das sieht man wirklich gut hier. Und der Fischreiher, ich habe nie einen wirklichen echten gesehen, immer nur Bilder, da beneide ich dich. Deine Bluemchen sind alle sehr schoen, und immer gut zum Ansehen. Alles Liebe an dich und deinen Mann und ein gutes WE

    Antworten

    • minibares
      Mai 16, 2014 @ 21:43:38

      Meine liebe Vivi, der Reiher war gestern schon wieder genau auf der Brücke, erst auf dem anderen Geländer, dann wieder auf diesem, und dann fliegt er hoch in den Baum. Ich sehe sie gern, in Westerholt gab es ja auch einen.
      Schade, dass du noch keinen in Natur gesehen hast.
      Heute waren wir von vor 9 bis halb 8 am Abend unterwegs.
      ich danke dir von Herzen, deine Bärbel

      Antworten

  2. Jutta
    Mai 16, 2014 @ 08:28:06

    Liebe Bärbel,

    wunderschön sind Deine Bilder. Mit den zwei Fenster sieht das wirklich wie Augen aus. Toll hast Du den Reiher erwischt. Manchmal sehe ich hier auch welche und konnte sie auch fotografieren.
    Die Blüte, von der Du den Namen nicht kennst, ist eine Weigelie. Es gibt sie auch noch in hell- und dunkelrot. Sieht wirklich wunderschön aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Antworten

    • minibares
      Mai 16, 2014 @ 22:08:27

      Liebe Jutta, ein Haus mit Augen sieht man ja öfter, lach.
      Danke, diese Blüten hatten wir schon in meiner Kindheit am Haus. Damals hatte sie einfach keinen Namen, sie war nur schön.
      Weigelie, hoffentlich kann ich mir das endlich mal merken. Damals war sie auch dunkler.
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Antworten

  3. GOOD WORD FOR BAD WORLD
    Mai 16, 2014 @ 08:51:32

    Fischreiher fliegt neuerdings immer über mich weg. Was der wohl hat; schmecken anscheinend meine Fisch nicht mehr …

    Antworten

  4. Gudrun
    Mai 16, 2014 @ 08:54:09

    Ach, liebe Bärbel, deine gute Laune und Fröhlichkeit möchte ich auch immer haben. Ein bissel steckt es an, wenn man dich auf deinem Blog besucht. 🙂
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Antworten

  5. Beate Neufeld
    Mai 16, 2014 @ 09:08:16

    Liebe Bärbel, was haste für schöne Motive gefunden! Das erste ist mein Favorit und der Fischreiher natürlich, den bekommt man schließlich nicht alle Tage vor die Linse.
    Sei herzlich gegrüßt von : Beate

    Antworten

    • minibares
      Mai 17, 2014 @ 22:32:14

      Liebe Beate,
      ja das Haus ist noch ziemlich neu, der neue Graf hat einiges in Bewegung gesetzt.
      Der Graureiher ist wahrlich ein schönes Tier, der diese Brücke offensichtlich liebt.
      Liebe Grüße an dich, liebe Beate
      Bärbel

      Antworten

  6. ute42
    Mai 16, 2014 @ 09:51:38

    Schöne Blümchen, liebe Bärbel. Mir gehts da wie dir. Außer Rhododendron und natürlich Löwenzahn erkenne ich auch kaum etwas 🙂 Den Fischreiher hast du schön erwischt. So nah war ich noch an keinem dran. Ja, das Fenster hat wirklich Augen. Da müsste man noch eine hübsche Nase hinmalen 🙂

    Antworten

    • minibares
      Mai 17, 2014 @ 22:39:46

      Liebe Ute, ja, das ist so eine Sache, immerhin ist nun klar, dass es Weigelien sind.
      So nah war ich nicht dran an dem Reiher, es ist ein Ausschnitt. Trotzdem war ich schon ziemlich nahe an der Brücke.
      Kicher, dem Haus eine Nase anmalen? Der Graf würde sich bedanken.

      Antworten

  7. elisabetta
    Mai 16, 2014 @ 10:12:33

    Blumen-Bild Nr. 1 ist eine Weigelie. Sie sind so dankbare Blüher und es gibt sie in schönen Rosa und Altrosafarben.
    Der Löwenzahn musste „Federn“ lassen, sieht ziemlich zerzaust aus ;-))

    Schöne Motive, die Du wieder eingefangen hast, liebe Bärbel.

    Liebe Grüße E.

    Antworten

    • minibares
      Mai 17, 2014 @ 22:42:50

      Liebe Elisabetta, auch dir mein Dank für die Weigelie.
      Die waren damals in meiner Kindheit immer vor dem Haus, die mochte ich schon damals gern. Ja, da waren sie dunkler, damals.
      ich denke, der Löwenzahn konnte sich wieder erholen, als es nicht mehr regnete.
      Ganz liebe Grüße an dich ♥
      deine Bärbel

      Antworten

  8. buchstabenwiese
    Mai 16, 2014 @ 10:46:15

    Hallo, liebe Bärbel. Da bin ich. 🙂

    Die Blume, deren Namen du nicht kennst, erinnert mich an meine Kindheit. Ich hatte es eigentlich schon vergessen, aber das Foto brachte ein Bild in mir zum Vorschein, wie ich und meine Freundin die Blüten abzupfen und an der abgezupften Seite den Nektar absaugen. Merkwürdig. 🙂 Ich erinnere mich noch daran, dass das süß schmeckte.
    Ob das genau diese Blumen waren weiß ich gar nicht, aber die Blütenkelche sahen genau so aus, auch die Farbe. 🙂

    Ich wünsche dir ein traumhaft schönes Wochenende. ❤
    Liebe Grüße,
    Martina

    Antworten

    • minibares
      Mai 17, 2014 @ 22:49:11

      Liebe Martina, jaaaa, das müssen diese Weigelien gewesen sein.
      Die gab es damals schon bei mir zu Hause, vor dem Haus. Da kann ich mich nämlich noch bestens dran erinnern.
      Ihr habt Biene gespielt und den Nektar daraus gesogen, verrückt. Aber süß muss er gewesen sein, lach.
      Danke, dieses Wochenende ist ja wettermäßig schön, also haben wir auch heute schon was draus gemacht, morgen hoffentlich auch.
      deine Bärbel

      Antworten

  9. Elke
    Mai 16, 2014 @ 11:43:25

    Liebe Bärbel,
    da waren ander ja wieder schneller, aber ich sage auch: die Blüten gehören zu einer Weigelie. Schöne Bilder zeigst du uns. Den Fischreiher hast du auch großartig getroffen.
    ♥ – liche Grüße
    Elke

    Antworten

    • minibares
      Mai 17, 2014 @ 22:56:47

      Liebe Elke, ist klar, nun weiß ich es und vergesse es hoffentlich nicht noch einmal.
      Weigelien, Erinnerung an meine Kindheit.
      Ja, der Reiher, der hatte die Ruhe weg, lach. Bis er sich erhob in den Baum.

      Antworten

  10. kowkla123
    Mai 16, 2014 @ 12:52:57

    schöne Blumen und das mit den Augen stimmt echt, schönes Wochenende, Klaus

    Antworten

  11. Kaeferchen
    Mai 16, 2014 @ 13:03:43

    die blumenfotos gefallen mir sehr und auch der Fischreiher – der sitzt bestimmt da und beobachtet wo sich was fresssbares regt

    lg gabi

    Antworten

    • minibares
      Mai 17, 2014 @ 23:01:07

      Liebe Gabi, die Blumen mussten endlich mal gezeigt werden, sonst ist ihre Zeit bald vorbei, lach.
      Klar hat der Reiher einen kleinen See im Blick.
      Liebe Grüße Bärbel

      Antworten

  12. einfachtilda
    Mai 16, 2014 @ 13:54:14

    Ganz wundervolle Bilder und der Reiher ist eine herrliche Nahaufnahme, gar nicht so einfach, den vor die Linse zu bekommen.

    LG Mathilda ❤

    Antworten

    • minibares
      Mai 17, 2014 @ 23:04:54

      Liebe Mathilda, ich danke dir von Herzen.
      Ja der Reiher hatte halt den kleinen See im Blick. Offensichtlich war er da schon mal erfolgreich. Denn er saß gestern schon wieder da.

      Antworten

  13. Silberdistel
    Mai 16, 2014 @ 20:03:55

    Oh, wie wundervoll blumig es heute bei Dir aussieht – sehr hübsch. Die Aufnahme vom Reiher ist toll. Sieht aus, als hätte er auf den Fototermin gewartet 😀
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Antworten

  14. Lutz
    Mai 16, 2014 @ 20:09:41

    Tolle Bilder. Natur pur. L.G.

    Antworten

  15. bruni8wortbehagen
    Mai 16, 2014 @ 22:25:33

    Feine Bilder, liebe Bärbel, und wunderschöne Blüten.
    Du erinnerst mich daran, daß ich unbedingt eine tolle weiße Clematis fotografieren muß, an der ich jetzt schon zweimal vorbeigefahren bin 🙂
    Liebe Grüße von Bruni

    Antworten

  16. bruni8wortbehagen
    Mai 16, 2014 @ 22:30:44

    wow, was für eine ultramoderne blaufarbene Treppe hast Du da aufgenommen, liebe Bärbel, das muß ein feines Geschäft gewesen sein *g*

    Die Treppe auf die Philosophenweg erkenne ich auf Anhieb, aber hilf mir mal mit der Treppe an einem Brunnen. Wo hast Du die gefunden? Ich grübele und grübele, wo sie sein soll und komme nicht dahinter…

    LG von mir

    Antworten

    • minibares
      Mai 17, 2014 @ 23:12:03

      Meine liebe Bruni, ja die blaue Treppe hat mir echt gefallen.
      Logo, dass du die vom Philosophenweg erkannt hast.
      Den Brunnen mit der großen Treppe hatte ich aufgenommen, als wir mit Kalle unterwegs waren, im West-Teil, soweit ich weiß.

      Antworten

  17. Soni
    Mai 17, 2014 @ 09:18:46

    Grins, die Fenster sehen wirklich wie Augen aus. Deine Blumenfotos sind total klasse.

    LG Soni

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: