Altenahr 2

Wir suchten den Weg rauf zur Burg von Altenahr. Doch wir landeten in einem Wohngebiet.

IMG_5009Altenahr

Also wieder zurück zur Innenstadt, schaun, wie wir nach oben kommen. Aha, bei Haus-Nr. 56… Na dann los!

Haus-Nr.56 IMG_5011Altenahr

Der Weg ist recht matschig.

matschig IMG_5012Altenahr

Hier geht’s durch

IMG_5016Altenahr

Da ist sie ja schon!

Burg Are IMG_5024Altenahr

ein Schild gibt Auskunft

IMG_5025Altenahr

Ansichten der Burg

IMG_5031Altenahr

Ab und zu mal ein Blick nach unten

Altenahr IMG_5032Altenahr

Schiefer ist in die Burg mit eingebaut.

Schiefer IMG_5036Altenahr

Hey, hier war mal Farbe im Spiel! Leider sind die Malereien nicht zu deuten.

Farbe IMG_5038Altenahr

Da unten an dem mittleren Fenster hatten wir unser spätes Frühstück bekommen und genossen. 

Fortsetzung folgt, leider komme ich nicht hinter das letzte Bild.

WP nervt ganz gewaltig. Da waren trotz Speichern Teile weg.

IMG_5027Altenahr

43 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Ludger
    Jan 12, 2013 @ 07:20:22

    Soviel ich weiß, geht da auch ein Sessellift hoch. Tolle Bilder aus Altenahr. Dir ein schönes Wochenende. L.G. Ludger

    Antworten

    • minibares
      Jan 12, 2013 @ 13:12:05

      Lieber Ludger, ja, da gab es mal einen Sessellift. Doch der wurde inzwischen wegen fast Nichtnutzung (durch die Umgehungsstraße) abgebaut.
      Ich denke, der Unterhalt war zu kostenintensiv, bei fast keinen Einnahmen.
      Schade, schade.

      Antworten

  2. katerchen
    Jan 12, 2013 @ 07:49:31

    eine tolle Aussicht hat man von dort und Torbögen der Ruine gefallen mir von der Form her..nicht ganz rund ,hat was
    LG zum Wochenende vom katerchen

    Antworten

  3. meintagesablauf
    Jan 12, 2013 @ 09:03:13

    Tolle Fotos. Burgen haben schon was. Die schaue ich mir gerne an.
    LG Gabi

    Antworten

  4. Brigitte
    Jan 12, 2013 @ 10:00:23

    Liebe minibar, auch herzliche Grüße wieder von mir.
    Ich wünsche Dir ein gutes und gesundes Neues Jahr.
    Bemühe mich, trotz noch reichlich Arbeit beim Wohnungseinrichten, meine Blogspaziergänge wieder aufzunehmen.
    Eine Burgbesteigung muß es noch nicht sein, denn Action habe ich schon genug.
    Tschüssi, winke, winke vom Küchentisch, ohne sonstige Einbauküchenmöbel, Brigitte

    Antworten

    • minibares
      Jan 12, 2013 @ 13:21:49

      Ups, so lange seid ihr nun in der neuen Wohnung und noch immer keine Küche?
      Das ist aber echt blöd. Haben sie Lieferschwierigkeiten?
      Ich drück alle Daumen, dass ihr endlich richtig wohnen und leben könnt.
      Nee, im Moment brauchst du keinen Marsch zu einer hochgelegenen Burg, das ist logisch 🙂
      Liebe Grüße Bärbel

      Antworten

  5. ute42
    Jan 12, 2013 @ 12:25:10

    Dass ich alte Burgen mag, das weißt du ja. Schön, mit dir eine zu besuchen.

    Antworten

  6. Gudrun
    Jan 12, 2013 @ 12:53:17

    Auch wenn der Weg matschig war, ich wäre ihn auch gegangen. Ich liebe altes Gemäuer, alte Burgen. Die Aussichten sind toll. Sie haben den Platz damals mit Bedacht gewählt.
    Das war bestimmt ein wunderschöner Spaziergang, liebe Bärbel.
    Liebe Wochenendgrüße von der Gudrun.

    Antworten

    • minibares
      Jan 12, 2013 @ 13:29:41

      Oh ja, liebe Gudrun, das war ein richtig schöner Spaziergang, natürlich ab und zu eine kleine Pause, wegen Steilheit…
      Klar, die wußten damals, wo es strategisch am günstigsten war. Alles im Blick haben zu können.

      Antworten

  7. die3kas
    Jan 12, 2013 @ 14:03:18

    Ein matschiger Weg kann euch doch nicht abhalten oder? *g*

    Ich hab mich mal hingesetzt und überlegt wie das Leben auf der Burg früher war…
    Ich glaube ich bin froh nicht in der Zeit leben zu müssen…
    so als Burgfräulein und Folterkammer…*lol*
    Brei als Essen… *schüttel*
    Ne lieber nicht!

    Sei ♥-lich gegrüsst
    kkk

    Antworten

    • minibares
      Jan 12, 2013 @ 15:23:24

      Natürlich nicht!
      Die Schuhe sahen nachher entsprechend aus, grins.
      Aber das nahmen wir gern inkauf. Kann man ja wieder abwaschen.
      Nee, damals möchte ich nicht gelebt haben. Obwohl, damals hätte uns das niemand gefragt. Und ich denke, auch da wären wir irgendwie zurecht gekommen.
      Lachende Grüße an dich 🙂

      Antworten

  8. kowkla123
    Jan 12, 2013 @ 14:32:10

    danke, habe den Spaziergang mit gemacht, alles Gute, ein schönes Wochenende wünscht dir der KLaus

    Antworten

  9. Birgitt
    Jan 12, 2013 @ 17:27:46

    …irgendwie entdecke ich Ähnlichkeiten zu meinem heutigen Beitrag, liebe Bärbel,
    liegt wohl in der Nähe?

    lieber Gruß Birgitt

    Antworten

  10. khecke
    Jan 12, 2013 @ 17:33:23

    Ah,auf eine Burg geht es heute. Die Anziehungspunkte für Amerikaner, da wir keine Burgen in den USA haben. Als ich 1986 mit meinen amerikanischen Verwandten in Europa war, wurden viele Burgen besichtigt/bestiegen, bis eines Tages mein Schwager mit dem rauflaufen zur Burg genug hatte und danach haben wir uns die Burgen von unten angesehen.
    Heute sehe ich mir die Burgen von Euch auf dem Internet an. 🙂

    Antworten

    • minibares
      Jan 12, 2013 @ 22:56:37

      Ach, daran liegt es, nun verstehe ich, lieber Karl-Heinz.
      Das war mir gar nicht so bewußt.
      Na ja, dass dein Schwager irgendwann genug hatte, ist verständlich. Jede Burg hinaufsteigen, grins.
      Wir machen das nur ab und zu. Aber so geballt, da kann man das schon leid sein.
      Genau, nun schaust du sie bei uns im Internet an, eine einfache und doch effektive Art, lach.

      Antworten

  11. Gedankenkruemel
    Jan 12, 2013 @ 17:40:53

    Ich mag solche alten Burgen auch sehr.
    Die Torbögen der Ruine gefallen mir auch von der Form her.
    Danke für diesen interessanten Rundgang.

    Habe drei Burg Ruinen nur 10 Minuten entfernt von mir.
    Aber die stehen nicht auf einem Berg, was ich bedaure..
    weil das ja immer viel schöner ist mit solchen Aussichten
    vom Berg aus.

    Liebste Grüsse♥, deine Elke

    Antworten

    • minibares
      Jan 12, 2013 @ 18:48:55

      Genau, liebste Elke, die Bögen zeigen leichte Gotik.
      Das macht sie irgendwie besonders.
      Wir haben dich gern mitgenommen ♥
      Oh, deine Burgen sind sozusagen ebenerdig. Aber auch sie könnten interessant ausschaun, stell ich mir vor.
      Ganz liebe Grüße an dich, meine Elke
      deine Bärbel

      Antworten

  12. carinzil
    Jan 12, 2013 @ 18:56:45

    wunderschöne aussicht – ich mag so alte burgen ja sowieso soooo gerne 🙂

    Antworten

    • minibares
      Jan 12, 2013 @ 19:09:40

      Da liegen wir auch einer Welle, liebe Carin.
      20 Minuten An- und Aufmarsch, kleine Pausen inclusive, lach.
      Aber die Aussicht, da werde ich noch einige zeigen. War so genervt, dass WP so gezickt hat.
      Aber zu viele Fotos pro Bericht will ich auch nicht bringen.
      Ganz liebe Grüße zu dir ♥

      Antworten

  13. regenbogenlichter
    Jan 12, 2013 @ 22:33:02

    Mit solchen alten Gemäuern machst du mir eine Freude….ich sehe dann gleich die „alten Rittersleut“ 😉
    Die Malerei sollte man eigentlich restaurieren, aber für wenige Besucher rentiert sich das wohl nicht.
    Ganz liebe Grüße zu dir
    deine Ute

    Antworten

    • minibares
      Jan 12, 2013 @ 23:04:22

      Liebe Ute, jo, die alten Rittersleut, lach.
      Wenn sie schon den Sessellift abgebaut haben, werden sie die Malerei kaum restaurieren.
      Durch die Umgehungsstraße kommen nur noch wenige dorthin.
      So wurde die Straße ein Fluch für die Stadt Altenahr.
      Eigenartig aber wohl wahr.

      Antworten

  14. Ernst Blumenstein
    Jan 12, 2013 @ 22:47:12

    Burgen lieb ich, auch alte Gemäuer, rostiges Eisen und dergleichen mehr. Danke fürs zeigen, Bärbel. Es sind wunderschöne Sujets, die Du beim Besuch der Altenahr für uns geknipst hast. Liebe Grüsse Ernst

    Antworten

  15. luiselotte
    Jan 12, 2013 @ 23:19:19

    Altenahr heißt der Ort, weil er an der Ahr liegt? Und wie weit ist bad Neuenahr davon entfernt? Da war ich schon mal und diese Stadt fand ich mit den Burgmauern auch sehr interessant. Ich grüße dich, liebe Bärbel, ganz lieb. Luise ♥

    Antworten

  16. Traudi
    Jan 13, 2013 @ 09:58:08

    Liebe Bärbel,
    wenn auch er Weg zur Burg etwas matschig begann, hat es sich doch gelohnt, weiterzugehen. Danke fürs Mitnehmen. Der SchlossSpross liebt Ruinen! 🙂

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Traudi

    Antworten

    • minibares
      Jan 13, 2013 @ 12:59:17

      Genau, liebe Traudi, das hat uns auch nicht gestört.
      Es war nur eine Feststellung, lach.
      Auf alle Fälle hat es sich gelohnt, diese Burg zu besuchen.
      Dort war sogar ein Stern und eine Art Weihnachtsbaum angebracht, wohl, dass es abends schön leuchtete…
      Herzlichen Dank, auch dir einen guten Sonntag ♥

      Antworten

  17. Waldameise
    Jan 13, 2013 @ 13:39:55

    Ich liebe solche ehemaligen Burganlagen, liebe Bärbel, wie du vielleicht schon bei mir gesehen hast. Da krieg ich nie genug von. Gerade in dieser Jahreszeit haben sie was Mystisches. Was macht da ein wenig Schlamm an den Schuhen … lach.
    Danke fürs Mitnehmen. Und jetzt ein Stärkung von deiner gedeckten Tafel weiter unten … lecker.

    Ein lieber Sonntagsgruß zu dir
    von der Waldameise

    Antworten

    • minibares
      Jan 13, 2013 @ 14:28:18

      Klar, liebe Andrea, es hat ja auch wirklich Spaß gemacht da oben.
      Die Schuhe kann man doch abwaschen, das ist echt kein Problem, lach.
      Stimmt, in der kargen Landschaft wirkt alles einfacher, echter.
      Oh ja, stärke dich, nimm, was du magst ♥
      deine Bärbel

      Antworten

  18. rose1711
    Jan 13, 2013 @ 16:36:58

    Manches leckere Rotwein-Tröpfchen habe ich dort genossen 😉 … (war ja keine Entfernung von Köln aus) …. Sei lieb gegrüßt

    Antworten

    • minibares
      Jan 13, 2013 @ 17:31:57

      Oh, das glaub ich dir gern, liebe Rose ♥
      Nur ist da nicht mehr viel los. Eine Umgehungsstraße hat den Ort grandios beruhigt. So haben sich die Bewohner das vermutlich nicht vorgestellt.

      Antworten

  19. Träumerle Kerstin
    Jan 13, 2013 @ 17:16:53

    Burgen sind ja ganz mein Ding. Erinnert mich ein bisschen an die Burg Stolpen in unserer Nähe, die ist auf Basalt gebaut.
    Ich warte auf die Fortsetzung.

    Antworten

  20. Trackback: Altenahr 5 und Ende « Minibares

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: