Ein Klavier, ein Klavier

In der ersten Zeit des Ausräumens hatte ich das elektrische Klavier im Visier.

IMG_8362Wester13 Klavier

Das wurde doch schon seit Jahren nicht mehr benutzt.

Also frage ich unseren Chorleiter, ob er weiß, wer so etwas brauchen kann. Da kam schnell die Antwort, ich! Denn meine Jungen wollen immer, wenn ich übe,  auch ans Klavier. Nach der nächsten Chorprobe kam er dann mit zu uns.

Und sie sind selig. Sie spielen so gern auf diesem Klavier, und Vater kann endlich in Ruhe üben.

3 und 5 Jahre sind sie jung, ist das nicht herrlich?

Hier sind die beiden, noch sehr jungen Klavier-Künstler

20130916_171634 Klavier

47 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. vivilacht
    Sept 17, 2013 @ 15:56:27

    Matani darf auf dem seiner Mutter spielen, sieht super aus, da die beiden. Fein, dass du es jemanden gegeben hast, den du kennst und der es wirklich haben will

    Antworten

    • minibares
      Sept 18, 2013 @ 21:35:10

      In diesem Fall muss der Vater ja echt üben. So konnte ihm geholfen werden.
      Die beiden sind mit einem Eifer dabei, das ist echt schön.
      Matani darf also Mamas Klavier nutzen, wie schön.
      Ganz liebe Grüße aus der neuen Wohnung, deine Bärbel

      Antworten

  2. giftigeblonde
    Sept 17, 2013 @ 16:19:45

    Na das ist ja echt toll.
    Ich freu mich auch immer, wenn jemand was brauchen kann, was wir nicht mehr benötigen und man es nicht wegwerfen muss.

    Antworten

  3. die3kas
    Sept 17, 2013 @ 17:03:26

    Wunderbar! Ich habe auch sehr viel verschenkt, sogar zwei Eckschreibtische mit Aufsatz. Die Kinder waren so glücklich. Da freut man sich das man die Sachen nicht zum Sperrmüll gegeben hat, dafür waren sie eh viel zu schade.
    Ist morgen nicht euer grosser Tag? Dann viel Spass 😉
    Wir hatten weit über 200 Kartons und ich denke mal so 20 die immer noch verpackt stehen…
    Ich denk an euch ♥
    kkk

    Antworten

    • minibares
      Sept 18, 2013 @ 21:39:50

      Ja, liebe kkk, heute war der Tag.
      Die Firma hat super Arbeit geleistet. Schon kurz nach 14 Uhr waren sie fertig.
      Nun haben wir noch einige Kisten draußen im Hausflur…

      Antworten

  4. ute42
    Sept 17, 2013 @ 17:05:24

    Das Bild mit den Beiden ist sooo hübsch.

    Antworten

  5. Rana
    Sept 17, 2013 @ 17:29:10

    Da hat das Klavier doch wirklich einen guten Platz gefunden 😉

    Antworten

  6. ann53
    Sept 17, 2013 @ 18:02:31

    Ist ja super liebe Bärbel! 😀
    Hatten auch jahrelang so ein herrliches Instrument unseres Töchterchens im Keller. Bis sie im letzten Jahr mal auf die Idee kam es endlich zu sich zu holen. Seitdem bei uns wieder mehr Platz und Mutter mit Kinder haben jede Menge Freude daran. 🙂
    Liebe Grüße und noch toitoitoi für einen reibungslosen Umzug!!! ♥☀♫ ♫

    Antworten

    • minibares
      Sept 19, 2013 @ 21:56:25

      Äh ja, da sind also auch Kinder inzwischen. Prima, so haben auch sie Freude an dem nicht mehr neuen Insrstument.
      Ganz liebe Grüsse an dich, liebe Ann, deine Bärbel

      Antworten

  7. Lutz
    Sept 17, 2013 @ 18:45:21

    Da hast du denen aber eine große Freude gemacht. L.G.L.

    Antworten

  8. monisertel
    Sept 17, 2013 @ 19:04:50

    Wie schön, liebe Bärbel,
    wenn man nicht wegwerfen muss, was man selbst nicht mehr braucht.
    Ich finde es schön, dass jetzt wieder die „Jugend“ selber musiziert.
    Auch ich habe (leider,leider, wegen Platzmangel) mein Klavier verkaufen müssen. Es ging an eine Musikschule, und jetzt spielen dort auch Kinder. Mir macht der Gedanke Freude.

    Angenehmen und nicht zu stressigen Feierabend (morgen ist doch „der Tag“, gell)
    lieben Gruss
    moni

    Antworten

    • minibares
      Sept 19, 2013 @ 22:12:31

      Hey, liebe Moni, das ist ja super! So ist es ja ähnlich, wie du und ich gehandelt haben. Und wenn auch du davon hörst, dass es so gut ankommt. Da ist die Freude jeweils auf beiden Seiten, wunderbar

      Antworten

  9. bruni8wortbehagen
    Sept 17, 2013 @ 19:21:35

    ein guter Verwendungszweck, liebe Bärbel!
    Liebe Grüße von mir

    Antworten

  10. mikadodo
    Sept 17, 2013 @ 21:33:31

    Toll, dass das gute Stück einen neuen Verwendungszweck gefunden hat. Die Kinder freuen sich, dass sie jetzt mitspielen können und du sicherlich, dass das Klavier nicht ausgemustert werden musste. Wäre ja auch schade drum gewesen.

    Antworten

    • minibares
      Sept 19, 2013 @ 22:16:38

      Liebe Doris, genau so ist es. Gut, dass Markus gleich reagiert hat. Uns so kann er nun in Ruhe seine Sachen üben, während die beiden auch musikalisch beschäftigt sind…

      Antworten

  11. suebilderblog
    Sept 17, 2013 @ 22:22:34

    Da hast Du ein gutes Werk getan und so ist das doch besser, als wenn das Teil im Schrank verstaubt.
    LG Susanne

    Antworten

  12. Geli
    Sept 17, 2013 @ 23:12:04

    toll wenn man weiß, es bringt woanders noch Freude…

    lG Geli

    Antworten

  13. bubblegumcandy
    Sept 18, 2013 @ 03:04:20

    frueh uebt sich wer ein meister werden will. ich glaube wir haben auch noch so ein ding irgendwo rumliegen, denn mein sohn hat darauf immer gespielt als er noch klein war.

    lg
    Sammy

    Antworten

    • minibares
      Sept 19, 2013 @ 22:24:00

      Liebe Sammy, in einem so großen Haus wie eurem kann man wohl mal was übersehen 😉
      Wenn ich jetzt sehe, wie wenig Platz nun meine Küche hat. Oha, ich muss mich von vielem trennen.
      Demnächst gibt es nur ein Frühstücksgeschirr, das andere geht morgen weg, auch Besteck.

      Antworten

  14. do
    Sept 18, 2013 @ 08:42:15

    Toll, wenn selbst nicht mehr gebrauchte Sachen andern noch Freude bereiten.
    Herzlich, do

    Antworten

  15. Bea
    Sept 18, 2013 @ 10:38:07

    Huhu liebe Bärbel,
    da haben die beiden Jungs bestimmt ihre Freude dran und du freust dich bestimmt das es in gute Hände gekommen ist. Wenn ich alles richtig mitbekommen habe, habt ihr eine neue Wohnung bezogen. Dann überreich ich euch mal symbolisch ‚Brot und Salz‘ und alles alles Gute im neuen Heim.
    Ganz liebe Grüße von deiner Bea

    Antworten

    • minibares
      Sept 28, 2013 @ 23:06:35

      Meine liebe Bea, wie schön, mal wieder von dir zu lesen.
      ja, wir sind weiter gen Norden gezogen.
      Die beiden Jungen habe echt ihre Freude an dem Teil,
      Das finde ich wundervoll. So ist es besser, als es in ganz fremde Hände zu geben.
      Ganz liebe Grüße zu dir ♥
      deine Bärbel

      Antworten

  16. kowkla123
    Sept 18, 2013 @ 14:08:47

    Freude bereiten macht glücklich, schönen Mittwoch wünsche ich, Klaus

    Antworten

  17. paleica
    Sept 18, 2013 @ 14:47:58

    großartig 🙂 vielleicht angehende konzertpianisten 🙂 ?

    Antworten

    • minibares
      Sept 19, 2013 @ 22:29:12

      Bei DEM Vater gut vorstellbar, lach.
      Eigentlich wollte ich von den Möbelpackern Bilder machen für dein Projekt machen. Aber es war soviel action, daß ich es total vergessen habe.

      Antworten

      • paleica
        Sept 20, 2013 @ 07:36:22

        hihi das kenne ich – ist mir auch schon passiert 😉

        Antworten

        • minibares
          Sept 28, 2013 @ 23:12:12

          Liebe Paleica, echt, erst warten und immer aufpassen, was wo hin soll.
          Als sie wegwaren, haben auch wir erst einmal eine Pause in einer Eisdiele eingelegt.
          Danach ging es dann nahtlos weiter.
          Wir gut, das sogar dir sowas passiert ist, das erleichtert er mir doch ein wenig.

          Antworten

  18. Brigitte
    Sept 18, 2013 @ 20:08:17

    Mein’s hat das Enkelkind bekommen. Ihc freu mich.
    Tschüssi Brigitte

    Antworten

  19. Renate
    Sept 19, 2013 @ 15:48:21

    Da hast Du aber mal so richtig Freude gemacht!! 🙂
    Es ist schön, wenn man weiß, dass man etwas
    lieb gewonnenes in guten Händen weiß!
    Die beiden sind ganz sicher mächtig stolz mit dem Klavier!
    Ja, und Freude schenken macht ja einfach glücklich!

    Liebe Grüße Renate

    Antworten

    • minibares
      Sept 28, 2013 @ 23:16:02

      Liebe Renate, ganz genau, die beiden sind glücklich, Vater und Mutter auch.
      Vater kann ungestört arbeiten an seinem Klavier.
      und doch können die beiden nun spielen, ohne ihn zu stören.
      Genau, es ist ein echt gutes Gefühl, es ihm gegeben zu haben.
      Dazu diese schönen Fotos, das wo die beiden so herrlich strahlen beim Spielen, kann ich leider hier nicht zeigen. Aber das ist einfach herrlich und beglückend.

      Antworten

  20. buchstabenwiese
    Sept 19, 2013 @ 16:53:18

    Wie schön, so erfüllt es doch noch seinen Zweck, liebe Bärbel, und verbreitet Freude. ♥

    Liebe Grüße,
    Martina

    Antworten

  21. Gudrun
    Sept 19, 2013 @ 17:36:16

    Klasse, da hat doch alles eine sehr gute Verwendung gefunden, liebe Bärbel. 😀
    Gruß von der Gudrun

    Antworten

  22. nixe
    Sept 19, 2013 @ 20:57:17

    Das ist ja eine wunderbare Idee..musizieren,das macht denen ganz bestimmt Spaß. Goldig, wie sie da hocken.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Nixe

    Antworten

  23. Arti
    Sept 21, 2013 @ 13:23:18

    Besser konnte es doch gar nicht kommen. Ich finde es immer schön, wenn Dinge nicht auf den Müll wandern, sondern noch irgendwo richtig Freude bringen.

    Liebe Grüße
    Arti

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: