In die Röhre gucken

…konnte ich nicht. Mich aber hineinlegen.

Man liegt ganz bequem, unter den Knien ist ein weicher Keil, damit man entspannt liegen kann.

Das Ganze sollte 15 Minuten dauern.

Ich bekam eine Art Ball an der Strippe in die Hand. Für den Fall, dass mir nicht gut ist oder sowas in der Art.

Und Kopfhörer auf, es wird laut werden. 

Die Hände über den Bauch und so es ging mit dem Apparat bzw. mir nach hinten, ich die Augen zu.

Sehen könnte ich das wohl. Aber ich habe mich auf Ruhe(n) eingestellt.

Es war wahrlich laut. Aber immer irgendwie anders, lach. So wurde es nicht langweilig… anschließend fragte ich, ob ich den Apparat fotografieren dürfe. Sie meinte, der würde kaputtgehen, der Fotoapparat. Hää? Also echt, das glaube ich nicht, zumal direkt danach ja nichts mehr lief. Der große Apparat doch wohl aus war.

Sie meint, sowas könne ich im Internet finden. Ok, habe ich gefunden unter Wikipedia – MRT 

Modern_3T_MRI

So sah es aus, ja, das kommt hin. Irgendwie habe ich das Ganze genossen.

Leider musste ich vorher die Aku-Punkte abmachen, die mir der Physiotherapeut an drei Punkten der Ohrmuschel angebracht hatte, nur 2 Stunden vorher… Es hieß. die würden zu sehr schmerzen. Ok, das kann ich mir sogar inzwischen vorstellen. Das war weise.  

Nachher mußte ich noch ein wenig warten.

Dann hieß es: Die Daten gehen zum Doktor und hier ist die CD! Ja, ich habe eine CD mit den Daten bekommen.  Hier ein Bild, ich weiß zwar , dass es meine Wirbelsäule ist, aber wie sie beschaffen ist, kann ich nicht entziffern. 

MRT-Aufnahme 7139

Meine diversen Übungen mache ich ja täglich, immer wieder. 

54 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. giftigeblonde
    Mai 06, 2013 @ 16:28:12

    Genossen? ich muss lachen!
    Ich war mal mitn Knie drinnen, das hat gereicht fürs Leben (hoffe ich).
    Für dich hoffe ich dass mit der Wirbelsäule alles ok ist.

    Antworten

  2. die3kas
    Mai 06, 2013 @ 16:28:40

    Ich habe Platzangst und hoffe immer ich muss nicht in so ein geschlossenes Ding…

    Glückwunsch das du dich wohl gefühlt hast und nun hoffen wir mal, dir kann noch bestimmter geholfen werden.

    Sei lieb gegrüsst ♥

    Antworten

    • minibares
      Mai 06, 2013 @ 18:51:46

      Oh man, das könnte für dich nicht so leicht sein, liebe kkk
      Ich dachte mir, so viele haben Angst. Also mach die Augen gleich zu, damit dir nix passiert. Ich schätze, das war genau richtig, lach.

      Antworten

  3. skriptum/skryptoria
    Mai 06, 2013 @ 16:44:03

    Na, dann drücke ich Dir fest die Daumen, dass die Besprechung mit dem Arzt gut ausgehen wird!

    Innerhalb von knapp 16 Monaten habe ich es geschafft, meinen Röntgen-Pass mit solchen und sonstigen Bildgebenden Verfahren (außer Ultraschall) voll zu bekommen. Inzwischen strahle ich vermutlich wie ein Atomkraftwerk! ☼

    Als ich vor ein paar Jahren im INI war, um in einem solchen Gerät ein Schädel-MRT anzufertigen, bin ich wegen dieses Hämmerns fast durchgedreht. Trotz dicker Kopfhörer etc. war es wirklich tierisch laut. Und klar: Mein Kopf war ja in so einem Gitter festgezurrt, damit ich den Kopf nicht bewegen kann. Was passierte also nach kurzer Zeit: Meine Nase juckte. Na, klasse! Und ich kam nicht ran! *grmpf

    Antworten

    • minibares
      Mai 06, 2013 @ 18:57:14

      Ich hatte meinen Röntgenpass dabei, aber dies haben sie nicht eingetragen. Das sind ja zum Glück keine Röntgenstrahlen.
      Ist doch klar, dass genau DANN die Nase juckt.
      Das muss ja eine Qual gewesen sein, oha!

      Antworten

  4. bruni8wortbehagen
    Mai 06, 2013 @ 17:01:18

    die Diagnose hat also noch kein Arzt mit Dir besprochen, liebe Bärbel?

    Antworten

  5. ute42
    Mai 06, 2013 @ 17:17:16

    Haben sie dir nichts gesagt, was sie entdeckt haben???? Leider kann ich solche Bilder auch nicht lesen.

    Antworten

  6. Irmi
    Mai 06, 2013 @ 17:45:34

    Bärbel, du hast es hinter dir. Ich muss am kommenden Mittwoch hinein.
    Meine Untersuchung dauert immer 45 Minuten – endlos lang. Aber alles geht mal zu Ende. Meine Röhre ist viel größer. Sie steht im DKFZ. Nicht schön.
    Liebe Grüße schickt dir
    Irmi

    Antworten

  7. mausi61
    Mai 06, 2013 @ 18:10:52

    Ich war auch schon drinnen fand es nicht so schlimm außer der Lautstärke trotz Kopfhörer. 🙂

    Antworten

  8. Bellana
    Mai 06, 2013 @ 19:16:35

    Da bin ich ja gespannt, was der Orthopäde alles aus den Aufnahmen erkennen kann. Und ich hoffe auch, dass diese Untersuchung zur Lösung Deines Problems beiträgt.
    Grüßle Bellana

    Antworten

  9. Brigitte
    Mai 06, 2013 @ 19:24:00

    Liebe minibares, ich hoffe, daß ich da nie völlig rein muß, wegen Platzangst.
    Ein Schädelaufnahme wurde schon mal gemacht, aber da war ich nur mit dem Kopf im Gerät. Das war gar nicht schlimm.
    Ich wünsche Dir eine gute Diagnose und eine angenehme Woche.
    Alles Gute Brigitte

    Antworten

  10. Jaris
    Mai 06, 2013 @ 19:59:27

    Liebe Bärbel!
    Da hoffe ich mal, dass es dich nicht so schlimm getroffen hat wie mich. Aber man kann selbst mit MRT die Schmerzen nicht sichtbar machen (hüstel). Und es stimmt, es sind immer andere Töne dort, Je nachdem, wie die grad fahren. Quer oder längs oder …
    Ich bin gespannt auf dein Ergebnis. Und ja, mit den Übungen, da musst du immer am Ball bleiben. Doch immer die Waage halten. Wenn man zu viel will, kann es schon wieder zu viel sein.

    Ganz ♥lich die Jaris

    Antworten

  11. meintagesablauf
    Mai 06, 2013 @ 20:10:00

    Da bin ich gespannt, was der Arzt bei der Auswertung sagt. Toll, das du immer deine Übungen machst. Ich bin da leider oft sehr nachlässig. 😦
    Hab einen schönen Abend.
    LG Gabi

    Antworten

    • minibares
      Mai 06, 2013 @ 22:37:11

      Morgen gegen Mittag dürfte ich wohl mehr wissen, hoffe ich…
      Der Physio-Therapeut gibt mir immer Übungen auf, die ich zu machen habe.
      Ich will ja auch echt was dafür tun.
      Zwischendurch geht es oft mal auf den Boden, lach,
      Und dann geht es mit dem Schreiben hier weiter…

      Antworten

  12. Marita
    Mai 06, 2013 @ 20:20:33

    Hallo Bärbel,

    das schlimmste an der Röhren ist die Enge und die Lautstärke, vorallem
    wenn man Platzangst hat wie ich. Gottseidank gibts ja auch seit einiger Zeit
    offene Röhren, da ist das dann nicht mehr so schlimm.
    Ich hoffe, daß dein Ergebnis nicht so schlimm ausfällt, drück dir mal die Daumen.
    Liebe Grüße

    Marita

    Antworten

    • minibares
      Mai 06, 2013 @ 23:15:45

      Liebe Marita, eng empfand ich das nicht.
      Platzangst muss es hinderlich sein bei sowas.
      Aha, es gibt offene, das ist ja interessant.
      Bin sooo gespannt auf morgen vormittag….
      deine Bärbel

      Antworten

  13. buchstabenwiese
    Mai 06, 2013 @ 21:04:26

    Liebe Bärbel, ich drück dir die Daumen, dass alles gut ist. ♥
    Ich war noch nie in solch einer Röhre.

    Liebe Grüße,
    Martina

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 10:02:23

      Ganz lieben Dank, das kann ich gut brauchen, liebe Martina ♥
      Es soll sogar offene Röhren geben, also kann es auch für ängstliche Personen nicht allzu schlimm sein.

      Antworten

  14. vivilacht
    Mai 06, 2013 @ 22:07:47

    bei mir haben sie es fuer die Knie gemacht, einmal das eine dann das andere, 2 mal die ganze Prozedur, und immer das Klopfen, das sich auch ganz verschieden anhoert, dazwischen auch etwas Ruhe,, alles Metallene entfernen, also auch jeden Schmuck und Uhr und nicht ruehren. Ich kann dich wunderbar verstehen, war es bei mir ja ncoh nicht lange her.

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 10:47:54

      Liebe Vivi, ja, laut ist es, doch wie du schreibst, auch mal zwischendurch Ruhe, und immer wieder der Lärm anders.
      Einmal hörte ich: Ei-Ei-Eieieiei-Ei-Ei-Eineieiei, lach.

      Antworten

  15. regenbogenlichter
    Mai 06, 2013 @ 22:38:35

    Ich drück dir die Daumen liebe Bärbel.♥
    Und ich müsste die Augen zumachen. sonst ginge meine Platzangst mit mir durch. 😉
    Ich hab sowas noch nie gesehen.
    Ganz liebe Grüße
    Ute

    Antworten

  16. Wieczora (◔‿◔)
    Mai 06, 2013 @ 22:49:28

    Hallo Bärbel, das habe ich auch durchgemacht. Auch ich fand die Geräusche sehr laut. Die Abwechslung der plötzlich auftauchenden Töne fand ich aber leider nicht interessant, sondern schrecklich, weil ich sehr schreckhaft bin. 😦
    Ich drücke dir die Daumen, dass es nicht so schlimm bei dir ist und mit deinem Fuss… alles bald wieder besser wird. 🙂
    Liebe Grüße zum Abend, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 14:01:22

      Liebe Wieczora, icjh bin auch sehr schreckhaft.
      Aber hier musste ich ja mit dem Lärm rechnen. Von daher habe ich immer gespannt gewartet, wie die nächste Tour sich anhört…

      Antworten

  17. suebilderblog
    Mai 06, 2013 @ 23:35:16

    Ich war noch nie in diesem Ding und hoffe, das mir das auch erspart bleibt. Du bist ja eine, hab noch nie gehört, dass jemand das genossen hat. Aber das nimmt hoffentlich all denjenigen die Angst, die das noch vor sich haben.

    Ich drücke die Daumen, dass alles gut ist bei Dir.
    LG Susanne

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 14:08:46

      Liebe Susanne, ja wirklich, ich habe mich richtig wohl gefühlt.
      Schön warm, ein wenig ab und am rütteln, Dazu diese eigenartige laute „Musik“, lach.
      Wenn man positiv an die Sache geht, geht sie auch gut aus.

      Antworten

  18. bubblegumcandy
    Mai 07, 2013 @ 02:09:54

    ich bin auch schon mal in so einem ding gelegen, ist aber schon gute 13 jahre her, das war gleich nach meinem autounfall.
    ja, das ist verdammt laut, aber ich hab’s ueber mich ergehen lassen. bin recht still gelegen, damit ich das ganze ja nicht noch mal durchmachen muss. ich habe zwar keine platzangst, aber ich scheue den laerm den dieses ding macht.

    lg
    Sammy

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 15:07:55

      Na also, wenn man will, klappt es auch.
      Das ist doch eine gute Aussage, liebe Sammy.
      Wer mag schon Lärm? Ich hatte mich auch gefragt, ob die Kopfhörer überhaupt was helfen…

      Antworten

  19. finbarsgift
    Mai 07, 2013 @ 06:53:38

    ein immer wieder interessantes Erlebnis, das du fein beschrieben hast! und letzten endes viiiielll weniger „aufwändig“ als eine Koloskopie (du erinnerst dich?! *g* )…
    und nun hoffe ich, dass alles soweit okay ist!
    liebe Morgengrüße vom lu

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 15:09:53

      Genau, lieber Lu, keine aufwendigen Vorbereitungen, nur aller Schmuck ab, Alles Metallene weg. Zum Glück konnten meine Zahnimplantate drin bleiben, lach.
      Denen hat es nicht geschadet, erstaunlicherweise.
      Insgesamt eine angenehme Sache.

      Antworten

  20. katerchen
    Mai 07, 2013 @ 07:40:40

    nun kennen wir dich von INNEN auch..

    LG vom katerchen der noch nie in so einer Röhre war

    Antworten

  21. oteske
    Mai 07, 2013 @ 09:07:19

    Erst einmal gute Besserung, wa auch immer Du da hast ich drücke Dir die Daumen!
    Das große Ding it im Prinzip ein sehr große Elektromagnet. Der ist so stark, dass wenn Du dort einen Schraubenschlüsel dran hängst Du ihn nicht mehr ab bekommst. Ich würde da mit dem Verschluß meines Fotos auch nicht ran gehen. Früher waren die Dinger 24 Stunden am Tag an, also zumindest das Magnet, weil es zu lange dauert bis sich ein homogenes Magnetfeld aufgebaut hat. Ich denke da ist heute noch so und ob der Magnet an ist hörst Du nicht.
    Gruß
    Oli

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 15:40:16

      Lieber Oli, herzlich willkommen ♥
      Und ganz lieben Dank für deine guten Wünsche und erst recht für die Erklärungen.
      Du hast ja Recht, es steht ja im Namen MRT – Magnet….
      Nun kann ich auch nachvollziehen, warum ich nicht fotografieren durfte.
      Liebe Grüße an dich ♥

      Antworten

  22. Ludger
    Mai 07, 2013 @ 12:47:00

    Da war ich auch schon mal drin. Trotz Kopfhörer war es sehr laut und eng sowieso. Mittlerweile geben die Dinger viel weniger Strahlen ab als ein Röntgen Gerät. Ich wünsche dir für deine Besprechung alles Gute. Möge die Diagnose nur positiv ausfallen. L.G. Ludger

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 16:00:24

      Lieber Ludger, ich hatte den Eindruck, dass die Kopfhörer nur Schmuck sind, lach.
      Ja, Röntgenstrahlen fallen dabei keine an. Das ist das Positive daran.
      Für mich war es nicht eng, Aber das hängt wohl von jeder Statur ab…

      Antworten

  23. Brigitte
    Mai 07, 2013 @ 16:11:11

    Als ich das erste mal da rein musste, fragte ich erst mal ob ich da rein passe. Klar, meinte sie, da haben schon ganz andere reingepasst. Musste ich nochmal nachlegen, ob sie mich da auch wieder raus bekommen, hihi.
    Steht mir auch bald wieder bevor.
    Tschüssi Brigitte

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 22:07:14

      Das ist ja niedlich, liebe Brigitte.
      Ob rein und auch wieder raus, grins. Darauf wäre ich nie gekommen, kicher.
      Super! Das gefällt mir.
      Oh, du hast bald wieder diese intensive Beschallung vor dir….
      Alles Gute mit gutem Ergebnis ♥

      Antworten

  24. Träumerle Kerstin
    Mai 07, 2013 @ 16:13:24

    Nun ja, genossen vielleicht weniger, aber das Nichtstun ausgekostet?
    Sehr private Einblicke in Dein Inneres zeigst Du uns :mrgreen: Vielleicht ist ein Fachmann unter uns und kann die Aufnahmen schon auswerten 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 22:11:18

      Doch, doch, liebe Kerstin, ich habe es genossen, mich richtig wohl gefühlt.
      Und mich amüsiert über die verschiedenen Töne, die da zu hören waren. Immer gespannt, was nach der nächsten kurzen Pause wohl kommt.

      Antworten

  25. Monika
    Mai 07, 2013 @ 16:56:11

    Oha … das wäre ja nun mal gar nix für mich 😉

    Ich hoffe, Dir geht es gut ….

    …….¸.•´¸.•´¨) ¸.•*¨)-:¸.•¨¯`☆
    ……ღ¸.• Herzliche Grüße¸.•¨☆
    ……☆¸.•´ • an Dich¸.•¨¯-:♥:-
    ……..… ღೋ Monika ೋღ
    ……………..`•.¸.•´¯ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 22:14:50

      Nix für dich, liebe Monika?
      Es tut nichts weh, es sind keine schädlichen Strahlungen.
      Mir geht es eigentlich ganz gut.
      Nur das blöde linke Bein mit dem Platsche-Fuß, das Bein das humpelt.Und mich sehr langsam zu gehen zwingt..

      Antworten

  26. Elke
    Mai 07, 2013 @ 17:31:17

    Du hast das MRT genossen? Also ich mag das überhaupt nicht, mir ist es definitiv zu laut. Aber ich bin auch sehr geräuschempfindlich. Ich wünsche dir alles Gute.
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten

    • minibares
      Mai 07, 2013 @ 22:18:01

      Liebe Elke, ich habe ja auch überlegt, ob die Kopfhörer überhaupt was helfen zu dämmen.
      Aber sooo laut kam es mir nicht vor. OK, ich bin auch einmal die Woche auf einem SRT, das ist auch nicht leise. Und rüttelt so schön durch.

      Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: