Kunst braucht kein Museum # 21

Kunst im Museum ist schön und gut.

Doch es gibt auch Kunst da draußen.

Wir können sie sehen, sozusagen überall.

Es ist überraschend, wieviel Kunst es außerhalb von Museen gibt.

Bei Elke Mainzauber könnt ihr noch mehr bestaunen.

Etwas ganz Schlichtes ist es heute:

Die Buersche (buhrsche ausgesprochen) Linde auf einer Hauswand, Teil des Wappens von Gelsenkirchen-Buer

28 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Träumerle Kerstin
    Mai 21, 2012 @ 08:09:03

    Das ist mal was, was mir ehrlich gesagt gar nicht gefällt. Die Idee ist nicht schlecht, aber die Farben wirken trostlos. Ein Baum ist doch grün. Aber vielleicht sieht das alles hübscher aus, wenn auch die Bäume ringsum ihr Blattwerk tragen und bunte Blümchen ums Haus blühen.
    Liebe Grüße in die neue Woche von Kerstin.

    Antworten

    • minibares
      Mai 21, 2012 @ 11:48:03

      Liebe Kerstin,
      es muss ja nicht jedem gefallen. Das würde ja langweilig 😉
      Sie haben halt die Linde adaptiert und passend zum Haus einbauen lassen.
      Mir gefällt es sehr.

      Antworten

  2. Sandy
    Mai 21, 2012 @ 08:30:51

    Schlicht und einfach…aber ich glaub, das würde mir auch eher auffallen, als irgendwelche anderen „absichtlichen“ Kunstwerke.

    Viele liebe Grüße
    Sandy

    Antworten

  3. Katinka
    Mai 21, 2012 @ 10:56:59

    Das sieht wirklich toll aus! So etwas habe ich noch nie gesehen.

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    Antworten

    • minibares
      Mai 21, 2012 @ 11:50:06

      Liebe Katinka, du bist schon wieder zurück, das geht immer irgendwie schnell, lach.
      Ich war auch überrascht, als ich das sah. Durch die Straße waren wir bis dahin nicht gegangen. Sonst wäre mir das ja früher mal aufgefallen.

      Antworten

  4. Renate
    Mai 21, 2012 @ 11:53:49

    Sieht ja wirklich originell aus! Hab‘ so etwas auch noch nicht gesehen!
    Eine liebe Idee!
    Ich denke, dass es in natura doch etwas heller und freundlicher aussieht – auch mit etwas grün drumrum! Das Foto ist halt ein bisserl dunkel geworden.

    Liebe Grüße und eine schöne Maiwoche für DICH, liebe Bärbel!

    Renate

    Antworten

    • minibares
      Mai 21, 2012 @ 12:02:13

      Nein, genau so schaut es aus.
      Ich finds großartig, sich die Buersche Linde an die Wand mauern zu lassen. Das zeigt ja Verbundenheit mit dem Ort. Darum gehts ja hier. Sich zugehörig zu fühlen.
      Eine tolle Hommage an die Stadt, finde ich.
      Ganz liebe Grüße zu dir, liebe Renate ♥

      Antworten

  5. O.Ph.
    Mai 21, 2012 @ 14:45:28

    Was du über die Verbundenheit schreibst, dachte ich auch gleich, liebe Bärbel – denn es ist ja nicht nur „irgendein Baum“, sondern eben diese spezielle Linde. Wirklich eine schöne Idee, gefällt mir gut 🙂

    Viele liebe sonnige Grüsse und einen entspannten Start in die neue Woche wünscht dir Ocean 🙂

    Antworten

    • minibares
      Mai 21, 2012 @ 15:03:17

      Liebe OphraHaza 😉
      das ist ganz klar ein „Sich bekennen“ zu Buer. Sowas finde ich großartig.
      Sie konnten die Linde ja kaum in Grün da reinsetzen, in die Mauer. Das sähe ja furchtbar aus, lach.
      Zumal eine Linde auch nicht das ganze Jahr hindurch grün ist….
      hier hat sich die Sonne verzogen. Es könnte Regen oder Gewitter geben. Warten wir’s ab. Gestern muss es in einigen Orten ganz schlimm gewesen sein,mit einem halben Meter hoch Graupel. So konnte der Regen nicht abfließen, die Gullis waren verstopft.

      Antworten

  6. die3kas
    Mai 21, 2012 @ 17:56:02

    Das sieht ja klasse aus, ich mag das.
    Bei uns hat jemand einen Smilie auf dem Dach 😉
    zeige ich mal.

    Antworten

    • minibares
      Mai 21, 2012 @ 19:00:15

      Ich war aujch baff, als ich das sah, und sofort begeistert!
      Dazu gehört im Anfang bestimmt Mut, und dann kommt die Bewunderung 😉
      Au ja, auf dieses Smilie bin ich gespannt.

      Antworten

  7. monisertel
    Mai 21, 2012 @ 18:53:54

    Liebe Bärbel,
    das gefällt mir sehr gut. Es ist minimalistisch und passt stilecht zu der Ziegelwand. Mehr wäre zuviel!! So etwas dürfte auch an mein Haus, wenn ich denn eines hätte.
    Lieben Gruß
    moni

    Antworten

    • minibares
      Mai 21, 2012 @ 19:01:39

      Nicht wahr?
      Ich finds auch sowas von gelungen. Besser gehts gar nicht.
      Würde wir in Buer wohnen und ein Haus haben, sowas käme bestimmt an unsere Wand. Denn auch meinem Mann gefiel das so sehr.
      Viele Grüße zu dir

      Antworten

  8. Ludger
    Mai 21, 2012 @ 20:09:41

    Also mir ist die echte Buersche Linde lieber. Ob das Kunst ist muß jeder für sich entscheiden. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. L.G. Ludger

    Antworten

    • minibares
      Mai 21, 2012 @ 20:18:07

      Klar ist eine echte Linde besser. Aber kann jeder eine Linde pflanzen?
      Hat jeder Platz für sowas?
      Dieser Bauherr wollte wohl ein Zeichen setzen.
      Dir noch einen guten Abend ♥

      Antworten

  9. Elke
    Mai 21, 2012 @ 21:55:56

    Mir gefällt die Idee. Was allerdings die Farben angeht, muss ich Kerstin recht geben. Ich finde das Ganze ausgesprochen trist, fängt natürlich beim Haus an. Klar kann man in dieses Braun schlecht ein schreiendes Grün rein setzen, wobei es hätte sich sicher ein passender Grünton finden lassen. Spricht sich der Ortsteil eigentlich Bur oder Bu-er aus?
    Lieben Gruß
    Elke

    Antworten

    • minibares
      Mai 21, 2012 @ 22:16:29

      Wer weiß, ob es damals grüne Ziegel gab. Denn ich denke, dass das Haus schon recht lange steht. Dafür ist es ja richtig farbig, lach.

      Es wird Bur gesprochen.

      Antworten

  10. paleica
    Mai 21, 2012 @ 22:03:24

    oh das is ja lieb gemacht! aber die farbgestaltung hätte ich wär es mein haus auch anders gewählt muss ich sagen…

    Antworten

  11. regenbogenlichter
    Mai 21, 2012 @ 22:45:56

    Also mir gefällt das gut… wenn der Baum daneben noch grün ist, passt das sicher sehr gut…
    LG
    Ute

    Antworten

  12. rosix1955
    Mai 21, 2012 @ 23:19:41

    Hhhmmmm……naja ein wenig trist schaut das wirklich aus. Vielleicht liegt es daran, dass es ein Winterfoto ist..??
    Liebe Grüße Rosi

    Antworten

  13. Gedankenkruemel
    Mai 22, 2012 @ 17:29:08

    Mir gefällt es.
    Ok farbig ist immer Geschmacksache.
    Trist finde ich es nicht, das helle past gut zur Mauer
    des Hauses.

    Liebste♥ Grüsse von deiner Elke

    Antworten

    • minibares
      Mai 22, 2012 @ 18:56:48

      Die Hauptsache ist halt, dass es diese Linde darstellt. Welche Farbe damals möglich war, ich glaub, da gab es wenige Möglichkeiten.
      Und für mich haben sie das Beste draus gemacht.
      Man kann doch so eine Mauer nicht richtig bunt gestalten. Ok heute wohl, oder ein Herr Hunderwasser.
      Aber so mutig waren sie wohl nicht.
      Das finde ich auch nicht trist, im Gegenteil, es ist angenehm.

      Antworten

  14. Bellana
    Jun 04, 2012 @ 19:21:42

    Ist der Baum aufgemalt oder wurden da hellere Steine vermauert? Wenn es Steine sind, wäre Grün wohl gar nicht möglich. Ich vermute mal, dass die Vorlage eine ähnliche Farbe hat, oder?
    Grüßle Bellana

    Antworten

    • minibares
      Jun 04, 2012 @ 19:31:23

      Nein, das sind Steine in der gemauerten Wand.
      Genau, heute gibt es vermutlich auch grüne Steine, aber vor 30 oder 40 oder mehr Jahren ganz bestimmt nicht.
      Also haben sie helle genommen, ich finde es mutig.
      Normal und auf dem Wappen ist die Linde grün.

      Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: