Kunst braucht kein Museum # 3

Die liebe Elke Mainzauber hatte die super Idee,

Kunst zu zeigen,

Kunst, die man draußen sehen kann, oder auch drinnen.

Jedenfalls woanders als im Museum.

So bin ich nochmal nach St. Ives gefahren, und zeige das Kunstwerk

Barbara Hepworth, die Frau von Ben Nicholson hat dieses Kunstwerk geschaffen. Ich frage mich, wie sie das mit den Drillingen gemanged hat. Davon kann man gar nichts erfahren.

Hier das Kunstwerk „Dual Form“ vor dem Rathaus von St. Ives noch einmal aus anderer Sicht.

20 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. monisertel
    Jan 16, 2012 @ 19:23:01

    Liebe Barbara,
    sollen das jetzt „Zwillinge“ sein???? Jedenfalls regt diese Kunst zum Nachdenken und Selberinterpretieren ein.
    Schönen Tag
    moni

    Antworten

  2. wholelottarosie
    Jan 16, 2012 @ 20:03:33

    Ja, da hast du recht, Kunst braucht nicht unbedingt ein Museum. Wenn man durch irgendeine Stadt geht, braucht man einfach nur die Augen offen zu halten, Kunst wird man überall entdecken können. Sogar in meiner kleinen Stadt stehen öffentliche Kunstwerke – z.B. große, wunderschön gestaltete Holzstelen.
    LG von Rosie

    Antworten

    • minibares
      Jan 16, 2012 @ 20:21:13

      Liebe Rosie,
      es ist wahr, zum Glück gibt es allerlei Kunst in wohl allen Städten zu sehen. Teilweise erst belächelt oder sogar bespöttelt, später aber oft akzeptiert, lach.
      Holzstelen, die würde ich gern sehen.

      Antworten

  3. rosix1955
    Jan 16, 2012 @ 20:04:25

    Hmmm…. sehr strenge Form und sehr abstrakt irgendwie. Am besten gefällt mir der Schatten auf dem ersten Foto, der wie das Schattenbild eines Vogels aussieht.
    Liebe Grüße Rosi

    Antworten

  4. Elke
    Jan 16, 2012 @ 20:05:07

    Mir war bislang weder die Dame noch ihr Gatte bekannt, aber nun habe ich mich schnell mal schlau gemacht. Mit der Skulptur kann ich nicht viel anfangen. Sie hat eine gefällige Form, ja, aber mehr kann ich darin nicht sehen. Scheint ein Bronzeguss zu sein. Ich gestehe, dass ich meistens mit gegenständlicher Kunst mehr anfangen kann. Danke für’s Zeigen und Mitmachen. Hier lerne ich jedenfalls wieder was dazu.
    Lieben Gruß
    Elke (Mainzauber)

    Antworten

    • minibares
      Jan 16, 2012 @ 20:48:46

      im Zusammenhang mit diesem Kunstwerk hatte ich schonmal, kurz nach unserem Urlaub, nach dem Namen gesucht. So ist er mir fast geläufig 😉
      Abstrakte Kunst ist immer so eine Sache.
      Mir gefällt’s. so schön rund…
      ich mag dieses Projekt sehr.
      Liebe Grüße zu dir

      Antworten

  5. Bellana
    Jan 16, 2012 @ 20:45:43

    Ein Pärchen aus Stein. Bei den modernen Figuren kann jeder reininterpretieren was er will.
    Grüßle Bellana

    Antworten

  6. Frau Momo
    Jan 16, 2012 @ 20:50:43

    In Hamburg stehen mehrere nicht unumstrittene Kunstwerke in Parks und Grünanlagen. Da würde ich sicherlich fündig werden. Aber ich mach ja nun mal aus Prinzip bei keinem Projekt mit und das soll auch so bleiben, wobei ich dieses hier wirklich mal ganz spannend finde.

    Antworten

    • minibares
      Jan 16, 2012 @ 21:06:59

      Liebe Frau Momo,
      sowas kenne ich, umstrittene Kunstwerke, lach.
      irgendwann beruhigt sich alles und das Kunstwerk steht immer noch.
      Du kannst ja einfach so mal ab und was von den Werken zeigen.
      So habe ich das damals bei dem einzelnen Blatt gemacht. Ohne Logo, einfach aus Lust, auch mal ein Blatt zu zeigen, lach.

      Antworten

  7. katerchen
    Jan 17, 2012 @ 08:31:01

    Stein mit Durchblick..

    einen LG vom katerchen

    Antworten

  8. Kim
    Jan 17, 2012 @ 17:14:59

    Kunst findet überall Platz 🙂

    Antworten

  9. Gedankenkruemel
    Jan 18, 2012 @ 12:53:48

    Sehr abstrakt dieses Werk.
    Abstrakt Kunst ist immer Geschmacksache, aber irgendwie
    gefällt mir diese Skulptur doch.

    Ich muss gestehn ich kannte die Künstlerin noch nicht,
    danke für die Info.

    Liebste♥ Grüsse von deiner Elke

    Antworten

    • minibares
      Jan 18, 2012 @ 13:29:47

      Dieses Werk ist irgendwie angenehm, finde ich.
      Zwei in eins gegeben, oder Zwillinge, wie auch immer.
      Die Form gefällt mir.
      ich bin auf den Namen auch nur gekommen, weil ich danach suchte. in solch einem kleinen Ort ein solches Kunstwerk, das musste ja was zu bedeuten haben.
      Liebste Elke, ganz liebe Grüße zu dir ♥

      Antworten

  10. Lucie
    Jan 19, 2012 @ 03:44:02

    Über Kunst und Geschmack lässt sich bekannter weise nicht streiten! 😉

    Abstrakt sieht es schon aus, ist aber nicht wirklich mein Ding. Die Künstlerin wird sich schon was dabei gedacht haben! 😉

    LG zu dir :-9

    Antworten

Kommentare werden per Hand freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: