Telgte 2

Bis in die Wallfahrtskapelle sind wir gekommen. Das erste Bild in der Kapelle ist diese Pieta.

Die vielen Leuchterampeln da drüber sprechen für diesen Wallfahrtsort. 

IMG_3049Telgte

Eine kleine Kuppel da oben. 

IMG_3050Telgte

Die Orgel ist recht klein. 

IMG_3051Telgte

Draußen sind zwischen den grauen Pflastersteinen immer wieder rote, oft mit einem Baum drauf,  zu entdecken. 

IMG_3056Telgte

Hier noch einmal von Nahem

IMG_3057Telgte

Hey, da sitzt einer auf der Ems, mutig!

IMG_3058Telgte

Die Ems

IMG_3059Telgte

Die Große Mühle 1754 (war hier einmal)

Seit  dem 12. Jahrhundert kann hier eine Mühle nachgewiesen werden. 

IMG_3061Telgte

Vergißmeinnicht

IMG_3063Telgte

Wir sind auf der Brücke, eine Stufe für die Mühle….

IMG_3064Telgte

Die Brücke

IMG_3067Telgte

Grins, das ist ein Dauerschwimmer auf der Ems… von der Brücke aus, ist es bestens zu erkennen. Der bewegt sich gar nicht. 

IMG_3071Telgte

Eine Brücke wie heute jede andere 😉 mit vielen Schlössern der Liebe

IMG_3073Telgte

Teil 3 folgt 

46 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. quizzymuc
    Mai 07, 2014 @ 06:31:10

    Die Pieta erinnert mich sehr an die Salmdorfer Pieta, die ich am Karfreitag im Blog gezeigt hatte, sie muss auch etwa zur gleichen Zeit entstanden sein.

    Obwohl ich vor 20 Jahren oft ganz in der Nähe in Lengerich zu Besuch war, weil dort die Eltern meines damaligen Gatten lebten, bin ich nie in diese Wallfahrtskapelle gekommen – schade! Bad Ibburg und Osnabrück haben wir damals öfters besucht, warst du dort auch schon?
    Herzliche Grüße
    Renate

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2014 @ 13:10:12

      Liebe Renate, obwohl Telgte ja recht bekannt ist als Wallfahrtsort, so waren wir vom Ruhrgebiet aus aber doch mehr in Kevelaer.
      Osnabrück steht auf unserer Plan-Liste. Bad Iburg ist da noch nicht bei.
      Kann alles noch werden, wir haben schon einiges an Zielen, lach.
      Hier ist endlich alles einigermaßen zu erreichen.

      Antworten

  2. vivilacht
    Mai 07, 2014 @ 06:40:44

    haben diese roten Pflastersteine mit den Baeumen eine spezielle Bedeutung? Wofuer stehen sie? ein sehr interessanter Spaziergang wieder mit dir, danke

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2014 @ 13:11:13

      Diese Bäume sind das Wappen. Es ist eine Eiche mit zwei Eicheln, sie steht für die vielen Eichen, die es dort gab.
      Habe gerade mal Telgte aufgerufen, da ist der Baum zu sehen.
      Jo, es war echt interessant.
      deine Bärbel

      Antworten

  3. katerchen
    Mai 07, 2014 @ 08:24:57

    danke für die REISEEINDRÜCKE Bärbel
    es hat mir gefallen
    LG vom katerchen

    Antworten

  4. ute42
    Mai 07, 2014 @ 08:46:59

    Wieder ein schöner Bummel mit dir, liebe Bärbel. Hoffentlich erfriert der arme Kerl auf dem Wasser nicht. Was die roten Pflastersteine bedeuten würde mich auch interessieren.

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2014 @ 13:15:45

      Liebe Ute, das sah von hinten echt so aus, als ob da einer auf einem Reifen im Wasser schippert. Zum Glück erwies sich das als Scherz.
      Diese roten Steine zeigen die Eiche, die das Wappen ist.

      Antworten

  5. Waldameise
    Mai 07, 2014 @ 09:55:33

    Eine schöne Gegend, über die du da berichtest, liebe Bärbel. Ich freu mich immer besonders über Erzählungen und Fotos von Orten, die ich sicher niemals im Leben kennen lernen werde. Auf diese Weise lernt man sie dann doch ein wenig kennen. Danke dafür!

    Ein lieber Gruß
    von der Waldameise

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2014 @ 13:19:51

      Liebe Waldameise, so ist es, ganz genau.
      Daher mag ich auch so gern Reiseberichte mit Fotos. Man kann eben nicht alles selbst kennen lernen.
      Ganz liebe Grüße an dich ♥
      Bärbel

      Antworten

  6. Gudrun
    Mai 07, 2014 @ 11:23:55

    Der Hinweis mit den Leuchterampeln ist gut, liebe Bärbel. Ich wusste nicht, dass dies ein Hinweis auf eine Wallfahrtskapelle ist.
    Das Mühlenhaus gefällt mir. Ich weiß, dass es mir in der Stadt besser geht, ich mein Leben besser organisieren kann, aber wenn ich solche Bilder sehen, habe ich immer Sehnsucht nach dem Lande.
    Herzliche Grüße von der Gudrun

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2014 @ 13:21:40

      Meine liebe Gudrun, Telgte ist nicht sehr groß.
      Da ist man schnell in der Natur, wir hier bei uns ja auch.
      Eine Großstadt wäre nichts für mich, wirklich nicht. Ok, mal im Urlaub. Aber zum Wohnen, nein.
      Ich kann deine Sehnsucht verstehen.
      deine Bärbel

      Antworten

  7. Irmi
    Mai 07, 2014 @ 13:12:14

    Liebe Bärbel,
    das waren wieder wunderschöne Reiseeindrücke, die du mit uns
    geteilt hast. Telgte scheint eine nette kleine Stadt zu sein. Bin
    schon gespannt auf die Fortsetzung.
    Einen schönen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    Antworten

  8. Renate
    Mai 07, 2014 @ 14:23:46

    Wenn ich auch selber hier niemals hinkommen werde, so sorgst du dafür, dass ich da war! DANKE!
    Die Pflastersteine mit dem Baum sind ja echt schön!
    Die Pieta ist wunderbar. Ich stand schon vor der Pieta im Petersdom in Rom.
    Schon sehr beeindruckend!
    Ein schöner Sparziergang wars mit Dir!

    Liebe Grüße Renate

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2014 @ 14:46:05

      Meine liebe Renate, wie schön, dass du mitgekommen bist.
      Die Pflastersteine zeigen die Eiche, das Wappen.
      Auch ich war schon dreimal in Rom, natürlich auch immer wieder bei der Pieta von Michelangelo. Beim erstenmal war ich baff, dass sie doch recht klein ist.
      Wir haben auch ein ziemlich großes Bild davon gekauft und es gerahmt.
      Ich habe dich gern mitgenommen
      deine Bärbel

      Antworten

  9. Elke
    Mai 07, 2014 @ 15:08:46

    Das sind schöne Bilder, liebe Bärbel. Aber kannst du mich darüber aufklären, was es mit den Leuchterampeln auf sich hat, also warum sie für diese Kapelle sprechen? Die Erklärung für das Wappen mit dem Baum habe ich schon gefunden.
    Liebe Grüße
    Elke

    Antworten

  10. kowkla123
    Mai 07, 2014 @ 15:39:42

    deine Bilder(besonders Kirchen) sind immer sehr schön, beste Grüße, Klaus

    Antworten

  11. Elisabeth
    Mai 07, 2014 @ 17:00:25

    Schön, wie so oft. Danke fürs Zeigen.
    Es ist auch lehrreich, was Du dazu erzählst.
    Brücken mit Schlössern. Mittlerweile sieht man sie ganz oft, auch hier bei uns
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2014 @ 20:10:48

      Liebe Elisabeth,
      immer gern, ja die Brücken leiden aber auch unter diesen Schlössern, da sie alle schnell Rost ansetzen.
      Das kann nicht gut für die Brücken sein.
      Ganz liebe Grüße an dich ❤
      Bärbel

      Antworten

  12. Lutz
    Mai 07, 2014 @ 19:55:20

    Schöne Bilder. Wir sind auch immer mehr nach Kevelar gefahren als nach Telgte. Keine Ahnung warum. L.G.

    Antworten

  13. nixe22
    Mai 07, 2014 @ 20:26:10

    Schöner Spaziergang,liebe Bärbel, und der Mensch auf der Ems ist vielleicht ein Korken? *lach*
    Herzliche Grüße
    von der Nixe

    Antworten

  14. Netty
    Mai 07, 2014 @ 21:09:11

    Hallo Bärbel,
    wunderschön sieht die Kapelle von innen aus !
    LG, Netty

    Antworten

  15. elisabetta
    Mai 08, 2014 @ 08:36:05

    Liebe Bärbel, diese Gegend ist sehr beschaulich und Deine Bilder wieder eine gute Möglichkeit ein bisschen was kennenzulernen.
    Du schreibst in einem Deiner Antwortkommentare von Kevelaer. Das weckt Erinnerungen, denn da war ich 2-3 Mal, als ich noch in Holland gelebt habe.
    Manchesmal kommt ein bisschen „Heimweh“ auf…….. 😉
    Liebe Grüße Elisabetta

    Antworten

    • minibares
      Mai 08, 2014 @ 18:21:27

      Oh, meine liebe Elisabetta, das ist ja interessant.
      Du hast in Holland gelebt, na sowas aber auch. Klar dass du so auch nach Kevelaer gekommen bist. Wer weiß, vielleicht sind wir aneinander vorbei gelaufen…
      Oh das glaub ich, dass Heimweh aufkommt….
      Ich umarme dich ganz lieb ♥
      deine Bärbel

      Antworten

  16. Gedankenkruemel
    Mai 08, 2014 @ 20:26:07

    Du hast ja hier auch schon Geländer 🙂
    und Schlösser.. – Mir gefällt diese Brücke..
    Diese rosaroten Steine sind sehr schön..was bedeuten
    sie ? weisst du das möglicherweise..
    Diese Pieta…da muss ich go-oglen ich weiss nähmlich nicht
    was dieser Name bedeutet..Nun man kann nicht alles wissen..
    ich lerne ja eh immer gerne dazu..

    Und der da im Wasser rum gondelt…*lach

    Wieder ein interessanter und schöner Spaziergang..

    deine Elke

    Antworten

    • minibares
      Mai 08, 2014 @ 22:04:50

      Meine Elke, der Baum ist die Eiche, es gab mal einen großen Eichenwald, der nun im Wappen von Telgte ist.
      Pietà sagt man zu der Darstellung, von Maria mit ihrem toten Sohn Jesus auf ihrem Schoß.
      Genau, die Brücke ist noch nicht so stark mit Schlössern bepackt, wie die, die du gezeigt hast.
      Der da im Wasser gondelt, erst dachte ich von hinten, da wäre echt einer.
      Aber dass das nur eine Puppe ist, hat mich dann doch nicht mehr erstaunt, lach.
      deine Bärbel

      Antworten

  17. Emily
    Mai 08, 2014 @ 21:30:30

    Die Kapelle ist wirklich unglaublich schön, aber die anderen Bilder auch. Mit dir kommt man im Münsterland viel herum.
    Wie geht es deinem Fuß?
    Alles Liebe, deine Emily

    Antworten

  18. bruni8wortbehagen
    Mai 08, 2014 @ 23:33:40

    eine sehr, sehr feine Kapelle, liebe Bärbel und diese roten Steine mit dem Baum sind einfach toll. Ich habe noch nie solch originelle Pflastersteine gesehen. Gefällt mir ausgesprochen gut, liebe Bärbel
    Liebe Grüße von mir

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: