Kino, Kino

Bist Du ein Kinogänger? Was war der allererste Film den Du in einem Kino gesehen hast?

Und gibt es einen Film den Du sogar mehrfach im Kino angeschaut hast?

Das möchte Kerstin Nostalgia wissen.

Mein erster Film im Kino, da war ich noch arg jung. Meine große Schwester hatte mich mitgenommen. Da kam ein Zug auf uns zu, und ich hatte so eine Angst, dass ich raus bin, zur Toilette.

Es war wie gesagt,  mein erstes Erlebnis mit solch einer riesigen Leinwand.

Gern ins Kino geh ich immer noch nicht.

Allerdings, als wir mal in London waren und uns dort die Kirche Bartholomew the less und dann erst Bartolomew the Great angeschaut haben, waren dort Plakete, Kinoplakate IN der Kirche!!!

Wir schauten uns das näher an.

Hey, da waren für „Shakespeare in Love“ hier in dieser Kirche Aufnahmen gemacht worden. Diesen Film wollten wir also unbedingt sehen.

Dafür sind wir sogar bis nach Dortmund gefahren. Es hat sich gelohnt.

Später waren wir in „Beautiful Mind“, da geht es um einen Hochbegabten, der dann aber den Bezug zur Realität verliert.

Ich mag es nicht, wenn sie im Kino anfangen mit den Tüten zu knistern, zu quatschen ohne Ende, usw. usw.

Ich schau mir Filme lieber daheim an. Da kann ich aufstehen, wann ich will. Kann beim Film eine Pause machen.  Da stört uns niemand. Da ist es gemütlich.

Ins Kino wirklich nur in Ausnahmefällen.

24 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Juzicka
    Apr 19, 2012 @ 21:28:19

    ich bin immer gerne ins kino gegangen .. immer wieder aus anderen gründen. Mal weil ich schrecklich „verliebt“ war , dann wieder weil mich der film interessierte … beides ging schlecht. Kannst ja nicht schauen und schmusen und überhaupt 😛

    früher gab es bei uns in basel ein kino, da konntest du mindestens 9 stunden am stück film schauen, durftest popcorn , frites etc. , getränke mitnehmen und rauchen wie ein türke durftest du auch . Eine wilde zeit .. he he

    Antworten

    • minibares
      Apr 19, 2012 @ 22:48:38

      Waaas? 9 Stunden am Stück Filme gucken?
      Das ist ja verrückt. Wie hält man denn sowas aus?
      Ach so, futtern, trinken und sogar rauchen.
      Tja, das waren noch Zeiten, lach.

      Antworten

      • Juzicka
        Apr 20, 2012 @ 11:33:15

        da waren wir doch noch schrecklich jung und eine ganze bande kichernde teenies 😛

        der erste film den ich sah war VOM WINDE VERWEHT .. da hat mich meine mom rein geschmuckelt , ich war noch nicht alt genug. Er wurde dann zu meinem absoluten lieblingsfilm 😀

        heute gehe ich nur noch selten ins kino . Das nächste kino ist ca. 37km weit weg! Heute guck ich DVD ^^

        Antworten

        • minibares
          Apr 20, 2012 @ 17:38:54

          Wow, eine mutige Mutter!
          Alle Achtung, dass sie dich mitgenommen hat.
          Hey, „vom Winde verweht“ war dein erster Film, suuuuper.
          Den kann man ja auch schaun.
          Wir warten, bis die DVD nicht mehr so teuer ist.
          Letztens: The King’s speech
          Der ist prima.

          Antworten

          • Juzicka
            Apr 20, 2012 @ 18:27:19

            jo .. meine mutter hat „vom winde verweht “ weiss ich wie oft gesehen als sie mit mir schwanger war … fast hätte sie mich noch scarlett getauft 😛

            heute sehe ich am liebsten “ herr der ringe “ und so so 😀 … kriegsfilme und krimis mag ich nicht!

            Antworten

            • minibares
              Apr 20, 2012 @ 19:00:28

              Scarlett wäre gar nicht übel, lach
              Dann hatte deine Mutter ja ein Faible für „Vom Winde verweht“
              Du schaust gern „Herr der Ringe“
              Fantasie mag ich nicht sonderlich. Dann schon lieber sowas wie „E-Mail für dich“ oder „Schlaflos in Seattle“

              Antworten

              • Juzicka
                Apr 20, 2012 @ 20:31:42

                ich schaue nicht gerne tv … ich bin eine bekennende zapperin .. ohjemine 😛

                aber zb. dieser neu verfilmte Schnewittchenstreifen mit Julia Roberts als böse stiefmutter , den will ich sehen:)

                Antworten

  2. freiedenkerin
    Apr 19, 2012 @ 21:36:56

    Mein allererster Film ist Disney’s „Dschungelbuch“ gewesen. In einem richtig noblen Kinopalast in Mannheim, als wir zu Besuch bei den Großeltern gewesen sind. Überall roter Plüsch, und an der stuckverzierten Decke hingen riesige Kristalllüster, die dann langsam nach oben gezogen wurden und sich verdunkelten. Und dann teilte sich rauschend der üppige, weinrote Samtvorhang, und die Leinwand wurde sichtbar. Mein Bruder und ich bekamen vor Staunen die Münder nicht mehr zu, als „Landpomeranzen“ haben wir dergleichen ja noch nie zu Gesicht bekommen. 😉

    Antworten

    • minibares
      Apr 19, 2012 @ 22:50:35

      Ohh, das war also ws ganz Besonderes für euch beide, wie schön!
      Dschungelbuch eignet sich ja auch als erster Film bestens.
      Prima, dass du so schöne Erinnerungen hast.

      Antworten

  3. GG
    Apr 19, 2012 @ 22:32:46

    Upps, ich kann mich an Kino-Besuche in meiner Kindheit gar nicht erinnern! Mit meinen Kiddies jedenfalls hab ich viele geschaut: Vorstadtkrokodile, wilde Hühner, Tarzan, der goldene Kompass, Harry Potter, das große Krabbeln undundund. Ich habe es so genossen, ganz viel Zeit mit ihnen zu verbringen. Dazu gehörte eben hin und wieder auch der gemeinsame Kino-Besuch. Zwischen ihnen zu sitzen und sie nebenher auch noch mit all den Leckereien zu verwöhnen, die ich normalerweise nicht in meiner Küche vorrätig hatte: Cola, Chips, Tacos, saures und süßes.

    Antworten

    • minibares
      Apr 19, 2012 @ 22:52:29

      Hey, liebe GG.
      da habt ihr ja jede Menge geschaut. Das kann ich gut verstehen, wenn du das als Familienausflug angesehen hast. Das hat natürlich was.
      Hach, und die Kinder verwöhnt nach Strich und Faden, lach.
      Also war für sie immer Feiertag, wenn es ins Kino ging.

      Antworten

  4. Ludger
    Apr 19, 2012 @ 22:43:52

    Mein erster Film war die Mädels vom Immenhof. Heute geht es Montags in Cineworld zum Senioren Kino mit Kaffee und Kuchen. So ändern sich die Zeiten. L.G. Ludger

    Antworten

    • minibares
      Apr 19, 2012 @ 22:54:27

      die Mädels vom Immenhof, die habe ich gern geguckt, aber im Kino? Das weiß ich gar nicht. Möglich wäre es, denn wir hatten erst recht spät einen Fernseher.
      Soso, im Cineworld gibt es Senioren-Kino, hört sich gut an. Auch ermäßigte Preise?

      Antworten

  5. schwemmgut
    Apr 20, 2012 @ 05:40:16

    Mein erster Kinofilm war das Dschungelbuch von Walt Disney. Das war auf einer Kinderkur.
    LG Kerstin

    Antworten

    • minibares
      Apr 20, 2012 @ 11:08:06

      Wow, während einer Kinderkur ins Kino gehen, das ist ja sagenhaft!
      Sowas konnte ich mir damals noch nicht vorstellen.
      Wir sind in einer Winterkur mit Sonnenbrillen im Kreis um eine Höhensonne getanzt.

      Antworten

  6. rose1711
    Apr 20, 2012 @ 08:33:07

    >>Ich mag es nicht, wenn sie im Kino anfangen mit den Tüten zu knistern, zu quatschen ohne Ende, usw. usw.<< ….
    oder auch so laut lachen, daß man die nachfolgenden Pointen nicht verstehen kann. Wann ich das letzte Mal im Kino war????? Ich kann mich NICHT mehr erinnern ………
    Liebe Freitagsgrüße ….

    Antworten

  7. Gedankenkruemel
    Apr 21, 2012 @ 10:16:20

    Ich geh gern und wir gehen öfters ins Kino.
    Aber dieses Tüten brasseln usw mag ich absolut nicht,
    das stört.

    Antworten

    • minibares
      Apr 21, 2012 @ 13:07:23

      Hey, du gehst also gern ins Kino.
      Stimmt, die störenden Elemente sind nicht wenige.
      Aber vielleicht ist es bei euch nicht so schlimm wie hier.
      Wo sie viel reden usw…

      Antworten

  8. Ocean
    Apr 21, 2012 @ 15:33:38

    Liebe Bärbel 🙂 hab die Donnerstagsfrage grad auch beantwortet. Früher war ich oft im Kino, in den letzten Jahren selten..lieber DVD daheim. Shakespeare in Love haben wir auf DVD, super 🙂 A beautiful Mind kenn ich noch nicht …

    wenn Kino, dann bloss keine vollen Kinosäle, das Rascheln etc mag ich auch nicht leiden.

    Ganz liebe Grüße an dich, Ocean 🙂

    Antworten

    • minibares
      Apr 21, 2012 @ 15:58:13

      Aus beschriebenem ersten Erlebnis war eine Gegenwehr in mir, die immer blieb.
      Natürlich war ich doch einige Male im Kino.
      Aber wie auch du schreibst, der Lärm der anderen nervt einfach.
      Außerdem kann ich daheim so sitzen oder stehen oder liegen, wir ich möchte.
      Wir haben auch DVD’s
      Der Eintritt ist ja auch nicht ohne…
      Viele liebe Grüße zu dir ♥

      Antworten

  9. Nostalgia
    Apr 23, 2012 @ 19:02:13

    Hallo liebe Bärbel, die Nichtkinogänger scheinen in der Überzahl zu sein 😉 Derweilen ist Deutschland in Europa wohl das drittstärkste Kinogängerland, was ich so an Statistiken gelesen habe.
    Wie der Film mit dem Zug hieß weißt Du wahrscheinlich nicht mehr?
    Das ist doch toll wenn Dich so eine Kulisse wie in London ins Kino treibt 😉 Den Film kenn ich allerdings nur dem Namen nach.
    Ja das Chipstütenrascheln und das dämliche Dauergequassel von manchen geht mir auch auf den Keks – ich bin dann schon so frei auch mal was zu sagen 😉
    Aber das Erlebnis für Auge und Ohr kann man zuhause so eben nicht zaubern, daher genieße ich so einen Kinofilm schon sehr. Ich „falle“ da mehr hinein als zuhause vorm Fernseher.
    Und ja, die Preise sind schon gesalzen – auch wenn man nur zu zweit ins Kino geht, mit Knabberei und Getränk ist man mit 30 Euronen dabei.
    Schön dass Du wieder dabei warst – das freut mich sehr!
    Lieben Gruß
    Kerstin

    Antworten

    • minibares
      Apr 29, 2012 @ 18:32:47

      Nein, von diesem ersten Film weiß ich außer dem schrecklichen Zug ( 🙂 ) nichts mehr.
      „Shakespeare in Love“ hast du nicht gesehen? Na sowas aber auch. Da geh ich mal ins Kino und du kennst den nicht, lach.

      Was, wir sind das drittstärkste Kinoland? Da staune ich aber ….

      Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: