Rundherum – Architektur

Im Mai ist das Thema:

Architektur

Mehr dazu ist bei Paleica zu finden.

Da denke ich an ein Geschäftshaus in Plymouth, das mit den schiefen Fronten.

Gezeigt habe ich es damals bei den Berichten über/von Plymouth.

das hat mich fasziniert

Es ist „Next Primark“

50 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Tränenherz
    Mai 08, 2012 @ 05:11:50

    Irgendwie ziemlich „schräg“, aber es sieht auch interessant aus. LG Tränenherz.

    Antworten

  2. Sara
    Mai 08, 2012 @ 08:46:27

    Ja, da gibt’s so manches interessante Bauwerk!
    Jetzt komme ich endlich auch wieder hierher. Es gibt in diesen Tagen so viel zu tun und dann bin ich auch noch mitten in der Zahnbehandung. Aber ich vergesse nichts und schau‘ immer wieder gern hier vorbei!

    Deine Frage nach der Kirche möchte ich Dir auch noch beantworten bzw. habe ich dort beantwortet – dann hast Du gleich die passende Stelle wieder …

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2012/04/blutentraume.html

    Und nun wünsche ich Dir noch einen schönen Maientag!

    Liebe Grüße
    Sara

    Antworten

    • minibares
      Mai 08, 2012 @ 17:03:52

      Ach, das mit den Implantaten, das dauert. Bis das dann belastet werden darf. Bei mir haben sich nach den letzten unten die Schneidezähne verschoben.

      Herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort ♥

      Antworten

  3. monisertel
    Mai 08, 2012 @ 10:01:25

    Liebe Babsi,
    das sieht wirklich beeindruckend aus, irgendwie „lebt“ diese Architektur!
    Schönen Dienstag
    moni

    Antworten

  4. wholelottarosie
    Mai 08, 2012 @ 10:23:12

    Oh ja, da guckt man zweimal hin! Fast wird mir schon vom Anschauen schwindelig und ich glaube, wenn ich daran vorbeiginge, würde ich mich irgendwo oder an irgendwem festhalten müssen…..smile*
    LG von Rosie

    Antworten

  5. ute42
    Mai 08, 2012 @ 11:10:13

    Wenn man die Front sieht, dann überlegt man erst mal, ob man Alkohol im Blut hat 🙂

    Antworten

  6. regenbogenlichter
    Mai 08, 2012 @ 11:20:53

    Das ist ja schon wirklich schräg… 😉 Hier gewollt, beim schiefen Turm von Pisa ungewollt, hier gewollt… beides zieht an…
    Hab einen schönen Tag! 🙂
    LG
    Ute

    Antworten

  7. M.
    Mai 08, 2012 @ 11:25:56

    … und ich dachte jetzt auf den ersten Moment, dass ich schief gucke…

    Antworten

  8. Gedankenkruemel
    Mai 08, 2012 @ 12:49:57

    Interessantes Bauwerk ist es auf jeden Fall.
    Auch wenn es schräg ist, es ist ja gewollt 🙂
    Spannend finde ich es schon.

    Liebste♥Grüsse von deiner Elke

    Antworten

  9. wolke205
    Mai 08, 2012 @ 13:45:20

    Interessante Architektur, gefällt mir 🙂 Liebe Grüße

    Antworten

  10. Renate
    Mai 08, 2012 @ 15:34:55

    Oh, da würde ich auch schwindlig beim Hinschaun!
    Aber trotzdem sieht es interessant aus!

    Gruß Renate

    Antworten

    • minibares
      Mai 08, 2012 @ 17:19:21

      Ach iwo, liebe Renate, die Flächen sind so groß, da können deine Augen sich erst an einer, später an der anderen Front festhalten 😆
      Lachende Grüße zu dir 🙂

      Antworten

  11. Träumerle Kerstin
    Mai 08, 2012 @ 16:17:39

    Ich kenne aus Kindertagen den Spruch „Schief ist englisch und englisch ist modern“, was auch immer das heißen mochte.
    Schiefe Architektur ist ein Muss fürs Auge, da kann man verharren und rätseln und zweifeln.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Antworten

    • minibares
      Mai 08, 2012 @ 17:25:15

      Liebe Kerstin, den Spruch kenne ich auch 🙂
      Genau, bei schiefer Architektur schaut man hin, man kann nicht anders. Die Augen sind gefesselt von dieser Besonderheit.

      Antworten

  12. Brigitte
    Mai 08, 2012 @ 16:42:34

    Liebe Minibar, sei herzlich gegrüßt.
    Ich kenne auch so ein „schiefe Front“-Haus. Das steht in meiner alten Wohngegend, Lichtenberg und erinnert stark an Hundertwasser. Das Haus hat eine tolle, bunte, schiefe Fassade. Das gefällt mir richtig gut.
    Solche interessanten Bauten sollte es mehr geben, dadurch werden die Städte auch aufgelockerter, aber ist halt im Bau kostenaufwändiger.
    Wir haben auch ein Teil der Plattenbauten, wo die Fassade eine Häuser-Darstellung in Farbe zeigt. Ich kann das nur schwer beschreiben, sieht aber einzigartig aus. Sozusagen Haus an und auf Haus-Malerei. Das gefällt mir auch.
    Es ist so plastisch-jeder Giebel hervorstehend gemalt. Das gibt es hier nur in Marzahn.
    Tschüssi Brigitte

    Antworten

  13. kowkla123
    Mai 08, 2012 @ 17:29:04

    dabei denke ich an den schiefen Turm von Pisa, wir hatten vor der Wende im Stadtzentrum auch schiefe Häuser, haben alles saniert, da findest du nichts mehr, alles Gute, Klaus

    Antworten

    • minibares
      Mai 08, 2012 @ 19:05:30

      Das ist sooo schade. Die Stadtväter hatten alle, ob in West oder Ost, eine gaaanz kurze Sichtweise. Denn hätten sie die Häuser erhalten, fühlten sich die Einwohner heimischer.
      Aber so, alles weggeputzt, was gibt einem noch Halt?

      Antworten

  14. Sara
    Mai 08, 2012 @ 18:16:11

    Liebe Bärbel,
    danke für Deinen Kommentar zur Friedhofskapelle. Ich habe zwar dort auch noch geantwortet, weiß aber nicht, ob Du noch hinschaust, deshalb auch hier.
    Unser Hauptfriedhof ist der größte kirchliche Friedhof Deutschlands und so erklärt sich das wohl auch mit der Größe der Kapelle.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptfriedhof_Braunschweig

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    Antworten

    • minibares
      Mai 08, 2012 @ 19:10:44

      Wie ist das neue Schlachtwort? – Bloggen bildet!
      Ganz herzlichen Dank, du hast dir ja richtig Mühe gemacht. Das freut mich sehr.
      Diese Kapelle ist eine so schöne Kirche, die kann sich echt sehen lassen.
      Für den größten Friedhof Deutschlands genau richtig!
      Ganz liebe Grüße zu dir ♥

      Antworten

  15. Helga
    Mai 08, 2012 @ 18:52:05

    Nach zwei Glas Wein möchte ich an der schiefen Fassade lieber nicht vorbeikommen :mrgreen:
    Steinreiche Grüße
    Helga

    Antworten

  16. Wellentaucherin
    Mai 08, 2012 @ 20:22:49

    Guten Abend, liebe Bärbel,

    das sieht ja doll aus ..schiefe Häuser find ich faszinierend 🙂 mein Mann hat mal in Florida ..glaube Orlando ..solche Gebäude geknipst, die Amis haben offenbar ein Faible dafür 🙂

    Ich schick dir ganz liebe Abendgrüße,
    W. 🙂

    Antworten

  17. Ruthi
    Mai 08, 2012 @ 21:24:27

    Schönen Dienstag Abend 🙂

    Antworten

  18. laurazeitlos
    Mai 09, 2012 @ 01:20:26

    Aussergewöhnlich schräg..gefällt mir!
    LG,Laura

    Antworten

  19. Mathilda
    Mai 09, 2012 @ 10:32:54

    Auch mir gefällt dieses Bauwerk sehr und schräg muß nicht immer schlecht sein.
    Alles Liebe dir und einen wunderschönen Tag.
    LG Mathilda!

    Antworten

  20. suebilderblog
    Mai 09, 2012 @ 17:36:29

    Das ist ja wirklich ein interessantes Gebäude. Hätte ich auch sofort fotografiert. Der Laden Pr*mark ist mir allerdings aus unserem Englandkurztrip in keiner guten Erinnerung….. während Töchterchen dem Kaufrausch erlegen ist, bin ich flüchten gegangen. Das ist ja Wahnsinn, was in diesen Läden los ist – für Teenager bestimmt schön, doch für mich war es fürchterlich 😉

    LG Susanne

    Antworten

    • minibares
      Mai 09, 2012 @ 18:01:38

      Hey, dann ist es ja gut, dass ich nur die Aufnahmen gemacht habe. Drin waren wir ja nicht.
      Wir waren ja nur einen Tag in Plymouth.
      Denn da wären wir wohl auch schnellstens wieder draußen gewesen….

      Antworten

  21. mikadodo
    Mai 09, 2012 @ 20:53:34

    Kommt mir irgendwie bekannt vor. Kann es sein, dass du die Bilder schon mal gezeigt hast?
    Ein Erdbeben hat da aber nicht gerade stattgefunden, oder? 😉 😉 😉

    Antworten

    • minibares
      Mai 09, 2012 @ 22:33:11

      Liebe Doris,
      ich habe ja geschrieben, dass ich dieses Gebäude damals bei meinem Bericht über Plymouth gezeigt habe.
      Du kennst es also noch, alle Achtung!
      Nööö, England ist nicht so sehr für Erdbeben bekannt 😉

      Antworten

  22. paleica
    Mai 12, 2012 @ 14:00:48

    ein interessantes gebäude – da hast du ein spannendes motiv gefunden!

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: