kinderleicht

Mit dem Rauchen aufzuhören ist kinderleicht.

Ich habe es schon hundertmal geschafft.

Mark Twain (1835-1910)

41 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. regenbogenlichter
    Nov 28, 2012 @ 11:14:20

    *gg* ja klar, so ist das kinderleicht… Mark Twain hat schon coole Sprüche…
    Sei ganz lieb gegrüßt
    deine Ute

    Antworten

  2. bruni8wortbehagen
    Nov 28, 2012 @ 11:34:24

    tja, der Mark… locker drauf, aber wie es wirklich bei ihm war, wissen wir wohl nicht so recht, oder???

    Antworten

  3. Ludger
    Nov 28, 2012 @ 11:37:27

    Ich habe es im 4. Versuch geschafft. L.G. Ludger

    Antworten

  4. kowkla123
    Nov 28, 2012 @ 12:03:19

    ja, das ist ein toller Tipp, es muss gleich beim ersten Mal klappen, finde ich, KLaus

    Antworten

    • minibares
      Nov 28, 2012 @ 12:11:50

      Lieber Klaus, ich vermute, dass es bei etlichen Leuten genau so ist, wie der das beschrieben hat.
      Nur sowas hilft eben nicht
      Genau, wer es beim ersten Mal schafft, der schafft’s oft für immer.
      Aber kürzlich traf ich eine junge Frau, die meint, sie habe sehr früh angefangen, dann 10 Jahre nicht geraucht und nun doch wieder.
      Ihre Mutter ist übrigens Ärztin!!!

      Antworten

  5. Gudrun
    Nov 28, 2012 @ 12:44:18

    Irgendwann bekam ich als starker Raucher mal einen ordentlichen Schuß vor den Bug. Eine Ärztin meinte, dass es nun aber höchste Zeit ist, mit dem Rauchen aufzuhören. Das hab ich dann auch. Und wenn ich gewußt hätte, dass es so leicht war, dann hätte ich schon eher damit angefangen.
    Liebe Bärbel, ich schick dir ganz liebe Grüße aus dem grau-feuchten Leipzig.
    die Gudrun

    Antworten

    • minibares
      Nov 28, 2012 @ 13:21:46

      Ups, dann hast du ja ganz schön zugelangt.
      Wie großartig, dass es auf Anhieb geklappt hat, damit aufzuhören.
      Meine Glückwünsche ♥ liebe Gudrun.
      Denn wie man so hört, ist es im allgemeinen recht schwierig.
      Klasse, dass du davon weg bist.
      Auch hier ist es grau, obwohl versprochen ist, dass die Sonne es vielleicht mal schaffen könnte… abwarten, lach.
      deine Bärbel

      Antworten

    • Anna-Lena
      Nov 29, 2012 @ 00:28:45

      Liebe Gudrun, verrate mir doch mal dein Geheimrezept 😯 .

      Antworten

  6. Monika
    Nov 28, 2012 @ 14:01:32

    😆

    Antworten

  7. rose1711
    Nov 28, 2012 @ 15:18:04

    Ich hatte mir nur EINEN Versuch gestattet … und es hat sofort geklappt … (das ist 15 Jahre her)!
    Ich war stolz auf mich. ♥liche Grüße,

    Antworten

    • minibares
      Nov 28, 2012 @ 15:47:51

      Liebe Rose, du kannst auch immer noch auf dich stolz sein.
      Das ist doch eine große Überwindung, auch dabei zu bleiben – bei den vielen „Angriffen“, denen du vermutlich immer wieder ausgesetzt bist.
      Meine Anerkennung !

      Antworten

  8. Birgitt
    Nov 28, 2012 @ 16:14:28

    …ich rauche nun schon über 20 Jahre nicht mehr, liebe Bärbel,
    aber es gibt noch immer Momente, wo es nicht leicht ist…Situationen wo ich gern eine rauchen würde…immer noch…
    ich habe mal probiert nur ab und zu mal eine zu rauchen, aber das habe ich schnell wieder aufgegeben, weil ich gemerkt habe, das ich das nicht kann und bald wieder bei einer Schachtel am Tag bin…Motivation waren für mich immer nur die Kinder, die ohne Schaden durchs rauchen zur Welt kommen sollten und denen ich immer Vorbild sein wollte…habe ich ihnen auch öfter gesagt, wenn es gerade mal wieder schwer war, damit sie gar nicht erst anfangen damit, was auch geklappt hat *klopf auf Holz*…jetzt sind die erwachsen und für sich selbst verantwortlich und ich muss mir eine weitere gute Motivation aufbauen…die Zigarettenpreise tun da schon mal ein Stück dazu…
    daran, dass ich hier einen halben Roman geschrieben habe, was ich beim ersten Wort noch gar nicht vor hatte, siehst du, dass das Thema für mich aktuell ist…und deswegen schreibe ich hier jetzt noch rein, dass ich nicht wieder anfangen werde, wegen dem Geld und meiner Gesundheit und weil es ja totaler Quatsch wäre, nachdem ich nun so lange nicht geraucht habe…und baue mir damit noch ein bißchen öffentlichen Druck auf…*lach*

    lieber Gruß von Birgitt, der jetzt der Kopf qualmt hihi

    Antworten

    • minibares
      Nov 28, 2012 @ 17:02:14

      Liebe Birgitt,
      ich finde es prima, dass du Dampf abgelassen hast.
      Ich selbst kann sowas gar nicht nachvollziehen, da ich nie geraucht habe.
      Einmal hat in er Lehre eine Kollegin mich überreden wollen. Ich hab es auch versucht, bekam den heißen, beißenden Qualm direkt vorn auf die Zunge. Damit war für mich die Sache erledigt.
      Mein Mann raucht auch nicht, unsere Tochter nicht, ihr Mann auch nicht. Obwohl seine Mutter raucht und sein Vater auch.
      So haben wir immer klare Luft, eventuell mal zu warm, aber unsere Klamotten stinken nicht. – Immerhin ist für Montag die neue Waschmaschine angekündigt.
      Also muss ich nicht auf Handwäsche umstellen. Hat auch was, lach.
      Ganz liebe Grüße an dich ♥
      deine Bärbel

      Antworten

  9. Waldameise
    Nov 28, 2012 @ 16:30:58

    Hihi … gut gesagt, Herr Twain. Zum Glück hab ich nie damit angefangen, hätte bestimmt auch so meine Probleme mit dem Aufhören. Wenn ich mal was mag, trenn ich mich nämlich nicht so leicht davon.

    Ein lieber Gruß zu dir, liebe Bärbel,
    von der Waldameise

    Antworten

    • minibares
      Nov 28, 2012 @ 17:05:23

      Liebe Waldameise,
      ich habe auch nie geraucht. Aber ich weiß, wenn ich weiß dass mir was nicht guttut, kann ich drauf verzichten.
      Habe ich schon einige Male getan.
      Erdbeeren, davon bekam ich Ausschlag – von den gekauften. Also weggelassen. Obwohl ich sie unheimlich gern mochte. Inzwischen trau ich mich immerhin nach vielen Jahren, mal wieder im Sommer einen Erdbeerbecher zu bestellen.
      Oder helle Brötchen am Wochenende. Immer hatte ich dann Probleme mit der Verdauung. Also umgestellt auf körnige Brötchen.
      Dies sind nur ein paar Beispiele 😉

      Antworten

  10. einfachtilda
    Nov 28, 2012 @ 16:39:22

    Na ja, dann besteht doch noch Hoffnung 🙄

    Antworten

  11. Anna-Lena
    Nov 28, 2012 @ 17:10:33

    Da habe ich ja noch etliche Versuche offen :mrgreen: . Das beruhigt mich außerordentlich 😳

    Antworten

  12. ute42
    Nov 28, 2012 @ 17:50:52

    Diese kinderleichte Übung habe ich noch nie versucht 🙂

    Antworten

  13. suebilderblog
    Nov 28, 2012 @ 20:56:31

    Na, ob das so leicht ist…… Ich habe vor 4 Jahren aufgehört und anfangs musste die Schokolade als Ersatz her halten 😉

    Antworten

    • minibares
      Nov 28, 2012 @ 21:52:25

      Nein, ich glaube nicht, dass das leicht ist.
      So viele haben es versucht und nicht geschafft.
      Meine Hochachtung!
      Ich finde es echt gut. Auch, wenn Schoko erstmal der Ersatz war….

      Antworten

  14. Ocean
    Nov 29, 2012 @ 09:02:17

    Hihi, die Sprüche von Mark Twain sind immer gut 🙂 und doch sehr zutreffend ..

    Ich hab vor ca 13 Jahren langsam aufgehört. Immer leichtere Zigaretten, immer seltener geraucht. Dann kam ein grippaler Infekt, währenddessen hatte ich keine Lust drauf – und danach hab ich nicht mehr richtig angefangen. Vielleicht mal eine, zwei pro Woche oder bei irgendwelchen Anlässen – und jetzt schon mehrere Jahre gar nicht mehr. Zum Glück 🙂

    Antworten

  15. denise
    Nov 29, 2012 @ 10:36:12

    Ich brauchte nur einen Versuch vor 8 einhalb Jahre, aber heute wäre in mancher Situationen eine Zigarette so gut, aber nein sag ich mir das bringt nix.

    Liebe Grüsse und ein “ Drücke dich “

    Deine Denise

    Antworten

    • minibares
      Nov 29, 2012 @ 11:36:03

      Meine liebe Denise,
      so lange ist das nun schon her!
      Und du kannst immer noch stolz auf dich sein.
      Ja, ich glaub dir gern, dass deine Gedanken wieder in solch eine Richtung wandern bei dem Stress, denn du auszuhalten hast.
      Aber es ist wahr, helfen können auch Zigaretten nicht. Dann hättest du nur ein Laster mehr.
      Ich umarme dich gaaaaaaaaaaanz lieb ♥ ♥ ♥
      deine Bärbel

      Antworten

  16. Wieczorama (◔‿◔)
    Nov 30, 2012 @ 22:28:55

    Ich bin froh, – soooo froooh – dass ich es geschafft habe. Werde nie wieder mit dem Rauchen anfangen!

    Antworten

  17. Gedankenkruemel
    Dez 02, 2012 @ 11:48:46

    Ich habe niemals angefangen..
    Das ist/war am leichtesten..*grins

    Ich glaube das anfangen ist keine Frage des Stress..
    sondern ein wollen und nicht wollen..
    Später dann wenn man Jahre geraucht hat..
    ist es schwer aufzuhören..

    Das Rauchen fördert den Stress und von der Gesundheit
    garnicht erst reden..das wissen wir alle..

    Liebste Grüsse♥, deine Elke

    Antworten

    • minibares
      Dez 02, 2012 @ 12:26:25

      Ich habe es auch nie angefangen. Darum vermisse ich auch nichts.
      Genau, solche Angewohnheiten abzustellen, fällt vielen recht schwer.
      Obwohl ich mir schon einiges abgewöhnt habe, eben weil es mir nicht guttat. Der Wille des Menschen ist halt doch ein wichtiger Faktor dabei.
      Genau, gesundheitlich waren meine Gründe, mit etlichen zu wechseln oder aufzuhören.
      Dazu gehörte zum Glück nicht das Rauchen.
      Ganz liebe Grüße an dich, meine Elke ♥
      deine Bärbel

      Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: